Brasilianische Billie-Jean-King-Cup-Mannschaft

Damen-Tennisnationalmannschaft aus Brasilien

Die brasilianische Billie-Jean-King-Cup-Mannschaft ist die Tennisnationalmannschaft von Brasilien, die im Billie Jean King Cup eingesetzt wird. Der Billie Jean King Cup (1963 bis 1995 Federation Cup, 1996 bis 2020 Fed Cup) ist der wichtigste Wettbewerb für Nationalmannschaften im Damentennis, analog dem Davis Cup bei den Herren.

Tennis Brasilianische Billie-Jean-King-Cup-Mannschaft
Billie Jean King Cup
Land BrasilienBrasilien Brasilien
Verband Confederação Brasileira de Tênis
Ranglistenplatz 20

Erste Teilnahme 1965
Summe Teilnahmen 46
Bestes Ergebnis Viertelfinale (1965, 1982)
Teamchef Fernando Roese

Siege / Niederlagen 167 (92:75)
Jahre in der Weltgruppe 12 (5:12)
Meiste Siege Gesamt Patricia Medrado (30:29)
Meiste Einzelsiege Patricia Medrado (18:19)
Meiste Doppelsiege Joana Cortez (16:5)
Bestes Doppel Joana Cortez
Vanessa Menga (8:0)
Meiste Teilnahmen Patricia Medrado (39)
Meiste Jahre Patricia Medrado (13)
Website Offizielle Website
Letzte Aktualisierung der Infobox: 10. Februar 2020
Teilnahmen der
Brasilianischen Fed-Cup-Mannschaft

GeschichteBearbeiten

Erstmals am Billie Jean King Cup teilgenommen hat Brasilien im Jahr 1965. Das bisher beste Ergebnis gelang 1965 und 1982 mit dem Einzug ins Viertelfinale.

Teamchefs (unvollständig)Bearbeiten

Spielerinnen der MannschaftBearbeiten

(Stand: 1. März 2021)

Spielerinnen Einsätze Bilanz Sieg:Niederlage
Erster Letzter Anzahl Jahre Einzel Doppel Gesamt
Monique Albuquerque 2009 2010 5 2 03:1 03:1
Carolina Meligeni Alves 2017 2019 6 2 04:1 02:0 06:1
Maria Fernanda Alves 2000 2011 37 11 17:15 10:3 27:18
Maria-Cristina Borba-Dias 1968 1968 1 1 00:1 00:1 00:2
Maria Bueno 1965 1977 5 3 02:2 01:1 03:3
Silvana Campos 1984 1984 4 1 04:0 00:1 04:1
Larissa Carvalho 2004 2007 11 4 04:1 05:1 09:2
Gabriela Cé 2014 2021 15 6 05:5 05:4 10:9
Cláudia Chabalgoity 1990 1991 6 2 01:3 00:4 01:7
Beatrice Chrystman 1972 1972 3 1 02:1 00:1 02:2
Bruna Colósio 2001 2004 8 3 05:3 02:3 07:6
Luciana Corsato-Owsianka 1984 1991 7 3 01:2 00:6 01:8
Joana Cortez 1997 2005 26 8 07:9 16:5 23:14
Miriam D'Agostini 1995 2000 19 5 07:7 06:5 13:12
Niége Dias 1985 1988 14 4 07:7 05:5 12:12
Ana Clara Duarte 2008 2012 12 4 05:2 03:3 08:5
Claudia Faillace 1985 1985 3 1 02:1 02:1
Wanda Ferraz De Oliveira 1975 1975 2 1 01:0 00:1 01:1
Suzana Gesteira 1968 1973 3 2 00:3 00:2 00:5
Vera-Lucia Giugni 1976 1982 8 4 01:3 03:4 04:7
Sabrina Giusto 1991 1991 3 1 01:1 00:2 01:3
Paula Cristina Gonçalves 2013 2016 16 4 12:2 03:2 15:4
Beatriz Haddad Maia 2012 2019 18 5 10:8 08:2 18:10
Fernanda Hermenegildo 2008 2008 1 1 00:1 00:1
Nathaly Kurata 2018 2018 3 1 01:2 01:2
Eugenia Maia 1996 1997 5 2 03:2 03:2
Marillia Matte 1975 1975 1 1 00:1 00:1
Stephanie Mayorkis 1992 1992 4 1 02:0 02:0 04:0
Patricia Medrado 1975 1989 39 13 18:19 12:10 30:29
Andrea Menezes 1972 1973 6 2 02:4 00:2 02:6
Vanessa Menga 1995 2002 25 7 08:7 13:9 21:16
Gisele Miró 1989 1989 3 1 01:2 00:3 01:5
Cláudia Monteiro 1981 1987 18 6 06:7 10:3 16:10
Teliana Pereira 2007 2021 26 9 17:6 09:5 26:11
Laura Pigossi 2013 2021 7 3 03:3 03:3
Cristina Ribeiro-Britto 1975 1975 2 1 00:2 01:0 01:2
Iris Riedel-Kühn 1972 1972 2 1 01:0 00:2 01:2
Maureen Schwartz 1965 1965 1 1 00:1 00:1 00:2
Patricia Segala 1995 1995 4 1 01:3 01:3
Vivian Segnini 2009 2012 7 2 05:1 02:1 07:2
Letícia Sobral 2006 2006 4 1 03:1 03:1
Luisa Stefani 2017 2021 12 4 01:0 08:1 09:1
Luciana Tella 1988 1997 19 5 07:3 08:8 15:11
Carla Tiene 1999 2004 17 5 07:3 05:5 12:8
Roxane Vaisemberg 2009 2012 15 4 02:4 06:5 08:9
Andrea Vieira 1990 1992 8 2 04:3 02:2 06:5
Jenifer Widjaja 2005 2007 10 3 06:3 00:1 06:4

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten