Die Burg Mohrenstetten ist eine abgegangene Höhenburg auf einem Bergrücken nordwestlich von Mohrenstetten, einem Weiler der Stadt Lauchheim im Ostalbkreis in Baden-Württemberg.

Burg Mohrenstetten
Entstehungszeit: 1240 erwähnt
Burgentyp: Höhenburg
Erhaltungszustand: Burgstall, Wall- und Grabenreste
Ort: Lauchheim-Mohrenstetten
Geographische Lage 48° 53′ 50,8″ N, 10° 12′ 49,9″ OKoordinaten: 48° 53′ 50,8″ N, 10° 12′ 49,9″ O
Burg Mohrenstetten (Baden-Württemberg)
Burg Mohrenstetten

Im Jahre 1240 wird ein Dominus Volcardus de Murestan erwähnt. Es ist jedoch nicht gesichert, ob dieser Ritter zur Burg Mohrenstetten oder zur Burg Morstein gehört. Von der ehemaligen Burg sind noch Wall- und Grabenreste erhalten. Der etwa 25 bis 35 Meter große Burgstall hat eine Höhe von 5 bis 6 Meter.

LiteraturBearbeiten

  • Römisch-Germanisches Zentralmuseum Mainz (Hrsg.): Aalen – Lauchheim – Ellwangen. Führer zu vor- und frühgeschichtlichen Denkmälern 22, Mainz 1973

WeblinksBearbeiten

  • Eintrag zu Burg Mohrenstetten in der privaten Datenbank „Alle Burgen“. Abgerufen am 20. Mai 2019.