Campeonato Sudamericano 1949

Campeonato Sudamericano 1949
Fußball-Südamerikameisterschaft 1949
Anzahl Nationen 8
Südamerikameister Brasilien 1889Brasilien Brasilien (3. Titel)
Austragungsort Brasilien 1889Brasilien Brasilien
Eröffnungsspiel 3. April 1949
Turnierende 11. Mai 1949
Spiele 29
Tore 135 (⌀: 4,66 pro Spiel)
Zuschauer 712.000 (⌀: 24.552 pro Spiel)
Torschützenkönig Brasilien 1889Brasilien Jair (9 Tore)
Platzverweise (⌀: 0,17 pro Spiel)
Spielorte 1949 in Brasilien

Das Campeonato Sudamericano von 1949 war die 21. Ausspielung der südamerikanischen Kontinentalmeisterschaft im Fußball und fand vom 3. April bis 11. Mai zum dritten Mal in Brasilien statt. Bis auf Titelverteidiger Argentinien waren alle 8 seinerzeitigen Mitglieder der CONMEBOL am Start.

Das Turnier wurde wie gehabt im Ligasystem (Jeder gegen Jeden) ausgetragen. Bei Punktgleichheit auf dem ersten Platz war ein Entscheidungsspiel vorgesehen. Da dies erforderlich wurde, gab es mit 29 Spielen und 135 Toren neue Rekordmarken bei der Copa América. Gespielt wurde meist im Estádio São Januário der Heimstätte von CR Vasco da Gama und im Estádio do Pacaembu in São Paulo. Zwei Begegnungen fanden im damaligen Stadion von Botafogo Rio de Janeiro, je eine im Estádio Urbano Caldeira in Santos und Estádio Independência in Belo Horizonte statt. Dabei wurden wie bereits bei früheren Turnieren einige Spiele im Rahmen einer Doppelveranstaltung im gleichen Stadion an einem Tag ausgetragen.

Brasilien gewann nach 1919 und 1922 bei der dritten Austragung des Turniers im eigenen Land auch seinen dritten Titel und bestätigte dadurch seinen Heimnimbus.

SpielergebnisseBearbeiten

3. April 1949 in Rio de Janeiro (Estadio São Januario)
Brasilien Ecuador 9:1 (7:1)
6. April 1949 in São Paulo (Estadio do Pacaembú)
Bolivien Chile 3:2 (0:1)
Paraguay Kolumbien 3:0 (2:0)
10. April 1949 in Rio de Janeiro (Estadio São Januario)
Peru Kolumbien 4:0 (1:0)
Paraguay Ecuador 1:0 (0:0)
10. April 1949 in São Paulo (Estadio do Pacaembú)
Brasilien Bolivien 10:1 (4:0)
13. April 1949 in São Paulo (Estadio do Pacaembú)
Brasilien Chile 2:1 (2:0)
13. April 1949 in Rio de Janeiro (Estadio São Januario)
Uruguay Ecuador 3:2 (2:2)
Paraguay Peru 3:1 (1:0)
17. April 1949 in São Paulo (Estadio do Pacaembú)
Brasilien Kolumbien 5:0 (3:0)
17. April 1949 in Rio de Janeiro (Estadio São Januario)
Chile Ecuador 1:0 (1:0)
Bolivien Uruguay 3:2 (0:0)
20. April 1949 in Rio de Janeiro (Estadio São Januario)
Peru Ecuador 4:0 (2:0)
Chile Kolumbien 1:1 (1:0)
20. April 1949 in São Paulo (Estadio do Pacaembú)
Uruguay Paraguay 2:1 (1:0)
24. April 1949 in Rio de Janeiro (Estadio São Januario)
Brasilien Peru 7:1 (4:1)
25. April 1949 in São Paulo (Estadio do Pacaembú)
Bolivien Ecuador 2:0 (2:0)
Uruguay Kolumbien 2:2 (0:1)
27. April 1949 in Santos (Estadio Villa Belmiro)
Peru Bolivien 3:0 (1:0)
27. April 1949 in São Paulo (Estadio do Pacaembú)
Paraguay Chile 4:2 (3:1)
30. April 1949 in Rio de Janeiro (Estadio São Januario)
Paraguay Bolivien 7:0 (2:0)
Brasilien Uruguay 5:1 (3:1)
30. April 1949 in São Paulo (Estadio do Pacaembú)
Peru Chile 3:0 (1:0)
3. Mai 1949 in Rio de Janeiro (Estadio São Januario)
Ecuador Kolumbien 4:1 (2:1)
4. Mai 1949 in Río de Janeiro (Estadio Botafogo)
Peru Uruguay 4:3 (2:0)
6. Mai 1949 in Río de Janeiro (Estadio Botafogo)
Bolivien Kolumbien 4:0 (1:0)
8. Mai 1949 in Belo Horizonte (Estadio América)
Chile Uruguay 3:1 (0:1)
8. Mai 1949 in Rio de Janeiro (Estadio São Januario)
Paraguay Brasilien 2:1 (0:1)
Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Brasilien 1889  Brasilien  7  6  0  1 039:700 +32 12:20
 1. Paraguay 1842  Paraguay  7  6  0  1 021:600 +15 12:20
 3. Peru 1825  Peru  7  5  0  2 020:130  +7 10:40
 4. Bolivien  Bolivien  7  4  0  3 013:240 −11 08:60
 5. Chile  Chile  7  2  1  4 010:140  −4 05:90
 6. Uruguay  Uruguay  7  2  1  4 014:200  −6 05:90
 7. Ecuador  Ecuador  7  1  0  6 007:210 −14 02:12
 8. Kolumbien  Kolumbien  7  1  0  6 004:230 −19 02:12

EntscheidungsspielBearbeiten

11. Mai 1949 in Rio de Janeiro (Estadio São Januario)
Brasilien Paraguay 7:0 (3:0)

Beste TorschützenBearbeiten

Rang Spieler Tore
1 Brasilien 1889  Jair 9
2 Brasilien 1889  Ademir de Menezes 7
Brasilien 1889  Tesourinha 7
Paraguay 1842  Dionisio Arce 7
Paraguay 1842  Jorge Duilio Benítez 7
6 Bolivien  Víctor Agustín Ugarte 5
Brasilien 1889  Simão 5
Brasilien 1889  Zizinho 5
9 Peru 1825  Félix Castillo 4
Uruguay  Ramón Castro 4

WeblinksBearbeiten