Hauptmenü öffnen

Archiv der Seite Benutzer Diskussion:AndreasPraefcke.

Inhaltsverzeichnis

Buchhandel und AutorinnenBearbeiten

Vielen Dank, Andreas! Das sind 2 großartige Quellen. Wenn ich dazu komme, füge noch ein paar Kleinigkeiten hinzu. Sind "Autorinnen" nur Prosaschriftstellerinnen, oder dürfen auch Dichterinnen mit hinein?

Ich hatte auch schon bemerkt, dass die Geschichte des Buchwesens ziemlich dürftig vertreten ist, mit Ausnahme von Felistorias biografischen Artikeln zu großen Bibliografen. Übrigens gibt's die beiden Wackernagels (Philipp und Wilhelm)bei Bautz sehr ausführlich, aber noch nicht in der Wiki. Wäre das was für Felistoria?

Ich hatte mal eine Diskussion mit dem Verf. des Artikels "Bibliografie". Er vertrat die Meinung, dass sich das Wort lediglich auf die Titelverzeichnisse am Schluß eines Buches beschränke und hatte noch nie von einer Bibliographie raisonné wie dem Gesamtkatalog der Wiegendrucke gehört.

Viele Grüße, Gerhard --Dunnhaupt 00:25, 24. Mär. 2007 (CET)

(einmisch:) Oh. Das hätte ich nicht gedacht. Ich hatte mal irgendwann vor hundert Jahren gelernt, dass Bibliografien (ohne jeden Begriff davon zu haben, was das heißt) das Wichtigste seien überhaupt. Erst seit einigen Jahren habe ich überhaupt angefangen *zuahnen, was das heißt. Viele Grüße --Felistoria 00:41, 24. Mär. 2007 (CET)

Fiktive BibliografieBearbeiten

Hallo Andreas (und Felistoria "Einmisch") -- dass es mich digital gibt, freut mich, denn ich wollte doch etwas Brauchbares schaffen, was es bis dahin noch nicht gab (Goedeke Bd.III war das beste, was wir hatten). Leider lesen die Leute die Vorworte von Bibliografien nicht (ich ehrlich gesagt, auch nicht). Aber im Vorwort meines alten "Handbuchs" von 1980 bin ich darauf eingegangen.

-- und à propos Bibliografien: im 18.Jh. amüsierten sich englische Bibliophilen mit Veröffentlichung fiktiver Bibliografien und Auktionskataloge mit Buchtiteln, die es gar nicht gibt -- wißt Ihr, ob es dazu Forschungsliteratur gibt? Viele Grüße, Gerhard --Dunnhaupt 15:35, 24. Mär. 2007 (CET)

Hallo Dunnhaupt, habe Dir eine Adresse per Mail geschickt, die m. E. etwas zu "fiktiven Bibliographien" sagen kann (wollte ich hier nicht ausbreiten). lg --Felistoria 16:19, 24. Mär. 2007 (CET)

Fälschungen wie fingierte Druckorte (Google) oder fingierte Verlage (z. B. Google, nur US oder das hier) oder Tarnschriften oder Coups wie die Königinhofer Handschrift finde ich ja immer schon interessant und teils auch sehr amüsant... Aber von zum Spaß Bibliographien fälschenden Bibliophilen hab ich leider noch nie gehört. Gute Idee allerdings, sollten wir gleich mal ausprobieren. "Kurt Köster: Zwei fingierte Büchersammlungen des 18. Jahrhunderts. Archiv für Geschichte des Buchwesens, 1975, Bd. 15, Sp. 963­-998" ist das einzige, was ansatzweise so etwas zu sein scheint (allerdings sind das sogar dinghafte Schränke mit fingierten Büchern, Hinweis stammt aus PDF, wo auf S. 34 auch ein kleines bisschen was dazu steht). Ein späteres Beispiel gibt es hier: http://www.lib.udel.edu/ud/spec/exhibits/forgery/hoaxes.htm (unter "Herman W. Liebert", schön auch die Idee mit dem Kuckucksei unter "Sidney E. Berger"). Von den offen fiktiven Werken soll For Want of a Nail eine ganz besonders ausführliche (475 Titel!) und besonders schöne (weil ganz besonders erhaben langweilige Titel enthaltende) Bibliographie haben. Muss ich mir bei Gelegenheit mal anschauen. Von neueren deutschen Autoren fällt mir dazu Walter Moers ein, der in seinen Zamonien-Romanen ganze Heerscharen von fingierten Dichtern auftreten lässt (mit hübschen Anagrammen: siehe [1]) und auch Pseudofußnoten aller Art einfügt (s. Ensel und Krete). --AndreasPraefcke ¿! 17:27, 24. Mär. 2007 (CET)

Beispiele schöner Titel von Moers: Die Bestürzung der Hemden. Die Fleischharfe. Der gebratene Gast. Wie man einen Fisch faltet. und die Bibliografie: Fünfzehn Wochen überzogen - Die Liste der von Hildegunst von Mythenmetz nachweislich ausgeliehenen Bücher aus der Universität von Gralsund, mit den jeweiligen Überziehungsgebühren und einem Anhang mit faksimilierten Randbemerkungen und Fettflecken des Dichters. --AndreasPraefcke ¿! 17:32, 24. Mär. 2007 (CET)

Oooh, AndreasPraefcke, Du bist ja einsame Klasse :-) --Felistoria 18:08, 24. Mär. 2007 (CET)
Nein, bisher nicht, aber jetzt, der HAB sei dank:
  • Anton Kippenberg: In memoriam Emil Meyer – Stallupönen: Vorrede zu e. fingierten Antiquariats-Katalog, 1905. In: Kippenberg: Reden und Schriften. Wiesbaden 1952. S. 151–156
  • Hugo Hayn: Bibliographie der Bücher mit fingierten Titeln: Ein Beitr. zur Kuriositäten-Litteratur. In: Zeitschrift für Bücherfreunde. 3. 1899/1900. S. 84-90
  • Ernst Kelchner: Kataloge mit fingierten Büchertiteln: Ein Beitr. zur Geschichte d. Bibliographie. In: Deutsche Buchhändler-Akademie. 2. 1885. S. 149-159 --AndreasPraefcke ¿! 22:17, 24. Mär. 2007 (CET)
Sagenhaft, Andreas, vielen Dank. Ich habe überhaupt den Eindruck, dass es mit falschen Bücherwänden begann, wie sie man sie heute noch in englischen Country Houses findet. Aber Bibliophilenvereine machten ebenfalls mit, und verzeichneten unbekannte Werke von Plato in fiktiven Auktionskatalogen. Mir persönlich reichten bereits die alten Messkataloge, die niegedruckte Bücher ankündigten. Schupp berichtet, dass das Ms. eines seiner bereits im Messkat. angekündigten Bücher von Mäusen gefressen wurde. Er schrieb's dann nochmal unter anderem Titel. Bitte lösch diesen Abschnitt nicht, oder sag mir vorher Bescheid, damit ich ihn mir ausdrucke. Mit digitalem Gruß, Gerhard Dunnhaupt 23:33, 24. Mär. 2007 (CET)

Ja, den will ich auch behalten, diesen Abschnitt. (Mann, da sag' noch einer, man lernt hier nix ...) Viele Grüße --Felistoria 23:43, 24. Mär. 2007 (CET)

Es geht ja nichts über einen vernünftigen "gefälschten" Buchschrank (kürzlich wieder mal einen wunderschönen gesehen in Venedig, in der Scuola grande di San Rocco ([2]), aber auch z. B. in Schussenried). Aber mit Titeln auf den Büchern ist ein solcher – glaube ich wenigstens – noch nicht persönlich untergekommen. Schade, die in dem PDF (s. o.) genannten Beispiele klingen allesamt faszinierend. Auch heute noch gibt es ja Anwendungen für das gefälschte Bücheräußere:

  1. in den Auslagen der Möbelhäuser (diese Fakes sehen so überhaupt nicht nach Büchern aus, dass ich immer wieder fragen will und welche kaufen, um mir mal ein Zimmer mit solchen Büchern einzurichten)
  2. als Blindexemplare bei der Frankfurter Buchmesse u. ä. (auch eine schöne optische und haptische Erfahrung: 24 Bände Brockhaus, die allesamt nur weißes Papier enthielten. Zum Selbstschreiben sozusagen. Die Frage ist ja, wieviele solche Auslieferungen Brockhaus überhaupt zurückgeschickt bekäme, der wird doch eh nur noch als Wandschmuck verwendet...)
  3. wie eh und je als schlechter Safe-Ersatz oder Alkoholversteck. Ich selbst besitze aus irgendeiner Erbschaft ein nettes Holzbuch mit alpiner Blümchenmalerei, das man als Versteck verwenden kann, wenn man will, dass ein Dieb das enthaltene auch wirklich 100%ig mitnimmt... Außerdem einen schönen Leitzordner mit Beschriftung "Löschstoffe" oder ähnlich, der 4 Schnapsgläser und eine Flasche enthält...
  4. und analog der zitierten "Büchertür" kenne ich ein echtes Beispiel aus dem Jahr 2006, wo alte Buchrücken zusammengeklebt wurden, um als Blende vor den hässlichen Videoprojektor im Regal zu dienen -AndreasPraefcke ¿! 00:38, 25. Mär. 2007 (CET)

Noch was: "Die Poetik und Ästhetik sich verselbstständigender Metadaten thematisierte ferner das „Periodical Journal of Bibliography“, das in den frühen 1990er Jahren von Grant Covell in Cambridge/Massachusetts herausgegeben wurde und ausschließlich fiktive Bücher verzeichnete." (aus [3]) Und noch was: ... Buch, das eine vierundzwanzigseitige fiktive Bibliographie zur Geschichte der Süßwasserkalmare enthält --AndreasPraefcke ¿! 00:46, 25. Mär. 2007 (CET)

(reinquetsch:) Und wenn wir nun noch berücksichtigen, dass Bibliothekare, die bekannterweise die meisten Bücherdiebe stellen, gern auch schon mal Blindbände für das geklaute Zeug in die Regale stellten, dann könnte ich mir Andreas' Einrichtungsvorschlag oben ja in noch ganz anderen Dimensionen vorstellen :-) --Felistoria 01:10, 25. Mär. 2007 (CET)

Außerdem lebt natürlich die ganze Kategorie:Wissenschaftlicher Witz von witzigen Quellenangaben. Fiktive Buchreihen sind eigentlich recht einfach zu erfinden, wie "The Chiasmus Linguistics Project, which offers important, cleverly titled books on a wide variety of meaningful linguistic topics in a wide variety of meaningful linguistic fields." zeigt, das u. a. "The Foundations of Morphology and the Morphology of Foundations: An exploratory exploration" enthält siehe http://www.specgram.com/psammeticuspress/ Heutzutage kann man sich mit http://www.elsewhere.org/pomo u. ä. ja nicht nur Titel, sondern sogar die Inhalte solchen Nonsenses automatisch generieren lassen... --AndreasPraefcke ¿! 00:54, 25. Mär. 2007 (CET)

So, jetzt bin ich doch noch über das Fachwort gestolpert: "Imaginaria". So nennt es Julius Petzholdt (1812–1891) in "Bibliotheca bibliographica: Kritisches Verzeichniss der das Gesammtgebiet der Bibliographie" (Google, nur USA) – aber sein Wort hat sich offensichtlich nicht bei anderen durchgesetzt. Die zwei Seiten 109/110 mit seinen Imaginaria habe ich mal hochgeladen (siehe unten). Ausschnitte aus dem "Catalogus von raresten Büchern" gibt es hier: "Neuer Anzeiger für Bibliographie und Bibliothekwissenschaft", 1862, November, S. 332ff., http://www.digizeitschriften.de/resolveppn/GDZPPN001147307 bzw. als PDF auf den Commons. Das Ding sollten wir mal für Wikisource machen... --AndreasPraefcke ¿! 13:35, 25. Mär. 2007 (CEST)

Außerdem noch ein paar vermischte Anregungen:

  • Gustave Brunet, Essai sur les bibliothèques imaginaires, 1862 (Google)
  • Vorschlag zu einer Bibliothek für junge Frauenzimmer. Ein bibliographisch-erotisches Curiosum vom Jahr 1780. Mit Anmerkungen und einem Verzeichniss scherzhafter Cataloge (livres imaginaires). hrsg. v. Hugo Hayn, Borna/Leipzig 1889, siehe ONB
  • http://pages.infinit.net/noxoculi/sol-article03.html

Gratulation besser spät als nieBearbeiten

Hallo Andreas, der Link auf andere Sprachversionen ist bei mir immer unterhalb der regulären Amzeige, deshalb bin ich erst jetzt per Zufall auf Deine englische Übersetzung der Zimmerischen Chronik gestossen. Ich bin beeindruckt. Das liest sich richtig schön und flüssig. Und das liegt nicht nur an den paar nachträglichen Korrekturen. Ich hab mich fast gefragt, ob eine Rückübersetzung dem Artikel sprachlich nicht wohltun würde. ;-) --Wuselig 17:59, 25. Mär. 2007 (CEST)

Danke, nun ja, so doll ist das Englisch auch wieder nicht... Der Artikel war übrigens sogar auf der Hauptseite der en.wikipedia zu finden: http://en.wikipedia.org/w/index.php?title=Template:Did_you_know&oldid=98211647 --AndreasPraefcke ¿! 19:37, 25. Mär. 2007 (CEST) PS: Weil der Link einfach nicht rot bleiben durfte, gab's als Zugabe noch: en:Württembergische Landesbibliothek ...

Zu Wikipedia:Administratoren/Probleme/Problem zwischen Suricata und Liesel‎Bearbeiten

War das gerade ein Tippfehler: "Das ist schon kein Adminprobblem."? Deiner Argumentation nach ist es ein Adminproblem. --Suricata 21:14, 28. Mär. 2007 (CEST)

Sorry, dass ich Dich noch mal bemühen muss. Die Seite wurde nun gesperrt. Da Du die Diskussion wohl auch nicht für abgeschlossen hältst, bitte ich Dich sie zu entsperren. --Suricata 21:58, 28. Mär. 2007 (CEST)

Entsperrung HistoBearbeiten

Sollte eine solche Entsperrung ein weiteres mal vorkommen werde ich einen Deadministrierungsantrag gegen dich stellen - das war bereits die zweite durch massive Beleidigungen begründete Sperre gegen diesen Menschen, die du unberechtigterweise aufgehoben hast. -- Achim Raschka 12:01, 1. Apr. 2007 (CEST)

+1 --ThePeter 15:42, 1. Apr. 2007 (CEST)
Können wir eigentlich auch normale Unterhaltungen führen oder ist das jetzt nur noch mit den Begrifflichkeiten "Sperren" und/oder "Deadminisierungsantrag" möglich? Bekommt mal bitte alle eure Hormone wieder unter Kontrolle. --Anneke Wolf 16:10, 1. Apr. 2007 (CEST)
Gebe Anneke in der Art reht, Achim aber inhaltlich. Diese Entsperrung war nicht OK, 6 Stunden ist dafür nett. Marcus Cyron na sags mir 17:14, 1. Apr. 2007 (CEST)
Soweit ich mich entsinne, bist Du selbst kein Kind von Traurigkeit. Nun nehmt doch einfach mal hin, dass hier ein rauherer Ton herrscht, Achim hat da ja auch manchmal Sachen draufufgehabt; AndreasPraefcke fuehrt seine Misstrauensliste mit Dauerangriffen. Usw. Chill, baby. Fossa?! ± 23:13, 1. Apr. 2007 (CEST)

Ihr tut hier so, als ob ihr ein legitimes Gericht seid, dessen Strafen nicht anzuerkennen ein Anschlag auf das Wikipedia-Staatswesen sei. Dazu kann ich nur sagen: Solche Sperrerei bringt überhaupt nichts. Sperren ist eine Maßnahme zur Abwendung von Schaden an der Wikipedia: gerechtfertigt bei Vandalismus oder wenn jemand sich offenkundig gerade durch mehrere Edits in eine Sache verrennt. Diese Sperrerei von verdienten Mitarbeitern mit selbstherrlicher Strafmaßansetzung ist aber einfach nur ekelhaft. Wie jeder inzwischen wissen dürfte, ist Benutzer:Historiograf einer, der mal über die Stränge schlägt, aber dem nicht wie vielleicht noch einem Kindergartenkind mit wiederholten Sperren mit willkürlichem Strafmaß beizukommen ist, sondern mit freundlicher und sachlicher Aufforderung. Idioten wie Erfundenes-Mittelalter-Befürwortern werden hier jahrhundertelange Schonfristen gegeben, aber bei Leuten wie Benutzer:Historiograf, den ich für einen der wichtigsten Mitarbeiter bei WP und Wikisource halte, setzt sich bei jedem Fehltritt ein Kindergartentribunal zum Schnellgericht zusammen. Kapiert es endlich: er ist ein bekennender Choleriker, und solange er nicht Newbies schief anmacht, sondern gestandene Leute wie den bewussten Beleidigten, ist das erst mal eine Sache zwischen zwei Nutzern. Reden hilft hier tatsächlich, danke Anneke für den Hinweis. Die herbeieilende Kavallerie zu spielen, mag manchen Leuten Spaß machen, ist aber hochgradig lächerlich. Und wenn solche Sperren die Artikelarbeit behindern (immerhin ist der gesperrte Benutzer Hauptautor zahlreicher so genannter "lesenswerter" Artikel, darunter eines derzeitigen Kandidaten, und ist hauptsächlich "nachtaktiv"), werde ich sie zu angemessener Zeit auch wieder aufheben. --AndreasPraefcke ¿! 18:46, 1. Apr. 2007 (CEST)

Liesels Sperrung (die erste, die ich mal aufhob, die war "18 h" lang!) war übrigens tatsächlich völlig übertrieben. Auf M. Cyrons loses Geschwätz, das ebenfalls unverschämt war, hätte ich wohl ähnlich reagiert wie http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Benutzer_Diskussion:Marcus_Cyron&curid=628225&diff=28143172&oldid=28114316 --18:53, 1. Apr. 2007 (CEST)

Da Reden ja angeblich hilft, sag ich mal was: Es ist wirklich nicht zur Entwicklung eines konstruktiven Gespräches geeignet, hier mit Begriffen wie ekelhaft, willkürlich, selbstherrlich und lächerlich um sich zu schmeißen. Du darfst davon ausgehen, dass deine Adminkollegen in guter Absicht handeln, und die Entgleisungen von Histo sind unzweifelhaft bei jedem normalen User ein Sperrgrund. Es kommt schonmal vor, dass ein Admin eine Entscheidung eines anderen Admins nicht so getroffen hätte. Das heißt aber nicht, dass er sie einfach aufhebt, so kommen wir nämlich nie weiter. Ich finde es sehr enttäuschend, dass du bereits jetzt ankündigst, auch in Zukunft deine Ansicht von der richtigen Vorgehensweise gegen die Ansicht einer großen Vielzahl deiner Kollegen (siehe WP:AN von heute) notfalls auch mit Gewalt durchzusetzen. Bitte denke über diese Einstellung noch einmal nach. --ThePeter 19:22, 1. Apr. 2007 (CEST)
Naja, aber ebenso Fakt ist, daß die Sperrerei bei Histo nix bringt (jedenfalls nicht in Richtung einer Verhaltensänderung – eher im Gegenteil: Dann wird er noch unleidlicher). Vielleicht muß mans einfach ertragen … --Henriette 20:08, 1. Apr. 2007 (CEST)
oder ihn ganz rausschmeissen, im Gegensatz zu AP halte ich ihn nämlich nicht für unverzichtbar – zumindest verzichte cih lieber auf einen Histo anstatt durch ihn einen in meinen Augen wichtigeren Kollegen wie den in diesem Fall ohne Grund angepöbelten und für das Projekt wichtigeren Mitarbeiter zu verlieren. -- Achim Raschka 21:13, 1. Apr. 2007 (CEST)
Na, das mit dem "verzichten können" dürfte bei euch auf beiden Seiten gleich gesehen werden … Nimms mir nicht übel, aber ich halte Dich in der Sache für nicht 100% neutral ;) --Henriette 21:24, 1. Apr. 2007 (CEST)
Es geht aber nicht um mich sondern um denjenigen, der hier grundlos (aufgrund einer sachlichen Kritik in den KLA) von Histo angegangen wurde. Ich persönlich habe kein Problem mit Histo seit ich ihn im Projekt vollständig ignoriere -- Achim Raschka 21:29, 1. Apr. 2007 (CEST)
Der grundlos angegangene hat sich aber in der Vergangenheit auch nicht gerade mit Ruhm bekleckert und hat ebenso wie der mich hier angehende m. W. ein extrem schlechtes Verhältnis zu Benutzer:Historiograf. Natürlich war sein "review" keine Provokation (inhaltlich nicht mal grundfalsch, und ich habe privatim auch durchaus darauf hingewiesen, was hier natürlich wieder keiner weiß), aber irgendwie war ja wiedrr klar, dass das so ausgeht. Wieso sich WP-Streithähne nicht einfach aus dem Weg gehen können (gilt für alle), versteh ich nicht ganz. Ist ja nicht so, dass da das gleiche Gebiet beackert würde. Aber die Sperrerei finde ich in diesen Fällen nicht zielführend. Wie auch diese Diskussion. --AndreasPraefcke ¿! 22:49, 1. Apr. 2007 (CEST)

Ich kann das bestätigen. Solche in immer rascherer Folge vorgenommenen "erzieherischen" Maßnahmen bewirken bei mir eher Trotz, wenn sie über 1-2 Stunden hinausgehen. Ich denke, dass ich auch auf die WP verzichten kann (und im Notfall auch als Sockenpuppe weiterarbeiten kann), schließlich war ich letztes Jahr - nicht zuletzt wg. Uwe G. - eine geraume Zeit weg. Dieses Kindergartentribunal akzeptiere ich nicht, Ihr seid keine Richter, es gibt keine Möglichkeit, sich gegen diese Adminwillkür zu wehren. Die meisten Sperrungen waren absolut übertrieben. Ich musste mir auch kübelweise Kritik gefallen lassen in der WP, z.T. auch ungerechte. Wenn dann so ein Bürschchen wie Cyron sein bißchen Admin-Macht ausspielt und mich auf eine vergleichsweise höfliche Bitte anpflaumt und ich ihn dann mit etwas härterer Münze zurückgebe und ich dann gesperrt werde, empfinde ich das als einfach unverhältnismäßig. Und als der Autor, der etliche juristische Artikel lesenswert gemacht hat, habe ich nun einmal einen gewissen Hang zum fairen Verfahren.

Wenn ich persönliche Angriffe vermeiden könnte, würde ichs tun, ich schade damit nur meinem Ansehen. Jemand wie Raschka kann ungestraft "Arschloch" (!) sagen, aber quod licet Jovi non licet bovi. Hier pflegt jeder seine Antipathien so gut er kann und Sperren eignen sich dann sehr gut, solche Rechnungen zu begleichen.

Vernünftiger wäre es, mir Gelegenheit zu geben, die ja nun eigentlich vermeidbaren persönlichen Angriffe zurückzunehmen, auch darüber gibt das Sperrlog Auskunft. Nach einer vergleichsweisen kurzen Zeit bin ich meistens durchaus bereit, einzulenken, zumal in vielen Fällen der Angriff von meiner Seite nicht so schlimm gemeint ist, wie er rüberkommt (gut, das trifft auf den aktuellen Fall nicht zu, aber selbst da sage ich natürlich ex post, dass dieser Kommentar - wie alle persönlichen Angriffe - unnötig und insofern bedauerlich war [vulgo Entschuldigung Uwe G.]). Wenn ein Täter-Opfer-Ausgleich stattgefunden hat, was soll dann noch eine Sperre? Seht her, wir lassen selbst Histo nichts durchgehen? Damit bestätigt sich nur eine gegen mich voreingenommene Adminclique sich selbst. Ich hab kein Problem mit "Strafarbeiten", wenn ich mal wieder über die Stränge geschlagen habe (und der Angegriffene dem zustimmt): z.B. 2-3 Artikel der QS in 1-2 Tagen, wenn ich die dann nicht mache, könnt ihr immer noch (dann auch länger) sperren. Das setzt aber, siehe Anneke, ein vernünftiges Gespräch voraus und nicht den Griff zum Sperrknopf. Natürlich wäre das eine Extrawurst, aber wie gesagt: Wer auf mich verzichten kann, soll pädagogisch so weitermachen wie bisher ... --Histo Wikisource braucht Hilfe! 23:40, 1. Apr. 2007 (CEST)

Ehrliche Antwort: Was wäre denn deine Erwiederung gewesen, wenn ich dich gestern gebeten hätte, dich für die Entgleisung bei Uwe zu entschuldigen und der Versionslöschung zuzustimmen? Es einfach damit abzutun, dass du einfach so bist und jeden zweiten anpissen musst, der nicht ganz deiner Meinung zu deiner Genialität ist, das kann es irgendwie nicht sein, oder? Und vergleiche mal die Frequenz deiner Ausfälle mit den meinen (die natürlich auch unentschuldbar sind; ich würde mir da auch Leute wünschen, die mich einfach mal ausbremsen). Gib mir nen Lösungsansatz, ich bin nicht wirklich scharf drauf, dich zu sperren wenn es andere Wege geben würde - der Beste wäre schlicht, wenn du es einfach sein lässt, dann fällt es nämlich deutlich leichter, die ganzen super Aktionen, die du für freies Wissen startest und für die du dich dankenswerterweise ins Zeug legst, auch entsprechend zu würdigen – so gehen sie hinter einem inakzeptablen Sozialverhalten gegenüber anderen Projektmitarbeitern schlicht unter. -- Achim Raschka 23:57, 1. Apr. 2007 (CEST)

Gewäsch löschenBearbeiten

Diskussion:Ritualmordlegende Tus doch einfach, ich war eh nicht online und hätte es längst getan, aber dann heißt es gleich wieder "der linksradikale Gutmensch zensiert Meinungen". Also bitte, mal wer anders. Jesusfreund 00:48, 6. Apr. 2007 (CEST)

Alles klar. --AndreasPraefcke ¿! 07:30, 6. Apr. 2007 (CEST)

Glückel von Hameln - AnfrageBearbeiten

Hallo aus Californien. Du hast (glaube ich) die Biographie zur Originalveröffentlichung von Glückels Memoiren gemacht. Ich interessiere mich sehr für die latinisierte Version, die David Kaufman veröffentlicht haben soll. Wo ist diese zu finden? Ich bin dabei, die hebräisch gedruckte Version als PDF ins Internet zu stellen. Die latinisierte Version wäre natürlich noch attraktiver. WikiFlier 01:30, 8. Apr. 2007 (CEST)

Ja,ich hab die BiBLiographie damals gemacht. Nach Recherdche in Bibliotheks-OPACs bin ich mir momentan nicht immer 100% klar, welche Schriftversion gemeint ist. Wo ich das überhaupt her hatte mit der lateinischen Version, ist mir momentan entfallen. Ich werde nochmal nachrecherchieren (ich bin gerade im Urlaub). --AndreasPraefcke ¿! 16:49, 8. Apr. 2007 (CEST)

Danke für die Antwort, und schönen Urlaub. WikiFlier 19:34, 8. Apr. 2007 (CEST)

Sperre Berliner 76Bearbeiten

Guten Abend, Andreas Praefcke, du hast in der Begründung für eine Sperre von Berliner 76 geschrieben, Ich bin überhaupt der Meinung, dass Vertreter von pseudowissenschaftlichen Thesen in der Wikipedia rein gar nichts zu suchen haben sollten. Aber heißt das nicht eher, dass es am besten keine Artikel zu Verschwörungstheorien etc. geben sollte? Das wäre natürlich eine Möglichkeit, zu sagen: so etwas gibt es bei uns nicht. Aber so lange es diese Artikel gibt, ist es dann nicht unfair, Benutzer anzugreifen, die diese Artikel auf der jeweiligen Diskussionsseite diskutieren? Wird da nicht der Botenjunge für die Botschaft geprügelt? Ich verstehe echt nicht, was Berliner76 in der Wikipedia, wie sie jetzt besteht mit all ihren Regeln, falsch gemacht hat, dass du so eine strenge Strafe für ihn forderst. Sich für solche Theorien zu interessieren ist doch (noch nicht) verboten? --Regiomontanus (Diskussion) 13:13, 11. Apr. 2007 (CEST)

interessieren und beschreiben nicht, aber es sollte verboten sein, die WP (und auch deren Artikeldiskussionsbereiche) dazu zu misbrauchen, die Richtigkeit solcher wissenschaftlich 100%ig abgelehnten Theorien doch noch irgendwie beweisen zu wollen. WP ist kein Webforum. Das gleiche gilt z. B. für die Diskussionsseite zum Perpetuum Mobile, wo ich kürzlich mal kräftig aufgeräumt habe. --AndreasPraefcke ¿! 13:44, 11. Apr. 2007 (CEST)

Danke für die Antwort. --Regiomontanus (Diskussion) 13:51, 11. Apr. 2007 (CEST)

Deine Ergänzungen...Bearbeiten

...werden wohl von niemandem mehr in Frage gestellt? http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Friedrich_Kraus_%28K%C3%BCnstler%29&diff=prev&oldid=13008035 hat sich über ein Jahr halten können. --217.84.60.132 09:00, 13. Apr. 2007 (CEST)

und was genau ist dein Problem? ein Tippfehler? Deine Sorgen möchte ich haben. Abgesehen davon, dass Du die Wikimedia-Server mit völlig unnötigen Edits belästigst und Deine Zeit hier offenkundig verschwendest. Aber danke immerhin für die Kategorieänderung. --AndreasPraefcke ¿! 10:19, 13. Apr. 2007 (CEST)

Hallo Andreas, mit was hilfreiche Menschen wie Du so alles belämmert werden... Die Korrekt. der IP versteh' ich aber nicht. Da müßten doch die Namen dazu? Oder hat sich in letzter Zeit hier was geändert? (Ich bin aus Jobgründen zur Zeit nur für die aktuellen Preise und Ks unterwegs hier.) Danke für kurze Info, --Albrecht1 11:06, 22. Apr. 2007 (CEST)
Meine Frage hat sich erl., habe anderwärts von der neuen Möglichkeit bei den Kats erfahren. Lg., --Albrecht1 08:30, 25. Apr. 2007 (CEST)

TekrumBearbeiten

Ich habe vor mehr als 2 Jahren auf der Diskussionsseite des Artikels Tekrum schon einmal folgenden Beitrag hinterlassen:

 Um das Tekrum-Logo herum steht seit einiger Zeit "Feinste Konditorei - 
 Spezialitäten nach Rezeptur des ehem. Stammhauses Café Krumm" 
 (Zitat von Tekrum-Verpackungen). Weiß irgendjemand mehr über das "Café Krumm"??

