Bukayo Saka

englischer Fußballspieler

Bukayo Saka (* 5. September 2001 in London) ist ein englischer Fußballspieler. Der Flügelspieler steht aktuell bei FC Arsenal in der Premier League unter Vertrag.

Bukayo Saka
Personalia
Geburtstag 5. September 2001
Geburtsort LondonEngland
Größe 178 cm
Position Flügelspieler
Junioren
Jahre Station
0000–2019 FC Arsenal
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2018– FC Arsenal U23 21 0(5)
2018– FC Arsenal 83 (13)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2017 England U16 2 (0)
2017–2018 England U17 9 (0)
2018 England U18 5 (1)
2018–2019 England U19 10 (4)
2020– England U21 1 (0)
2020– England 5 (1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 5. März 2022

2 Stand: 2. Juni 2021

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Saka begann seine Karriere beim FC Arsenal. Im August 2018 spielte er gegen Manchester City erstmals für die U-23-Mannschaft von Arsenal. Im November 2018 debütierte er bei seinem Kaderdebüt für die Profis in der Europa League, als er im Gruppenspiel gegen Worskla Poltawa in der 68. Minute für Aaron Ramsey eingewechselt wurde. Im Dezember 2018 stand er gegen Qarabağ Ağdam erstmals in der Startaufstellung. Sein Debüt in der Premier League gab Saka im Januar 2019 gegen den FC Fulham. Dies blieb sein einziger Ligaeinsatz in der Saison 2018/19.

NationalmannschaftBearbeiten

Saka spielte 2017 zunächst zwei Mal für die englische U-16-Auswahl. Im August 2017 debütierte er gegen die Türkei für die U-17-Mannschaft. Mit dieser nahm er 2018 auch an der Heim-EM teil. Bei dieser scheiterte man im Halbfinale an den Niederlanden, Saka kam während des Turniers in allen fünf Spielen der Engländer zum Einsatz.

Im September 2018 spielte er erstmals für die U-18-Auswahl. Im November 2018 kam er gegen Moldawien erstmals im U-19-Team zum Einsatz. Im September 2020 debütierte er in der U-21-Auswahl. Sein Debüt im A-Nationalteam gab er im folgenden Monat.

Im Jahr 2021 wurde er in den englischen Kader für die Fußball-Europameisterschaft berufen, der das Finale gegen Italien erreichte. Im entscheidenden Elfmeterschießen im heimischen Wembley-Stadion trat er als fünfter und letzter Schütze an. Sein Schuss wurde vom Torwart Gianluigi Donnarumma pariert; Italien gewann das Spiel und damit das Turnier. Einige Kritiker warfen Trainer Gareth Southgate im Nachhinein taktische Fehler vor, da er im Elfmeterschießen vermehrt auf den Einsatz junger, wenig erfahrener Einwechselspieler gesetzt hatte.[1][2] Southgate nahm die Kritik an und stellte sich schützend vor die erfolglosen Marcus Rashford, Jadon Sancho und Saka.[3]

ErfolgeBearbeiten

FC Arsenal:

  • FA Cup: 2020
  • FA Community Shield: 2020

Nationalmannschaft

Individuell

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Tobias Rabe: Der englische Patient leidet schwer. In: faz.net, 12. Juli 2021 (abgerufen am 12. Juli 2021).
  2. David Hytner: Italy crush England’s dreams after winning Euro 2020 on penalties. In: theguardian.com, 11. Juli 2021 (abgerufen am 12. Juli 2021).
  3. Englands Werk und Southgates Beitrag. In: tagesschau.de, 12. Juli 2021 (abgerufen am 12. Juli 2021).