Burgstall Agnesburg

Burg in Baden-Württemberg, Deutschland

Der Burgstall Agnesburg ist eine abgegangene hochmittelalterlichen Höhenburg auf 620 m ü. NN an der Eselssteige[1] am Nordwestrand des Bohlerberges westlich von Reichenbach, einem Ortsteil der Gemeinde Westhausen im Ostalbkreis (Baden-Württemberg). Etwa eineinviertel Kilometer südöstlich befand sich auf einem Sporn die Burg Reichenbach.

Burgstall Agnesburg
Alternativname(n): Burg Westhausen
Entstehungszeit: Hochmittelalter
Burgentyp: Höhenburg, Talrandlage
Erhaltungszustand: Burgstall, nur ein Graben mit Außenwall und mehrere Mulden erhalten
Ort: Westhausen-Reichenbach-„Bohler“
Geographische Lage 48° 52′ 27,8″ N, 10° 10′ 17,9″ OKoordinaten: 48° 52′ 27,8″ N, 10° 10′ 17,9″ O
Höhe: 620 m ü. NN
Burgstall Agnesburg (Baden-Württemberg)
Burgstall Agnesburg

Vermutlich wurde die Burg von den im 13. und 14. Jahrhundert als Ortsadel[1] genannten Herren von Westhausen erbaut. Später war die Burg im Besitz des Landes Baden-Württemberg. – Der Name der Burg soll auf die edle und mildtätige „Jungfer Agnes“ von Westhausen zurückgehen.

Von der ehemaligen 35 mal 25 Meter großen Burganlage, an drei Seiten umgeben von bis zu 6 Meter tiefen Gräben, zeugen noch Mulden von Gebäuden oder einer Zisterne sowie Wall- und Grabenreste.[2]

LiteraturBearbeiten

  • Günter Schmitt: Burgenführer Schwäbische Alb, Band 6 – Ostalb: Wandern und entdecken zwischen Ulm, Aalen und Donauwörth. Biberacher Verlagsdruckerei, Biberach an der Riß 1995, ISBN 3-924489-74-2, S. 237–244.

WeblinksBearbeiten

  • Eintrag zu Agnesburg in der privaten Datenbank „Alle Burgen“.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Reichenbach bei leo-bw.de
  2. Günter Schmitt: Burgenführer Schwäbische Alb, Band 6 - Ostalb: Wandern und entdecken zwischen Ulm, Aalen und Donauwörth, S. 239ff.