Bis heute hat diesen Eintrag niemand beachtet oder konnte etwas dazu schreiben. Ich möchte das Thema nochmals auf deiner Diskussionseite aufgreifen, in der Hoffnung dass du als echter Ravensburger vielleicht dazu etwas weißt und beiträgst. Leider ist mir selbst über die Geschichte von Tekrum nicht mehr bekannt wie im Artikel steht.--AQ 00:36, 14. Apr. 2007 (CEST)

Ich bin gerade im Urlaub, werde aber in Kürze wieder in meinen Büchern nachstöbern können. Ich hatte die Nachfrage damals gesehen und leider wieder vergessen. --AndreasPraefcke ¿! 00:47, 14. Apr. 2007 (CEST)
Fühl' mich auch ein wenig angesprochen, weil ich dauernd an der Fa. vorbeifahr'. Über die Keimzelle, das Cafè Krumm steht hier ein klein wenig: http://www.tekrum.de/index.php3 , wenn Du unten auf das Tekrum-Logo klickst. Lg., --Albrecht1 10:58, 22. Apr. 2007 (CEST)
Aber siehst Du von deinem Schreibtisch aus das Unternehmen, so wie ich? ;-) Ich bin jetzt wieder zuhause und werde heute mal nachschauen. --AndreasPraefcke ¿! 09:09, 25. Apr. 2007 (CEST)
Leider nein! "Dauernd" war auch übertrieben, fahr nur so alle 2-3 Wochen nach Neuhausen am Rheinfall via RV. Lg., --Albrecht1 12:13, 25. Apr. 2007 (CEST)
Habe mir eigentlich mehr erhofft über das Café Krumm wie auf der Website steht. Interessieren würde mich u.a. wo das Café war, usw. Vielleicht gibt es sogar Fotos. Ich hoffe weiter.--AQ 22:29, 29. Mai 2007 (CEST)
Hat niemand etwas gefunden oder ist meine Anfrage schon wieder in Vergessenheit geraten?--AQ 23:24, 21. Jun. 2007 (CEST)
Nein, ist sie nicht. Tatsächlich steht in meinen sämtlichen Büchern über Ravensburg (und das sind viele, viele) rein gar nichts über die Geschichte der Firma außer ein, zwei Allgemeinplätzen. Ich werde mal bei der Familie Krumm nachhaken; irgendeine Festschrift wird es ja mal gegeben haben. Aber das kann eben wieder dauern. --AndreasPraefcke ¿! 23:41, 21. Jun. 2007 (CEST)
Ich danke dir für die Mühe. --AQ 00:22, 22. Jun. 2007 (CEST)

NeutralitätBearbeiten

Ein (rot verlinkter) Benutzer hat bei Paul Carell einen N-Baustein eingefügt, ohne indes auf der Disku oder andernorts Näheres anzuführen. Ich habe dort in der Disku dargestellt, dass seine Änderung IMO zu Unrecht erfolgte. Ich kann auch nicht erkennen, weshalb der N-Baustein eingefügt wurde. Ich scheue mich jedoch, einen solchen Baustein einfach zu entfernen, und bitte dich, sich dieser Sache anzunehmen. MfG -Holgerjan 22:44, 21. Apr. 2007 (CEST)

Vielen Dank! -Holgerjan 18:12, 24. Apr. 2007 (CEST)

Lovica von PröpperBearbeiten

Danke dir für die Digitalisat-Datei, ich habe einen Link nach Wikisource eingefügt, dort haben wir begonnen, online-verfügbare "Quellen" zu verlinken. Ein eigenes Projekt-chen zu Zuccalmaglio (Rückblicke und Bekenntnisse, Druck 1927) ist momentan leider etwas ins Stocken geraten. Wird noch kommen... --GV 2.0 16:07, 24. Apr. 2007 (CEST)

Bitte bitte. Wäre schön, wenn das WS-Projekt weiter vorankäme. Schau mal, von wem die Seite ist... ;-) (Als Vorbild stelle ich s:Ravensburg anheim... --AndreasPraefcke ¿! 17:09, 24. Apr. 2007 (CEST)

Papst Benedikt XVI.Bearbeiten

Lieber AndreasPraefcke ! Ich hatte Zitate von unserem Papst vermisst. Inzwischen habe ich entdeckt, dass {Wikiquote|Benedikt XVI.} im Quelltext von Benedikt XVI.#Weblinks vorhanden ist. Es erscheint jedoch nichts davon im Artikeltext, was ich schade finde ! Membeth 09:11, 25. Apr. 2007 (CEST)

Wikiquote wird von der de.wikipedia (oder zumindest vielen in der de.wikipedia) nicht als Qualitätsprojekt anerkannt, da dort (auch m. E.) fortgesetzt und starrsinnig Urheberrechte missachtet werden und keinerlei Qualitätsmaßstäbe duchsetzbar sind, obwohl mehrere Wikisource- und Wikipedia-Mitarbeiter das versucht haben. Daher sind die Wikiquote-Links seit einiger Zeit ausgeblendet. --AndreasPraefcke ¿! 09:14, 25. Apr. 2007 (CEST)
Das ist für normale Wikipedia-Mitarbeiter natürlich nicht transparent. In solchen Fällen müsste der Wikiquote-Baustein im Quelltext mit einem Kommentar versehen und auskommentiert oder sogar ganz gelöscht werden, wobei die erstere Variante nachvollziehbarer wäre und vermeiden würde, dass laufend irgendjemand die Information erneut in die betreffenden Artikel stellt. Membeth 09:27, 25. Apr. 2007 (CEST)

SchiedsgerichtBearbeiten

Hallo. Aktuell läuft die Nominierung der Kandidaten zum Schiedsgericht. Ich sähe dich sehr gern im dortigen Schiedsgremium. Mit anderen Worten: wärst du bereit zu kandidieren? Marcus Cyron na sags mir 10:46, 29. Apr. 2007 (CEST)

Das ist sehr freundlich, aber ehrlich gesagt weiß ich a) nicht so recht, ob _ich_ wirklich dafür geeignet bin, da ich (zumindest in den letzten Wochen) doch wohl eher polarisierend diskutiert und agiert habe in diversen Projekten (das kann sich natürlich auch wieder ändern, prinzipiell bin ich eigentlich schon konsensfreudig) und b) habe ich bei der letzten Jury, in der ich war, bemerkt, wieviel Arbeit sowas sein kann, und - wichtiger: Arbeit zu festen Zeiten mit festen Deadlines so etwas sein kann, und genau das will ich mir momentan in Wikiprojekten nicht so gerne antun, da ich gerade im Sommer geschäftlich immer sehr viel zu tun habe und dann der Spaß am Wiki bei mir zum Zwang wird. Wenn sich nun nicht genügend gute Leute gefunden hätte, würde ich der "süßen Pflicht" letztlich schon nachkommen, aber ich sehe bereits genug tüchtige Kandidaten auf der Liste. Also wenn's sich vermeiden läßt: derzeit eher nicht. --AndreasPraefcke ¿! 09:58, 30. Apr. 2007 (CEST)
OK. geht ja möglicherweise in einem halben Jahr weiter. Marcus Cyron na sags mir 12:02, 30. Apr. 2007 (CEST)

Die Bücherkiste ...Bearbeiten

.. ist heil angekommen, für den 3-jährigen wie Weihnachte. Lieben Dank für diesen sehr schönen Preis -- Achim Raschka 16:23, 29. Apr. 2007 (CEST)

Bitte bitte. Die Qualität ist wahrscheinlich ziemlich durchwachsen, dem Kind im Manne (bzw. Zoologen) darf ich aber den Band "Knickling" ans Herz legen... --AndreasPraefcke ¿! 10:10, 30. Apr. 2007 (CEST)

Christian BognerBearbeiten

Hallo AndreasPraefcke! Darf ich Dich in dieser Angelegenheit, bei der Du Dich ja auch zu Wort gemeldet hast, um einen Rat bitten? Ich habe den LA in diesem Artikel entdeckt und ihn nach längerem Zögern dann in der Liste der Löschkandidaten nachgetragen; ich wollte ihn nicht einfach stillschweigend entfernen, weil ich das Anliegen der IP nachvollziehen konnte, wenngleich zumindest ihr Grund m.E. kein akzeptabler Löschgrund ist. Im Nachhinein erscheint mir das eine nicht besonders gute Idee gewesen zu sein; aber – hilf mir mal – was sollte man denn Deiner Ansicht nach bei so einem Fall tun? Was wäre denn besser gewesen? Beste Grüße --WAH 13:30, 30. Apr. 2007 (CEST)

Der Löschgrund ist sowas von völliger Unfug, dass so ein Löschantrag sofort entfernt werden kann. Wenn sich außerdem ergibt, dass der Artikel wirklich grenzwertig ist, kann man ja selbst einen Löschantrag stellen. Der Originale ist jedenfalls zu entfernen. Das wäre ja noch schöner. Es gibt auch ein paar Leute, die Helmut Kohl heißen, die können auch keine Artikellöschung à la "Ich war aber nie Bundeskanzler" verlangen (Einzige Ausnahme: der Artikel ist ein Fake, um eine Person gleichen Namens zu diskreditieren, aber dann ist das ja sogar sofort schnellzulöschen.) --AndreasPraefcke ¿! 13:44, 30. Apr. 2007 (CEST) PS: Sehe gerade, dass in der Löschdisku auch schon jemand ein Beispiel mit Bundeskanzler gebraucht hat.. ist einfach zu naheliegend wohl... ;-)

Klar, das inhaltliche Problem des Antrags habe ich auch sofort gesehen - ich hätte wohl doch besser meiner ersten Regung nachgeben sollen... Dank Dir für die Antwort! --WAH 14:12, 30. Apr. 2007 (CEST)

OooohBearbeiten

ein Geschenk, ein Geschenk:-))! GAAANZ herzlichen Dank dafür!! (Hab' von dem Autor den Sammelwahn gelesen, fand ich damals toll; dies Werk nun hatte ich noch nicht:-). Viele Grüße --Felistoria 14:10, 2. Mai 2007 (CEST)

Bitte, bitte. Ist übrigens kein Recycling, ich wollte nur mal mit meinem ex libris prahlen... ;-) --AndreasPraefcke ¿! 14:16, 2. Mai 2007 (CEST)

BildBearbeiten

Klick mal das "Bild" an - unten rechts ist er: der "Cremona-Elefant" aus dem MS 16 (Cambridge) der Chronica majora des Matthew Paris. Du bist doch auch so ein Such&Find-Fex: hilfst Du mir suchen nach einer passablen Abbildung? Der zweite Elefant aus der Chronica ist der hier, der allererste in Europa nach der Natur! Viele Grüße --Felistoria 18:53, 2. Mai 2007 (CEST)

Hm, das hat schon jemand erledigt, der wie ich den Copyfraud der britischen Bibliotheken verabscheut und das Bild dennoch hochgeladen hat... --AndreasPraefcke ¿! 20:31, 2. Mai 2007 (CEST)

Hey, boys'n gals - you made my day! Und ist das Bild nicht überaus zauberhaft? Der vorne mit der Bimmel, oben Gezimbel, Geflöte und Getute, und hinten wird in den Po gepiekst, damit die Sache läuft ... (Das arme Tier, Elefanten sind doch so sensibel. Jetzt ist nur die Frage: war das 1237 beim Einmarsch des kaiserlichen Siegers oder 1241, als des zweiten Fred Schwager Richie auf Visite war in Cremona, wir lassen es erst einmal offen und feuen uns an diesem erstklassigen Fundstück!) Herzlichen Dank, Andreas! --Felistoria 20:50, 2. Mai 2007 (CEST)

Danke für Deinen Tipp!Bearbeiten

Hallo Andreas,

Vielen Dank für Deinen Tipp in der Wikipedia Auskunft

Jetzt habe ich noch mal eine Frage: Ich habe auch zuerst mit Google nach der Patentnummer gesucht, habe jedoch nichts gefunden. Was hast Du anders gemacht?

Grüße --Tigerix 17:49, 7. Mai 2007 (CEST)

Das Leerzeichen weggelassen wohl. --AndreasPraefcke ¿! 18:32, 7. Mai 2007 (CEST)
Das gibts ja nicht! Das war also der Clou. Ich habe nämlich beim Suchen nur nach den Ziffern gesucht... Das ist mir gar nicht in den Sinn gekommen. Ich dachte nicht das das "DE" die entscheidende Bedeutung hat. Vor allem nicht ohne Leerzeichen, da es ja mit Leerzeichen auf dem Plastikteil drauf stand. Gute Sache! Danke nochmal. Gruß, --Tigerix 22:18, 7. Mai 2007 (CEST)

Michael Grimm (Autor)Bearbeiten

Kommst du an den Kißlegger Nachdruck ran? gruß --Histo Wikisource braucht Hilfe! 03:47, 8. Mai 2007 (CEST)

Die Bodenseebib. FN hat das, dort könnte ich es ausleihen und dann scannen. Alternativ hat die Stabi Berlin (da komm ich eigentlich sogar eher hin) das Original, aber ob sie das Ding a) überhaupt finden und man b) kopieren darf, steht da immer in den Sternen. In meinem eigenen Regal steht der Reprint von Grimms Werk über Weingarten, das ich ohnehin beizeiten einscannen werde. Wäre das aktuell auch interessant? --AndreasPraefcke ¿! 09:49, 8. Mai 2007 (CEST)

Ich dachte an sich wegen dem biograf. Nachwort, die oberschwäbischen Sachen interessieren mich derzeit nicht so dringend, da es mir um den Ausbau von Schwäbisch Gmünd auf WS geht. --Histo Wikisource braucht Hilfe! 10:32, 8. Mai 2007 (CEST)

Ach so, das Nachwort. Ich werde schauen, was ich machen kann. Einen genauen Zeitpunkt kann ich heute nicht nennen, aber ich hoffe, es geht schnell. --AndreasPraefcke ¿! 10:35, 8. Mai 2007 (CEST)

Shakespeare Urheberschaft- Löschung meines DiskussionsbeitragesBearbeiten

herr praefke !!

Sie haben meinen diskussionsversuch, wegen einer revertierung ins gespräch zu kommen,(Sie nennen das trollerei !) auf Ihrer Diskussionsseite sofort innerhalb von minuten wieder gelöscht mit der bemerkung 17:35, 10. Mai 2007 AndreasPraefcke (Diskussion | Beiträge) (44.713 Bytes) (→William Shakespeare Urheberschaft - trollerei entfernt, da keinerlei Gesprächsgrundlage und -bereitschaft erkennbar [usw. usf. - von mir entfernt --AndreasPraefcke ¿! 20:03, 10. Mai 2007 (CEST)] bastian conrad[[[Benutzer:Bascon|--]] 18:11, 10. Mai 2007 (CEST) 17:29, 10. Mai 2007 (CEST)

Geht's noch? Sonst alles in Ordnung? --Felistoria 19:02, 10. Mai 2007 (CEST)

@Bascon: Dass Du weder die sprachlichen Fähigkeiten noch den gebotenen emotionalen Abstand hast, an dem für das Image der Wikipedia durchaus wichtigen Artikel über Shakespeare mitzuarbeiten, zeigt sich m. E. hier deutlich. Nochmal: auf eine Diskussion auf diesem Niveau habe ich keine Lust und werde auch daran nicht teilnehmen. Von mir jetzt EOD. --AndreasPraefcke ¿! 20:03, 10. Mai 2007 (CEST)

SchröderBearbeiten

Vielen Dank für die Vernichtung von ca. 50 Minuten Arbeit. Genau aus dem Grund, dass der einzig recherchiert erschienene Rotlink nicht verloren geht, setzte ich ihn auf die Diskussionsseite, damit man ihn problemlos einkopieren kann. Nein, es wird alles zurückrevertiert. Herzlichen Dank. Ich setze jetzt auf meine Version und füge den entsprechenden Herrn ein. Falls das auch nicht gefällt, mach es wieder rückgängig und hake meinen Namen von der Liste der WP-Mitarbeitenden ab. Gruß --FatmanDan 22:31, 10. Mai 2007 (CEST)

PS: die vorherige Überschrift kann auch hier gelten. Du hättest nach meiner Meinung wenigstens den Mut aufbringen können, mir deine Vandalenmeldung anzuzeigen. --FatmanDan 22:50, 10. Mai 2007 (CEST)

WP:LPBearbeiten

Moin, ich habe versucht, dem Werbesprech zu entgehen und trotzdem ganze Sätze zu produzieren. Schaust du noch mal vorbei in Sachen Mannheim Business School? Besten Dank, -- Ahoi ... Nis Randers Sag's Mutter ... 14:40, 11. Mai 2007 (CEST)

Danke für das Lob, aber du müsstest noch die Lemmasperre aufheben, vorher kann ich mich auf den Kopf stellen ... -- Ahoi ... Nis Randers Sag's Mutter ... 14:52, 11. Mai 2007 (CEST)

Erklärung bitte!Bearbeiten

Kannst du mir jetzt bitte erklären, wie ich Bilder einfügen kann?? Wie kriege ich eine Lizenz? Ich dachte bisher, wenn man Bilder selber hochlädt und Quellen angibt, darf man sie benutzen !?

Nein, darf man nicht. Bilder, die Du nicht selbst fotografierst, kannst Du natürlich auch nicht unter eine freie Lizenz stellen. Du kannst schlichtweg überhaupt keine Bilder zu dieser Fernsehserie in der de.wikipedia einfügen, außer Du fährst nach L.A. und fotografierst sie selbst. Siehe Wikipedia:Bildrechte. --AndreasPraefcke ¿! 23:43, 16. Mai 2007 (CEST)

Alles klar, nun weiss ich bescheid. Hätte man mir das direkt so erklärt, hätte ich die Bilder nicht ein 2. mal hochgeladen. Durch diese schnelle Drohung, dass einem der Account sofort gelöscht wird, fühlt man sich schnell angegriffen. Aber ok, nun weiss ich bescheid, danke..!

Alles klar. Die "Drohung" ist halt meist das einzige, was hilft... Ist ja auch nicht endgültig. Aber wenn einer trotz Ansprache auf der Diskussionsseite munter weitermacht (mit illegalen Aktionen wohlgemerkt), spart uns eine Sperre viel Arbeit. Übrigens: Jeder, der hier mitmacht oder überhaupt im Internet tätig ist oder auch nur in Deutschland frei herumläuft, sollte einen Grundbegriff des Urheberrechts haben. Sonst gibt's nur Ärger irgendwann. --AndreasPraefcke ¿! 23:49, 16. Mai 2007 (CEST)

Ich bitte Sie noch einmal Stellung zu nehmen zum Thema Michael SellinBearbeiten

Michael Sellin war einer der vier wichtigstens Songtexter der DDR und ist als solcher auch in verschiedenen Rocklexikas vertreten. Er ist ordentliches GEMA-Mitglied und hat weit über 100 Veröffentlichungen.

Und nein, ich bin nicht der oben genannte und arbeite auch nicht in seinem Auftrag oder so. Ich habe den Artikel noch ein wenig überarbeitet und ihn noch etwas neutraler formuliert.


Ich habe den text jetzt noch ein wenig überarbeitet und formulierungen, die man als bewundernd oder prosaisch empfinden könnte herausgenommen.

Wie bitte ist nun der weitere Vorgang zur beseitigung des Neutralitätsbausteines.

--Novasnoa 11:25, 17. Mai 2007 (CEST)

Brockhaus=untaugliche Quelle?Bearbeiten

Hallo, ich wüsste gerne wieso denn der Brockhaus eine untaugliche Quelle ist. Danke im voraus für die Antwort. Gruß, --Mg 13:54, 17. Mai 2007 (CEST)

Als Quelle für was? Da steht nicht mal, welcher Artikel verwendet wurde. Als weiterführende Literatur ist er jedenfalls Unsinn in diesem Fall, als Quelle für eine einzelne Angabe mag er angehen (dann aber lieber die <ref></ref> verwenden). --AndreasPraefcke ¿! 14:00, 17. Mai 2007 (CEST)

Es war die Quelle für den ersten Absatz und so als Quelle angegeben wie es hier empfohlen wird. Aber ich habe es jetzt als Einzelnachweis wieder eingefügt. Ist es jetzt ok? --Mg 14:06, 17. Mai 2007 (CEST)

Ok ja, aber warum man für so eine Binsenweisheit überhaupt eine Quelle braucht, frage ich mich dann doch. Der Brockhaus ist übrigens als Nachschlagewerk auf gleicher Ebene (= allgemeine Enzyklopädie) Quelle in diesem Fall wirklich nicht sehr sinnvoll (der Brockhaus zitiert ja auch nicht die Wikipedia), ein spezielles Sprichwörterlexikon in diesem Fall z. B. dürfte es schon sein. --AndreasPraefcke ¿! 14:46, 17. Mai 2007 (CEST)

Roman BraunBearbeiten

Hallo Andreas, könntest Du bitte Deinen Löschantrag zurückziehen, da erstens die RK für Sachbuchautoren erfüllt sind und zweitens bereits früher auf behalten entschieden wurde? (Siehe Löschdiskussion). --Amberg 14:21, 17. Mai 2007 (CEST)

Dann behaltet ihn halt schnell, ich halte diesen Quatsch allerdings für derart irrelevant, dass ich das Behalten nciht durch Zurückziehen auch noch sanktionieren möchte. --AndreasPraefcke ¿! 14:44, 17. Mai 2007 (CEST)

So geschehen. Bitte verzichte in Zukunft auf reine POV-Löschanträge. --Amberg 15:38, 17. Mai 2007 (CEST)

Das lass ich mir nicht nachsagen. Im Bereich NLP waren mehrere Selbstdarsteller in der WP, die nach allgemeiner Ansicht keinerlei enzyklopädische Relevanz aufweisen. Dieser Artikel belegt ebenfalls keinerlei Relevanz, die Literaturliste ist wohl ebenfalls reine Werbung (da nur die Titel "Wien 20xx" aufgeführt sind). Weil irgendein Trainer seinen Job macht und ein paar Bücher veröffentlicht, mag er als Person für manche enzyklopädisch relevant werden, aber der Artikel sagt darüber rein gar nichts aus und bleibt Schrott hoch zehn. Die einzige Info in dem Artikel, die den Mann irgendwie aus der Masse heraushebt, ist dass er in keinem seiner Studienfächer einen Abschluss schaffte. Da würde ich auch noch ein paar Kandidaten kennen. --AndreasPraefcke ¿! 16:10, 17. Mai 2007 (CEST)

Hallo Andreas, hier ist Diskussion zwecklos. Mit dem Artikel in Wikipedia soll doch versucht werden einer Person erst Relevanz zu verleihen. --Wuselig 17:48, 17. Mai 2007 (CEST)

<dazwischenquetsch>Eine starke Überschätzung der Wikipedia. --Amberg 19:45, 17. Mai 2007 (CEST)

Meiner Meinung nach sind zwei der Verlage, in denen der Mann veröffentlicht hat, nämlich Ueberreuter und Piper, so renommiert, dass das allein ein starkes Indiz für's Behalten war. Wären es fragwürdige Winkelverlage, würde ich die Sache eher anders sehen. Gestumblindi 18:49, 17. Mai 2007 (CEST)

HierBearbeiten

Heute habe ich die Antwort erhalten. Selbst der Zuschauerdienst konnte mir nicht weiterhelfen. Im Brief steht u. a. :"Um eine erfolgreiche Recherche durchführen zu könne, bräuchten wir das genaue Ausstrahlungsdatum der Sendung. Unsere Datenbank erlaubt es leider nicht eine Sucha nach Themen, bzw. Stichworten durchzuführen." --Burm 12:20, 18. Mai 2007 (CEST)

Danke für die Nachricht. Kann man wohl nix machen. --AndreasPraefcke ¿! 12:55, 18. Mai 2007 (CEST)

Papst-Benedikt-OrgelBearbeiten

Da gibts einen LA, vielleicht kannst du dich als Orgelfan dazu äußern? --Fb78 18:03, 18. Mai 2007 (CEST)

Lieber Andreas, als Musiker und ehemaliger Student der PH Weingarten ist mir die Bedeutung der Gabler-Orgel durchaus bekannt. Ich verwechsle sie auch keineswegs mit einer x-beliebigen neuen Orgel. Der Verweis in der Löschdiskussion zur Papst-Benedikt-Orgel entstand nur, weil ich darauf hinweisen wollte, dass über eine prinzipiell aus meiner Sicht relevante Orgel ein vernünftiger Artikel in jedem Fall möglich ist und dass ich den Gabler-Orgel-Artikel für ein sehr gelungenes Beispiel eines solchen halten. --Louis Bafrance 21:45, 18. Mai 2007 (CEST)
Das ist ja schön (hast Du schon mal drauf gespielt? ich schon... ;-). Das Statement klang halt ein bisschen so wie "da gibt es einen Orgel-Artikel, also sind wohl alle relevant", und das klang nicht so sehr nach Profi. Online ist bei sowas die Möglichkeit von Misseverständnissen immer sehr groß, und das war dann wohl eins. Es gibt übrigens viele Artikel über einzelne Orgel, die etwas versteckt unter Kategorie:Disposition stecken. --AndreasPraefcke ¿! 21:49, 18. Mai 2007 (CEST)

Alte PhotosBearbeiten

Hallo Andreas, ich habe dieses Photo thumb|50px|Photo auf Commons geladen. Bevor ich noch weitere hochlade, möchte ich gerne Deine Meinung zur "pragmatischen" deutschen Regelung für Bilder, die älter als 100 Jahre sind hören. Schnelllöschung, oder weitermachen? --Wuselig 23:12, 20. Mai 2007 (CEST)

Ich sehe keinerlei Problem mit dem Photo. Wenn selbst in der Veröffentlichung (hab ich auch, schönes Buch) der Urheber nicht genannt ist, dann ist er wahrscheinlich beim besten Willen nicht herauszufinden. Das Bild ist hinreichend alt. Wenn die teilweise regierenden Spinner auf Commons bocken sollten, dann lad es einfach nochmal bei de.wikipedia hoch. --AndreasPraefcke ¿! 09:00, 21. Mai 2007 (CEST)

Danke für die Antwort. Habe ich ein Bild auch schon auf die de.wikipedia konvertiert, wenn ich im Artikel in welches ich es eingestellt habe das Wort Image durch Bild austausche? Dann würde ich diese übliche Praktik jetzt auch endlich verstehen. Oder muss ich doch neu hochladen? --Wuselig 10:00, 21. Mai 2007 (CEST)

Nein. Erneut hochladen müsste man es. Aber ich würde das nur machen, wenn unbedingt nötig (d. h. wenn auf Commons gelöscht wird, wobei ich da momentan keinen Grund erkennen kann). --AndreasPraefcke ¿! 10:08, 21. Mai 2007 (CEST)

Benutzer Diskussion:Berlin-Jurist#Benutzer:Schmuel StreimlBearbeiten

Hallo Andreas, was sagst du dazu? Grüße, Edelseider 19:41, 21. Mai 2007 (CEST)

Versteh ich jetzt ehrlich gesagt nicht. Das Ding steht doch unter diesem Namen offen im Netz herum, das hat doch nix mit dem zu tun. Siehe http://www.zeit-fragen.ch/ausgaben/2006/nr37-vom-11906/nacht-ueber-gaza/ --AndreasPraefcke ¿! 19:46, 21. Mai 2007 (CEST)

Aah, da war ich also mal wieder voreilig. Jedoch: Es gibt - was für ein Zufall - einen Benutzer:Krino Hoogestraat. Wenn man bedenkt, wie oft sich „Schmuel“ getarnt hat, könnte er sehr wohl darauf bauen, dass ihn niemand hinter dieser Identität vermutet. Edelseider 19:50, 21. Mai 2007 (CEST)

Wikipedia:Bilderwünsche/SonstigesBearbeiten

Hallo Andreas, hast du zufällig den passenden Scanner zu deinem Meyers? Gruß und Danke im Voraus, --Flominator 19:44, 21. Mai 2007 (CEST)

Ich kann's mal versuchen. Aber so Ausklappkarten sind erfahrungsgemäß immens schwer zu scannen. --AndreasPraefcke ¿! 19:47, 21. Mai 2007 (CEST)
*nochmalfreundlichnachhak* --Flominator 16:56, 14. Jun. 2007 (CEST)

BeleidigungBearbeiten

Kannst du dich bitte mal hier äußern? sebmol ? ! 10:03, 22. Mai 2007 (CEST)

Wikipedia:Vandalismusmeldung#Benutzer:Do that on stage. Gern geschehen. Edelseider 10:17, 22. Mai 2007 (CEST)

Deine SperrungBearbeiten

Moinmoin, ich habe dich gerade für 3 Tage gesperrt, wegen dem antisemitischen A**** (du weißt schon...) Man kann ja über den Herren denken, was man möchte, aber wir sollten schon ein wenig darauf bedacht sein, hier die Diskussionskultur nicht in den Keller zu treiben (und außerdem habe ich mir für mein A**** auch 3 Tage gegeben). Liebe Grüße und schau mal wieder auf nen Kaffee rein :-) --Anneke Wolf 13:10, 22. Mai 2007 (CEST)

Jojo, mein Interesse an Mitarbeit in WP ist momentan ohnehin auf dem Nullpunkt. Wir sind offenkundig nicht in der Lage, langanhaltend kriminelle "Mitarbeiter" auch nur zu vertreiben, geschweige denn zur Verantwortung zu ziehen. Und wenn man deutliche Worte findet, kommen die Sensibelchen. Ich halte die Diskussionskultur untereinander (und nur darum kann es in Wikiquette wie in "Wikipedia:Keine persönlichen Angriffe" gehen) für zwar überschätzt aber doch wichtig, die Diskussionskultur über Holocaustleugner allerdings ist mir nun wirklich weniger wichtig. Einen Sperrgrund kann ich also nicht erkennen (wie gesagt, WP:KPA bezieht sich auf Wikipedianer, nicht längst gesperrte, kriminelle Feinde des Projekts). Zur Beleidigung gehört übrigens auch ein Gegenüber: das allerdings versteckt sich feige hinter einem perfiden Pseudonym und diversen IPs. --AndreasPraefcke ¿! 13:19, 22. Mai 2007 (CEST)

Wieder entsperrt, die 3 Tage sind lächerlich. --DaB. 13:22, 22. Mai 2007 (CEST)
Du, ich fahr morgen eh in Urlaub... Wenn's die Sensibelchen freut... sollen sie ihre Wikipedia halt selbst bebildern (nur mal so ein Einwurf: [4]... darüber hört man allerdings eher nie was... ;-) --AndreasPraefcke ¿! 13:27, 22. Mai 2007 (CEST)

Moin Andreas, ich kann mit deinem Statement nur anschließen. --Scherben 13:31, 22. Mai 2007 (CEST)

3 Tage finde ich zwar auch ueberzogen, aber Du bietest hier einer mutmasslich antisemitisch editierenden Sockenpuppe ein Forum sich als Opfer darzustellen. Das hat mit "Sensibelchens" nichts zu tun, sondern das ist kontraproduktiv, um es mal hoeflich auszudruecken. Fossa?! ± 14:14, 22. Mai 2007 (CEST)

Hallo Andreas, du hast den Sachverhalt auf den Punkt gebracht. Penta Erklärbär. 14:19, 22. Mai 2007 (CEST)
Umso schlimmer, dass einige drauf anspringen. --Scherben 14:26, 22. Mai 2007 (CEST)

Man muss manche Leute auch mal aus der Reserve locken, vor allem wenn sie seit Jahren in der Reserve herummodern. --AndreasPraefcke ¿!

Du bietest den Leuten eine Möglichkeit, hier eine Show abzuziehen und bist zu merkbefreit das mitzukriegen, während du in deiner männlichen Selbstverliebtheit deiner Eier schunkelst (Endlich mal durchgreifen 1111elf!!!!). (Ich hoffe, das war jetzt sensibel genug für dich) --Anneke Wolf 14:33, 22. Mai 2007 (CEST)
Letzter Absatz. Edelseider 14:43, 22. Mai 2007 (CEST)

Kennt Ihr "Streit um Asterix"??? Der Zwietrachtsäher Destructivus ist dort die Geheimwaffe, um dem kleinen uns wohlbekannten gallischen Dorf den Himmel auf den Kopf fallen zu lassen.Egal wo er auftaucht, herrscht innerhalb kürzester Zeit Streit und Chaos. Da eine der Hauptstärken unserer gallischen Freunde in ihrer Geschlossenheit liegt, sind das natürlich ideale Voraussetzungen, die Gallier endlich zu besiegen...(ersetze Gallier durch Wikipedia - DEstructivus durch....).Gruß--KarlV 14:44, 22. Mai 2007 (CEST)

Gut gesagt. Ich werde mich zu diesem Thema in diesem Kindergarten auch nicht mehr äußern. Ist doch aber immer wieder amüsant, über was sich so mancher meint aufregen zu müssen – und über was nicht. "Einfach mal die Fresse halten" sollten wir vielleicht statt dem heulsusigen WP:Wikiquette mal einführen (diese Maxime gilt natürlich für alle mich eingeschlossen). --AndreasPraefcke ¿! 15:42, 22. Mai 2007 (CEST)

Andreas, ich bin wirklich erschüttert über dein Verhalten. Möchtest du von jemandem so bezeichnet werden? Ich nicht. -- Carbidfischer Kaffee? 16:08, 22. Mai 2007 (CEST)

Kurze Antwort: nein, aber deshalb lade ich auch keine antisemitische Scheiße in einem Forum ab, das mich seit langem gesperrt hat und wo ich nicht erwünscht bin. Da Du dies ebenfalls nicht tust, wirst Du aller Voraussicht nach auch nicht so bezeichnet werden. Und jetzt kriegt Euch mal alle wieder ein in Eurer Erschütterung. Übrigens: Adolf Hitler war ebenfalls ein antisemitisches Arschloch. Finden sich da jetzt auch wieder ein paar empörte Gutmenschen, die sich stellvertretend für den beleidigten empören? Jetzt aber wirklich EOD von mir hier in dieser m. E. mehr als lächerlichen Sache. --AndreasPraefcke ¿! 17:27, 22. Mai 2007 (CEST)

Wenn die "beleidigten Sockenpuppen" hier endlich mal die Arbeit machen würden, dann könnte man Andreas sperren, vorher nicht. --Regiomontanus (Diskussion) 16:23, 22. Mai 2007 (CEST)

Naja, das Problem, welches Problem denn nun genau mit einer Aussage wie <fieeeeeeeeeeep> behoben worden ist (das Problem mit dem Benutzer sicher nicht, der lacht sich ins Fäustchen, ob all dem Gegacker und den Aufmerksamkeiten hier), außer das es ne Menge Unruhe auf der VM, FZW, Administratoren/Notizen produziert, ist natürlich weiterhin nicht geklärt. Aber Andreas ist ja so fleißig und arbeitet im Auftrag des Guten, da macht das ja nichts. Anstatt sich also einfach sperren zu lassen und den vermeintlichen Provokateur ins Leere laufen zu lassen (das ist das, was ich machen würde, ist aber eine Taktik, die Männer noch nie kapiert haben (die Ehre!!!!! ich mus das Projekt verteidigen!!!! wir brauchen noch 50 Sperren und 300km Diskussion!!! Außerdem sollte eine Klage provoziert werden!!!! (Äh, ahja, und wenn der garnicht klagen will?)), werden hier jetzt noch weiter 300km Diskussion produziert werden. Schtümmt, das ist Kindergarten und für sowas habe auch ich keinerlei Zeit mehr.--Anneke Wolf 17:26, 22. Mai 2007 (CEST)
Genau deshalb hab ich ja auch nicht auf VM, FZW, A/N den Troll gespielt und "Zensur" geschrien oder sonstwas. --AndreasPraefcke ¿! 17:27, 22. Mai 2007 (CEST)
Nochmal (ja, ich weiß, ich nerv ein bisschen): Du pflegst hier vorsätzlich grenzwertige Inhalte ein (das Risiko kannst du persönlich natürlich eingehen, wenn du magst). Aber wie sieht deiner Meinung nach diesbezüglich eine angemessene Reaktion von Projektseite aus? (Ob man das persönlich verstehen kann, ist ein anderer Schuh) Hey, ich will dir wirklich nichts persönlich reinwürgen (really) und vielleicht reicht auch 1 Tag oder 3 Stunden, aber dass du immer noch nicht gesperrt bist, verstehe ich ehrlicherweise nicht. --Anneke Wolf 19:26, 22. Mai 2007 (CEST)
eine Taktik, die Männer noch nie kapiert haben - Anneke Wolfs grobe Männerfeindlichkeit. Edelseider 21:22, 22. Mai 2007 (CEST)

Und wer sperrt dieses Fräulein Wolf für diese strunzdummen Pöbeleien [5] gegenüber verdienten Mitarbeitern ? Niemand. Natürlich nicht. sie hat ja nicht "Antisemit" oder "Arschloch" gesagt.
Andreas, du hast dir nichts vorzuwerfen. meint ein IP Benutzer, der heute schon mal zu unrecht gesperrt wurde und bestimmt schon dreimal von Anneke Wolf. so jetzt können übereifrige wieder sperren, bin wieder weg 217.237.150.116 23:27, 22. Mai 2007 (CEST)

Niemand wird hier gesperrt. Das Thema ist beendet. --DaB. 23:58, 22. Mai 2007 (CEST)

Bitte lasst Anneke in Ruhe. Können wir dieses Thema jetzt hier bitte beenden? --AndreasPraefcke ¿! 08:41, 23. Mai 2007 (CEST)

Ein MeisterBearbeiten

Hast Du jemals etwas von einem Meister der byzantinischen Madonna gehört? Schau mal hier und dort - Finanzer ist ganz traurig, dass sein wirklich schönes Foto keinen Artikel kriegt. Ich kann doch niemanden weinen sehen - findest Du etwas über diesen Meister? Viele Grüße von --Felistoria 01:46, 30. Mai 2007 (CEST)

Momentan kann ich das nicht nachprüfen (Grüße aus Washington, DC, übrigens, hoffentlich hübsch gewordene Bibliothekfotos werden auf den Commons folgen), aber sobald ich wieder daheim bin, schau ich mal nach. Das heißt jetzt nicht, dass die Praefckesche Handbibliothek besser als die LOC wäre, aber ich bin nur noch bis morgen früh hier... --AndreasPraefcke ¿! 06:29, 30. Mai 2007 (CEST)

Frage zur Kategorisierung von ArtikelnBearbeiten

Hallo Andreas, Du bist mir von :Bdk: als "Experte für Kategorisierung" empfohlen worden, daher würde ich Dir gerne einige Fragen stellen.

  • Zur Vorgeschichte: Gemäß den nachlesbaren Konventionen habe ich bei Artikeln, die sowohl in eine Oberkategorie (z.B. Militärperson), als auch in eine ihrer Unterkategorien (z.B. Kavallerist) einsortiert waren, die Oberkategorie entfernt. Damit habe ich den weißglühenden Zorn von Benutzer:Anathema auf mich gezogen (der laut seiner Benutzerseite angeblich inaktiv ist), während Bdk mich relativ freundlich gebeten hat, mein Tun bleiben zu lassen. Außerdem empfahl er/sie mir, die bereits gelaufenen Diskussionen nachzuarbeiten. Das habe ich auch versucht, was sehr, sehr zeitaufwändig war und doch kein eindeutiges Ergebnis gebracht hat.
  • Daher meine Fragen: Wie lauten denn nun eigentlich die Spielregeln? Wonach soll ich mich richten, wenn nicht nach dem, was auf der Seite Wikipedia:Kategorien steht? Gelten die Konventionen oder gelten sie nicht?
  • Im voraus herzlichen Dank für Deine Mühe! --Arno Matthias 12:00, 13. Jun. 2007 (CEST)

Die Empfehlung, dass Personen nur in "unterkategorien" einsortiert werden sollen, ist m. E. ein großer Schmarrn. Gerade Kategorien wie "Maler" oder "Militärperson" sind m. E. nur sinnvoll nutzbar zur Übersicht über alle entsprechenden Artikel in der Wikipedia, wenn eben auch alle drin sind (denn woher soll ich als Nutzer denn wissen, wer alles "Kavallerist" oder "Italienischer Maler des Barock" ist... wenn ich z. B. nur ungefähr den Namen kenne und über die Kategorien jemanden suchen will). Bei den Militärpersonen haben m. W. ziemlich alle in dem Bereich tätigen entschlossen, dass man die Leute auf jeden Fall in die Oberkategorie einsortiert, und dann bei Bedarf die anderen Aspekte zusätzlich vergibt. --AndreasPraefcke ¿! 12:08, 13. Jun. 2007 (CEST) PS: Ach so, die Fragen: "Konventionen" gelten in der Wikipedia immer nur sehr bedingt... es gibt ja auch den Hinweis WP:IAR... Dass man sich bei Kategorienänderungen schnell den Zorn von Mitarbeitern zuzieht, liegt daran, dass es zahlreiche Leute in der Wikipedia gibt, die ständig alles perfekt systematisieren wollen, aber das ohne größere Ahnung von Themen tun, und die eigentlich nichts können außer an Kategorien herumzudoktoren, und das noch schlecht. Von Artikelarbeit ist bei diesen Leuten meist nichts zu erkennen, aber sie nerven gewaltig... (Übrigens: Ich kenne Deine Arbeit überhaupt nicht, das war nur allgemein gesagt, um darauf hinzuweisen, warum das Thema oft sensibel ist.)

Ließe sich nicht viel böses Blut vermeiden, wenn man solche Argumente irgendwo nachlesen könnte? Ich bin guten Willens und gemäß den Konventionen vorgegangen - war das falsch? In vielen Kategorien steht, wie sie benutzt werden sollen bzw. ein Meinungsbild - auf der Seite Kategorie:Militärperson steht nix. --Arno Matthias 12:45, 13. Jun. 2007 (CEST)

kleine Bitte um...Bearbeiten

Grüße Dich Andreas. Noch eine Bitte bezüglich des Bildes commons:Image:Upravenec Koukal.jpg. Erst einmal, auch wenn (wie von Dir) gesperrt, so wurde es schon mehrfach wieder mißbraucht; zweitens, falls die Leute des Arbcom auf en dazu überhaupt kommen, können sie auch eine gelöschte Version zur Ansicht bekommen; drittens, ich habe von Vandalen und Psychopaten die Schnauze voll und mach hier Schluß, so daß ich nicht so häufig nachschauen kann. Daher die Bitte: kannst Du das Bild einfach löschen? (und danach die Seite wieder sperren, sicherheitshalber...) Es ist ohnehin nicht nur eine persönliche Attacke, sondern wohl auch Copyvio, denn der Autor war ein anderer, nämlich cs:User:Vít Zvánovec. Danke vielmals im Voraus, Grüsse aus Berlin, -jkb- (cs.source) 13:47, 16. Jun. 2007 (CEST)

Gelöscht. Und: schade (aber verständlich). Hoffentlich können wir Dich aber doch wieder mal hier begrüßen. --AndreasPraefcke ¿! 08:50, 18. Jun. 2007 (CEST)

Bastian SickBearbeiten

Hallo Andreas, wenn der Besserwisser sowas von out ist, wie passt das mit dem nachstehehenden Zitat aus dem Artikel zusammen? Sicks Bücher und Kolumnen werden auch im Schulunterricht eingesetzt. Im Saarland wurde Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod im Schuljahr 2005 in den Kanon der Pflichtbücher für das Abitur aufgenommen. Gruß aus Bayreuth von --Schubbay 22:44, 21. Jun. 2007 (CEST)

(einmisch) In Hamburg auch. Der Verlag freut sich tierisch. Die administrative Aufwertung von Erst- und Zweitwerken der Gegenwartsliteratur durch Pflichtlektüre wird allerdings zuweilen auch als unzulässiger staatlicher Eingriff in eine Kanonbildung gesehen; Bayern und Württemberg, die schon immer ein Zentralabitur hatten, haben meines Wissens stets nur die ohnehin bereits in den Olymp eingezogenen lebenden Schriftsteller eingefordert. Kurz: der gegenwärtige administrative Gestus sagt nichts über die Qualität und darf als Würdigung zumindest in Zweifel gezogen werden. --Felistoria 22:53, 21. Jun. 2007 (CEST)

Felistoria hat wie immer recht, aber zusätzlich würde ich noch folgendes Axion wagen: Sobald ein Thema im Lehrplan auftaucht, ist es tot. Und zwar sowas von. Paradebeispiel: Rockmusik im Musikunterricht. --AndreasPraefcke ¿! 23:21, 21. Jun. 2007 (CEST)

Nur wenn's eins ist wie "Jugendsprache" oder so; über z. B. ein "Unternehmen Größenwahn" (=Wettlesen Ulysses Seitenzahl/Woche) erzählen die noch nach zwanzig Jahren;-) --Felistoria 23:49, 21. Jun. 2007 (CEST)
Q.e.d. Das steht doch garantiert nicht unter den ganzen kleinsten gemeinsamen Nennern im politically correct und keinesfalls überfordernden offiziellen Lehrplan. --AndreasPraefcke ¿! 23:51, 21. Jun. 2007 (CEST)
Nö. Und? Der Sick lässt sich leichter unterlaufen; die Lehrpläne vor zwanzig Jahren waren raffinierter mit ihren "Rahmenrichtlinien", da warst du doch selber schuld, wenn du glaubtest, mit "Jugendsprache" oder "Migration" einen Blumentopp zu gewinnen. Da hast du die Pubertierenden durch Schillers Jargon in den "Räubern" gejagt und den Großen die innere und äußere Emigration der Reiseonkeln der Literatur vorgeführt. Hat Sick eigentlich schon einen "Lektüreschlüssel" oder einen Band in der Reihe von "Königs Erläuterungen"?:-) --Felistoria 00:07, 22. Jun. 2007 (CEST)
O, da habe ich ja einen Disput unter Schulmeistern angestoßen, was gar nicht meine Absicht war. Sick mag wohl für Lehrer aller Schattierungen trotz oder gerade wegen der Aufnahme in die Lehrpläne out sein, für die breite Öffentlichkeit ist er's sicher nicht - und für die schreiben wir doch die Wikipedia - oder täusche ich mich da? Die Verkaufszahlen seiner Bücher beweisen doch, dass er die ansonsten trockene Grammatik und Orthografie unterhaltsam und spannend seinem nicht unbedingt ausschließlich dem Lehrerberuf angehörenden Lesepublikum näher bringen kann. Wenn Ihr aber wirklich der Meinung seid, dass er out ist, dann bringt dies doch bitte in einer kritischen Anmerkung in seinem Artikel zum Ausdruck. --Schubbay 07:12, 22. Jun. 2007 (CEST)
@Schubbay: Nein, nicht nötig, der Mann hat seinen Artikel hier natürlich richtig. Wir haben nur parliert über die These, dass du gegenwärtig Erfolgreichem durch administrative Verordnung zwar auf der einen Seite ökonomischen Gewinn bringst, auf der anderen aber eben diesen Erfolg ins Gegenteil verkehrst, indem du ihn der Peinlichkeit (im schmerzhaften Sinne) aussetzt. Diese These hat durchaus etwas für sich und mit "Schulmeisterei" durchaus zu tun;-); eventuell solltet ihr einfach den Hinweis auf die Aufnahme in einen Lehrplankanon streichen, da er womöglich nicht unbedingt als Würdigung gelesen werden könnte. --Felistoria 22:00, 22. Jun. 2007 (CEST)

Hä? Jetzt stehe ich aber ganz schön auf dem Schlauch. Wodurch setze ich ihn der Peinlichkeit aus? Und wodurch bringe ich ihm ökonomischen Gewinn? Und wieso streichst Du den Hinweis nicht selbst, wenn Du ihn für falsch interpretierbar hältst? Ich habe ihn ja auch nicht geschrieben. --Schubbay 23:47, 22. Jun. 2007 (CEST)

Mich stört er ja nicht. Ich hab den auch nicht geschrieben. Das "du" ist hier nicht du, sondern "man". Bist nicht gemeint:-) --Felistoria 00:15, 23. Jun. 2007 (CEST)
Aha. Mich interessiert aber trotzdem, wer ihn wodurch der Peinlichkeit (im schmerzhaften Sinne) aussetzt. --Schubbay 08:17, 23. Jun. 2007 (CEST)

BushidoBearbeiten

Moinsen, ich hoffe dir ist klar, dass das kein Artikel ist sondern eher einer Satire oder Spottschrift gleicht. Wenn du dir die anderen Artikel unter der Rubrik Wahrheit ansiehst wirst du zu dem selben Ergebnis kommen. Bitte füge einen etwas sachlicheren Link, ohne irgendwelchen Schnickschnack ein. MfG --Minérve  ! Beatlefield ! 14:30, 22. Jun. 2007 (CEST)

btw. ebenfalls taz.de und das Ergebnis der google suche für dieses angebliche Firmchen PrekTours...

Ich weiß sehr wohl zwischen Satire und Wahrheit zu unterscheiden (im Gegensatz zum Herrn Bushido), auch auf der "Wahrheit"-Seite der taz, die ich seit langem lese, und das ist 100% keine Satire. --AndreasPraefcke ¿! 14:40, 22. Jun. 2007 (CEST)

PrekTours (s.o.) ist nicht einmal über google zu finden... sondern nur die Möchtegerspottschrift bei der taz --Minérve  ! Beatlefield ! 14:47, 22. Jun. 2007 (CEST)

So wie du meinen Satz gerade eben nicht verstanden hast, scheint Dir auch sonst die entsprechende Medienkompetenz leider zu fehlen. Natürlich ist der Artikel zu "PrekTours" eine Satire, das ist doch unbestritten. Nicht jedoch der Artikel zu Bushido. --AndreasPraefcke ¿! 15:12, 22. Jun. 2007 (CEST)

Woher bitte willst du dann wissen, das es bei Bushido stimmt und verlinkst es dann, ohne andere Quellen hinzuzuziehen? Mir gehts nicht darum, das der Artikel evtl etwas Wahres wiedergibt, sondern darum das er in keinster Weise als Quelle zu gebrauen ist - weil eben Spottschriftmäßig und somit unglaubhaft. --Minérve  ! Beatlefield ! 15:18, 22. Jun. 2007 (CEST)

Wenn die taz Anwälte zitiert und das Presserecht bemüht, ist es kein Witz. Punkt. --AndreasPraefcke ¿! 15:31, 22. Jun. 2007 (CEST)

solange keine andere oder besser gesagt neutralere Quelle da ist, ist es nicht akzeptabel. --Minérve  ! Beatlefield ! 15:34, 22. Jun. 2007 (CEST)

Wartburg BilderBearbeiten

Bei deinen Bildern handelt es sich wohl um eine augenscheinlich ganz normale 311 Limousine BJ 1956-1957 ( Zu erkennen am Kühlergrill). Es könnte aber auch ein Wartburg 312 (1000ccm³) sein, weil viele den 1958er Grill nicht schön fnden. Dann wurde meist zurück gebaut. EMST Diskussion' 07:46, 25. Jun. 2007 (CEST)

Danke. Dann lag ich also immerhin nicht ganz falsch mit der Bildbezeichnung. --AndreasPraefcke ¿! 08:36, 25. Jun. 2007 (CEST)

Jodok (Heiliger)Bearbeiten

Hi,

  • Kategorie:Christlicher Geistlicher ist eine Meta-Kategorie und deshalb sollen da keine Personen eingeordnet werden. Hast Du einen besseren Vorschlag, als einfach die Änderung rückgängig zu machen? Gruß, --Adomnan 14:57, 27. Jun. 2007 (CEST)

Die Kategorie war nicht existent, daher der Revert. --AndreasPraefcke ¿! 15:14, 27. Jun. 2007 (CEST)

Außerdem: 8. Jh. ist falsch. Und Kategorie:Römisch-katholischer Geistlicher (7. Jahrhundert) wurde schon mal zurecht gelöscht. --AndreasPraefcke ¿! 15:15, 27. Jun. 2007 (CEST)

Siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:L%C3%B6schkandidaten/27._Februar_2007#Unterkat._von_Kategorie:R.C3.B6misch-katholischer_Bischof.2C_Kategorie:R.C3.B6misch-katholischer_Geistlicher.2C_Kategorie:Orthodoxer_Bischof_und_Kategorie:Orthodoxer_Geistlicher_vor_dem_9._Jh._.28alle_gel.C3.B6scht.29 --AndreasPraefcke ¿! 15:16, 27. Jun. 2007 (CEST)

Trotzdem hätte ich gerne einen besseren Vorschlag, als den in der Metakategorie zu belassen. Adomnan 09:20, 28. Jun. 2007 (CEST)
Was Du gerne hättest, ist aber leider irrelevant. Sorry für die deutlichen Worte, aber Kategorisierei ohne Sinn und Verstand ist einfach überflüssig wie ein Kropf. --AndreasPraefcke ¿! 09:23, 28. Jun. 2007 (CEST)
Danke für konstruktiven Vorschläge mit viel Sinn und Verstand. Adomnan 15:06, 28. Jun. 2007 (CEST)

Kleine FrageBearbeiten

Servus Andreas; hast du eine Idee, warum dem ollen Sailer hier ein Buch mit hebräischer Aufschrift (wobei ich die erste Letter nicht richtig erkennen kann) in die Hand gegeben wurde? --84.150.244.137 11:31, 1. Jul. 2007 (CEST)

Nö, leider nicht (und ich kann das leider mangels Schriftkenntnis nicht lesen). Ich könnte mir vorstellen, dass das ein Altes Testament ist mit der Schöpfungsgeschichte, die Sailer so erfrischend in der "Schwäbischen Schöpfung" thematisiert hat. Aber da er wohl zu seiner Zeit repräsentativer als Prediger bekannt war, kann das natürlich auch sonstwas biblisches oder theologisches sein. --AndreasPraefcke ¿! 10:18, 2. Jul. 2007 (CEST)
Was heißt denn die Abkürzung im Sockel? Darunter Hebräer 2, 12 (übersetzt Luther:) Ich will verkündigen deinen Namen meinen Brüdern [und mitten in der Gemeinde dir lobsingen] (Vgl. Ps. 22,23, auch bei Joh. irgendwo). Aus dem Zusammenhang des Hebräer-Briefs soll hier zum Bekenntnis ermutigt werden zu Christus. Was soll das da auf dem Sockel? (Hier werden aber auch Fragen gestellt, mannomann ...;-) --Felistoria 18:47, 2. Jul. 2007 (CEST)
IHS. War das eine ernsthafte Frage Felistoria, oder darf man das bei protestantischen Hanseaten nicht voraussetzen?--Wuselig 21:12, 2. Jul. 2007 (CEST)
Jaja, aber was soll das auf dem Sockel? Und was hat der Gute da noch in der Hand außer dem Buch mit hebräischem Titel, den man nicht lesen kann: ein umgekehrtes Käppi? Einen Klingelbeutel? Einen Reisetaufstein? Übrigens, @Wuselig: Ich habe für die Bib noch eine Taschen-Ausgabe von dem hier ergattert, gut was? --Felistoria 02:35, 4. Jul. 2007 (CEST)
Ein [[6]]. Nicht zu verwechseln mit[[7]]. Gratuliere, wer suchet der findet. Apropo, was meinst Du jetzt noch mit, "was soll das auf dem Sockel?" Ist halt ein barocker Stylites. Oder ist Dir das zu schwülstig? --Wuselig 08:34, 4. Jul. 2007 (CEST)
Ich würde sagen, der Zeichner wollte halt was auf dem Sockel haben, und ein persönliches Monogramm (wie bei einem Herrscher) wäre unbotmäßig gewesen bei einem Chorherrn, also steht da dann das Christusmonogramm. --AndreasPraefcke ¿! 10:05, 7. Jul. 2007 (CEST)
Meine erste Vermutung auf Grund des Monogramms war, dass es sich bei Sailer wohl um einen Jesuiten handelt, die das Monogramm als Erkennungszeichen nutzten. Laut Biographie war er aber Prämonstratenser. Gibt es da irgendwelche Verbindungen, die im Artikel noch keine Erwähnung fanden? Vieleicht kann ein anderer Wikipedianer mal bei einem Abt seines Vertrauens nachfragen.--Wuselig 12:00, 7. Jul. 2007 (CEST)

dankeBearbeiten

http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Vorlage:Bild-UN&diff=prev&oldid=33946321 ist in Ordnung. Nur das mit der Gemeinfreiheit... eine Übergabe in die PD kann es geben, eine in die Gemeinfreiheit niemals.....ich würds rausnehmen...wegen dem titel: besseren vorschlag? // Forrester 01:37, 4. Jul. 2007 (CEST)

Ping. // Forrester Die Dateiüberprüfung – Hilf mit! 10:06, 11. Jul. 2007 (CEST)

Rüpeliger TonBearbeiten

„„die wohl beliebesten tag team mitglieder , eigene fanseiten , shop , t-shirts und lange tag team champions BEHALTEN KEINE DISKUSSION !““ siehe: [8] Könntest Du diesen Benutzer vielleicht bitten seinen Ton zu mäßigen?--Tresckow 10:05, 4. Jul. 2007 (CEST)

Na da schreibt halt einer wie er spricht. Großbuchstaben sind nun wirklich noch kein Grund für administratives Einschreiten, oder? und "Behalten, keine Diskussion" ist eine legitime Meinungsäußerung. (Dass der ganze Wrestlingmist nur bedingt was in WP zu suchen hat, ist wieder was anderes). --AndreasPraefcke ¿! 10:10, 4. Jul. 2007 (CEST)

PersönlichesBearbeiten

Hallo Andreas,

wegen deiner Anmerkung auch mit der merkbefreiten Kat. "Deutscher Maler" wird immer noch nach Kategorie:Person nach Geschlecht, Nationalität, Beruf kategorisiert zu Franz Anton Maulbertsch: Wissen offenbar nicht viele, da es sich in der Praxis normalerweise nicht so findet, was aber bei der Kategorisierung nicht viel heißen will ;-) Was ist denn der Hintergrund der zusätzlichen "persönlichen" Kategorisierung? Gruß -- Harro von Wuff 00:34, 7. Jul. 2007 (CEST)

Die unsinnigen und sachlich völlig daneben liegenden "Nationalität + Beruf"-Kategorien haben die ganze eigentlich sinnvoll angelegte Klarheit in der Personenkategorisierung kaputtgemacht. Unter Kategorie:Person ist dieses System erklärt. --AndreasPraefcke ¿! 10:03, 7. Jul. 2007 (CEST)

Nun ja, nicht die erste Adresse, unter der man was zu Nationalitätenkategorien suchen würde und auch teilweise veraltet. Außerdem werden die Schnittmengenkategorien dort gar nicht ausdrücklich erwähnt. Ich teile zwar grundsätzlich deine Meinung, dass diese kombinierten Kategorien nicht das Gelbe vom Ei sind, aber auf Kategorie:Person würde ich persönlich mich nicht beziehen wollen, dann nehme ich es lieber pragmatisch. Außerdem ist das Problem, dass der Toolserver offenbar noch immer zu geringe Priorität besitzt und somit eine stabile Alternative fehlt. Gruß -- Harro von Wuff 10:56, 7. Jul. 2007 (CEST)

Geschichte SüdafrikasBearbeiten

Guten Tag,<br.> Sie löschten vorhin in der Geschichte Südafrikas den Link - http://www.geschichte-suedafrika.de/ - ; darf ich nach dem Grund fragen? Da diese CD-ROM weder im KVK noch bei Amazon.de verzeichnet ist, hielt ich diesen Nachweis für tragbar. Aber bestehe natürlich nicht darauf; nur sollte man sich dann überlegen, ob die Erwähnung dieser CD-ROM in den Literaturangaben nicht ebenfalls dem Löschen anheimfallen sollte. Mit Gruß, --132-180 10:17, 12. Jul. 2007 (CEST)

Nein, ich löschte den Link http://www.geschichte-suedafrikas.de/ - und diese Seite gibt's nun mal nicht. Bitte immer alle Links prüfen vor dem Einfügen. --AndreasPraefcke ¿! 10:29, 12. Jul. 2007 (CEST)

Besten Dank für Ihre schnelle Antwort! Ich gelobe Besserung und bitte meinen Schreibfehler zu entschuldigen; anscheinend neige ich bei langen Wörtern in fremder Sprache dazu, diese noch länger zu gestalten. Aber wie verfahren wir in der Sache an sich? Gestatten Sie - richtige Schreibweise vorausgesetzt - diesen Link oder sollen wir den Hinweis in den Literaturangaben ebenfalls löschen? Mit Gruß, --132-180 10:44, 12. Jul. 2007 (CEST)

Ich hab's jetzt eingefügt (so finde ich es eigentlich sinnvoller). --AndreasPraefcke ¿!

Einverstanden! Schön, daß dieses Problem gar keines war. Mit Dank und Gruß, --132-180 11:01, 12. Jul. 2007 (CEST)

Frage zu Bildrechten aus Buch 2005Bearbeiten

Hallo, http://commons.wikimedia.org/wiki/Image:Tridentinum.jpg wurde, wenn ich es recht sehe, von Ihnen, Herr Andreas Praefcke, ein Scan aus einem Buch von 2005 eingestellt.

Scan aus: Herbers/Neuhaus, Das Heilige Römische Reich, ISBN 3-412-23405-2 = Klaus Herbers, Helmut Neuhaus: Das Heilige Römische Reich – Schauplätze einer tausendjährigen Geschichte (843–1806). Böhlau-Verlag, Köln, Weimar 2005. 343 S. ISBN 3-412-23405-2.

Was ich nicht verstehe 1) wie kann es legal sein, ein Bild aus einem Buch von 2005 in die wikipedia einzustellen 2) könnte ich das Bild im Rahmen der üblichen Konstrukte der wikipedia auf einer CD verwenden, ohne eine Abmahnung des Verlages Böhlau zu befürchten. Herzlichen Gruß, Franz Böhmisch, http://animabit.de/bibel/fb.htm

Das Bild ist alt genug, um gemeinfrei zu sein. Weitere Infos finden sich auf WP:FAQB und WP:BR. Gruß, --Flominator 11:19, 14. Jul. 2007 (CEST)
Richtig. Nach herrschender Meinung sind nach deutschem u. a. Recht (u. a. auch in den USA) reine Reproduktionsfotografien nicht urheberrechtlich schutzfähig. Das Bild ist mehr als alt genug, um gemeinfrei zu sein, die Fotografie ist nicht schutzfähig: also ist das urheberrechtlich unbedenklich. Der Vollständigkeit halber sei gesagt, dass es auch andere Meinungen (vor allem aus der Fotografenlobby) gibt, und die Museen behaupten ja eh immer, dass sie irgendwelche Rechte an den Objekten haben, was aber urheberrechtlich immer reine Augenwischerei ist. Zu guter letzt: ich bin kein Anwalt, wir dürfen hier keine Rechtsberatung machen. Ob Sie Abmahungen zu befürchten haben, ist nicht von uns zu bewerten. --AndreasPraefcke ¿! 10:14, 15. Jul. 2007 (CEST)

Ich bedanke mich für die Auseinandersetzung und die Informationen. Echt schwere Materie, dieses Copyrightrecht. FB

Donnerstag kommende WocheBearbeiten

Termin für Besichtigung steht jetzt. Donnerstag 19.07.07, 11:30 Treffpunkt 1. Brücke zur Burg. --Wuselig 18:34, 13. Jul. 2007 (CEST)

Perfekt. Bis dann. --AndreasPraefcke ¿! 10:14, 15. Jul. 2007 (CEST)
Gesehen. Freut mich. Kannst löschen. ;-)--Wuselig 20:08, 15. Jul. 2007 (CEST)

VertrauensseiteBearbeiten

Hallo Andreas, traust du mir keinen seriösen Umgang mit der Wikipedia zu? Da ich bei keinem auf keiner Vertrauensliste vorkomme, fange ich an, mir über das Imedsch, dass ich bei den anderen Mitarbeitern hier habe, ernsthafte Fragen zu stellen. Grüße, Edelseider 16:22, 24. Jul. 2007 (CEST)

Äh, doch, aber ich habe die Seite seit vielen Monaten nur noch kurz aktualisiert, wenn ich jemanden persönlich getroffen habe. --AndreasPraefcke ¿! 09:07, 25. Jul. 2007 (CEST)

Bilder unserer FotosafarieBearbeiten

Hallo Andreas! Wollte mal nachhaken, bis wann man mit Bilder unserer Fotosafarie auf Commons rechnen kann? Es warten schon eine Menge Artikel auf (neue) Bilder, bzw. so manch ein Artikel möchte umgeschreiben werden. Gruß Manuel --Manuel Heinemann 16:32, 24. Jul. 2007 (CEST)

Baldigst. Jetzt nach dem Rutenfest Ravensburg wartet noch ein Berg Real-Life-Arbeit, dann aber gleich... --AndreasPraefcke ¿! 14:23, 25. Jul. 2007 (CEST)
Hier und hier zwei Gründe für einen Schnelllöschantrag --Wuselig 00:58, 27. Jul. 2007 (CEST)
Na, das Treppenbild finde ich wirklich nicht sonderlich schmeichelhaft... (darf ich das entfernen?) das andere: aber gerne, ist doch nett. --AndreasPraefcke ¿! 09:00, 27. Jul. 2007 (CEST)
Da ich im Zweifel eh recht bald angeschossen werde, ob ich das Einverständnis des Getroffenen habe, steht eine Schnelllöschung außer Frage. --Wuselig 09:10, 27. Jul. 2007 (CEST)
Nein, war schon ok, so konnte ich mir's runterladen... aber allzu deutliche Fotos von mir in der WP möchte ich aus diversen Gründen nicht unbedingt haben (ich hatte ja bekanntermaßen mal ziemlichen Ärger mit völig durchgeknallten Typen im Netz). --09:18, 27. Jul. 2007 (CEST)

AnsichtskarteBearbeiten

Hallo, ich wende mich an dich weil ich mit den gestrigen Änderungen im Artikel Ansichtskarte nicht so ganz einverstanden bin. Vielleicht kannst Du dort als Admin etwas zur Verbesserung beitragen. Vielleicht kannst Du dir diese Änderungen mal ansehen und evtl. aktiv werden. Ich finde das mit dem Postkartenautomat gehört wenn dann eher in einen eigenen Artikel und das mit der Kunstanstalt Metz finde ich auch nicht ganz optimal, wäre vielleicht auch was für einen eigenen Artikel. --Thmsfrst 16:47, 29. Jul. 2007 (CEST)

Danke für die Hilfe! --Thmsfrst 20:29, 30. Jul. 2007 (CEST)

Äh?Bearbeiten

Dieser Institutsredirect ist sebstreferentiell.. --He3nry Disk. 14:24, 9. Aug. 2007 (CEST)

Jetzt habe ich es gefunden ... --He3nry Disk. 14:29, 9. Aug. 2007 (CEST)

Danke für die Korrektur. --AndreasPraefcke ¿! 15:36, 9. Aug. 2007 (CEST)

Vincent KlinkBearbeiten

Eine gutgemeinte Änderung von mir als Unfug zu bezeichnen, halte ich für unschön. Es macht jeder Fehler, Du sicherlich auch.

Für mich ist der Hinweis zu Blogs in WP:WEB leider etwas zu schwammig. --Blaufisch 15:27, 9. Aug. 2007 (CEST)

Prinzipienreiterei um der Prinzipienreiterei willen ist mit Unfug doch noch recht nett bezeichnet. Aber es stimmt: auch ich mache Fehler. Sogar recht oft. --AndreasPraefcke ¿! 15:36, 9. Aug. 2007 (CEST)
man kann es auch höflicher sagen... Im übrigen: der Bloglink ist jetzt zweimal in der unübersichtlichen Linkssammlung enthalten; aber Du wirst das schon besser wissen..........--Blaufisch 15:42, 9. Aug. 2007 (CEST)

Diskussion:Angelo de GubernatisBearbeiten

Deinen damaligen Verzweiflungsanfall habe ich jetzt gerade. Ich gehe die schnellentmeyerten Artikel gerade durch, fast alle bekommen wieder den Meyers-Hinweis. Gerhard51 18:59, 12. Aug. 2007 (CEST)

Bei den Artikeln "von" Thiel & Co. ist eh Hopfen und Malz verloren. Immerhin stimmen meist die Geburts- und Sterbedaten, das ist ja auch schon mal was... und wenn ich Bilder auf Commons hochlade, sind die Künstler wenigstens schon da. Mehr positives konnte ich bisher an den Dingern nicht entdecken. Meine Lieblingsbeispiele sind immer noch [9] und [10] (das kennst Du ja auch...) --AndreasPraefcke ¿! 21:27, 12. Aug. 2007 (CEST)

Heise open: http://www.heise.de/open/artikel/93983/5 -- 88.67.19.218 22:44, 12. Aug. 2007 (CEST)

Danke für den Hinweis. Sonderbar allerdings, dass Wikimedia Commons nicht mal erwähnt werden, wo das Bildchen ja gelagert ist. --AndreasPraefcke ¿! 22:50, 12. Aug. 2007 (CEST)
Wikimedia wurde an anderer Stelle erwähnt: http://www.heise.de/open/artikel/93462/3 -- da didi | Diskussion | Bewertung 22:54, 13. Aug. 2007 (CEST)
Naja, diese obskure Liste auf en.wikipedia wird aber der Bedeutung der Commons (und neuerdings auch Wikisource) für die freien Inhalte nicht ansatzweise gerecht. Aber das liegt sicher auch daran, dass unsere lieben Programmierer bis heute nicht geschafft haben, dass die Commons-Bilder bei google imagesearch erscheinen (und die Google-Fuzzis auch nicht, obwohl Jimbo doch mit denen ganz dicke ist). --AndreasPraefcke ¿! 23:04, 13. Aug. 2007 (CEST)

GanzheitBearbeiten

Hallo Andreas, habe den Artikel grundlegend mit Fachliteratur überarbeitet und wollte auch die deshalb völlig veraltete und bezugslos gewordene Disku zum Artikel aufräumen (sprich teilweise löschen), zumal diese außerdem ziemlich chaotisch, unstrukturiert und inhaltlich ohne Substanz ist. Das ist mir nun zweimal revertiert worden von einer IP mit der Begründung, dass man dort nichts ändern dürfe. Mir ist bislang nicht klar, wie das mit dem Aufräumen einer Diskuseite zu einem Artikel geregelt ist. Kannst Du mich bitte aufklären? Wo steht dazu etwas in den Richtlinien?--Muesse 07:46, 16. Aug. 2007 (CEST)

Hat sich dank eines sehr guten Hinweises von Wuselig bereits erledigt, habe ein Archiv angelegt. Problem damit gelöst.--Muesse 09:49, 16. Aug. 2007 (CEST)

Oh, schön. Dummfug ohne inhaltliche Substanz und Kleinigkeiten kann man aber auch durchaus löschen, da hast Du völlig recht und da braucht's auch keine Richtlinie. --AndreasPraefcke ¿! 10:05, 16. Aug. 2007 (CEST)

Sinn und SinnlichkeitBearbeiten

Hallo Andreas, meinst du nicht, dass deine Streichung eben etwas arg streng war? Natürlich ist das nicht der Dreh- und Angelpunkt des Films, und etwas geschwollen formuliert wars auch - aber unter der Rubrik "Hintergrund" oder "Dies und das" doch m.E. ein typisches und wissenswertes Detail für Filmartikel, zumal wenn der Film mit einer literarischen Vorlage zu vergleichen ist. Obwohl ich mich nicht mehr an den "Christopher" im Film erinnern kann, hab ich den Namen z.B. auch in der Besetzungsliste der Infobox extra wegen dieser Bemerkung stehen lassen - und ich bin mir ziemlich sicher, dass der Colonel im Roman keinen Vornamen hat (im Gegensatz zu "Thomas" Palmer, der im Buch wenigstens einmal in einer Geburtsanzeige erwähnt wird)! MfG --195.145.160.203 16:46, 16. Aug. 2007 (CEST)

Dann formulier das ganze doch mal so, dass auch ein Normalsterblicher versteht, was Du damit sagen willst. Mit "Auch" fängt man einfach keinen sinnvollen Lexikonabschnitt an. --AndreasPraefcke ¿! 16:47, 16. Aug. 2007 (CEST)
Werd mich bemühen (obwohl der Abschnitt gar nicht von mir stammt) - wollte nur sichergehen, dass du hier keine unheilbare Irrelevanz siehst. --195.145.160.203 16:59, 16. Aug. 2007 (CEST)

Länderkats.Bearbeiten

Hi, Du hattest vor kurzem aus Kategorie:Russe eine Beschreibung gelöscht, weil "diese nicht zutrifft". Den stimme ich auch zu. Nur hatte ein Benutzer die gleiche Beschreibung bei sehr sehr vielen Länderkategorien eingefügt (siehe hier). Bei den allermeisten steht sie dort auch noch. Wie sollen wir damit umgehen? --JuTa() Talk 20:04, 17. Aug. 2007 (CEST)

Meine klare Meinung: weg damit. Das Kategoriensystem der Wikipedia ist eh ein Unding, aber das schlägt wirklich alles. So wird es endgültig unbrauchbar. --AndreasPraefcke ¿! 16:52, 19. Aug. 2007 (CEST)
Hmmm, wenn jedmand (Du oder ich), hier massenreverts durchführt befürchte ich einiges an "bösem Blut". Ich weiß auch nicht ob unsere Ansicht "mehrheitsfähig" ist. Sprich: "ich trau mich nicht." --JuTa() Talk 20:36, 19. Aug. 2007 (CEST)

K.A. KochBearbeiten

Hallo Andreas, Du hast doch so ein schlaues Buch über alle deutsche Künstler. Bevor ich folgende Frage an die Redaktion Geschichte richte, wollte ich erst mal bei Dir anfragen. Wer weiß mehr über den Burgenmaler und Burgenforscher Konrad Albert Koch. Er signiert immer mit K.A. Koch. Auffallend oft werden seine heute veröffentlichten Bilder auf um 1910 datiert. Wahrscheinlich gibt es eine Veröffentlichung mit diesem Datum. Hier [[11]] wird er als Ulmer Bildermaler bezeichnet. Auffallend ist, dass seine Forschungen in Schelklingen in nahem zeitlichen Zusammenhang mit Aktivitäten des Schwäbischen Albvereins stehen. Der Ortsverein Schörzingen [[12]], Teilort von Schömberg (bei Balingen) benennt ihn als Schörzinger Burgenforscher und Kunstmaler und Mitbegründer des dortigen Ortsvereins im Jahre 1906. Offensichtlich haben sich dort typische Honorationen getroffen, so dass man davon ausgehen könnte, dass er 1906 zwischen 35 und 45 Jahre alt war, wenn nicht älter war. Für die Verwendung seiner Bilder auf Commons wäre es schön zu wissen, ob er 1937 schon verstorben war. --Wuselig 14:56, 19. Aug. 2007 (CEST)

Leider alles Fehlanzeige. :-( WBIS, Lexika, ILTIS: nada. Nicht mal [13] hat was. Auch schon andere haben nichts gefunden. Hinweise gibt es auf einen Aufsatz über Burgen im OA Blaubeuren in den Blättern des Schwäb. Albvereins 19, S. 175-178., auf Aufsätze in Im Schwarzwald 1906, 1907 und 1911, und in Die Kunstdenkmäler des ehemaligen Oberamts Ulm, ISBN 3422005536, ist eine Zeichung von ihm mit 1885 datiert, und eine Grabung der Burg Ehrenstein mit 1924. Google Scholar findet den Schnipsel Da keine sichtbaren Ruinen mehr vorhanden waren, sind im Sommer des Jahres 1927 unter dem Kirchenmaler und Burgenforscher Konrad Albert Koch .... Also sind wir schon bei 1927... Mehrmals erwähnt ohne weiteren Aufschluss wird Koch in folgendem PDF über Schelklingen, das sich übrigens ohnehin herunterzuladen lohnt: [14] Die Deutsche Fotothek siedelt ihn gar 1938 an: [15], was aber genauso gut auch nur geraten sein könnte, da ich sonst nirgends ein so spätes Datum gesehen habe. --AndreasPraefcke ¿! 23:51, 20. Aug. 2007 (CEST)

Für Schömberg zuständig ist mangels eigenem Archiv übrigens das Kreisarchiv Zollernalbkreis, vielleicht weiß da jemand was. --AndreasPraefcke ¿! 00:05, 21. Aug. 2007 (CEST)

Danke erst einmal. Schade dass nichts zu finden ist. Seine Burgenrekonstruktionen sind zwar manchmal etwas phantasievoll, aber dann auch wieder nicht so extrem daneben, dass man sie nicht zur Illustration von Burgenartikeln einsetzen könnte. Ich habe hier gerade eine Version für Herrenzimmern, in der er die Burg in einer Version darstellt, die Gottfried Werner laut Zimmerischer Chronik gerne gebaut hätte, was ihm aber von seinem Bruder Wilhelm Werner nicht erlaubt wurde. Ich werde mal das Kreisarchiv in Balingen anschreiben. Die werden ja wohl einem verlorenen Sohn der Heimat nichts abschlagen können. --Wuselig 15:11, 21. Aug. 2007 (CEST)

DankeBearbeiten

Andreas, für die Bestätigung, daß der Ton von Henriette unsäglich ist [16]. Es handelt sich dabei nämlich um ein wörtliches Zitat von ihr [17]. Nochmals vielen Dank! Liebe Grüße --91.19.160.136 11:40, 23. Aug. 2007 (CEST)

Der Kontext ist hier wichtiger als der Wortlaut. --AndreasPraefcke ¿! 14:44, 23. Aug. 2007 (CEST) PS: Hau endlich ab aus der Wikipedia und such Dir einen neuen Spielplatz. Vielen Dank im voraus.

Ach, ...Bearbeiten

...lieber Andreas, der Einsteller der Dürerschen Massenware des 19. Jh.s produziert solche Stubs am laufenden Band, z. T. mit Abenteuerlichem aus irgendwelchen Mottenkisten garniert - wie willst Du das alles auch noch in andere Artikel transferieren? Der Einsteller wird einen Deibel tun. Der LA war ein Versuch, Argumente zu provozieren, mit denen sich derlei Treiben eventuell stoppen ließe. Ein Seufzerchen von --Felistoria 19:17, 25. Aug. 2007 (CEST)

Nein, nicht transferieren. Das war nur das Argument dafür, den Mist zu löschen. Wenn man die "betenden Hände" gleich im Dürer-Artikel einbauen würde, stünde da nämlich nur ein Eintrag in der Liste unter Werke: "Betende Hände" mit Jahr. Mehr steht in dem Artikel ja auch nicht drin. "Betende Hände sind ein Gemälde von Alfred E. Neumann aus dem Jahr 2547 und zeigene Betende Hände, siehe Bild rechts." ist wirklich kein Artikel, das kann man schnellöschen. --AndreasPraefcke ¿! 19:23, 25. Aug. 2007 (CEST)

Ach menno, dann geht doch meinen Link oben durch, seit dem 22. 9. erscheinen da diese Sachen, und setzt SLA rein, dann können Du und ich das wegmachen. (Und vergesst die "Sparkasse Vorderpfalz" nicht:-)... --Felistoria 19:32, 25. Aug. 2007 (CEST)

GefangenenliteraturBearbeiten

Hallo Andreas, ist es möglich, den gestern von mir eingestellten Artikel umgehend zu löschen? Dass die komplette Versionsgeschichte bei einer Verschiebung übernommen wird, hatte ich unglücklicherweise nicht bedacht – Asche auf mein Haupt. Nach der Löschung würde ich die Seite dann auf vernünftige Art und Weise neu anlegen. Vielen Dank --ESPOIR 12:34, 30. Aug. 2007 (CEST)

Super, dass das so reibungslos über die Bühne ging! Die von dir angelegte Unterseite Benutzer:ESPOIR/Gefangenenliteratur kannst du natürlich wieder löschen. Ganz herzlichen Dank --ESPOIR 12:49, 30. Aug. 2007 (CEST)

BüchersucheBearbeiten

Hallo Andreas, vielleicht kannst du mir ja mit einem Tipp weiterhelfen. Ich suche ein Buch über Kinderbekleidung/mode des 19. Jahrhunderts. Genauer gesagt ab 1850 und nach Möglichkeit mit Bezug auf Frankreich. Ich tappe leider völlig im Dunkeln. Gruß --Rlbberlin 19:26, 5. Sep. 2007 (CEST)

Hm. Schwierig. Aber interessant. Ich bin ja kein Volkskundler oder ähnliches, aber hier mal meine Überlegungen: Es ist ja bei der Kindheitsforschung immer die Frage, inwieweit und bis wann und ab in welchem Lebensalter die Kinder als "kleine Erwachsene" galten oder eben nicht, und eine eigenständige Geschichte der Kinderkleidung, die über Kleinkinderkleidung hinausgeht, ist wohl schon daher schwierig. Ich selbst habe leider nichts passendes dazu im Bücherschrank. In Anbetracht der skizzierten Problematik ist vielleicht eine allgemeine Kostümkunde ganz sinnvoll, wobei auch hier das (späte) 19. Jahrhundert die Kostümkundler wohl bislang nicht annähernd genug interessiert. Mir ist jedenfalls keine dt. Monographie über das 19. Jh. bekannt (und die Bücher von Max Boehn, der immerhin einige Bände "Menschen und Moden im 19. Jahrhundert" herausgab, sind m. W. mehr allgemeiner kulturhistorisch-feuilletonistischer Art mit zahlreicher Illustration, ich bezweifle, ob da für eine aktuelle Fragestellung zur Kinderkleidung was heraszuholen ist). Ein Einstieg wäre vielleicht Nineteenth century fashion von Penelope Byrde, ISBN 0-7134-5546-2. Vielversprechend dürften am ehesten die Ausstellungskataloge der Textil- oder Volkskundemuseen sein (z. B. Germanisches Nationalmuseum), ganz selten gibt es sogar Sonderausstellungen zu Kinderkleidung, eine französische z. B. durch diesen Katalog dokumentiert: Poufs et tournures. Costumes français de femmes et d'enfants 1869-1889. Musée du Costume de la Ville de Paris, 1959. Zur französischen Kidnermode allgemein Marie Simon: La mode enfantine. Édition du Chêne, 1999 (ISBN 2-8427-7189-3) aus der Serie Les Carnets de la mode ISSN 1290-7197. Im deutschen Bereich hilft hoffentlich ein Blick in das Literaturverzeichnis des Suhrkamp-Taschenbuch s von Ingeborg Weber-Kellermann: Der Kinder neue Kleider. Zweihundert Jahre deutsche Kindermoden in ihrer sozialen Zeichensetzung (1789-1980er), ISBN 3-518-37628-4. Oder eventuell auch Gabriele Mentges' Dissertation Erziehung, Dressur und Anstand in der Sprache der Kinderkleidung ... kulturgeschichtlich-empirische Untersuchung am Beispiel der Schwälmer Kindertracht von 1988, ISBN 3-8204-0281-0, das natürlich etwas spezieller ist und wahrscheinlich mehr auf soziologische Aspekte/Rollenverhalten eingeht. Die bestel Kennerin in Deutschland dürfte ansonsten wohl Ruth Bleckwenn gewesen sein, ihre (späte) erziehungswissenschaftliche Diss. "Gesellschaftliche Funktionen bürgerlicher Kinderkleidung in Deutschland zwischen etwa 1770 und 1900" dürfte ein Standardwerk sein. Leider nie als "richtiges" Buch erschienen und natürlich auch nicht Open Access, aber in den Bibliotheken durchaus vorhanden (und im ZVAB kannst Du's für schlappe 150 Euro erwerben...). Für Bilder ist wohl das 120seitige Children's fashions, 1860-1912. 1,065 costume designs from "La Mode illustrée" passend (New York 1994, ISBN 0-486-27615-5). Auch "The well-dressed child. Children's clothing, 1820-1940" von Anna MacPhail, 1999, ISBN 0-7643-0858-0 dürfte da hilfreich sein. Eine englische Bibliographie gibt's hier: http://www.lib.unc.edu/reference/instruction/costume.html#childrensclothing , ist aber nicht allzu spektakulär. --AndreasPraefcke ¿! 20:34, 5. Sep. 2007 (CEST) Jetzt ist mir doch noch was eingefallen. Aber Helge Gerndt gibt in seinem "Studienskript Volkskunde" zum Thema "Beobachtungen zur Kinderkleidung seit 1880" auch nur das Buch von Weber-Kellermann sowie ein Buch und einen Aufsatz von ihr an (die in dem – späteren – Buch sicher zitiert/verarbeitet werden) sowie das Buch "Jeans. Beiträge zu Mode und Jugendkultur", das nicht mehr zum Zeitraum passt :-(

Erstmal ganz herzlichen Dank. Es geht um die Kinderkleidung eines fünfjährigen Jungen. Kinderhüte wären dann noch ein Unterthema. Eigentlich brauche ich auch noch etwas zu Kinderspielzeug aus der Zeit. Ich will mal gucken was meine Stabi so hergibt. Deine Liste ist auf jeden Fall schon mal eine Fundgrube, die mir bestimmt weiterhilft. Lieben Gruß --Rlbberlin 21:04, 5. Sep. 2007 (CEST)
Kindermode? willst du den Seifenblasenbläser, den kleinen Lange oder die Eisenbahn schreiben ;O) Gruß -- Achim Raschka 21:10, 5. Sep. 2007 (CEST)
Du bist hier jetzt mal ganz still! --Rlbberlin 21:47, 5. Sep. 2007 (CEST)
Der Berlinrippe schlägt's Herz in Richtung Paris, und da hat er ein Bild von Renoir gesehen:-). Von Herzen: --Felistoria 21:57, 5. Sep. 2007 (CEST)
Der ist mir ja immer zu bunt. Nun wollen wir aber die Gastfreundschaft von Andreas nicht überstrapazieren. --Rlbberlin 23:43, 5. Sep. 2007 (CEST)

DigitalisateBearbeiten

Liegt eigentlich bei diesen Wikisource-Projekten eine Genehmigung der Einrichtungen vor, die diese Digitalisierungen mit öffentlichen Mitteln vornehmen? Ich habe von Fällen erfahren, wo dem offenbar nicht so ist und von diesen Einrichtungen außerdem weitere Gelder für Forschungsmittel in der Antragsphase sind (verbunden mit Anträgen für entsprechende Stellen), um diese Digitalisate auch noch mit OCR zu bearbeiten. --Gernheim 21:39, 18. Sep. 2007 (CEST)

Verschiedene Stellen sehen es mit Wohlwollen, anderen ist der eigene Geldbeutel näher als das Wohl der Öffentlichkeit. Aber das ist letztlich egal: dem Copyfraud der öffentlichen Bibliotheken und auch privater Verlage schließen wir uns nicht an, im Gegenteil bekämpfen wir ihn. Wir sind auch der festen Überzeugung, dass wir völlig legal handeln, was durch die herrschende Meinung im Urheberrecht durchaus gedeckt ist (ich spreche jetzt als "wir" einfach mal im großen und ganzen für die Wikisource-Community, ohne dazu befugt zu sein noch jede Einzelmeinung zu kennen). --AndreasPraefcke ¿! 21:44, 18. Sep. 2007 (CEST)
Ein wesentlicher Punkt ist doch, dass die Digitalisierung dieser Werke *nicht* von Wikipedia geleistet wird. Dafür werden öffentliche Gelder verwendet. Tut mir leid, aber ich sehe die Verwendung dieser Arbeit schon irgendwie als "Kaperei". Sinn und Zweck dieser Digitalisierungsprojekte ist schließlich, derartige Publikationen in digitaler Form einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Die ersten Ergebnisse, d.h. die Digitalisate, dann quasi als eigenes Produkt weiterzuverarbeiten, grenzt schon ein wenig an Raubrittertum. --Gernheim 21:53, 18. Sep. 2007 (CEST)

Das mag man so sehen, ist aber m. E. falsch und auch schädlich. Im Gegenteil muss hier der Grundsatz "Gemeinfreies muss gemeinfrei bleiben" gelten. Übrigens stellen diese Projekte ihre Produkte ja eben gerade nicht der Öffentlichkeit in genügender Weise zur Verfügung: meist gibt es keinen E-Text, fast nie korrigiertes OCR, Meta-Daten sind oft ungenügend, die Projekte sind denkbar gut versteckt hinter unsäglichen Interfaces, Suchmaschinen finden sie nicht, und die mit viel öffentlichem Geld bezahlte "eigene" Suchmaschine der Bibliotheken und der DFG, nämlich das ZVDD (nie gehört? eben!) ist eine Krücke, die fast nichts findet. (Siehe [18]). Das ist Steuergeldverschwendung, sicherlich nicht, was Wikisource – ohne kommerzielle Absicht! – betreibt. Wer obrigkeitsgläubig jede Rechtsanmaßung von öffentlichen Stellen anerkennen will, darf das gerne tun, ich tue es nicht und werde das auch nicht tun. Und da bin ich nicht alleine. --AndreasPraefcke ¿! 21:58, 18. Sep. 2007 (CEST)

Wenn das so gesehen wird, dann sollte man so konsequent sein, auch die Digitalisierung selbst vorzunehmen. Viel Vergnügen! --Gernheim 22:01, 18. Sep. 2007 (CEST)
Äh, Gernheim: Wir nehmen Digitalisaten von anderswo, weil sie gemeinfrei sind. Die Bibliotheken haben keinerlei Recht an ihnen. Sie haben auch nicht das Recht, kommerzielle Nutzung ihrer gemeinfreien Inhalte auszuschließen. [ˈjoːnatan gʁoːs] 22:03, 18. Sep. 2007 (CEST)
@Gernheim: (BK) Eben nicht!. Wenn ich verreisen will, bau ich mir auch nicht erst meine Straße. Wenn gemeinfreies Material von öffentlichen Instituten frei im Netz herunterladbar verfügbar ist, ist das Infrastruktur der Wissensgesellschaft. Das Deutschland in dieser Hinsicht noch völlig unterversorgt ist, heißt nicht, dass man diese Infrastruktur nicht verwenden und pflegen sollte. --AndreasPraefcke ¿! 22:05, 18. Sep. 2007 (CEST) (PS: Übrigens habe ich z. B. selbst allein schon mehr Werke über Oberschwaben eingescannt als alle Bibliotheken dieser Welt zusammen. Die Häme ist also völlig überflüssig).

Andreas, du darfst das "wir" gerne verwenden. Es gibt wohl niemanden hier der deiner Ansicht widerspricht. Wikisource leistet als eines der wenigen Projekte eine Arbeit, die komischerweise durch viele Steuergelder nicht geleistet wird. Und ich finde die Auffassung, dass durch Steuergelder geleistete Arbeit, die lobenswert ist, nicht durch den Steuerzahler genutzt werden darf. Mal ganz abgesehen von der rein urheberrechtlichen Situation. Und wir arbeiten wissenschaftlich sauber, indem wir bei jedem Digitalisat nachweisen, dass es bspw. durch eine Bibliothek digitalisiert wurde. --Michail 22:07, 18. Sep. 2007 (CEST)

Fehlermeldung 404 hier zum Beispiel: [19] --Gernheim 22:18, 18. Sep. 2007 (CEST)
Wenn die Unis nicht in der Lage sind, persistente URLs für ihre Digitalisate (und vor allem auch einzelne Seiten) anzubieten, ist das nicht unser Problem, sondern eine erneute Verschleuderung von Steuergeldern. Von meiner Seite ist jetzt Schluss hier, das ist doch albern. Wenn Du meinst, das Deine Bibliothek (oder wo immer du arbeitest) in ihren Rechten beschnitten ist, dann wende Dich bitte an die nächste Staatsanwaltschaft oder einen Rechtsanwalt, aber lass uns in Ruhe unsere gemeinnützige Arbeit machen. Danke. --AndreasPraefcke ¿! 22:21, 18. Sep. 2007 (CEST)
Die Konsequenz wird wohl sein, dass die Digitalisate erst nach vollständigem Abschluss der Projekte veröffentlicht werden. --Gernheim 22:27, 18. Sep. 2007 (CEST)
Wenn die DFG es mit sich machen lässt... Aber ohnehin: Na und, dann werden die Projekte wenigstens mal abgeschlossen. Wo sind sie denn, die "abgeschlossenen Projekte"? Der Volltext-Zedler? Die Volltext-ADB? Die E-Texte in den Digitalisierungsprojekten? Nirgends sind sie, sie lassen seit Jahren, ja bald Jahrzehnten auf sich warten. Die fast schon einzigen, die ihre Projekte mit freien Inhalten vernünftig voranbringen und gut präsentieren, sind private: nämlich http://www.zeno.org – das ist ein Armutszeugnis für das deutsche Bibliothekswesen. (Das Grimmsche Wörterbuch in Trier ist eine von wenigen rühmlichem Ausnahmen). --AndreasPraefcke ¿! 22:34, 18. Sep. 2007 (CEST)
will Wikipedia vielleicht an die DFG-Gelder? Und bitteschön nicht solche maßlosen Übertreibungen wie "Jahrzehnte" die ADB betreffend. Bitte sachlich bleiben . --Gernheim 22:42, 18. Sep. 2007 (CEST)
Als hier mitwirkender Amateur, der in seiner Freizeit einen nicht unmaßgeblichen Anteil am Korrekturlesen der Zimmerischen Chronik hatte, kam mir bei der Verfolgung der Diskussion hier genau der Gedanke. Wären meine Steuergelder nicht viel besser bei einem Projekt aufgehoben, das seine Arbeit 1. voranbringt und 2. der Öffentlichkeit ohne kommerziellen Interessen zukommen lässt, anstatt in irgendwelchen Instituten Sitzheizungen zu finanzieren.--Wuselig 23:00, 18. Sep. 2007 (CEST)
Bleibt die Frage, inwieweit die Ergebnisse dann wissenschaftlich verwertbar sind. Da möchte ich nun doch vehemente Zweifel zum Ausdruck bringen. Da sind einfach zuviele Amateure beteiligt. --Gernheim 23:13, 18. Sep. 2007 (CEST)
Besser ein in seinem Lieblingsgebiet konzentriert arbeitender Amateur, der in Echtzeit von mindestens einem Dutzend ebensolcher Amateure und einer halben handvoll engagierter Experten kontrolliert wird, als eine Wissenschaftlichen Hilfskraft, deren unkorrigierte oder oberflächlich überflogene Arbeit als Professorenarbeit verkauft wird.--Wuselig 23:32, 18. Sep. 2007 (CEST)
Das soll vorkommen, dessen bin ich mir durchaus bewusst. Aber dennoch sollte man sich davor hüten, jegliche Forschungsarbeit als schlampig abzuwerten. --Gernheim 23:39, 18. Sep. 2007 (CEST)
Wie es in den Wald hineinschallt...--Wuselig 00:18, 19. Sep. 2007 (CEST)

Ich habe in einem Antrag gelesen, dass ein Diplombibliothekar 2 Jahre beschäftigt werden muss, u.a. um 20+ Links zu Digitalisaten zu setzen --84.62.228.215 00:34, 19. Sep. 2007 (CEST)

Raubrittertum ist wohl eher was Bibliotheken und Institutionen mit dem ihnen anvertrauten Kulturgut treiben. Allein, dass Kulturgut, welches nicht den Bilbiotheken sondern der Allgemeinheit gehört, verschlossen oder eingeschränkt nutzbar gemacht wird, grenzt schon an Räuberei. Es werden bewusst Möglichkeiten der Verbreitung dieses Kulturguts ungenutzt gelassen um weiterhin herrisch über unser aller Erbe schalten und walten zu können, wie es gerade beliebt. Mich widert dieses Selbstverständnis. xarax aka --85.178.202.26 22:16, 18. Sep. 2007 (CEST)

Auch von meiner Seite ist Andreas sein wir völlig gerechtfertigt. Und auch von mir sind eine nicht unerhebliche Anzahl von eigenen Scans von Werken über den Süddeutschen Raum bereitgestellt worden. Und die rechtliche Situation ist auch eindeutig --Jörgens.Mi Diskussion 22:27, 18. Sep. 2007 (CEST)

(BK) Wissenschaft baut darauf auf, dass die Zwerge auf den Schultern von Riesen mehr sehen, dass also die Weiterarbeit auf den von anderen gelegten Grundlagen wichtig und legitim ist. Daher hat das Urheberrecht im wissenschaftlichen Bereich nur einen sehr begrenzten Einsatzbereich. Zehntausende Wissenschaftler weltweit und die maßgeblichen Organisationen der Forschungsförderung unterstützen die Berliner Erklärung (Open Access), die auch von den Bibliotheken über ihre Verbände anerkannt wurde. Da die Erklärung auf die ECHO-Charta verweist und ausdrücklich auch an die kulturgutverwahrenden Einrichtungen adressiert ist, ergibt sich zwingend, dass Verwendungsbeschränkungen, die von den Bibliotheken hinsichtlich der Digitalisate beansprucht werden (auf nicht bestehender rechtlicher Grundlage), nicht mit der Berliner Erklärung vereinbar sind und die Bibliotheken also gegen ihren eigenen Grundsätze, die sie akzeptiert haben, verstoßen. Sich aus der Berliner Erklärung nur herauspicken, was einem passt, ist nicht. Weder ein moralischer noch ein rechtlicher Anspruch der Bibliotheken ist anzuerkennen. OCR-Monopole gehen an der empirischen Tatsache vorbei, dass ein auf ständige Verbesserung angelegtes Wiki-Projekt wie Wikisource immer auf lange Sicht eine bessere Qualität anbieten kann als ein statisches Projekt, auch wenn dort noch so viel Steuergelder hineingepumpt werden. Je mehr Steuergelder fließen, um so mehr versickert nutzlos. Joseph L. Sax hat in seinem Buch Playing Darts with a Rembrandt 1999 schlagend nachgewiesen, dass die Zuweisung exklusiver Editionsrechte den wissenschaftlichen Fortschritt behindert (Qumran-Rollen) --Histo Wikisource braucht Hilfe! 22:29, 18. Sep. 2007 (CEST)

LessingtheaterBearbeiten

Hallo, Du hattest in den Artikel Lessingtheater (Berlin) die beiden Quellen "Joachim Wilcke: Das Lessingtheater in Berlin unter Oscar Blumenthal (1888-1898). Eine Untersuchung mit besonderer Berücksichtigung der zeitgenössischen Theaterkritik. Dissertation, FU Berlin, 1958 (Druck: Ernst-Reuter-Gesellschaft, Berlin)" und "Werner Buth: Das Lessingtheater in Berlin unter der Direktion von Otto Brahm (1904-1912). Eine Untersuchung mit besonderer Berücksichtigung der zeitgenössischen Theaterkritik. Dissertation, FU Berlin, 1965 (Druck: Druckerei Schoen, München)" eingefügt. Kannst Du mir sagen, wie ich an Exemplare dieser Dissertationen herankomme? Ich wollte in dem Artikel etwas über den Theaterbetrieb ergänzen und habe mit Literaturbeschaffung noch wenig Erfahrung. Vielen Dank. Gruß,--amodorrado 17:28, 26. Sep. 2007 (CEST)

Schau doch mal im KVK nach, welche Bibliotheken das haben. http://www.ubka.uni-karlsruhe.de/kvk.html Einfach nach "Lessingtheater" suchen, dann kommen die Titel schon. --AndreasPraefcke ¿! 17:38, 26. Sep. 2007 (CEST)

Oder: sag mir Deine Stadt/Region, dann such ich für Dich. --AndreasPraefcke ¿! 17:39, 26. Sep. 2007 (CEST)

Vielen Dank für den Tipp. Ich war zwar auch schon mal im KVK gelandet, hatte damals aber wohl den falschen Suchbegriff eingegeben (ich glaube ich hatte nach den Autoren gesucht oder so). Bin auf jeden Fall fündig geworden. Gruß, --amodorrado 07:54, 27. Sep. 2007 (CEST)

Hanauer MalerBearbeiten

Hallo Andreas, ich habe die Artikel Daniel Soreau, Isaak Soreau, Peter Binoit und Franz Godin erstellt, die allerdings größtenteils ein wenig mager ausgefallen sind. Es wäre schön, wenn du in deiner Bibliothek mal nach den Jungs schauen könntest, ob es da nicht noch ein oder zwei Sätze zu sagen gibt. Außerdem würde ich mich über eine Antwort bei #Wikipedia:Bilderwünsche/Sonstiges freuen. Sorry, dass ich dir schon wieder Arbeit aufhalse. Ich revanchiere mich gerne, sag mir nur wo :) --Flominator 19:23, 3. Okt. 2007 (CEST)

Nachtrag: Jacob Marrel gehört auch in die Ecke ;) --Flominator 12:08, 4. Okt. 2007 (CEST)

Schultz/Meurers Titanic-EssaysBearbeiten

Hallo Andreas. Du schreibst von Meurers Titanic-Essays, was sind die genau? Hast du eine ISBN oder so? Die Sache mit Schultz interessiert mich und ich hab den Begriff bei Google eingegeben und nichts gefunden. Vielen Dank, Grüße --GrîleGarîle 18:47, 7. Okt. 2007 (CEST)

Steht doch unter "Literatur" im Artikel Johannes Heinrich Schultz. --AndreasPraefcke ¿! 11:25, 8. Okt. 2007 (CEST)

BilderrechteBearbeiten

Hallo Andreas

Ich habe folgendes Problem, am Dienstag habe ich die möglichkeit einige Schaltstationen und Trafostationen von innen zu Fotografieren das EVU möchte aber eine Vorauswahl treffen. Kann ich die Bilder nun unter GNU stellen, natürlich mit Dankesworte (in der Bildbeschreibung) an das EVU und den Mitarbeiter der mir zugang gewährt ? GeoprofiI

Klar, wieso nicht? Wir sollten nicht übertreiben... ein Urheberrecht des Architekten an Innenaufnahmen von Schaltstationen und Trafostationen kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, die Schöpfungshöhe solcher rein technischen Bauten dürfte niemals ausreichen. --AndreasPraefcke ¿! 08:45, 30. Mär. 2007 (CEST)

SperrantragBearbeiten

Hallo Andreas; Könntest du bitte die Artikel Deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens und Karl-Heinz Lambertz für zei Wochen für unangemeldete Nutzer sperren. IP 85.178.245.45 meint seit letzter Woche, seinem mangelnden Demokratieverständnis hier Luft machen zu können. Ich hatte es selber versucht aber mangels Admin-Würde scheint es nicht zu funktionieren. Gruß -- Frinck 06:28, 3. Apr. 2007 (CEST)

Deutsche Gemeinden mit AbkürzungenBearbeiten

Hallo, du hast vor zwei Jahren an diesem Meinungsbild zum Thema: sollen Abkürzungen in Gemeindenamen ausgeschrieben werden oder nicht (Neumarkt in der Oberpfalz oder Neumarkt i.d.OPf.) teilgenommen. Derzeit läuft ein neues Meinungsbild mit dem selben Thema. --androl ☖☗ 19:43, 3. Apr. 2007 (CEST)

Bitte um HilfeBearbeiten

Hallo Andreas, auf Grund deiner hervorragend sachlichen und kompetenten Mitarbeit beim Artikel Ungarische Sprache habe ich einen Grund anzunehmen, dass du bei der Verbesserung des löschbedrohten Artikels Privativum mithelfen kannst. Ich selbst bin nicht ausreichend fachkompetent für diese Art von Verfeinerung. Egal, ob du aktiv wirst oder nicht - Ich danke dir für deine Mitarbeit. Yotwen 09:30, 15. Apr. 2007 (CEST)

DankeBearbeiten

Hallo Andreas! Danke für die rasche Erledigung des Seitenschutzes und der Löschung des Verlaufs! Lg., --Albrecht1 20:17, 20. Apr. 2007 (CEST)

Walter VeithBearbeiten

Hallo Andreas, ich hab den Artikel komplett überarbeitet und bitte Dich den Artikel Walter Veith weiterhin zu beobachten. Taxman sag ich auch Bescheid Habe versucht Veith gerecht zu werden und dennoch Abstand zu wahren. Grüsse -- Jlorenz1@web.de 14:42, 22. Apr. 2007 (CEST)

Gruß zurückBearbeiten

erledigt --AndreasPraefcke ¿! 22:19, 25. Apr. 2007 (CEST)

Zwei riesige Pakete...Bearbeiten

sind heute in Rostock mir angekommen. Dieser schwergewichtige Preis wird noch Folgen haben... Vielen Dank und herzliche Grüße, --Stullkowski 12:44, 3. Mai 2007 (CEST)

Wo bleibt ein Rest von Fairness ?Bearbeiten

tut mir leid , wenn ich hier nicht locker lasse !! ich habe in der ganzen diskussion der revertierung des von mir umgeänderten unter-kapitels < william shakespeare>, die man m.E, führen sollte über das thema, von ihnen nicht ein einziges mal ein einziges sachargument gehört, sondern ausschliesslich (eigentlich beleidigende ) emotionale beschimpfingen: jetzt zum dritten mal

  • ich hätte nicht die sprachlichen fähigkeiten
  • ich hätte nicht den gebotenen emotionalen abstand
  • sie führten keine diskussion auf diesem niveau
  • sie hätten keine lust ...
  • ende der debatte (EOD?)

warum schreiben Sie nicht mit argumenten , was ihnen an dem neu konziperten subkapitel < problem der urheberschaft> misfallen hat , was schlechter ist als vorher bzw. was argumentativ unrichtig ist !

rausschmeissen allein ist zu wenig und zu einfach !! und nicht genehme teile unserer diskussion einfach löschen , ist nach meinem empfinden auch nicht fair

bastian conrad-- 22:13, 10. Mai 2007 (CEST)

PingBearbeiten

Ich habe per e-Mail geantwortet. --Pjacobi 10:19, 21. Mai 2007 (CEST)

Noch einmalBearbeiten

Später noch mal nachfragen? Vielleicht weiß es dann jemand. --Burm 12:17, 23. Mai 2007 (CEST)

EILTBearbeiten

Du hast Mail --Histo Wikisource braucht Hilfe! 15:10, 29. Mai 2007 (CEST)

KarikaturBearbeiten

Hallo Andreas, Du schreibst: bin dafür, das ganz zu löschen, habe aber wenigstens mal das Format geändert (wer kommt auf so einen Unfug wie "Karikaturisten Live"? Die WP ist eine Enzyklopädie und ich gebe dir im grundsatz recht. Nun bin ich da bloß über meine auseinandersetzung mit frau Sutter hingekommen und hab dann eben mal etwas genauer hingesehen. Inhaltlich bin ich in das thema nicht eingearbeitet, kann mir aber vorstellen, daß es "links vom feinsten" gibt, die da hingehören. Ich selbst werde das aber absehbar nicht recherchieren und habe auch keine kompetenz für einen inhaltlich begründeten strukturvorschlag innert der links. "Karikaturisten Live" ist IMHO eine einladung für schleichwerbung. Gut, daß das jetzt weg ist. Grüße -- Krakatau 16:06, 14. Jun. 2007 (CEST)

Mein EditBearbeiten

für Dich! Herzlich --Felistoria 12:33, 10. Jul. 2007 (CEST)

Evangelische Seminare Maulbronn und BlaubeurenBearbeiten

Habe Deine Löschungen rückgängig gemacht. Zugegebenermaßen ist der Absatz überarbeitungsbedürftig. Aber das Löschen kommt eher einer Zensur gleich. Melde es doch bei den überarbeitungsbedürftigen Artikeln, ok?

Nein, nicht OK. Was man selbst überarbeiten kann, muss man nicht "melden". Die gestrichenen sind unenzyklopädisch, nichtneutral, Werbung, widersprechen also allen Regeln der Wikipedia. --AndreasPraefcke ¿! 14:45, 17. Jul. 2007 (CEST)

Regine CrespinBearbeiten

Bitte verzeihen Sie, dass ich dem Französischen nicht dermaßen mächtig bin. Aber danke für die Übersetzung. Findet man leider nicht so häufig. --La Cucaracha 11:01, 27. Jul. 2007 (CEST)

Liste bekannter ArchitektenBearbeiten

Schaust du bitte mal hier vorbei? Danke! TomAlt 18:05, 28. Jul. 2007 (CEST)

MesmerhausBearbeiten

Hallo Andreas, wie du ja an meinem "Sommerbild" sehen kannst, hast du mit dem "ganzjährig" leider nicht ganz unrecht... :-) Grüße --Zollernalb 00:34, 13. Aug. 2007 (CEST)

Beuroner KunstschuleBearbeiten

Hallo Andreas! Guter Einwand - gelungener Edit. Ich bitte meine noch aus dem Urlaub nachhallende Polemik zu entschuldigen. Schön wieder mit euch zusammenarbeiten zu können. Kleine Frage: Warst du schon in der Graf Stauffenberg-Aussstellung in Sigmaringen? --Manuel Heinemann 21:10, 24. Aug. 2007 (CEST)

NeuigkeitenBearbeiten

  1. Die Artikel Wikinger und Wikingerzeit sind im Review. Ich sähe es ungern, wenn die Kritik erst bei der Kandidatur kommt.
  2. Ich habe ein Projekt Nord- und Ostsee im Mittelalter ins Leben gerufen. Bist herzlich eingeladen. Fingalo 20:23, 8. Sep. 2007 (CEST)

B89 und "Neutralität"Bearbeiten

Hallo Herr Praefcke, Sie hatten bedenken wegen der Neutralität des Artikel. Dieser wurde nun auf Ihre Anergung hin von allem befreit, was nicht "neutral" aus der Sicht von WIKIPEDIA sein könnte. Würden Sie in bitte mal "von Kollege zu Kollege" mal anschauen. Gruß RD --RobertDietz 18:49, 9. Sep. 2007 (CEST)

TitanflexBearbeiten

Eigentlich bin ich auf den Artikel zu Eschenbach Optik gestoßen, weil ich Informationen über Funktionsweise und Alternativen zu Titanflex gesucht habe. Von daher kann ich mir einen sinnvollen Artikel darüber durchaus vorstellen. --Mudd1 19:31, 16. Sep. 2007 (CEST)

Deep Links und WebzitateBearbeiten

Hallo ! Habe nach längerer Abwesenheit wieder mal den Weg in die Community gefunden - und gleich ein Anliegen.

Ich habe mit WebCite eine Möglichkeit gefunden, Deep Links online und dauerhaft zu verlinken. Da Du auch in die Diskussion um die Links zur Seite Joseph Baader verwickelt warst, wollte ich Dich als jemand, der das Problem kennt, bitten, eine kurze positive Meldung auf der Diskussion zur Hilfe-Seite für externe Verlinkung abzugeben. ich möchte folgenden Passus in die Seite einfügen:

Sollte im Internet Archive keine verlinkbare Version der Seite zu finden sein oder eine Datenbank direkte Links nicht zulassen, gibt es die Möglichkeit, via WebCite eine stabile und zitierbare Version der Seite zu erstellen, auf die dauerhaft verlinkt werden kann. Beispiel.

Links und Anmerkungen bzw Strategien zum Verlinken und Zitieren von WebSites sammle ich auf eLib. Würde mich über Ergänzungen freuen.

Lg, und vielen Dank, cheers, --Gego 14:07, 24. Sep. 2007 (CEST)

Bitte beachtenBearbeiten

Vorlage:RedirectintroBearbeiten

Hi Andreas, wozu braucht es denn diese Vorlage? --Farino 17:38, 13. Okt. 2007 (CEST)

Deutschsprachige Personen ohne de-ArtikelBearbeiten

Hi Andreas, ich beziehe mich auf Deine frage auf WP:FZW. Da hatte ich ja bereits ein bisschen Service geleistet :) Frage: Besteht von Deiner Seite tieferes Interesse da weiter zu machen? Falls ja, beschreib ich Dir gerne wie man entsprechene Listen zusammenstellt oder, falls Du kein Unix/Linux/Cygwin hast, kann ich Dich von Zeit zu Zeit auch mit solchen Listen "versorgen". Die würde ich dann beispielsweise als Unterseiten in Deinen Benutzernamensraum stellen. Falls die Frage einfach so war, und Du mit den Listen nicht intensiver weiterarbeiten möchtest ist das natürlich auch verständlich. Dann lassen wir es einfach dabei. Gruß --JuTa() Talk 20:07, 23. Okt. 2007 (CEST)

Die Liste finde ich sehr interessant und ich habe schon beim ersten Durchsehen mindestens ein Dutzend Lücken entdeckt, die auch halbwegs einfach aufzufüllen sind, sowie einige fehlende Interwikis anlegen können (bzw. Fehler wie doppelte Artikel auf en.wikipedia verbessern). Ich selbst hab kein Unix/Linux/Cygwin, und als Einpersonenprojekt kann ich das auch sicherlich nicht durchziehen, aber zumindest als einmalige Aktion wäre ich an so einer Liste sehr interssiert, irgendwo als Unterseite bei mir oder Dir oder auch per Mail. --AndreasPraefcke ¿! 09:51, 24. Okt. 2007 (CEST)

Hallo Andreas, ich habe Dir nun die kompletten Listen mit allen Lemmata aus en: aus en:Category:German people die bei uns keinen Artikel haben hier zur Verfügung gestellt. Wie angekündigt sind es über 13.000 Stück. Es gibt also viel für Dich zu tun :) Als erstes würde ich an Deiner Stelle alles Blaue aus den Listen schmeißen und klar erkennbare nicht-Personen-Artikel wie Listen und ähnliches. Danach kannst Du die Sachen als Arbeitslisten verwenden was alles zu übersetzen wäre. Vielleicht könnte man das ganze auch irgendwie nach z.B. Portal:Biografien überführen, aber da halte ich mich zunächst mal raus. Eine Beschreibung wie die Erstellung der Listen funktioniert habe ich inzwischen auf Nachfrage hier eingestellt. Vielleicht nimmt Du auch Kontakt zu Benutzer:Guty auf, der auch Interesse bekundet daran bekundet hat. Gruß und fröhliches Übersetzen noch --JuTa() Talk 23:57, 24. Okt. 2007 (CEST)
Vielen Dank. Da sind wirklich gerade auch bei den Auswandern viele interessante Sachen dabei (vom in Berlin geborenen Gründer des Luthertums in Australien über den Erfinder des Fahrradventils bis zum Architekten der Kuppel des US-Capitols). Mir ging aber ja primär erst mal um die Nichtauswanderer, und um die werde ich mich jetzt immer wieder mal ein bisschen kümmern. Die en.Wikipedia ist da insbesondere bei Personen des deutschen Judentums oft vorne. --AndreasPraefcke ¿! 12:28, 25. Okt. 2007 (CEST)

Herbert ReyerBearbeiten

Moin AndreasPraefcke, kommst Du bei dem vielleicht auch an die Geburts- und Sterbedaten ran? Sollte mich sehr freuen. Gruß, -- Björn 15:24, 5. Nov. 2007 (CET)

Ja. Aber wenn Du ein Sterbedatum willst, musst Du wohl erst zum Hackebeil greifen. ;-) --AndreasPraefcke ¿! 15:50, 5. Nov. 2007 (CET)

Huch... Gedankenlosigkeit meinerseits. *g* Dankeschön. -- Björn 16:50, 5. Nov. 2007 (CET)

Johann Heinrich Jung-StillingBearbeiten

  • Grüß dich. Du hast in dem Artikel eine Verschiebung vorgenommen. Aber: Bei dem in Littfeld geborenen umnd tätig gewesenen Johann Heinrich Jung (1711 - 1786) handelte es sich um den Patenonkel des (wesentlich berühmteren) Johann Heinrich Jung-Stilling (1740 - 1817). Daher ist diese Verschiebung vielleicht nicht ganz richtig. Gruß --217.236.145.29 14:50, 6. Nov. 2007 (CET)

Ich hab den Artikel Johann Heinrich Jung (der sich natürlich um "Johann Heinrich Jung-Stilling" gedreht hat) nach Johann Heinrich Jung-Stilling verschoben, ihm also den richtigen, da gebräuchlichen Titel verpasst. Was ist denn daran auszusetzen? Willst Du nun einen Artikel über den anderen älteren J. H. Jung schreiben (so er enzyklopädische Relevanz aufweisen sollte)? Dann klicke hier und überschreib den Redirect einfach. --AndreasPraefcke ¿! 16:22, 6. Nov. 2007 (CET)

Augsburger MonatsbilderBearbeiten

Hallo Andreas, ich habe Bilder meines Besuchs im Deutschen Historischen Museum in Commons eingebracht. Teilweise nicht ganz 100% Qualität, aber für aus der Hand und ohne Blitz finde ich sie ganz anschaulich. Beim kategorisieren fiel mir bei den Augsburger Monatsbildern auf, dass diese Bilder hier einem anderen Maler zugeschrieben werden. Kannst Du da mal Deinen Sachverstand walten lassen. Gruß --Wuselig 15:24, 11. Nov. 2007 (CET)

Hier wird es zusammengefasst: http://www.dhm.de/ausstellungen/kurzweil/vorwort.htm (und auf der Website gibt es auch scharfe, wenn auch etwas kleine Bilder, die man ebenfalls hochladen sollte). Kurz: Autor unbekannt (aber mit motivischen Übernahmen aus Entwürfen Breus), Datum unbekannt (könnte 1531 sein wie auf einem Gemälde angezeigt oder "historistisch" auch Jahrzehnte später). Alles andere sollte man als Vermutung schlichtweg streichen. --AndreasPraefcke ¿! 20:10, 11. Nov. 2007 (CET)

Da hast Du mir ja wieder Lesestoff ohne Ende aufgehalst. So weit bin ich in den Tiefen der Webpräsenz des DHM noch nicht vorgedrungen. Es handelt sich meines Erachtens um eine der besten Webdarstellungen eines Museums das ich bisher gesehen habe. Ans Hochladen mach ich mich in den nächsten Tagen machen. Wird wohl sinnvollerweise eine Galerie werden. Das mit der Autorenschaft werde ich dann entsprechend anpassen. Danke. --Wuselig 02:01, 12. Nov. 2007 (CET)

Die Website des DHM zeigt tatsächlich gute Ansätze, aber der Copyfraud, der in der Objektdatenbank betrieben wird, ist eine Unverschämtheit. Siehe http://archiv.twoday.net/stories/3585604/ --AndreasPraefcke ¿! 10:43, 12. Nov. 2007 (CET)
Da geb ich Dir Recht, so wie das da präsentiert wird hat es ja noch nicht einmal einen Wert, da man die Dokumente gar nicht lesen kann. Ich konnte jetzt aber nicht festellen, ob das DHM diese Objekte irgendwie kommerziell vertreibt und deshalb den Daumen drauf hält. Wenn nicht hielte ich eine massenhafte E-mail Aktion, wie von Histo angedeutet für gar keine schlechte Idee. Ansonsten bin ich aber guter Wikipedianer und Idealist und gehe erst einmal von WP:AGF aus. Mir sieht die ganze Aktion nämlich wie ein mit der Gießkanne ausgeschüttetes Selbstschutzbapperl aus. Es könnte ja ein Photograph Rechte anmelden und dies bei Siegeln auch nach unseren Richtlinien berechtigterweise. Oder neuere Dokumente sind wirklich noch nicht gemeinfrei. Oder andere Dokumente wurden mit privatrechtlichen Auflagen an das DHM übertragen (Veröffentlichungs- oder Verwertungsverbot) und das DHM müsste Regress erwarten. Also ich würde da erst einmal das ergebnisoffene Gespräch suchen und fragen was das soll.--Wuselig 20:13, 12. Nov. 2007 (CET)

DadaismusBearbeiten

Hallo, zur Herkunft des Begriffs hat sich eine Interpretatiton aufgetan, siehe Positionen im Liebesbrevier: "à dada" (frz., 1903). Vielleicht hast du Zugriff auf ISBN 3453502469 (Übersetzung/Nachdruck, 1982) und kannst "à dada" näher erläutern? Wäre nett. Danke -- Cherubino 13:10, 17. Nov. 2007 (CET)

Leider nein! (Ehrlich gesagt versteh ich auch nicht, warum man bei einer Bedeutung, die so obskur ist, ernsthaft meint, dass ausgerechnet das der Ursprung des Wortes sein soll; das ist für mich nur eine Volksetymologie wie viele, solange keine Belege der Ur-Dadaisten selbst zum Thema da sind). --AndreasPraefcke ¿! 13:44, 17. Nov. 2007 (CET)

...Bearbeiten

Du hast bei der zugehörigen Löschdiskussion geschrieben: "Als Personenartikel ist das aufgrund von Persönlichkeits- und Datenschutzrechten m. E. zu löschen." Welche Persönlichkeits- und Datenschutzrechten siehst Du tangiert? Alles was im Artikel steht stand in vier Ländern in Dutzenden von Zeitungsartikeln, wurde in Fernsehnachrichten mehrmals berichtet, wurde mehrmals öffentlich vor Gericht erörtert und es erschienen sogar 2 500 Seiten Bücher (Arthur Oberhofer; "Mordfall Waldner"). --Noclador 18:59, 23. Nov. 2007 (CET)

Die des Täters. Und womöglich auch das postmortale des Opfers. Aktuelle Zeitungsberichte sind persönlichkeitsrechtlich von volltextdurchsuchbaren Datenbanken wie Online-Zeitungsarchiven und Wikipedia zu unterscheiden. --AndreasPraefcke ¿! 23:53, 23. Nov. 2007 (CET)

Oder nochmal zum mitschreiben: Wie verroht muss man eigentlich sein, dass einem "Resozialisierung" so überhaupt nichts sagt? Man versetze sich in die Lage eines verurteilten Mörders, der nie in der Lage sein wird, neue Freunde oder eine Arbeit oder eine Wohnung zu finden, wenn z. B. hier als erster Google-Treffer mit seinem Namen einen WP-Eintrag mit "ist ein Mörder..." steht. So etwas ist zu löschen, Namen von lebenden Personen sind in so einem Fall nun mal zu anonymisieren, und zwar Opfer wie Täter, wenn sie nicht ansonsten auch schon sehr prominent waren. Die Rechtslage ist dabei ganz egal, das gebietet der Anstand. Das Buch heißt übrigens immerhin "Mordfall Waldner" (auch grenzwertig), nicht "Name des Mörders". --AndreasPraefcke ¿! 00:04, 24. Nov. 2007 (CET)

Verroht? Zügle Deine Sprache! Ich habe Dir eine Frage gestellt und Du gehst gleich auf die persönliche Schiene. Das ist unnötig und daher lass das. "Namen von lebenden Personen sind in so einem Fall nun mal zu anonymisieren, und zwar Opfer wie Täter". Das geht nicht - siehe: Uwe Barschel, Jigal Amir, Alexander Walterowitsch Litwinenko, Andrew Phillip Cunanan, Anna Lindh, Hrant Dink, Anna Stepanowna Politkowskaja, Sharon Tate oder Walter Sedlmayr und noch mehr. Wir verschieben das Lemma nach Ende der Löschdiskussion nach "Mordfall Christian Waldner" - und das wird ok sein, denn der Vater des Opfers hat ebenfalls ein Buch zum Thema veröffentlicht und so sehe ich hier keinerlei Persönlichkeitsrechte verletzt. Und was den ersten Google-Treffer angeht - google gibt ausschließlich Artikel zum Mord aus, wenn man den Namen eingibt, daher ist dieses Argument auch hinfällig. --Noclador 01:30, 24. Nov. 2007 (CET)
Ich meinte nicht dich, sondern die allgemeine Stimmung in der Wikipedia zu diesem Thema. Sorry, wenn das falsch rüberkam. Ein Ministerpräsident, eine Ministerin, ein Volksschauspieler sind sicherlich ganz andere Baustellen als irgendein lokaler Parteifuzzi. Das lässt sich nicht vergleichen. Für mich ist hiermit EOD. Ich denke, die de.wikipedia wird sich erst mit Gerichtsbeschlüssen auf ein moralisches Maß bei der Bewahrung von Persönlichkeitsrechten lebender Personen (gerade auch Krimineller) zurückstutzen lassen; das tut mir leid, ist aber wohl nicht zu ändern. --AndreasPraefcke ¿! 10:25, 24. Nov. 2007 (CET)

Henri Marie Ducrotay de BlainvilleBearbeiten

Im Artikel steht: "...promovierte 1806 zum Doktor der Medizin". Ich hab mir das nicht ausgedacht.

Herzliche Grüße, --Drahreg01 23:05, 30. Nov. 2007 (CET)

Ja, einen Doktor hatte er darin, aber er war nie als Mediziner tätig und würde nie als solcher gesucht werden oder interessant sein. Eine Kategorisierung als solcher ist genauso sinnlos wie die von berühmten Mathematikern und Schriftstellern als "Theologe" oder "Pädagoge", nur weil sie das studiert haben oder eben als Pfarrer oder Lehrer ihr Brot verdienten. --AndreasPraefcke ¿! 23:16, 30. Nov. 2007 (CET)

Meinst du vielleicht: er war nicht als (praktizierender) Arzt tätig? Aber sicher als Anatom. Und die Kategorie:Anatom steht (zurecht) unterhalb der Kategorie:Mediziner. Und alle Elemente dieser Kategorie werden zusätzlich nach dem Jahrhundert des Wirkens sortiert. Schau mal in die Kategorienbeschreibung. Die Kategorie:Mediziner (20. Jahrhundert) enthält hunderte von Artikeln zu Personen, die nach dem Studium der Medizin als Anatomen, Pathologen, Mikrobiologen, Physiologen etc. weit ab von jedem Krankenbett tätig sind und waren.
Viele Grüße, --Drahreg01 00:30, 1. Dez. 2007 (CET)

Ja, er war nachher als Anatom tätig, aber als vergleichender Anatom, der sich wissenschaftlich mit Zoologie (nicht mal Tiermedizin) beschäftigt hat. Anatomie ist nicht = Medizin, und historisch schon gar nicht. --AndreasPraefcke ¿! 03:19, 1. Dez. 2007 (CET)

Anton CzernyBearbeiten

Hallo Andreas, hältst du den hier für relevant genug für einen Artikel? Gruß, --Flominator 19:10, 5. Dez. 2007 (CET)

Eher nein. Die Ausstellungsorte sind für mich allesamt eher deutliche Anzeichen für mangelnde Relevanz im Wikipedia-Sinne (das ist allerdings jetzt nicht sorgfältig geprüft, sondern ein erster Eindruck). --AndreasPraefcke ¿! 22:04, 5. Dez. 2007 (CET)

Meister von Meßkirch und Meister von SigmaringenBearbeiten

Hallo Andreas! Kannst du für mich ein paar Werke der Meister von Meßkirch und Meister von Sigmaringen aus dem Onlinekatalog der Kunsthalle Karlsruhe auf Commons hochladen? Danke und Gruß, Manuel Heinemann 18:00, 10. Dez. 2007 (CET)

Meister von Meßkirch kuckst Du hier! Außer der halben, aber farbigen Lucia haben wir die schon.--Wuselig 19:07, 10. Dez. 2007 (CET)
@Wuselig: Hatte ich schon gesehen, aber wie du auch schon bemerkt hast, hattet ihr nicht alles! ;o) Wäre trotzdem klasse, wenn ihr Commons: Meister von Sigmaringen schaffen könntet. Den bisher ist der Artikel irgendwie noch reht trostlos. --Manuel Heinemann 19:11, 10. Dez. 2007 (CET)
bin schon dabei--Wuselig 19:18, 10. Dez. 2007 (CET)
Ah, auch recht. Die Datenbank ist ja klasse, ich glaube, die habe ich noch gar nicht gesehen (in dem Museum war ich schon mal, aber ohne Kamera). Ich werde mal später noch sehen, was für uns unverzichtbar ist, heute hab ich keine Zeit mehr. --AndreasPraefcke ¿! 21:12, 10. Dez. 2007 (CET)
erledigt--Wuselig 23:09, 10. Dez. 2007 (CET)
Ah cool! Danke Wuselig! Doch noch etwas: Kann mir jemand erklären, wie ich die Bilder von Commons:Category:Meister von Sigmaringen nach http://commons.wikimedia.org/wiki/Meister_von_Sigmaringen bekomme? --Manuel Heinemann 00:05, 11. Dez. 2007 (CET)

Draufklicken, Galerie erstellen. Das geht nicht automatisch. Diese Seiten sind aber ohnehin meistens mehr als überflüssig und schlecht wartbar. --AndreasPraefcke ¿! 00:18, 11. Dez. 2007 (CET)

Jetzt dachte ich, dass es da vielleicht so ein feines Tool gibt oder so. --Manuel Heinemann 00:21, 11. Dez. 2007 (CET)

Ein Tool gabs nicht, dafür brachte ein Vorlagewechsel der spürbaren Erfolg: aus Commons -> Commonscat --Manuel Heinemann 00:34, 11. Dez. 2007 (CET)

Wikipedia laufen die Autoren weg....Bearbeiten

Hallo Andreas Praefke, in diesem Artikel wird ein aktuelles Problem beschrieben: Wikipedia hat nur noch eine monatlichen Zuwachs von +3% und immer mehr Autoren werfen entnervt das Handtuch. Waran das liegt: Hier mehr dazu bei "Die WELT": Wikipedia_laufen_die_fleissigen_Autoren_weg.html --RobertDietz 10:45, 10. Dez. 2007 (CET)

Das ist das x-te Aufkochen einer Studie über die englische Wikipedia. Nach dem verschwörungstheoretischen "Von besonderer Brisanz sind diese Zahlen, weil das Wissensforum selbst seit Ende 2006 mit Belegen seiner Mitglieder- und Beteiligungsentwicklung geizt – angeblich wegen eines technischen Problems" darf man getrost mit Lesen aufhören... --AndreasPraefcke ¿! 11:04, 10. Dez. 2007 (CET)
Benutzer Diskussion:Matthiasb#Kriegsbeil begraben, BITTE!!! gilt auch als irrelevant???? -- W.H.Wö 17:31, 12. Dez. 2007 (CET)

oder

Oder Diskussion:Rasso -- geraume Zeit kein Edit des Kompetentesten mehr???? Gruß, W.H.Wö 17:31, 12. Dez. 2007 (CET)

Ich weiß wie oft nicht, von was du hier redest (ich habe keine Lust auf Exegese von Diskussionsbeiträgen: diese ständigen Andeutungen, die dennoch polemisch oder provokant sein sollen, gehen mir auf die Nerven). Allgemein aber: Bei manchen Leuten und ihrer Art der Mitarbeit möchte man auf noch so großen Sachverstand dann doch lieber verzichten. Wikipedia kann nicht nur von gändig gewährten Wissensbröckchen von Experten leben, sondern muss Leute haben, die sich auf das Experiment einlassen und nicht gleich bei jeder Änderung und bei jeder Löschung anfangen verbal um sich zu schlagen. --AndreasPraefcke ¿! 17:54, 12. Dez. 2007 (CET)

Wenn Du das so sagst, wird's hier wohl auch so sein. Höchst schade, dass Du auch persönliche Mails "nicht" oder falsch verstehst. Das Problem, falsch verstanden zu werden, hatten übrigens Wichtigere längst vor mir, also: eod.
In aller Freundschaft, W.H.Wö 18:06, 12. Dez. 2007 (CET)

Andreas Meinrad von OwBearbeiten

Noch so ein Kandidat: Andreas Meinrad von Ow - Gefundene Bilder sind hier, hier und hier. --Manuel Heinemann 23:59, 10. Dez. 2007 (CET)

Andreas: Schon mal danke für die selbstgeschossenen Bilder. Im Übrigen, habe auch gleich hier aus Commons -> Commonscat gemacht. --Manuel Heinemann 00:40, 11. Dez. 2007 (CET)

Die Bilder von der Fotothek sind wohl eher nicht gemeinfrei, solche Gewölbebilder sind wohl nicht mehr als zweidimensional anzusehen. --AndreasPraefcke ¿! 01:16, 11. Dez. 2007 (CET)

Ergo heißt das, dass ich Benutzer finden muss, die mir an einem Sonntag ein paar Bilder schießen gehen müssen?--Manuel Heinemann 01:29, 11. Dez. 2007 (CET)
Wäre auf jeden Fall sicherer. --AndreasPraefcke ¿! 01:31, 11. Dez. 2007 (CET)
Vereinfacht gesagt: Ja. W.H.Wö 19:12, 12. Dez. 2007 (CET)

TekrumBearbeiten

Der Tekrum-Artikel wurde gestern von einem Mitarbeiter der Griesson - de Beukelaer GmbH & Co. KG überarbeitet und umgeschrieben. Ergänzungen gab es leider keine, es wurden lediglich Sätze gelöscht bzw. umformuliert. Die Neutralität dieses Artikels ging dabei ein wenig verloren. Ich habe ihn heute nochmals grob überarbeitet. Es wäre schön, wenn du auch nochmals einen Blick darauf werfen würdest.--AQ 22:37, 18. Dez. 2007 (CET)

Ich hab auch noch mal drübergeschaut und denke, so kann man das jetzt durchaus lassen. --AndreasPraefcke ¿! 09:05, 20. Dez. 2007 (CET)

Commonskategorie Adel in SchwabenBearbeiten

Hallo Andreas, ich hoffe Du hattest ein schönes Weihnachtsfest und kannst auch die Zeit zwischen den Jahren in Feiertagslaune verbringen.
Es freut mich zu sehen, dass Du Dich meiner Bilder weiterhin annnimmst. Die derzeitige Sortierung erfolgt im Rahmen dieses Projekts. Vielleicht hast Du ja Lust dem einen oder anderen Dir bekannten Waisen dort eine Heimat zu geben (gilt auch für die Kategorisierung auf Commons).
Nachdem ich, auf Grund eines Anstosses Deinerseits, die Bilder nicht mehr unter PD-old, sondern unter PD-art hochgeladen habe, habe ich mir prompt diesen Virus eingefangen. Ich habe das Thema hier zur Diskussion gestellt. Vielleicht möchtest Du Dich an der Diskussion beteiligen. Auch sollte der Eintrag hier geändert werden. Ich werde dies nicht machen - nicht weil ich nicht mutig bin, sondern - weil ich als derzeit Betroffener nicht in meinem Sinne aktiv werden will. Ich denke wir sollten das grundsätzlich klar und eindeutig machen, da es in diesem Fall unerheblich ist, ob unter PD-old, oder unter PD-art lizensiert wird, da, falls es wirklich ein Recht des Photographen geben sollte dieses nicht durch die Nutzung des PD-old Tags erlischt. Ich sehe also wirklich alle Bildscans aus Katalogen und Kunstbücher (aus Deutschland) in Gefahr, wenn wir hier nicht die Rechtslage unmissverständlich darstellen können. Gruss --Wuselig 10:40, 27. Dez. 2007 (CET)

Auf Commons treiben sich nur noch Trottel und Bürokratiemonster herum. Es ist eine Schande. Ich habe das Problem auf verschiedenen Seiten thematisiert. Siehe Wikipedia:Urheberrechtsfragen. --AndreasPraefcke ¿! 11:26, 27. Dez. 2007 (CET)

Genau so hab ich mich am Ersten Weihnachtsfeiertag gefühlt. Zwischenzeitlich hat sich wieder eine gewisse Gelassenheit eingestellt. Danke für Deine Unterstützung. Besonders die Worte auf meiner Commonsdiskussionsseite sind Balsam. Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass Vernunft siegt.--Wuselig 12:02, 27. Dez. 2007 (CET)

TalionBearbeiten

Hallo, könntest Du mal bitte eine Halbsperrung über meine letzte Fassung des Artikels Talion verhängen? Da versucht eine IP-Adresse dauernd, ihr profundes Halbwissen hineinzuschieben - natürlich ohne Belege. Fingalo 13:12, 27. Dez. 2007 (CET)

Könnte man das nicht alles erst mal auf der Diskussionsseite besprechen? Eine Halbsperrung halte ich hier für wenig sinnvoll. --AndreasPraefcke ¿! 13:28, 27. Dez. 2007 (CET)

Ist schwierig. Wenn die IP-Adresse nicht mehr editieren kann, muss sie auf der Disku-Seite was sagen. Wer ändert, muss begründen. Fingalo 13:48, 27. Dez. 2007 (CET)

Herzlichen Glückwunsch …Bearbeiten

… zu deinem heutigen Geburtstag. Ich wünsche dir alles Gute, Glück und Gesundheit und hoffe, dass wir uns bald mal wieder sehen können. Melde dich einfach, sobald Du mal wieder in Göttingen bist. Herzliche Grüße --Frank Schulenburg 13:52, 14. Jan. 2008 (CET)

Danke. Da Du inzwischen in Wikimedia-Sachen so viel unterwegs bist wie ich in Sachen Oper, dürfte das gleichzeitige Verweilen an einem nichtvirtuellen Ort Glücksache werden :-) --AndreasPraefcke ¿! 14:08, 14. Jan. 2008 (CET)
Au ja, ich auch: Alles Gute! --Zollernalb 14:45, 14. Jan. 2008 (CET)
Glücksache, so an Geburztaxlisten heranzukommen. Auch meinen Glückwunsch in Deinen Trog. Pfaerrich 14:58, 14. Jan. 2008 (CET)
Schließe mich meinen Vorrednern an: Alles Gute zum Geburtstag!--Manuel Heinemann 15:53, 14. Jan. 2008 (CET)
Alles Gute und Schöne, lieber Andreas! --Felistoria 21:59, 14. Jan. 2008 (CET)

Vielen Dank euch allen! --AndreasPraefcke ¿! 09:02, 15. Jan. 2008 (CET)

NachschlagewunschBearbeiten

Hallo,

mir ist der Artikel über Karl Fallenleger etwas suspekt. In der Bibliothek steht, dass Du Zugriff auf das Literaturlexikon von Killy hast. Könntest Du bitte kurz nachprüfen, ob der Mann dort tatsächlich einen Eintrag hat?

Vielen Dank und beste Grüße /Thomas

Nein, hat er nicht, und kommt im ganzen Volltext nicht vor. Das ist m. E. ein Fake. Auch alles ansonsten nachprüfbare ist ja auch extra so gemacht, dass es eben nicht geht: "mündliche Überlieferung", Foto mit Autor "unbekannt" etc. Ich habe den Arikel daher gelöscht. Vielen Dank für das aufmerksame Beobachten! --AndreasPraefcke ¿! 13:28, 21. Jan. 2008 (CET)
Hallo Andreas, da mir solche "Tests" schwer auf den Senkel gehen, habe ich zusätzlich den Ersteller unbefristet gesperrt. Gruß, Stefan64 13:32, 21. Jan. 2008 (CET)
Und bist mir damit 5 Min zuvorgekommen... (ich hab ihn zuerst auf den Commons gesperrt). --AndreasPraefcke ¿! 13:35, 21. Jan. 2008 (CET)

Danke …Bearbeiten

… für die Courage :-) --:Bdk: 00:45, 24. Jan. 2008 (CET)

… war ja nicht mehr mitanzusehen, das Gezeter ;-) --AndreasPraefcke ¿! 22:23, 24. Jan. 2008 (CET)

Frankfurter VerlagsgruppeBearbeiten

Hallo Andreas, da mache ich mir die Mühe, die Kritik auf ein einigermaßenes angemessenes Maß zu bringen, um den Artikel zu diesem seltsamen Laden einigermaßen behaltbar zu machen, da setzt du den Abschnitt über diese PR-Aktion wieder rein. Ehrlich gesagt sehe ich die enzyklopädische Relevanz der Aktion nicht (und wie du mit 1 ½ Minuten Recherche hättest merken können, bin ich (wohl im Gegensatz zu den Benutzer:Mal und Benutzer:Marquis Posa) auch kein "PR-Fuzzi" des Verlages - von denen letzterer gerade in die entgegengesetzte Richtung arbeitet, um die Kritik wegzubekommen, in dem er inzwischen für Löschen des Artikels plädiert). Ich finde den Artikel jetzt wieder überkritisch. --HyDi Sag's mir! 22:15, 23. Jan. 2008 (CET)

Der Verlag macht ja fast ausschließlich durch solche PR-Aktionen auf sich aufmerksam. Dieser Ratgeber ist wohl die beste Werbung, und der findet sich deshalb in vielen Buchhandlungen, weil aus Unwissen oder Gewissenlosigkeit dort ein 100%-Gewinn gerne mitgenommen wird, und in Bibliotheken, weil aus Unwissen oder Gewissenlosigkeit dort für 0 Euro eine Medieneinheit mehr erworben werden konnte. (Sowas macht m. W. sonst gerade mal noch Scientology...) Ich empfinde die Information über diese Aktion als den Kern eines Artikels über den Verlag. Die Verlagstätigkeit in Sachen kommerzielle Erfolge für Bücher, Marketingerfolge für Bücher, Sichtbarkeit im Buchhandel dürfte abgesehen von diesem Ratgeber ja gegen Null komma Null gehen. --AndreasPraefcke ¿! 22:26, 24. Jan. 2008 (CET)

Danke für die Erklärung, das wusste ich so nicht. Ich habe nur die Angst, dass jetzt der ganze Artikel wegkommt da "unausgewogen". --HyDi Sag's mir! 10:16, 25. Jan. 2008 (CET)

SwornBearbeiten

Du bist mir ja ein netter Zeitgenosse. Ich erstelle den Artikel für eine Band, die auf einem relativ großen Metallabel veröffentlicht und auch hier in Wikipedia ein paar mal "rot" verlinkt ist (fehlender Artikel) und du löschst ihn mir wegen "fehlender Relevanz" einfach raus. Besonders witizig dabei, dass sich die meisten Deiner eigenen Artikel selbst auf extrem unbekannte bzw. "irrelevante" Kulturschaffende aus anderen Bereichen beziehen, aber vielleicht fällt Populärmusik für Dich auch einfach nicht unter "Kultur". Fällt mir jetzt ehrlich gesagt nicht mehr viel zu ein zu dieser Art von Ignoranz. --Raventhird

Der "Artikel" sah folgendermaßen aus: Sworn ist eine norwegische Black Metal Band. Ihr Debütalbum "The Alleviation" erschien 2007 und folgte damit dem gleichnamigen 3-Song Demo von 2006. Das ist kein Artikel, das ist weniger, als in jedem Plattenkatalog stehen dürfte. Wikipedia ist aber keine Plattendatenbank. Die Relevanz (die nach Wikipedia:Relevanzkriterien evtl. sogar gegeben sein könnte) geht aus dem Artikel schlichtweg nicht hervor. Das "relativ große Metallabel" wird nicht mal genannt, nicht einmal die Mitglieder werden genannt. So ist das höchstens ein Artikelwunsch, aber kein Artikel. --AndreasPraefcke ¿! 12:56, 25. Jan. 2008 (CET)

Nein. Der Artikel sah NICHT so aus. Das war die erste Version, die ich gepeichert hatte, die hatte ich anschließend noch deutlich ergänzt und hatte auch vor, sie heute weiter auszubauen. Aber es ist wohl am Besten, ich speichere in Zukunft alles, was ich hier schreibe nochmal in Word-Dateien o.ä., damit mir nicht löschwütige Leute wie Herr P. dazwischenkommen. So macht Wikipedia Spass. --Raventhird

Das ist schlicht nicht wahr. Die einzige "deutliche" Ergänzung in der nächsten Version war ein Link zur Homepage der Band. --AndreasPraefcke ¿! 13:56, 25. Jan. 2008 (CET)
Und hör endlich auf, mich hier auf persönlicher Ebene anuzmachen, das nervt gewaltig. Es bleibt Dir unbenommen, einen guten und vollständigeren Artikel, der die Relevanz wenigstens erahnen lässt, einzustellen. Den Ersttext habe ich Dir oben wieder angegeben. Ich weiß gar nicht, was Du eigentlich hier von mir willst außer rumzustänkern. --AndreasPraefcke ¿! 13:58, 25. Jan. 2008 (CET)

DankeBearbeiten

Ihr seid zu dritt da dran. :-) Könnten in Deiner Version die zwei Fliesen minimal voneinander getrennt sein? Und nur die Lit.angaben in der anderen Farbe, wie es ursprünglich war. Da ist was durcheinandergekommen. Oder verlange ich Laie zu viel? Dann lassen wir es halt sein. Auf jeden Fall, danke!--Orientalist 17:38, 25. Jan. 2008 (CET)

Hervorragend! Mein Dank wird Dich ewig verfolgen....--Orientalist 18:00, 25. Jan. 2008 (CET)

Corrigan-ÜbersetzungBearbeiten

Lieber Andreas Praefcke, wie gut es tut, mal einen Artikel zu lesen, der wirklich ausgezeichnet übersetzt wurde! --Bernardoni 01:41, 26. Jan. 2008 (CET)

Danke, aber so doll ist der doch gar nicht... Ich schau nochmal drüber. --AndreasPraefcke ¿! 17:16, 29. Jan. 2008 (CET)

Sexuelle Orientierung des PapstesBearbeiten

warum sollte nicht unter den Mitarbeitern diskutiert und nachgeforscht werden, welche sexuelle Orientierung der Papst hat ? Das machen wir hier auf er Wikipedia bei allen Personen: bitte schau dazu das Portal:LGBT dir genauer an und befrage dort die Mitarbeiter. GLGermann 17:14, 29. Jan. 2008 (CET)

Nein, das "machen wir" nicht bei "allen Personen". --AndreasPraefcke ¿! 17:15, 29. Jan. 2008 (CET)
das machen wir wohl, denn du sprichst hier gerade mit einem Experten zu diesem Thema auf der Wikipedia. Wenn es glaubwürdige Referenzen gibt, dann werden die eingebaut mit Sätzen wie "... lebt offen homosexuell" oder "Martin Müller lebt mit seinem Mann in ... zusammen" oder " Frau ... heiratete .. Frau am ... in ...". Und wenn es einen glaubwürdigen Link zum Papst gibt, wird auch dieser eingebaut. Und danach wird gegenwärtig gesucht !!!GLGermann 17:31, 29. Jan. 2008 (CET)
in gewisser Weise ist das sogar gut, wenn du hier das Thema "hochkochst", denn dann können andere Mitarbeiter auch nach einem entsprechenden Link und einer Referenz hierzu suchen. Dies würde ich sehr gut finden, wenn viele Mitarbeiter danach suchen würden, damit die sexuelle Orientierung des Papstes geklärt werden kann. GLGermann 17:33, 29. Jan. 2008 (CET)
Du weißt genau, dass es dazu keine glaubwürdige Referenz geben wird, und schon gar nicht, weil Du auf einer WP-Diskussionsseite danach fragst. Was du machst ist reiner Krawall, der die Seriosität der Wikiepdia bei einem derart exponierten Artikel wie dem zu Benedikt ernsthaft in Gefahr bringt. Von mir aus jetzt EOD. --AndreasPraefcke ¿! 17:35, 29. Jan. 2008 (CET)

PositivlistenBearbeiten

Danke für Deine beiden Ergänzungen. Da scheint ja schon vieles in den Benutzernamensräumen zu schlummern. :-)
Frage hierzu: wärst Du dafür zu gewinnen, Deine beiden Listen als Unterseiten von WP:POS zu führen? Ich habe immer noch die Hoffnung, damit die eine oder andere müßige R-Diskussion einsparen zu können. Möglicherweise ist ein Treffer mit der Funktion "Links auf diese Seite" aus dem Positivlisten-Bereich für alle Autoren offensichtlicher, als einer in Deinen Benutzernamensraum. -- Triebtäter 23:44, 30. Jan. 2008 (CET)

Du kannst das gerne kopieren, meine Tipparbeit etc. ist ja mangels jedweder Schöpfungshöhe Public Domain. Ich finde die Idee generell als Arbeitsansatz ok, solange noch rote Links drin sind, aber großflächig andere Lexika-Lemmata-Listen hier einzubauen (und zu versammeln), ist urheberrechtlich ein bisschen bedenklich, denn die Lemmaauswahl ist nicht gerade trivial. Wurde nicht mal eine große Brockhaus-Lemma-Liste gerade deshalb gelöscht? (Ich meine mich dunkel zu erinnern.) --AndreasPraefcke ¿! 23:59, 30. Jan. 2008 (CET)
Oh ... das URV-Problem hat von uns wohl niemand beachtet. Der ADB-Index ist zwar unkritisch, aber bis zur Erschließung der DBE oder des BBKL sollte man diese Frage klären. -- Triebtäter 00:26, 31. Jan. 2008 (CET)
nach Rücksprache mit unserem Urheberrechtsguru scheint die Kumulation mehrerer Indexe in einer Liste ein gangbarer Weg. Bei den Kirchenhistorikern scheint es eine solche Zusammenstellung bereits zu geben. Ich hör mich mal um. -- Triebtäter 08:43, 31. Jan. 2008 (CET)

HausbuchBearbeiten

Andreas, ich habe im Netz eine Nr. für das Hausbuch gefunden, unter der es in der "Kulturgüterliste" eingetragen sei (via Netbib) und das mal kühn in den Artikel eingepflanzt. Das auf Archivalia erwähnte Gespräch meint doch die Denkmalliste, die ja etwas anderes ist, nicht? --Felistoria 21:22, 9. Feb. 2008 (CET)

Hoppala - das war ich oder? Bitte 1000mal um Pardon, danke DaB für die Aufmerksamkeit! --Felistoria 22:37, 9. Feb. 2008 (CET)
So, mehr kann ich im Moment für diese Schwarte nicht tun. Magst Du nicht was zum Inhalt derselben sagen, Du hast doch das Faks? Och büdde ... Herzlich, --Felistoria 01:11, 10. Feb. 2008 (CET)
Leider hab ich das Faks. nicht – kostet ja schlappe 1800 Euro, bzw. antiquarisch 598,00... Aber ich hab das Buch "Venus und Mars", und für die Beschreibung (wenn auch sicherlich nicht für kunsthistorische Einschätzungen etwa zur Urheberfrage) ist es brauchbar. --AndreasPraefcke ¿! 13:22, 10. Feb. 2008 (CET)
In der HHer SUB ist selbst dieses Stück "Päsenzbestand" der Hs-Abt., das Faks in einer Fachber.Bib. im "Giftschrank" mit seinem Kommentarband;-). Toll, wie "zugänglich" man das teure Zeugs hält, sehr förderlich alles ... grummelbrummel --Felistoria 13:30, 10. Feb. 2008 (CET)
Hascht Poscht. --Felistoria 13:47, 10. Feb. 2008 (CET)
Super, Praefcke, ich lese mit!:-) Habe gerade noch eine Überlegung zu deinem Vorschlag auf der Disk abgesondert. Und nebenbei noch ne SUB-Bestellung eingegeben. Abgesehen davon, dass dieses Ding ja offenbar etwas ganz Wunderschönes ist, hat mich noch neugierig gemacht, dass dieser Begriff "Hausbuch" von einem Bibliothekar (Adelung) benutzt wurde, der in seinem Wörterbuch aber unter "Hausbuch" lediglich so ein Abrechnungsverzeichnung für den Haushalt nennt; möglicherweise stammt die Bezeichnung für diese 15./16.-Jh-Sammelschriften lediglich aus dem Versuch, solche einmaligen Sachen in einer Bibliothek zu erfassen und zu verzeichnen? Mal sehen, ob ich da bei "uns" nicht vielleicht was finde in den alten Schwarten;-). Herzlichen Gruß von --Felistoria 18:04, 10. Feb. 2008 (CET)

Meine Hochachtung, lieber Andreas! Darf ich noch ein wenig layouten und die Quelle ("Venus und Mars...") referenzieren? Herzlichen Dank und meinen untertänigsten:-) Gruß, --Felistoria 22:42, 10. Feb. 2008 (CET)

Layouten bitte nur, wenn dabei die Bilder nicht von den Texten weggestossen werden. Auch wenn im Moment da noch etwas zuviel "weiß" ist, ist das immer noch besser, als eine schöne Textwüste und eine Galerie irgendwoanders, da daraus dann einfach eine wesentlich weniger "dichte Beschreibung" weit weg von den passenden Bildern erfolgt. Ich bin mir noch nicht ganz klar, wie die Quelle zu referenzieren ist. Am besten ganz oben im Kapitel. Sie gilt für fast alles in dem Kapitel gesagte (bis auf die Elias-Duerr-Kontroverse, die stammt aus meinem eigenen Kopf mit Rücksprache im Suhrkamp-Bändchen...) Elias wird von Chr. W-W zwar kurz erwähnt, aber er tut dann fast so, als ob er selbst ihn widerlegen würde, und erwähnt nicht einmal das herrlich energisch-polemische Buch Duerrs. --AndreasPraefcke ¿! 22:50, 10. Feb. 2008 (CET)
Alles klar. Ich hätte auch nur mal das eine oder andere nach links gesetzt, um den Text etwas zusammenzuschieben. Sagen die da nichts zu den Deutungen dieser Zeichnungen? Dieses "ritterliche Leben" ist ganz vieldeutig, will sagen: auf mehreren Ebenen "zu lesen". Aber wir machen ja hier keine TF, ich werde mich also hüten..:-) --Felistoria 23:01, 10. Feb. 2008 (CET)
Das Buch bleibt da letztlich eher schwammig. Ich kenne aber leider die ältere Literatur dazu nicht, allerdings die ist bei sowas auch ganz gern fehlgeleitet. --AndreasPraefcke ¿! 23:12, 10. Feb. 2008 (CET)
Gewiss. Das Problem ist, dass in D (im Vergleich z. B. zu GB) leider recht wenig Kunsthistoriker mit Spezialgebiet Spätmittelalter/(deutsche) "Renaissance" rumlaufen. Und über Zeichnungen, die kaum zugänglich sind (und im Original schon mal gar nicht:-), kann man schlecht veröffentlichen ... Und nun jedes Bild hier mit irgeneinem anderen einem irgendwo anders beschriebenen zu vergleichen - das hieße ja wohl original research, oder? Man könnte aber noch auf ein paar offensichtliche Sachen aufmerksam machen: Symbole (Pfau, Falke ...), Zeichen (das doppelköpfige Reichssuppenhuhn und die anderen Wappen (Reichsfürsten, oder?)), den Text-Bild-Bezug am Beispiel "Luna" und solche Kleinigkeiten. Ich erkenne in den "ritterlichen Leben" auch einen deutlichen Aufbau - linke Seite, rechte Seite - und Kontraste bzw. Bezüge, die "gelesen" werden sollen. Aber das wird wohl, wenn die's da 1997 nicht erwähnen, hier mein Geheimnis bleiben müsssen ...;-) --Felistoria 23:22, 10. Feb. 2008 (CET)
Doch, wird schon erwähnt. Die Wappen werden genau eingeordnet (wobei rauskommt, dass einfach nichts so genau einzordnen ist und das halt doch fiktiv ist). C. v. W-W geht bei den Ritterszenen schon darauf ein, dass da drei Paare + der Liebesgarten da sind, und sowohl die Paare untereinander aufeinander Bezug nehmen als auch das ganze ein System haben könnte – sicher ist da eben auch nichts. Und da ich mich eh schon bei der Beschreibung bislang ausschließlich bei ihm bedient habe, wollte ich halbwegs bei der Beschreibung bleiben und nicht auch noch seine etwas spekulativeren Aussagen 1:1 in den Artikel aufnehmen. Ich muss erst mal noch wenigstens _eine_ andere Meinung lesen, um selbst klarer zu sehen. (Ist auch wirklich nicht mein Spezialgebiet.) --AndreasPraefcke ¿! 00:02, 11. Feb. 2008 (CET)
Ich dachte auch mehr an die (jedenfalls für mich) offensichtlichen gestalterischen Aspekte, die eigentlich nicht spekulativ sein können. Schade, dass zu dem Ding einfach nix Neues existiert (existieren kann); das Faks nebst Kommentarband in HH unerreichbar im "Giftschrank" ... Man braucht auch den Text dazu, und den hat man ja nur im Faks. Wie z. B. zu dieser Gedächtnisarie etwas schreiben, wenn man nur den Anfang hat und den auf Latein? Wer hat den Teil wohl transkribiert und übersetzt? Keiner bislang, nehme ich mal an? Oder im Giftschrank. Eigentlich alles Argumente dafür, so eine Schwarte nicht einfach in irgendweilche privaten Tresore zu verticken, oder? Das Ding hat übrigens auch Witz. Da sind einfach recht lustige Details zu sehen, die rutschenden Hosen oder den Buben, der da den Hof fegt, und solche Sachen. Auf dem einen Turnierbild trägt einer die ultimativen Schnabelschuhe, Holz, mindesten 70 cm Reichweite:-) --Felistoria 00:14, 11. Feb. 2008 (CET)
P.S.: Die zugänglichen Sachen hab' ich mir mal in der SUB bestellt; die Ausgabe Prestel 1957 ist leider nur an zwei Präsenzstellen da; vielleicht kannst Du das Ding irgendwo ausleihen? (Ich bin ja zeitlich leider nicht in der Lage, die Rentneröffnungszeiten der Department-Präsenzbibs hier wahrzunehmen;-) --Felistoria 00:37, 11. Feb. 2008 (CET)

Hallo Ihr Beiden, es ist eigentlich ziemlich ironisch, dass erst durch den unverfrorenen Verkauf dieses Werkes dieses jetzt hier der breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht wird. Ich habe mir aus gegebenem Anlass nochmals das Interview mit S.D.J.F.von W.zu W-W im Ausstellungskatalog "Adel im Wandel" durchgelesen. In einem hat "S.D." ja Recht. Er ist wirklich kein Idealer Besitzer. Aber ansonsten liest sich das Interview wie eine Ankündigung noch weiterer solcher Schandtaten.
Zum Inhalt: Ich hab den Link nicht gelöscht, kann es aber nachvollziehen. Die historischen Fakten stimmen, so weit ich dies aus dem Gedächtnis und nach dem ersten Überfliegen beurteilen kann bis auf einige kleine Nuancen alle, wobei ich von Hauptmann Ast noch nichts gehört habe. Aber die ganze Argumentation steht und fällt bereits mit der Annahme, dass es sich bei dem Heerlager überhaupt um jenes vor Neuss handelte. Und dann auch noch, ohne konkrete Hinweise die einzelnen Personen auf dem Bild konkreten historischen Persönlichkeiten zuzuweisen ist reinste Spekulation. Ich hatte ja schon gestern gedacht, es könne mir gelingen in meiner reichhaltigen Wappensammlung die abgebildeten Wappen zu entdecken. Ist aber Fehlanzeige. Der Doppeladler ist aber auch nicht, wie es jetzt im Artikel steht, die Reichssturmfahne. Der Adler dort ist einköpfig. Es handelt sich schlicht um den kaiserlichen Adler( Nachbemerkung von Wuselig: Es gibt doch Darstellungen mit Doppelkopf). Die Hirschstangen als württembergisch zu interpretieren ist naheliegend, aber eigentlich bestand das württembergische Wappen aus drei und nicht nur aus zwei Hirschstangen und zu diesem Zeitpunkt gehören auch die Barben von Mömpelgard dazu.
Wie war das Buch eigenlich gebunden? v (verso) heißt doch Vorderseite und r (recto) Rückseite. Wenn das Heerlager die Vorderseite eines Doppelblattes war, dann kann ich im Buch doch Drehbank und Waage auf der linken Seite und Kletterinstrumente auf der rechten Seite nicht gleichzeitig sehen. Und wie ist es mit Badehaus und Wasserburg? Müsste es nicht "Badehaus 18r und 19v" und "Wasserburg 19r und 20v heißen?--Wuselig 03:08, 11. Feb. 2008 (CET)

"dass erst durch den unverfrorenen Verkauf dieses Werkes dieses jetzt hier der breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht wird." kann man eigentlich nicht sagen, den Artikel (immerhin zu einem einzelnen Buch!), gibt es schon lange, was schon darauf deutet, dass auch hier die Wichtigkeit richtig eingeschätzt wurde. Dass der Artikel wenig bebildert war und nicht allzuausführlich, das liegt eben am Wikiprinzip der „Lust und Laune“. Zu den Fragen: Zu den Wappen werde ich noch mehr einfügen. Dass das Heerlager Neuss sein soll, ist wohl reine Spekulation. Reichssturmflagge: das hab ich verbockt, ich ändere es. Zu den Blättern: Das Heerlager ist (wie auch der größere Heerzug) ausklappbar (daher ja auch die sonderbare Numerierung mit dem "r1" – ich habe leider kein komplettes Faksimile, daher kann ich das nicht ganz genau beschreiben), auf der Rückseite dann die Kletterei (die Dame im Fenster drückt ja allzu deutlich durch das Pergament, es ist also ganz eindeutig sogar auf den Scans zu sehen). Badehaus und Wasserburg sind allerdings tatsächlich auf "Doppelseiten" (wie in einem normalen Buch) gemalt. Der linke Teil jeweils auf einer "Rückseite", der rechte auf einer "Vorderseite". Die Blattangaben stimmen also. --AndreasPraefcke ¿! 10:06, 11. Feb. 2008 (CET)
Nachtrag: Ich seh gerade, dass ich das ausklappbare Heerlager als "Doppelseite" beschrieben hatte: das war natürlich falsch. Ich hab es jetzt genauer im Artikel erläutert. --AndreasPraefcke ¿! 10:10, 11. Feb. 2008 (CET)

Ich hab mir jetzt mal das Olms-Faksimile der Essenwein-Ausgabe von 1887 bestellt. Ich denke, die paar Seiten Text könnten wir bei Wikisource trotz Moratorium wg. Dringlichkeit dann doch mal bearbeiten... --AndreasPraefcke ¿! 10:16, 11. Feb. 2008 (CET)

Ich habe mir recto und verso gerade nochmal angeschaut. Ich gestehe, es ging mir mit den beiden Begriffen bisher wie mit italienischen Wasserhähnen (caldo und fredo). Mit meinem Küchenlatein habe ich bei recto immer an etwas gedacht was hinte (r) n sein müsste. Aber ich hoffe diese falsche Synopsenschaltung ist reversibel. Gib Bescheid, wenn Du die Faksimile in Wikisource einstellst, könnte ein Projekt sein an dem ich mich beteilige und sei es nur als Übung zur Entzifferung der Namen der Adelsfamilien hier. Die Schriften auf den Wappenblättern sind ja ungefähr aus der selben Zeit. --Wuselig 10:55, 11. Feb. 2008 (CET)
Die Sturmflagge hab ich wohl bei Andreas synoptisch falsch geschaltet - ich meinte nicht die Flagge, sondern die, wenn auch recht abstrakt gehaltenen, aber doch gut erkennbar doppelt beköpften Reichssuppenhühner auf den Zelten. --Felistoria 16:37, 11. Feb. 2008 (CET)
Das Heerlager weist ja noch die Hand eines Schmierfinken auf, der da irgendwann einmal ein kleines Porträtt in den Himmel gezeichnet hat mit breiter Feder;-), sowas gibt's übrigens häufiger mal. Wer weiß, welcher Woilfegg-Ableger da auch mal Teile vom Marmeladenbrot hinterlassen hat ...?:-) Weiß man eigentlich, ob die Kolorierungen alle zeitgenössisch sind? In alten Drucken findet man nämlich hin und wieder die Ansätze (nicht selten erkennbar) noch ungelenker Hände, die Illustrationen als feines Malbuch zu benutzen;-).--Felistoria 16:49, 11. Feb. 2008 (CET)
Schau beim Heerlager mal auf die Rückseite... (das ist die Kletterei). Da sieht man, dass der Turm und die herausschauende Dame da eben durchdrücken). --AndreasPraefcke ¿! 17:13, 11. Feb. 2008 (CET)
Das Portät ist ein Betriebsunfall der Kolorierung der Blattrückseite. Es ist das Bild der jungen Dame im Turm, deren Farben auf die Vorderseite durchdrücken. Beim Reichssuppenhuhn sind wir einer Meinung, dass es das wohl darstellen soll, ich bin nur von der Annahme ausgegangen, dass es auf der Reichssturmfahne nur mit einem Kopf vorkommt und prompt stolpere ich heute bei Georg Rüxner im 33. Turnier über ein Wappen Württembergs mit Doppelkopfadler. Übrigens bin ich mir nicht so sicher, dass der Stechhelm wirklich auf eine bürgerliche Herkunft hindeutet. Bei den geringfügig älteren Scheiblerschen Wappen (1450 - 1480) sind alle Wappen mit Stechhelmen ausgeführt. Bis hoch zu den Herzögen. Man müsste mal klären, ab wann sich die Konvention der Unterscheidung nach Helmformen durchgesetzt hat. --Wuselig 17:25, 11. Feb. 2008 (CET)
Das mit dem Stechhelm hab ich aus dem Buch, ich dachte dass sich die Herren von und zu wenn überhaupt mit etwas, dann doch wenigstens mit Wappen auskennen... ;-) --AndreasPraefcke ¿! 17:28, 11. Feb. 2008 (CET)

Eine nahe Hochschulbibliothek hat das Faksimile samt Kommentar, da werde ich mich mal über einiges schlaumachen. Einige andere Werke habe ich bestellt und hoffe ich auch in nächster Zeit konsultieren zu können. Die hiesige Stadtbücherei hat über den wohl mit Abstand größten (Ex-)Kulturschatz des Kreises natürlich rein gar nichts (und das Buch zur Sammlung "Von Schongauer zu Rembrandt" wurde vor ein paar Jahren ausgeschieden: nur gut, dass ich den einen Euro damals investiert habe... ;-) --AndreasPraefcke ¿! 17:30, 11. Feb. 2008 (CET)

Korrektur: die PH-Bibliothek ist größenwahnsinnig: "Mit Unterstützung der Vereinigung der Freunde der Pädagogischen Hochschule sammelt die Bibliothek Faksimile-Ausgaben wertvoller Handschriften, die einen Bezug zur Region Bodensee-Oberschwaben haben. Diese und andere besonders wertvolle Bücher der Sammlung Rara werden in einem gesicherten Schrank aufbewahrt und können nur mit Sondergenehmigung eingesehen werden. Von Zeit zu Zeit werden diese Rara ausgestellt." Da hab ich nun wirklich keinen Bock drauf. --AndreasPraefcke ¿! 17:36, 11. Feb. 2008 (CET)

@Wuselig: Der "Betriebsunfall" wurde aber ganz entschieden nachgetuscht über dem Heerlager:-) @Andreas: Siehstemal, und hierzuorte um die Ecke braucht's wieder Bib.theken-Hürdenlauf ohne Ende, um an so'n Faks zu kommen - nur was für Rentner, aber nix für den steuerschaffenden Bürger. --Felistoria 17:39, 11. Feb. 2008 (CET)
Und ich dachte, Du verbrauchst mindestens so viele Steuern wie Du anschaffst... --AndreasPraefcke ¿! 17:42, 11. Feb. 2008 (CET)
Ich bin da als Bürger zahlender Nutzer. Und Wochenends und nach Dienstschluss haben die Nebenstellen zu. Und Ausleihe oder Lesesaal gibt's nich für die "Giftschrank"-Dinger in den Nebenstellen, die zu haben, wenn ich Zeit habe. Das finde ich nicht praktisch. Ich könnt's mir mit meinen "Beziehungen" wahrscheinlich in den Tresor vom Handschriftenlesesaal packen lassen, aber der HsS hat Mo - Fr von 10 - 16 Uhr auf und da kann ich nich. Is was für Rentner. Aber die SUB ist ja noch gut, für's Staatsarchiv muss der Bürger 2 Tage Urlaub nehmen. --Felistoria 17:47, 11. Feb. 2008 (CET)

Johannes (Evangelist)Bearbeiten

Hallo Andreas, hier sind nun Deine schönen Bilder aus dem Bodemuseum eingefügt. Herzliche Grüße Hannes --Muesse 12:04, 12. Feb. 2008 (CET)

Danke für den Hinweis. Dein Bild habe ich kürzlich mal etwas entgrünt. Ich hoffe, das war o.k. so. --AndreasPraefcke ¿! 12:09, 12. Feb. 2008 (CET)
Ja, vielen Dank. Melde Dich doch, wenn Du mal wieder eine exklusive Schlossführung in Angriff nimmst. Das hatte viel Spass gemacht. Ich wäre jedenfalls gerne wieder mit dabei.--Muesse 12:14, 12. Feb. 2008 (CET)

Robert IndianaBearbeiten

Hallo Andreas, Du hast in dem Artikel noch einen Edit gesetzt, als dieser bereits vollgesperrt war wg. Editwar. Nicht gesehen, oder? Herzlichen Gruß von --Felistoria 21:08, 14. Feb. 2008 (CET)

kann er doch, war ja was ganz anderes, was auch sinnvoll aussieht. Nur weil er beknöpft ist, muß er doch nicht auf sinnvolle Mitarbeit verzichten. -- Azog, Ork von mäßigem Verstand 21:11, 14. Feb. 2008 (CET)
Hab ich nicht gesehen, nein. Wenn das nichts mit dem Thema der Sperrung zu tun hatte (was ich hoffe), stimme ich Azogs Aussage völlig zu. --AndreasPraefcke ¿! 21:12, 14. Feb. 2008 (CET)
Oh, ich auch. Mir war nur irgendwie erinnerlich (aus der Vollsperrung von Joseph Beuys seinerzeit durch UW), dass man nicht, wenn man beknopft ist, dann daran weitermachen solle. Weil irgendwer gelaufen kommen könne, der schimpft;-). --Felistoria 21:19, 14. Feb. 2008 (CET)
Tja, bei Artikeln, die ich noch gar nie gesehen habe und deren Versionsgeschichte mir nicht einmal ansatzweise bekannt ist, überseh ich so ne Sperrung schon mal. Aber hier war's nicht weiter schlimm... --AndreasPraefcke ¿! 21:22, 14. Feb. 2008 (CET)

Wagner / RING-SeiteBearbeiten

Guten Tag AndreasPraefcke. Ich bin erst seit einigen Wochen bei Wikipedia aktiv, siehe meine Seite. Unter anderem habe ich mich - gemeinsam mit HansCastorp - um die R. Wagner-Seite "gekümmert" und einige Links realisiert. Ich habe inzwischen auch die RING-Seite "studiert". Die Handlungsbeschreibung ist ein "Juwel", nach meinen Recherchen von einem "No-Name" Nr. 87.78.177.242 initiiert. Aber die "Fassung" ist optimierungsbedürftig, d.h. Werkgeschichte, Interpretation, Intention Wagners usw. Ich möchte mich in Kürze darum kümmern. Ich habe nun noch eine organisatorische Frage. Die Seite wäre noch hervorragender, wenn passende Bilder dazu kämen. Ich habe Dig-Fotos von Bildern, die Ul de Ricco im Jahre 1980 gemalt und in einem Buch veröffentlicht hat. Wie kann man da vorgehen?? Beste Grüße--JosefLehmkuhl 17:40, 15. Feb. 2008 (CET)

Bei IP-Nummern, die gleich "Juwelen initiieren" bin ich inzwischen sehr vorsichtig geworden: ist es ganz sicher, dass das nicht von irgendwoher abgeschrieben ist? Zu den De-Ricco-Bildern: es gibt keine Möglichkeit, diese Bilder in der Wikipedia unter freier Lizenz zu veröffentlichen (Das könnte höchstens De Ricco). Das De-Ricco-Buch ist aber ohnehin nur eine sehr individuelle Rezeption und wäre als durchgehende Bebilderung für den ganzen Artikel ohnehin m. E. nicht zu empfehlen. Bilder zur Handlung könnte man z. B. von alten Künstler-Ansichtskarten nehmen (so die Künstler vor 1938 verstorben sind), oder Zeichnungen der Originalbühnenbilder aus München/Bayreuth (so die Bühnenbildner und Zeichner vor 1938 verstorben sind). --AndreasPraefcke ¿! 17:45, 15. Feb. 2008 (CET)

Urheberrechte, alte Darstellungen von Saint-Jouin-de-Marnes (ehemalige Abteikirche)Bearbeiten

Hallo Andreas, herzlichen Dank für Deine Beteiligung und Tipps. Ich bin aber noch nicht so versiert, dass ich die Bilder "einfach in Commons hochladen und mit {{PD-old}} lizensieren" kann. Wie das bei normalen Fotos aus meinem Archiv funktioniert, ist mir bekannt. Ich habe z.B. keine Dateititel für die beiden Bilder. Kannst Du mir vielleicht dabei helfen? Der Link funktioniert jedenfalls jetzt wieder. Die Bilder, die ich meine, sind eine Zeichnung (Lithografie?) der ganzen Abtei, um das Ende des 17. Jhs. und ein altes Foto von der Fassade, vor deren Renovierung (vermutlich Ende 19. Jh.) Grüße Jochen Jochen Jahnke 17:34, 5. Mär. 2008 (CET)

Hallo Andreas, herzlichen Dank für Deine Mithilfe beim Hochladen der alten Bilder, auch für Dein Angebot, mich noch einmal melden zu dürfen, wenn gemeckert wird. Die Bilder sind jetzt im Artikel. Grüße Jochen Jochen Jahnke 15:33, 6. Mär. 2008 (CET)

DatumsformatBearbeiten

Lieber Andreas, bei Deinem Teilrevert im Artikel Wangen im Allgäu hast du darauf hingewiesen, dass in Tausenden von Wikipedia-Artikeln die Lebenszeit von Persönlichkeiten in der Form (xxxx-yyyy) angegeben wird und die von mir gewählte Form (* xxxx; † yyyy) deshalb für dich nicht akzeptabel ist.

Nun musst Du nicht glauben, dass ich aus lauter Spaß an Veränderungen diese Darstellung wählte. Ich wollte vielmehr einen Betrag zu besseren und genaueren Angaben leisten, der allen an Wikipedia arbeitenden Mitstreitern und Nutzern helfen soll. Es wimmelt ja geradezu von Artikeln und Quelltexten mit einem Mischmasch an unpräzisen Zeitperiodenangaben des Typs (xxxx-yyyy), bei denen man nicht weiß, ob es sich um Lebens-, Regierungs-, Tätigkeits- oder Studienzeiten handelt. Was macht man zum Beispiel mit der Angabe Max Moritz von Fromm (Bischof von Irgendwo) (1560-1600)? Hat er nun von 1560 bis 1600 gelebt, also nicht so lange und war dennoch Bischof geworden (das gab es früher gar nicht nicht so selten) oder hat er sein Bischofsamt von 1560 bis 1600, also relativ lange ausgeübt (das ist durchaus ebenso möglich).

Die Wahrheit ergibt sich erst nach zusätzlichen zeitraubenden Recherchen. Die nackte Angabe (xxxx-yyyy) sagt also erst mal nur, dass da etwas zwischen xxxx und yyyy geschah. Wenn man sicher ist, dass es sich um die Lebensdaten handelt, sagt die Form (* xxxx; † yyyy) alles. Und außerdem ist (* xxxx; † yyyy) lediglich die Kurzform der für alle Personenartikel festgelegten Geburts- und Sterbedatenangabe im Einleitungssatz (dort aber - sofern bekannt - jeweils mit Tag und Monat). Insofern haben wir es hier und nicht bei (xxxx-yyyy) mit einem überlegten und begründeten Standard zu tun.

Natürlich ist das Beispiel im Abschnitt Persönlichkeiten im Lemma Wangen im Allgäu nicht sehr hilfreich, denn dort kann es sich nur um die Lebensdaten handeln. Dennoch wäre es gut, jedem Autor, der Wert auf Genauigkeit legt und in seinem speziellen Fall auch legen muss, diese andere Darstellungsform zu gestatten. Vielleicht setzt sie sich mit der Zeit durch. Niemand - auf jeden Fall keinesfalls ich - sieht eine Notwendigkeit, die neue Form in einem BigBang in alle Wikipediaartikel hineinzuzwängen. Nichts für ungut -- Fredou 00:08, 13. Mär. 2008 (CET)

Ich möchte Fredou beipflichten. Auch ich bin bei meiner Arbeit hier schon öfters an der Frage verzweifelt ob ein (xxxx-yyyy)-Datum sich nun auf die Regierungszeit oder auf die Lebenszeit bezieht. Besonders schön wird das dann, wenn unterschiedliche Bearbeiter aus unterschiedlichen Quellen einen Artikel bearbeiten und beide Lesarten dann munter nebeneinander stehen. Oder bei Person A die Lebensdaten, aber bei seinem Sohn dann die Regierungsdaten so angegeben werden und bei Nachfolger B dann wer weiß was. Tuen * und † den Augen wirklich so weh? --Wuselig 00:40, 13. Mär. 2008 (CET)

Pariser OperBearbeiten

Wo geht es denn bitte um das Bauwerk? --Goldi64 18:59, 15. Mär. 2008 (CET)

Die Links stehen doch deutlich im Artikel. --AndreasPraefcke ¿! 19:20, 15. Mär. 2008 (CET)

Saint-Etienne Nevers (ehemalige Abteikirche)Bearbeiten

Hallo Andreas, ich komme schon wieder nicht zurecht mit dem Hochladen einer alten Grafik, und zwar aus einem französischen Artikel, aus dem ich eine Menge Informationen entnehmen konnte (mit dem Automaten übersetzt). Der Artikel hat folgende Adresse: http://www.ho-net.nl/BourgogneRomane/edifices/nevers.htm. Es geht um die alte Grafik einer Gesamtansicht von N-O, mit Darstellung der heute nur noch als Stümpfe existierenden Glockentürme. Zu dem Bild bekommt man beim Anklicken der "Eigenschaften" die Information: ttp://www.ho-net.nl/BourgogneRomane/edifices/nevers/NEVERSets.jpg Wenn ich diese Angaben hochladen will, bekomme ich nur den Hinweis auf einen eventuellen Tippfehler bei der Schreibweise der Adresse. Da ich die Bildinformation per Kopie zum Hochladen übertragen habe, scheidet eigentlich ein Tippfehler aus. Ich glaube inzwischen das ich das so nicht richtig gemacht habe. Kannst Du mir da bitte weiterhelfen? Grüße JochenJochen Jahnke 18:12, 15. Mär. 2008 (CET)

Da fehlt ein h ganz am Anfang: http://www.ho-net.nl/BourgogneRomane/edifices/nevers/NEVERSets.jpg --AndreasPraefcke ¿! 18:16, 15. Mär. 2008 (CET)

Hallo Andreas, das Fehlen des "h" in meiner oben stehenden Anfrage war mein Tippfehler. Die Adresse des im Artikel enthaltenen Bildes enthält das "h". Es lässt sich aber von mir nach wie vor nicht hochladen.Grüße Jochen Jochen Jahnke 10:37, 16. Mär. 2008 (CET)
Ich habe es doch noch geschafft. Das Bild ist im Artikel. Mein Problem hat sich doch noch erledigt. Dank für Deine Bemühungen Grüße Jochen Jochen Jahnke 12:26, 16. Mär. 2008 (CET)

ChronologiekritikBearbeiten

Vielleicht kannst du mir erklären, warum ich in dem Artikel Geschichtsrevisionismus nicht szur Chronologiekritik finde. Danke --Idag 13:21, 18. Mär. 2008 (CET)

Weil (noch) nichts drinsteht. Es mag ja sein, dass "Geschichtsrevisionismus" das ganze nicht 100% trifft (in allen Konnotationen sicher nicht), aber die Art wie du hier einen völlig sinnlosen Satz inclusive Grammatikfehler produziert hast, zerstört den Artikel. So falsch, dass das nötig wäre, ist der Begriff "Geschichtsrevisionismus" jedenfalls nicht. Bitte diskutiere das zuerst auf der Diskussion:Chronologiekritik. --AndreasPraefcke ¿! 14:18, 18. Mär. 2008 (CET)

Walter Adolf LangleistBearbeiten

Hallo Andreas! Ich hätte eine kleine Bitte. Könntest du obigen Artikel bitte an Hand deines Personenlexikons zum Dritten Reich prüfen. Der Artikel wurde vermutlich von einem eher rechtsgerichteten Autor dieser Kategorie angelegt, imho teilweise mit Schönfärbereien versehen, welche mittlerweile mangels Quellen entweder gelöscht oder auskommentiert wurden. Gerade auch hinsichtlich der SS bzw. Waffen-SS Ränge wäre eine Prüfung wichtig, da es mir komisch erscheint, dass ein SS-Oberführer und ehemaliger SS-Abschnittsführer plötzlich in der Waffen-SS nur noch als Sturmbannführer tätig ist und Kommandant eines vergleichsweise kleinen KZs wird. Wie gesagt, wäre schön wenn du da mal reinschauen könntest, vielleicht sogar das ein oder andere ergänzen könntest. Danke und beste Grüße --Tafkas Disk. +/- Mentor 12:49, 25. Mär. 2008 (CET)

Zur Waffen-SS steht da gar nichts. Ich werde den Artikel aber gleich mal gegen Klees Personenlexikon prüfen. Leider sind dort keine weiterführenden Quellen- oder Literaturhinweise drin, daher ist die Wirkungsmacht dieses Lexikons doch sehr begrenzt. --AndreasPraefcke ¿! 10:56, 28. Mär. 2008 (CET)

Den Waffen-SS-Rang konnte ich nicht verifizieren, scheint mir aber nicht völlig unglaubwürdig, es geht ja anscheinend um die Reserve. Alles andere, was jetzt im Artikel steht scheint mir soweit richtig und glaubwürdig, ich kenne allerdings die andere Literatur natürlich nicht. Wenn man nicht weiß, was ein KZ ist, sieht das ganze, so wie es formuliert ist, natürlich nach einer harmlosen Beamtenkarriere aus, aber ich denke, dieses Wissen dürfen wir schon voraussetzen. Dass er ein Kriegsverbrecher war und dafür hingerichtet wurde, steht ja im Artikel. --AndreasPraefcke ¿! 11:10, 28. Mär. 2008 (CET)

Schwarzer VeriBearbeiten

Hallo Andreas, das ist wirklich dein Ernst? Die Homepage einer Narrenzunft als bester Beleg für die Volkstümlichkeit des Schwarzen Veri? Na wenn du meinst... Grüße --Zollernalb 22:45, 27. Mär. 2008 (CET)

Frag mal irgendwo in Oberschwaben, was "Schwarze Veri" ist. Als erstes dürfte da wohl die Ravensburger Zunft assoziiert, nach dem Räuber dürfte man meist nochmal nachhaken müssen... Natürlich ist der ganze Artikel noch Mist, aber dass eine der größtem Narrenzünfte Oberschwabens sich auf den Veri beruft, ist keine Marginalie. --AndreasPraefcke ¿! 09:37, 28. Mär. 2008 (CET)

Dann wäre ein Link von einem hypthetischen Artikel Schwarzer Veri (Narrenzunft) nach Schwarzer Veri sinnvoll, aber umgekehrt? Welche „vertiefenden Informationen“ erfährt man den, wenn man auf der Wikipediaseite Xaver Hohenleiter auf diesen Link eines Narrenvereins drückt, außer dass die Räuber am 18.04.08 Stammtisch ab 19.30 Uhr im Wernerof haben? MMn sollte man in dem Artikel erwähnen, dass es diese Narrenzunft gibt, mehr aber auch nicht. Ich finde, wir geben hier ein schlechtes Beispiel für die Auslegung von WP:WEB. Grüße --Zollernalb 10:43, 28. Mär. 2008 (CET)
Wie gesagt: der Artikel ist Mist, die "Rezeption" in der volkstümlichen Sage fehlt völlig. Aber bevor gar nichts darüber in dem Artikel zu finden ist, ist ein einsamer Weblink immer noch ein ganz klein bisschen besser. Einfach nur Links zu löschen ist jedenfalls keine Kur für den Artikel, denn dann sieht man nicht mal mehr, dass etwas wichtiges (das Wichtige in diesem Fall) fehlt. Die Rezeption macht den Mann doch erst interessant. --AndreasPraefcke ¿! 10:54, 28. Mär. 2008 (CET) PS: Wir beide hätten natürlich unsere zig Kilobyte auch besser für den Artikel verwendet als für diese naturgemäß unfruchtbare Diskussion... ;-)
naja, vielleicht wird die Diskussion ja doch noch fruchtbar, wenn ich z.B einen Absatz zum Thema einfüge und den Link dann lösche? OK? --Zollernalb 10:59, 28. Mär. 2008 (CET)
Dann wird der Link doch erst recht wichtig, weil er einen inhaltlichen Abschnitt illustriert... --AndreasPraefcke ¿! 11:06, 28. Mär. 2008 (CET)
Hatte ich vergessen: Natürlich mit Referenzierung ;-) --Zollernalb 11:08, 28. Mär. 2008 (CET)

Weblinks Commons auf Weiler-SimmerbergBearbeiten

Danke für die zusammenfassende Darstellung der für diese Gemeinde schon in Wikicommons existerenden Bilder. Wusste gar nicht, dass es so viele sind. Gibt es da irgendein Werkzeug oder eine bestimmte Vorgehensweise, damit man eine solche Zusammenstellung schnell und problemlos selbst bewerkstelligen kann? -- Fredou 13:15, 29. Mär. 2008 (CET)

Nein. Es gibt die Suche auf Commons, die inzwischen durch Anzeige der Thumbnails ganz gut ist. Ansonsten: alle bilder im entsprechenden Artikel auf de.wikipedia (und anderssprachigen) anklicken, ebenso für Bilder in verlinkten Artikeln (etwa über bestimmte Sehenswürdigkeiten). Die meisten Bilder aus Weiler-Simmerberg waren allerdings auch noch gar nicht vorhanden, die habe ich ja gerade erst gemacht und hochgeladen... --AndreasPraefcke ¿! 10:54, 30. Mär. 2008 (CEST)
Ja, jetzt weiß ich besser Bescheid. Danke und melde Dich vielleicht, wenn Du wieder mal in der Gegend bist. Ich wohne seit einem halben Jahr in Simmerberg und würde mit dir gerne in Weiler einen Kaffee trinken.-- Fredou 13:36, 30. Mär. 2008 (CEST)

TeilortBearbeiten

Hallo Andreas, weißt du, dass Teilort ein baden-württembergisches Spezialwort ist, das sie anderswo nicht kennen? Ich bin da mal mit Roterraecher aneinandergerumpelt. Grüße --Zollernalb 00:18, 3. Apr. 2008 (CEST)

Ja, aber Ortsteil ist mehr als missverständlich (da das hier einfach _nicht stimmt_) und Ortschaft passt nicht. Richtig wäre "Kernort und 2 Ortschaften", aber das ist wieder zu lang für die blöde Tabelle... Wieso soll ich dauernd "Samtgemeinde" lesen und nicht an weichen Stoff denken, aber jeder Nichtwürttemberger bestimmt lustig über unsere Verwaltungssprache? --AndreasPraefcke ¿! 00:28, 3. Apr. 2008 (CEST)

Passt schon, danke für deine Hilfe. --Zollernalb 00:45, 3. Apr. 2008 (CEST)

Ist da ne Tür?Bearbeiten

  Also, wenn Dir bei *diesem* Bild in *dieser* Größe die *Tür* ins Auge fällt (die *ich* noch nichtmal erahnen kann), kann ich Dir nur aufs allerherzlichste zu Deiner Sehschärfe gratulieren (meine unvollkommenen Augen sehen in erster Linie ein Gebäude, von dem ich seit gestern Abend weiß, dass es aus der Zeit ist, als die Universität ein paar Jahrzehnte nach ihrer Gründung erstmals über eigene Gebäude verfügte ...) --Interpretix 21:38, 7. Apr. 2008 (CEST)

Also dass das Gebäude älter als 50 Jahre ist (so wie die Fassade heute dasteht), das glaubst Du doch selbst nicht. --AndreasPraefcke ¿! 22:08, 7. Apr. 2008 (CEST)

danke fürs gesprächBearbeiten

siehe hier. Ca$e 19:43, 8. Apr. 2008 (CEST)

Ist kein persönlicher Angriff, - aber Deine Äußerungen auf WP:LK sind wirklich nicht amüsant und Hohn für jeden Mitarbeiter im Bereich Philosophie.
Wenn ich den Spruch irgendwo lese und wissen will, was es heißt, bekomme ich in der Wikipedia hiermit eine Übersetzung, historische Einordnung, kritische Würdigung und sogar noch ein bisschen Rezeption. Was will man mehr? Mir ist das lieber als die 50seitigen "exzellenten" Artikel in Taschenbuchlänge. Behalten und als lesenswert auszeichnen. (zu dieser Version). Wenn Ca$e, der in kurzer Zeit diese Version erstellt hat, dies stört, kann ich das verstehen.
Und, folgende Antwort von Dir ist für jeden Philosophiemitarbeiter hier blanker Hohn.
Nein, das war kein Spaß. Philosophie wird auch in der Wikipedia leider immer ausschließlich für Philosophen beschrieben.
Mich würde ernsthaft interessieren, was Dich zu dieser Provokation treibt. Die langen Philosophieartikel sind idR zu sehr zentralen Themen, übrigens im Gegensatz zu vielen anderen langen WP-Artikeln (Vgl. Portal:Philosophie/Ausgezeichnete Artikel.) Diese Philosophieartikel sind auch in anderen Allgemeinenzylopädien lang oder länger, etwa Deutsche Philosophie vs. Deutsche Philosophie im Brockhaus. Aristoteles ist wohl kaum unfangreicher als der in der Encylopedia Britannica.
Dass philosophische Artikel schwer verständlich sind, kann übrigens auch etwas mit dem Gegenstand zu tun haben. Allerdings reden wir uns damit nicht raus. Ganz im Gegenteil zu Dir sehe ich nämlich bei vielen Philosophieautoren und -artikeln eher ein explizites Bemühen um verständliche Sprache und Darstellung. Sofern Du hier konkrete Einwände hast, solltest Du das besser an entsprechender Stelle sagen und nicht generelles Philosophenbashing betreiben. Und Du solltest Dir mal darüber klarwerden, was Du dann genau willst. Vielleicht möchtest Du ja lieber Artikel von Laien für Laien: und etwa diesen Artikel in der WP sehen, oder diesen. --Victor Eremita 20:51, 8. Apr. 2008 (CEST)

Wenn wir für die Wikipedia nur noch neue Artikel zulassen wollen, die von Anfang an Hochschulniveau haben, halte ich das für einen Irrweg. Unsinniges und Falsches streichen, notwendige Stichworte hinzufügen: das hätte hier erst mal völlig gereicht. Alle Nichtfachleute gleich mit Löschdrohungen und Beschimpfungen zu überziehen, hätte die Wikipedia jedenfalls nicht dahin gebracht, wo sie heute steht. Ich bin inzwischen auch der Meinung, dass die Schreibwettbewerbe zwar hübsche Taschenbücher produzieren, aber eigentlich keine Artikel für ein allgemeines Lexikon mehr. Im Idealfall stehen die dann in deren Einleitung, aber leider auch nicht immer. Das gerade in der Löschdiskussion immer mal wieder bei m. E. besonders unnötigen Eil-Löschanträgen zu thematisieren, lasse ich mir nicht verbieten, egal von welchem Fachbereich. Meine Einlassung bezieht sich auf die konkrete Situation: ein lateinischer Spruch, der ja da und dort immer mal auftaucht, wird übersetzt, kurz eingeordnet, ein Beispiel für die Verwendung gegeben. Das ist so ziemlich genau das, was zu solchen Sachen in käuflichen, allgemeinen Lexika steht. Das hat seine Richtigkeit und ist auch sinnvoll. Nicht für die sprichwörtliche Oma vom Oma-Test, aber z. B. für Schüler und Studenten, die ja alle kein Latein mehr können, für Leute, die auf so einen Spruch in der Literatur stoßen und einfach mal wissen wollen, wie sie das kurz einordnen sollen. Dazu fällt nun aber den Wikipedianern nicht etwa eine Ergänzung oder Verbesserung ein, sondern eine Herabwürdigung des Ursprungsautoren (der vielleicht ja auch einmal über den Spruch stolperte und das wenigstens ansatzweise Schliessen seiner Wissenslücke eben mit anderen teilen will), und natürlich auch ein sofortiger Löschantrag. Erst später kommt dann eine Überarbeitung, die den ursprünglichen Text zu 100% löscht, aber das Lemma m. E. nicht, wie bei wissenschaftlichen Themen m. E. zwingend nötig, zumindest in der Einleitung allgemeinverständlich erklärt, sondern sich in den ersten zwei Sätzen im Kreis dreht und dann völlig unvermittelt in das übliche, aber für Nichtphilosophen kaum unverständliche "wir" und "man" verfällt. In dieser Hinsicht war der Ursprungsartikel trotz aller zurecht geäußerter Kritik letztlich einfach besser. Es ist ja auch viel gewonnen, wenn jetzt statt "das/der Einzelne" das lateinische Individuum mit "das Individuum" erklärt wird. Natürlich ist die zahlreiche nun verzeichnete Literatur toll. Aber sie zeigt doch gerade, dass der ursprüngliche Löschantrag wegen Untauglichkeit des Lemmas Quatsch war. Die Angabe, dass der Spruch Latein ist, sowie die Links auf Erkenntnistheorie und Individuum habe übrigens ich noch kurz eingefügt. Nicht einmal das war drin. Dass ich das für Geschwurbel halte, lasse ich mir nicht ausreden. Man könnte es auch Elfenbeinturm oder Betriebsblindheit nennen, das ist letztlich egal. Eine Philosophipedia für Philosophen ist genauso falsch wie Fussballopedia nur für Fussballer. --AndreasPraefcke ¿! 21:10, 8. Apr. 2008 (CEST)

Ich verstehe deine Antwort nicht. Im Allgemeinen behauptest Du, derartige Artikel sollen nicht gelöscht werden, weil sie ausgebaut werden können. Vorher hast Du gesagt, der (im Übrigen quellenlose) Artikel solle bloß nicht verändert (= verbessert und ergänzt) werden, weil 1. Philosophieartikel zu lang sind und 2. die Philosophen sowieso nur Unverständliches für andere Philosophen schreiben. Außerdem soll der vorherige Artikel besser gewesen sein als der jetzige. Also soll der Artikel nun ausgebaut werden oder nicht?
Der Rest Deines Beitrages hebt darauf ab, zu sagen, dass die WP sich verbessert, indem wir nicht beschimpfen. Ich muss sagen, da warst Du hier nicht sehr erfolgreich. Deine pauschalen Urteile oben sind einfach daneben, mit denen Du einem der fleißigsten und fähigsten Mitarbeiter im Bereich Philosophie der tagtäglich Artikel rettet (und den LA nicht gestellt hat), mal so eben ohne Grund gesagt hast, dass seine Arbeit deiner Meinung überflüssig bis unerwünscht sei - und nicht nur ihm, sondern allen. Aha. Tolles Verständnis von einer besseren WP.
Im Übrigen hob der LA auf das Lemma ab, weniger auf den Inhalt. Ich denke, man kann über die Sinnhaftigkeit des Lemmas mindestens diskutieren. Aber Du hast das ja eben so entschieden, dass das behalten wird. --Victor Eremita 22:06, 8. Apr. 2008 (CEST)

Tach die Herrn. Ich denke auch daß niemand etwas mit pauschalen Bemerkungen anfangen kann. Im Projekt wird sich durchaus um Allgemeinverständlichkeit bemüht. Anders als die Mediziner (die meiner Meinung nach Wikipedia als Notizbuch für ihr Datenmaterial nutzen) haben wir diesen Anspruch noch nicht aufgegeben. Auch was die Länge angeht, gibt es bereits eine Lösung bei welcher eine Zusammenfassung dem ausführlichen Teil vorangestellt wird (siehe Aristoteles und Heidegger). Wenn besonderes Interesse eines Laien an einem philosophischen Artikel vorliegt, könnte man sich auch gerne mal zu zweit eine Woche dran setzten und unverständliches tilgen. Philosophie strapaziert die normale Sprache, das liegt in der Natur der Sache, wo Gedankengänge anderen unverständlich sind, sehe ich aber nicht von selbst, sondern brauche konkrete Hinweise. Im übrigen finde ich tatsächlich die Version von Ca$e verständlicher, da sie gleich zu Beginn ein Beispiel bringt. -- Tischbein-Ahe φιλο 22:18, 8. Apr. 2008 (CEST) Achso, fast vergessen: Gerade als Admin sollte man aufpassen wo man etwas sagt. WP:LA ist sicher nicht der richtige Ort sich herablassen über die Projektarbeit zu äußern. Auch Tsors Bemerkung finde ich ziemlich unverschämt. Man sollte nicht vergessen, wie soetwas von jemandem rüberkommt, der am längeren Hebel sitzt.

Meine Güte, regt euch mal ab. Es geht mir nicht um die Philosophie, ihr könnt für alle Vorkommen des WOrts gerne auch Physik, Medizin, Theologie einsetzen. Jedenfalls ist der Wikipeda mit Löschanträgen für nicht völlig untaugliche Kurzartikel nicht geholfen. Sobald man sich mal nicht im Löschdiskussion-Zyniker-Jargon ausdrückt und statt "7 Tage" oder "Behalten" mal etwas polemisch "Lesenswert" schreibt, heult alles los. DIe WIkipedia macht so wirklich keine Freude. Und dann kommt noch ein Admin daher, der sich an einem flapsigen Bemerkung aufgeilt und dafür Strafen verteilt. Na super.--AndreasPraefcke ¿! 08:41, 9. Apr. 2008 (CEST)

Ich bin ziemlich irritiert. Die unterschiedlichen Auffassungen von Andreas und Ca$e können doch nicht wirklich der Anlass zu einem Streit und solchen Reaktionen sein. Da ich sachlich einige „ausgezeichnete“ Artikel geschrieben habe und auch zur Länge neige, fühle ich mich unmittelbar angesprochen. Wir schreiben hier doch an einer Enzyklopädie. Die Wikipedia soll „alles Wissen der Welt“ umfassen. Dann sollten die Artikel auch das jeweilige Lemma möglichst umfassend erläutern. Andererseits ist die Wikipedia ein allgemeines Nachschlagewerk für jedermann. Man kann aus meiner Sicht den sich ergebenden Konflikt nur lösen, wenn man bei umfangreichen Themen mehrstufig vorgeht. Vor das Inhaltsverzeichnis gehört ein Absatz mit absoluter Oma-Tauglichkeit. Ist der Artikel sehr umfangreich, muss dann eine Einleitung gegeben werden, die auch für einen interessierten Laien gut verständlich ist. Diese Einleitung kann auch eine Inhaltsübersicht über den Artikel sein. Danach aber sollten Lemmata, die in ein bestimmtes Fach gehören, auch so aufbereitet werden, dass der Fachmann damit etwas anfangen kann. Diese Teile eines Artikels können auf Fachbegriffe und Bezüge zu fachlichen Diskussionen nicht verzichten. Exzellente Artikel sind aus meiner Sicht solche, die u.a alle diese Anforderungen erfüllen. Generelle Vorwürfe gegen bestimmte Fachbereiche sind dabei nicht hilfreich, vor allem wenn man mit den Angesprochenen bislang keine inhaltliche Diskussion geführt hat. Da sind Polemiken in der Löschdiskussion ebenso wenig hilfreich wie die Personalisierung durch Meldung auf der Vandalismusseite. Mein Plädoyer geht dahin, die Diskussion im Projekt Philosophie inhaltlich und ohne Aufgeregtheiten zu führen. Gruß --Lutz Hartmann 08:55, 9. Apr. 2008 (CEST)
Hallo Andreas, schau mal hier. Vielleicht kannst Du mir helfen, die Wogen etwas zu glätten. Gruß --Lutz Hartmann 11:36, 9. Apr. 2008 (CEST)

Sperre wegen Verstoß gegen WP:KPABearbeiten

Hallo Andreas, ich habe dir für drei Tage wegen dieses persönlichen Angriffs das Privileg zum Mitschreiben an der deutschsprachigen Wikipedia entzogen. Obwohl ich deine Frustration nachvollziehen kann, ist es nicht akzeptabel, mit persönlichen Angriffen sich diesen Frust in dieser Form von der Seele zu schreiben. Die Sperrdauer von drei Tagen leitet sich von deinem Sperrlogbuch her, was zum Einen die Länge der Sperre erklärt, zum Anderen aber auch die relative Kürze, denn da die letzte Sperre fast ein Jahr vorbei ist, wäre eine Sperrverlängerung natürlich Unsinn gewesen. Falls du dich gegen diese Sperre beschweren willst, schreibe deine sachlichen Gründe bitte hier auf diese Benutzer-Diskussionsseite, benutze WP:SPP oder wende ich an info-de(at)wikimedia.org. --my name Schon das Luftfahrtbild der Woche auf deine Benutzerseite gestellt? 04:16, 9. Apr. 2008 (CEST)

Diese Sperre ist derart lächerlich, dass sich jede Beschwerde erübrigt. Wer mich zum ignorieren aufruft, soll sich bitte nicht beschweren, wenn ich dann ignoriere. --AndreasPraefcke ¿! 08:37, 9. Apr. 2008 (CEST)
Ich bitte die Sperre wieder aufzuheben. Sie wird dem Anlass wirklich nicht gerecht. Sie kann auch nicht im Sinne von Benutzer Ca$e sein. Die beiden sind aufgrund unterschiedlicher Auffassungen aneinander geraten und haben das leider am falschen Ort ausgetragen. Sachlich bin ich überhaupt nicht der hier geäußerten Auffassung von Andreas Praefke (s.o.), den ich ansonsten sehr schätze. Das ganze wird hier aber emotional viel zu hoch gespielt, wozu diese Sperre bestimmt beiträgt. Die Reaktion von Ca$e geht meines Erachtens auch vor allem auf diese ungehörige Drohung von Tsor zurück. Mir hätte eine durchaus harte Diskussion auf der Projektseite der Philosophie viel besser gefallen. Gruß --Lutz Hartmann 08:59, 9. Apr. 2008 (CEST)
ich schliesse mich dem vollinhaltlich an - ein LMAA wäre evtl. zu diskutieren, aber ich kann in dem schwäbischen Gruß ein solches nur mit Phantasie (und entsprechendem WP-Artikel) finden. Klar, er ist gefallen und war in dem Moment als Reaktion auf die ebenfalls nicht unproblematischen Äußerungen des Gegenübers als Ventil übertrieben aber nachvollziehbar. Eine 3-Tagessperre dafür zu verteilen halte ich für unangemessen. -- Achim Raschka 09:19, 9. Apr. 2008 (CEST) (der es schade findet, dass AP offensichtlich den SW nur noch als unnütze Taschenbuchproduktion empfindet)
Ich habe gesehen, dass die Sperre noch existiert und mich deshalb an den Kollegen My name gewandt. --Felistoria 21:19, 9. Apr. 2008 (CEST)
Ich habe AndreasPraefcke entsperrt, nach Rücksprache mit dem sperrenden Kollegen hier und Einmischung bei Praefckes Kontrahenten dort. Hanseatisch grüßt --Felistoria 23:48, 9. Apr. 2008 (CEST)

Internationaler BundBearbeiten

Guten Abend, nachdem nun der Artikel entsperrt wurde, scheint (ich hoffe aber nicht) sich der Benutzer Donautalbahner (in letzter Zeit weniger aktiv) mit einer neutralen Fassung "schwer zu tun". Benutzer:Kathrin007 (Mitarbeiterin des IB) sowie andere Mitarbeiter bemängeln (sicherlich bekannt) neben dem IB seit längerer Zeit die Neutralität des Inhalts. Kathrin007 und ich versuchen nun, eine halbwegs neutrale Fassung hinzubekommen und mit aktuellen Infos zu ergänzen. Ich hatte daher nun die "dicksten POVs", zudem veraltet und unbelegt, entfernt (gem. Anregung dortige Disk.). Bevor ein erneuter Edit-War entsteht, bitte ich dich um Prüfung der aktuellen Fassung (die immer noch nicht neutral ist). Ich danke dir vorab für deine Mühe. Es grüßt--NebMaatRe 20:25, 1. Mai 2008 (CEST)

PS: Siehe da, es melden sich plötzlich "inaktive Accounts" wieder, die anscheinend nur zum Zweck der negativen POV im Artikel IB tätig werden: Zayong (Diskussion • Beiträge • hochgeladene Dateien • Sperr-Logbuch • globale Beiträge • SUL • Logbuch). Gruß--NebMaatRe 17:54, 2. Mai 2008 (CEST)

Bild auf CommonsBearbeiten

Hallo, AndreasPraefcke, ich habe gesehen, dass Du auf Commons ein Bild des Gemäldes Image:Die Gattin von Prof Hartig.jpg eingestellt hast. Leider ist es unter dem angegebenen Weblink nicht mehr zu finden. Kannst Du mir sagen, um welche Dame es sich bei der Portraitierten handelt bzw. welcher Professor Hartig gemeint ist? Das wäre eventuell für die Artikelarbeit hier nicht ganz uninteressant. Herzlichen Dank und Gruß --J.-H. Janßen 18:53, 18. Mai 2008 (CEST)

Gute Frage. Aber wenn das dabeigestanden wäre und ich es herausfinden hätte können, hätte ich es zu 100% dazugeschrieben. Ich denke, der Auktionator wusste eben auch nicht mehr. :-( --AndreasPraefcke ¿! 00:15, 19. Mai 2008 (CEST)

Eintrag in Erläuterung von LGBBearbeiten

Hallo AndreasPraefcke, mir beim Sichten der Erläuterungsseite zur Abkürzung LGB der Eintrag: "das [[Lexikon zur byzantinischen Gräzität]]" nicht erklärlich. Ergibt sich daraus nicht die Abkürzung LBG ? Falls "LGB" korrekt ist währe es nett, eine Erläuterung für das Zustande kommen der Abkürzung anzufügen.

Freundliche Grüße und Dank,
--Mi.Fe 13:57, 21. Mai 2008 (CEST)

Danke für das aufmerksame Lesen, ja, das ist falsch. Ich verbessere es sofort. --AndreasPraefcke ¿! 14:05, 21. Mai 2008 (CEST)

Hermann PleuerBearbeiten

da das bild von dir ist, for your information -- 78.50.4.134 13:17, 30. Mai 2008 (CEST)

Danke. Schön zu sehen, dass meine Vorratsgemäldespeicherung auf Commons der Wikipedia doch immer wieder nützt. --AndreasPraefcke ¿! 13:21, 30. Mai 2008 (CEST)

Danke auch für die Galerie. Das Bild von [20], kann man wohl nicht ohne Titel hochladen, oder? 78.50.4.134 14:34, 30. Mai 2008 (CEST)

Aber klar doch. Bild:Pleuer Eisenbahn.jpg. Wenn man jemand die Monographie in der Hand hat, wäre natürlich ein richtiger Titel schön. --AndreasPraefcke ¿! 14:54, 30. Mai 2008 (CEST)

RollregalBearbeiten

da das Bild von dir ist, ist Rollregal dMn redundant zu Kompaktregalanlage? -- Cherubino 19:17, 15. Jun. 2008 (CEST)

Ja, ich denke, das ist redundant. --AndreasPraefcke ¿! 16:50, 18. Jun. 2008 (CEST)

Ebersbach-MusbachBearbeiten

Hi AndreasPraefcke, in diesem Artikel wird Dein Edit als URV von hier reklamiert. Tatsächlich stimmen die Texte überein. Wie siehst Du das? Umgekehrte URV? --tsor 00:36, 21. Jun. 2008 (CEST)

Ja, der Text wurde von mir anhand der Inhalte der angegebenen Bücher zusammengestellt und neu formuliert. Daher: URV durch die Gemeinde, über die ich mich freue und deren Inhalt (soweit meine Formulierungen betroffen sind) ich hiermit zur freien Verwendung freigebe. --AndreasPraefcke ¿! 08:05, 21. Jun. 2008 (CEST)
Diese umgekehrte URV hatte ich vermutet (da das Webarchiv nichts anzeigt und ich zudem überzeugt davon bin, dass Du nirgendwo Texte klaust.). Schreibst Du bitte den Inhaber der Webseite an, er möge doch bitte geeignet auf die Wikipedia verweisen? Ein Musterschreiben findest Du hier. --tsor 11:21, 21. Jun. 2008 (CEST)
Nein, mache ich nicht, denn ich gebe meine Texte für solche Zwecke gerne frei und bestehe nicht auf der Lizenz. Ich bitte auch darum, dass nicht andere unverlangt für meine Rechte eintreten. --AndreasPraefcke ¿! 12:49, 21. Jun. 2008 (CEST)

Heiliges Grab oder GrablegungBearbeiten

Hübsches Bild, auch wenn ich jetzt wieder zu hören bekomme, wir würden uns bewußt über das Fotoverbot hinwegsetzen (Ich habe mal angefragt, ich bekäme wohl eine Photogenehmigung für Dom und Schatz, aber mir fehlt jemand mit profesioneller Ausrüstung). Die Gruppe heißt in Essen allgemein Heiliges Grab, auch wenn es eine Grablegung ist, die Bezeichnung ist überkommen, da es in Essen tatsächlich mal ein Heiliges Grab für die Osterliturgie gab. Das wurde dann durch die Figurengruppe ersetzt. -- Tobnu 12:09, 23. Jun. 2008 (CEST)

Nichtsdestoweniger ist es eben keines... Auf der Homepage des Doms steht auch "Grablegung". Das Copyfraud-Fotografierverbot ist mir völlig schnuppe, da rechtlich irrelevant, sollen sie mich eben verklagen. Mehr als ein Hausverbot kann wohl kaum herauskommen. Ich habe keine Hausordnung zur Kenntnis genommen und mehrere Leute haben dort fotografiert. --AndreasPraefcke ¿! 12:27, 23. Jun. 2008 (CEST)

Arthur FischerBearbeiten

Hi, Andreas! Ich habe den Maler in einer alten Benutzerdiskussion von Dir gefunden und wollte Dich auf das von mir neu angelegte Lemma hinweisen. Vielleicht kannst Du ja noch etwas beisteuern. Grüße,--Goldi64 13:29, 28. Jun. 2008 (CEST)

Hi! Da taucht offenbar ein Namensvetter in Hugo-Münsterberg-Medaille auf. Kannst Du da etwas tun? Gruß,--Goldi64 14:56, 28. Jun. 2008 (CEST)

Erledigt. Aufgrund des wohl ohnehin häufiger gesuchten Artur Fischer wäre eine BKL ohnehin nutzerfreundlich gewesen, und so haben wir sogar drei des mehr- oder weniger gleichen Namens. Daher: Arthur Fischer –> BKL, der Maler jetzt Arthur Fischer (Maler). --AndreasPraefcke ¿! 15:05, 28. Jun. 2008 (CEST)

DUDEN, Band 6: Das AussprachewörterbuchBearbeiten

Der sechste Band der DUDEN-Reihe enthält die Norm der deutschen Standardaussprache. "Norm" bedeutet: eine verbindliche Vorgabe. Was "Zweifelsfälle bei der Aussprache" anbetrifft, sind auch diese im DUDEN verbindlich geregelt. Dazu folgender Link:

Nun frage ich mich ernsthaft, ob Herr Ralf Babel aus Taunusstein, Betreiber der Website babel.de, mit den Aussagen auf seiner privaten Homepage neuerdings kompetenter sein soll als die DUDEN-Redaktion, kompetenter, was Fragen anbetrifft, bei denen es um Sprachnormen geht? Das fände ich wirklich sehr erstaunlich... - HansenFlensburg 19:52, 5. Jul. 2008 (CEST)

Vorab: der Duden ist seit einiger Zeit genauso "privat" wie alle anderen auch. Wenn Du dir von irgendwelchen Verlagshäusern vorschreiben lassen willst, was richtig und was falsch ist, darfst Du das, andere haben dafür ja auch einen unfehlbaren Papst. Du brauchst aber nicht zu erwarten, dass das alle machen... Jetzt aber zum eigentlichen Grund meines Edits: der Artikel heißt nicht "Deutsche Standardaussprache" oder "Aussprache der Silbe -ig", sondern "Deutsche Bühnensprache". Die verlinkte Seite hat nichts mit der Bühnensprache zu tun, erwähnt das Wort nicht mal. Die bisher verlinkte Seite einfach kommentarlos zu löschen, die u. a. anhand des "-ig" als eines bekannten Beispiels mehrfach auf die Bühnensprache, ihre Geschichte, ihre Wechselwirkung mit einer "Standardaussprache" und ihrem Verfall eingeht und das m.. E. recht gut darstellt, ist schlicht Vandalismus. Daher habe ich sie wieder eingefügt. Die neue Seite hingegen ergibt hingegen m. E. wenigstens in der unkommentierten Verlinkungsform keinerlei Mehrwert zum Artikel "Bühnensprache", daher habe ich sie wieder entfernt. --AndreasPraefcke ¿! 21:26, 5. Jul. 2008 (CEST)

Wenn Du allerdings den nächsten Absatz dieses Newsletters verlinken möchtest, hätte ich überhaupt nichts dagegen, im Gegenteil, denn das ist eine gute Definition der Bühnensprache. Am besten unter Literatur mit Angabe der biblographischen Angaben der Printausgabe, und dann einen Link zum "Volltext" dieses kleinen Absatzes in dem Newsletter. --AndreasPraefcke ¿! 21:29, 5. Jul. 2008 (CEST)

Hermann HendrichBearbeiten

Hallo Andreas, ich bin mir gerade etwas unschlüssig, wie mit dem Artikel zu verfahren ist. Natürlich war es völlig richtig, den Artikel zu sperren und deutschtümelnde Bearbeitungen nicht weiter zuzulassen. Allerdings ist auch das Literaturverzeichnis sehr suspekt. Das Rohling-Buch stammt laut Amazon aus dem "Selbstverlag Werdandi"; der Verlag Daniel Junker wiederum gehört zur Neuheiden-Szene. Die "Ehrungen" (!) zählen eine Heringer Straße in Berlin-Lichtenberg auf. Das ist irgendwie - bei sonst praktisch fehlendem Inhalt - alles sehr affirmativ und mit NPOV kaum zu vereinbaren. Was meinst Du? Gruß --Happolati 12:12, 4. Jul. 2008 (CEST)

So eine Monographie über einen B-Künstler im Selbstverlag ist nicht per se ein Indiz für fehlende Relevanz. Wenn das Buch mal jemand in der Hand hält, sollte man das kommentiert wieder einfügen. Das Problem bei diesem Künstler ist, dass es in "normaler" kunstgeschichtlicher Literatur kaum was über ihn gibt, er aber m. E. allein schon durch die kuriose Nibelungenhalle sehr "enzyklopädisch relevant" in unserem Sinne ist und überhaupt ein gut recherchierter Artikel über ihn sicher äußerst interessant für das Verständnis seiner Epoche und ihrer völkischen und esoterischen Spinnereien sein dürfte. Aber wer soll den Artikel schreiben? Unsere lieben anonymen völkischen Beiträger ja mal sicherlich nicht... --21:34, 5. Jul. 2008 (CEST)

Ich wollte nicht die Relevanz des Künstlers anzweifeln, sondern die Seriosität der Sekundärliteratur, die bislang angegeben war. Ein "neutraler" Artikel wäre in der Tat spannend. Ich werde mal versuchen, etwas über HH zu recherchieren. Gruß --Happolati 11:51, 7. Jul. 2008 (CEST)

GrandelnBearbeiten

Nach weiterem Nachfragen/-forschen bin ich sicher, dass es ein Fake war, und glaube, es wäre ein interessanter Fall für das Fakemuseum. Wenn du dich dem anschließt, kannst du mir bitte die Einstellungsversion irgendwie verfügbar machen? --KnightMove 06:17, 6. Jul. 2008 (CEST)

Hier die Erstversion "Grandeln":

In Österreich mundartlicher Begriff: sich für etwas Besseres halten, sich wichtig tun.
Aus dem Französischen grand = groß, großgewachsen, weit. In der Zeit der K und K Monarchie eingeführter Begriff in der Wiener Künstler Gesellschaft. Anfangs wurden meist Mitbürger und Hobbykünstler, die sich einen Studienaufenthalt in Paris leisten konnten verspottet. Der Begriff setzte sich im Lauf des Jahres 1852, als sich Napoléon der Dritte zum Kaiser der Franzosen ausrief, aber in der breiteren Wiener Bevölkerung durch.
"Geh waida, wos grandelst denn , dazöh amoi,
i glaub du kummst da vur recht lässig."
Typischer Satz im Volksmund.

So doll find ich das wiederum nicht. --AndreasPraefcke ¿! 12:17, 7. Jul. 2008 (CEST)

sblBearbeiten

gudn tach!
bzgl. [21]: siehe Wikipedia:Spam-blacklist/manual#Prinizipielles_Vorgehen. (hab's bereits korrigiert. aber fuer's naechste mal halt...) -- seth 11:18, 7. Jul. 2008 (CEST)

Danke, das ist dann offenkundig doch zu hoch für mich... --AndreasPraefcke ¿! 17:24, 7. Jul. 2008 (CEST)
wenn dir's lieber ist, kannst du naechstes mal einfach bei den requests auf WP:SBL die entsprechenden diffs oder histories angeben und ich mach den rest. (ich habe mittlerweile genuegend uebung, dass es fuer mich keine grosse arbeit ist.)
eine frage habe ich allerdings noch zu dieser domain: wurden nur von diesem mittlerweile gesperrten user die links gesetzt oder auch von anderen z.b. unangemeldeten? im ersten fall ist ein eintrag in die blacklist naemlich evtl. gar nicht noetig. -- seth 21:48, 7. Jul. 2008 (CEST)

Sperrung Benutzer CZinkBearbeiten

eintrag war doppelt. antwort auf Benutzer_Diskussion:CZink#Sperrung genuegt. -- seth 13:32, 8. Jul. 2008 (CEST)

aeh, ich meinte damit, dss es genuegen wuerde, wenn du dort antwortest (falls das im obigen falsch ruebergekommen ist). -- seth 10:20, 10. Jul. 2008 (CEST)

Bild:Halle Saale Opernhaus 2003.jpgBearbeiten

Siehe [22] -- Martina Nolte Disk. 16:19, 7. Jul. 2008 (CEST)

Danke für den Hinweis. In diesem Fall werde ich aber keinesfalls irgendwie vorgehen - die Lizenzen sind für mich eher Notfallmittel, falls einmal unangenehme Zeitgenossen wie NPD o. ä. anfangen, meine Bilder kommerziell zu nutzen. --AndreasPraefcke ¿! 16:39, 7. Jul. 2008 (CEST)
Ah, deshalb. Hatte mich schon gewundert, warum du die GFDL vergibst, wenn du's dann doch so locker nimmst. Geht denn dein Plan auf, wenn du gleichzeitig share alike zur (beliebigen) Auswahl anbietest? -- Martina Nolte Disk. 17:14, 7. Jul. 2008 (CEST)
Naja, es ist ja kein wirklicher "Plan"... Eigentlich würde ich gerne alle Bilder als "PD" vergeben. Ich seh nur nicht ein, dass dann Leute Bilddatenbanken damit füttern und für die Benutzung auch noch Geld verlangen und nicht mal mein Name dabei steht bzw. jemand anderes sich auch noch eines Urheberrechts berühmt. Wenn das dann auch noch Institutionen wären, denen meine Verachtung gehört (z. B. die Landesregierung BW oder die Stiftung Brandenburgisch-Preußische Schlösser), hätte ich kaum noch Mittel dagegen. Daher die Lizenzen, die mir aber letztlich wie gesagt nicht so wichtig sind. Oder nochmal anders gesagt: Hier sind mir viel zu viele Leute viel zu abmahngeil, während andererseits andere Urheber es nicht so genau nehmen sollen und vom Rest der Welt oft enorm viel WP:AGF abverlangt wird... --AndreasPraefcke ¿! 17:23, 7. Jul. 2008 (CEST)
Und wie steht's damit: Weiternutzung/Mängel - [23] - [24] -- Martina Nolte Disk. 20:18, 10. Jul. 2008 (CEST)

August HolderBearbeiten

Gern wüßte ich Näheres über die Beteiligung von Augut Holder an den "Sagen und Geschichten" der Württ. Volksbücher, ich nehme an, er verbirgt sich dort hinter den Initialen A. H. Leider sind nicht nur die Illustrationen von Carl Schmauk nicht gemeinfrei, auch die vielen Beiträge von Christian August Schnerring (1870 - 1951) - siehe Laichinger Hungerchronik - sind nicht frei. Antwort gern auch via Mail --Histo Wikisource braucht Hilfe! 18:06, 20. Okt. 2007 (CEST)

Claude DornierBearbeiten

Ich habe da diverse Dinge geändert bzw. ergänzt. Kannst Du das mal sichten?

Deutsche BiographieBearbeiten

Danke für den Tipp zur Suchmaske! Goldwert, werde ich sobald wie möglich weiter verfolgen - und liefert auch "nur" 170 Treffer! --Fehlerteufel 15:33, 25. Okt. 2007 (CEST)

Infobox - WeblinkBearbeiten

haie AndreasPraefcke,

ich habe dich hier revertiert. Die Redundanz ist erwünscht; siehe Wikipedia:Infobox. Und der grund ist IMO auch valide. Sollte jemand den Wikipedia-Artikel zu Halle aufschlagen dann könnte er etwa auf der suche nach websites über halle sein; er wird also der struktur des artikels folgen an das ende des Artikels scrollen und unter Weblinks gucken. Die Infobox interessiert ihn ja nicht. .. Sollte jemand ein paar allgmeine Fakten suchen, dann wird er ggf. die Infobox bemühen. Dazu gehört in dem fall (gab es ja bei der erstellung die diskussion zu) der weblink der stadt. Daher ist er redundant aber aus gutem Grund. Viele Grüße ...Sicherlich Post 21:57, 4. Nov. 2007 (CET)

VermittlungsausschussBearbeiten

Hallo und guten Abend. Erfreulicherweise wurde ein Vermittlungsausschuss einberufen. Eine Diskussionsbeteiligung wäre dem Artikel Internationaler Bund uns Heinrich Hartmann dienlich. Gruß--NebMaatRe 20:41, 9. Nov. 2007 (CET)

Vorlage:Bild-PD-KunstBearbeiten

Einige der Bilder, die in Kategorie:Public-Domain-Bild (Kunst) drin sind brauchen eine Überprüfung, ob 1. die Vorlage wirklich PD-alt ist und ob 2. die Wiedergabe wirklich nicht das „Mindestmaß an persönlicher Leistung“ (Ulmer³ § 119 I 1) aufweisen. Sollte sich dieses jedoch heraussstellen, so ist Vorlage:Bild-PD-alt-Vervielfältigung zu setzen. Ansonsten eben SLA/LA: Da die Kategorie aber 1000 Bilder fasst und ich noch ziemlich viel anders zu tun hab, würde ich vorschlagen: Jeder von uns schnappt sich ein paar Bilder, checkt die durch, setzt ggf. neue Vorlage oder LA und (wenn man das will) verschiebt die auf die Commons. Dabei ist auch bitte nachzusehen, ob das Bild nicht schon auf den Commons vorhanden ist. Das soll nämlich oftmals der Fall sein. Wenn nur 20 Leute zusammenkommen, die jeweils 50 Bilder bearbeiten, haben wir eine der letzten Altlasten (Christian Bier beschäftigt sich gerade mit Vorlage:Bild-PD und leistet wirklich hervoragende Arbeit!) beseitigt. Ich bitte also um Unterstützung, auch wenn es nur 10 Bilder zwischendurch sind! Eine letzte Bitte: Kommentare, Anmerkungen, Kritik, Fragen bitte auf meine Disk, damit wir das ggf. alle zusammen klären können! -- Forrester // Die Dateiüberprüfung \\ 12:36, 10. Nov. 2007 (CET)

Eintrag über Siegfried Charoux - Bild Charoux im Atelier.jpg - Löschung alter DateiversionenBearbeiten

Hallo Herr Praefke, ich bin neu bei Wikipedia und habe einen Eintrag über den Künstler Siegfried Charoux gemacht. Da ich erst nicht wusste, wie groß die hochgeladenen Bilder sein dürfen habe ich mehrere Versionen überschrieben. Ich war der Meinung dass die frühereVersion dann gelöscht wird, was aber nicht der Fall ist. Können Sie die früheren Versionen bitte löschen und nur die aktuelle Version stehen lassen? Herzlichen Dank im Voraus, Mag. Gregor-Anatol Bockstefl

Erledigt. Herzlich willkommen in der Wikipedia. --AndreasPraefcke ¿! 16:01, 10. Dez. 2007 (CET)

Danke! Auch vielen Dank für die Weblinks (insbesondere Link zum Foto Islanders-Skulptur)! Viele Grüße, Mag. Gregor-Anatol Bockstefl

Orte im Landkreis Ravensburg u.a.Bearbeiten

Ich habe auf Deinen Beitrag in der LP dort geantwortet. Ohne den gelöschten Artikel je gesichtet zu haben, finde ich es nicht verwerflich, hier ein letztlich vom Verfasser angestrebtes Vorhaben zu realisieren und in unserem Sinne zu optimieren. Rein von den Gemeinde-Lemmata zu erwarten, dass die entsprechenden Informationen fließen und Ortsteile in Kats abgebildet werden, ist eher illusorisch und wohl auch nicht wünschenswert.

Auf meine Mail von vor 14 Tagen bzgl. angebotener Literatur des Badener Historikers habe ich keine Antwort bekommen. Hast Du nicht geantwortet, oder ist die Antwort Opfer automatischer Spamlöschungen geworden? Pfaerrich 10:31, 19. Dez. 2007 (CET)

Alles Gute für 2008Bearbeiten

Hatte Weihnachtsgrüße per Wikimail an Dich geschickt, die vielleicht nicht angekommen sind. Deshalb hier nochmals einen guten Rutsch!--Muesse 20:03, 28. Dez. 2007 (CET)

DankeBearbeiten

Danke dafür. --my name 13:20, 15. Jan. 2008 (CET)

DitoBearbeiten

... und ebenso für deine freundliche Nacharbeit in Chanticleer, verbunden mit Herzlichen Glückwunsch nachträglich! -- Concord 01:00, 16. Jan. 2008 (CET)

RK TheaterBearbeiten

Hallo Andreas, schaust Du bei Gelegenheit bitte noch einmal hier? --Franz Kappes 11:02, 23. Jan. 2008 (CET)


Workshop Urheberrechtsfragen bei der BildbearbeitungBearbeiten

Hallo, es wäre wünschenswert und gern gesehen, wenn du Zeit und Lust hast, um hier mitzumachen. Grüße, -- andrax 19:45, 27. Jan. 2008 (CET)

RingBearbeiten

Ich habe dir auf meiner Diskussionsseite geantwortet.--beste Grüße, JesterWr 20:24, 14. Feb. 2008 (CET)

UrheberrechteBearbeiten

Hallo AndreasPraefke. Die Frage, die Du bei Indiana hattest, hatte ich auch. Aber es wird wohl so sein, daß das Museum zwar die Rechte an dem Schriftzug der Karte hatte (nur diese) - nicht jedoch am Schriftzug der Skulpturen Indianas. Kurz: Er hat sie wohl nicht eintragen lassen. Gruß --Thot 1 20:33, 14. Feb. 2008 (CET)

SchiedmayerBearbeiten

Wenn ich das richtig verstanden habe, hast Du die Seite zum Bearbeiten gesperrt. Ich wollte unter »Weblinks« den Link zum Plakat von Max Läuger korrigieren, der lautet jetzt: http://www.classicpix.com/cat/psdbi/max.html?temp_param1=0587006765 und außerdem das vergessene »e« in den Namen Schiedmayer einfügen. Vielleicht kannst Du das machen? Schöne Grüße, Werner

Mach ich gerne. (Die Seite ist übrigens nur für unregistrierte Nutzer gesperrt, da über Monate hinweg immer wieder unbelegte Schmähkrtik in den Artikel geschrieben wurde. Angemeldete Benutzer können die Seite in jeder Hinsicht verändern.) --AndreasPraefcke ¿! 15:58, 27. Feb. 2008 (CET)

Hans Konrad PestalozziBearbeiten

Wow und herzlichen Dank! -- Uwe 15:42, 27. Feb. 2008 (CET)

JedermannBearbeiten

Lieber Andreas, du hast im Januar bei Artikel Jedermann Links entfernt mit dem Hinweis, dass nicht alle Links bzw. jemals veranstalteten Jedermann Aufführungen Enzyklopädischen Wert haben. Ich habe gestern (leider anonym unter IP 77..) den Link www.jedermann.at wieder hinzugefügt, da die Aufführungen oben im Text auch erwähnt sind. Der Jedermann auf der Burg Hohensalzburg wird seit 10 Jahren aufgeführt und ist Bestandteil des Kulturangebotes in Salzburg während der Festspielzeit im Sommer. Im Vergleich zu den Salzburger Festspielen wird der Jedermann auf der Festung im Hofmannsthal's Originaltext ungekürzt und unverändert gespielt. Liebe Grüße aus Salzburg, Georg

MetaBearbeiten

On meta you stated "I am still not sure what User:White Cat really wants, except gaining bot flags" which is exactly right. I want to get bot flags and help out on basic tasks like double redirets and interwiki links just like how my bot operates on de:wikipedia. I already have a bot flag here. Should there be anything more? How dare you accuse me of being a troll. -- Cat chi? 11:05, 18. Mär. 2008 (CET)


kleiner VandalBearbeiten

Hallo, siehe bitte contribs, der hat mich schon gut 100 mal angegriffen, vielleicht ein Blöckchen. Gerade habe ich an der cs.source blockiert, wenn man hier schaut, so ist es wohl 'ne proxy. Ist es auf de.wiki möglich, Benutzerseiten halbzusperren? Wenn ja, gibts davon demnächst ein Verzeichnis. Danke erstmal, -jkb- (cs.source) 12:41, 19. Mär. 2008 (CET)

ZwölfprophetenbuchBearbeiten

Was lange währt... Gruß, Jesusfreund 19:40, 5. Apr. 2008 (CEST)

DiskriminierungBearbeiten

Lieber Andreas Praefcke, im o.g. Artikel wird zu postiver und negativer Diskriminierung das Zitat: Ernst E. Hirsch, Diskiminierung, in: W. Bernsdorf (Hg.), Wörterbuch der Soziologie, Enke, Stuttgart 1969, S. 190 f. bestritten.

Da Du in der Wikipedia-Bibliothek mit ähnlicher Literatur eingetragen bist, bitte ich Dich, falls mögglich, mir zu verifizieren, ob da etwas von postitiver oder negativer Diskriminierung steht, da ich an das Buch nicht herankomme.

Vielen Dank für die Mühe, die ich Dir gemacht habe. --MfG: --FTH DISK 16:02, 10. Apr. 2008 (CEST)

Problem mit deinen DateienBearbeiten

Hallo AndreasPraefcke,

Leider liegen bei den folgenden von Dir hoch geladenen Dateien noch Mängel vor:

Diese Mängel kannst Du wie im Folgenden beschrieben verbessern:

  • Lizenz: Eine Lizenz ist die Erlaubnis, eine Datei unter bestimmten Bedingungen zu nutzen. In der deutschsprachigen Wikipedia werden nur solche Dateien akzeptiert, die unter den auf Wikipedia:Lizenzvorlagen für Bilder gelisteten Lizenzen stehen. Bitte füge eine entsprechende Vorlage in die Dateibeschreibungsseite ein.
  • Urheber: Der Urheber ist der Schöpfer des Werks (z.B. der Fotograf oder der Zeichner). Bist Du dies selbst, kannst Du entweder nur Deinen Benutzernamen als Urheber angeben, oder Deinen richtigen Namen. Im letzteren Fall muss allerding deutlich sein, dass Du (also AndreasPraefcke) auch die Person bist, die mit Namen angegeben ist. Wenn Du allerdings ein Bild von einer Website einfach nur runterlädst und es dann in die Wikipedia hochlädst, so wirst Du dadurch keinesfalls zum Urheber. Bitte gibt auf der Dateibeschreibungsseite den Urheber in einer Vorlage an, wie auf Vorlage:Information/Verwendung beschrieben.
  • Quelle: Durch das Angaben der Quelle wird geklärt, wie Du an diese Datei herangekommen bist. Das kann z.B. ein Weblink sein, oder auch einfach die Angabe „selbst fotografiert“, wenn Du ein Foto selbst gemacht hast oder entsprechend „selbst gezeichnet“, wenn Du eine Grafik angefertigt hast. Bitte gib auf der Dateibeschreibungsseite die Quelle in einer Vorlage an, wie auf Vorlage:Information/Verwendung beschrieben.


Durch Klicken auf „Seite bearbeiten“ kannst Du die Dateibeschreibungsseiten editieren und Mängel beseitigen. Wenn diese Mängel nicht innerhalb von 14 Tagen geklärt sind, müssen die Dateien leider gelöscht werden.

Falls Du noch Fragen hast, lies Dir bitte zuerst die FAQ zu Bildern durch. Danach kannst Du gern auf Wikipedia:Dateiüberprüfung/Fragen bei erfahrenen Wikipediaautoren nachfragen.

Herzlichen Dank für deine Unterstützung, --BLUbot - Hier kannst du Fragen stellen - Bugs? 15:08, 13. Apr. 2008 (CEST)

""heimenkirch"" Hallo könnte man auf Heimenkirch das "teilweise auch" bei den Vorwahlen nicht einfach weglassen?

Hast PostBearbeiten

von --Felistoria 22:00, 29. Apr. 2008 (CEST)

Für DichBearbeiten

mein Dankeschön mit herzlichem Gruß von --Felistoria 21:45, 30. Apr. 2008 (CEST)

Horatius HäberleBearbeiten

Hi Andreas, hast Du nicht danach gefragt, guckst Du hier [25]. Würde bestimmt Spass machen die Biografie zu schreiben. Kennst Du noch mehr solche Leute? , Gruß Coni 20:46, 5. Mai 2008 (CEST)

Wie das Leben so spielt, bin ich heute zufällig beim 1-Satz-Artikel zu Haeberle gelandet und dann per Links auf diese Seite hier auf der Disk und hab mal schnell die Spiegel-Quellen verbaut. Da kann man sicher noch viel mehr machen, aber zumindest siehts jetzt wie ein anständiger Artikelanfang aus. Gruß, PDD 20:46, 21. Jul. 2008 (CEST)

Karl BiedermannBearbeiten

Ich bin mal hier etwas im Begriff zu ergänzen. Fertig werde ich heute aber nicht. Dann bin ich für ne Woche weg.--Mario todte 14:07, 16. Mai 2008 (CEST)

Hust...Bearbeiten

... da fehlt noch was :-). LG, —YourEyesOnly schreibstdu 18:01, 28. Mai 2008 (CEST)

Nur zur Info…Bearbeiten

LD zum Forschungsinstitut für Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren Stuttgart. Curtis Newton 10:22, 31. Mai 2008 (CEST)

Wappen derer von GoldenseeBearbeiten

Du scheinst Dich außerordentlich gut mit Heraldik auszukennen. Ich bin gescheitert auf der Suche nach dem Wappen derer von Goldensee (Nordwestmecklenburg, etwa zwischen Schwerin und Ratzburg), die angeblich Wappengleichheit mit den Bernstorffs haben (nordöstlich von Rehna). Kannst Du mir helfen? MfG --Ulrich Waack 11:53, 22. Jul. 2008 (CEST)

Hm, mit Heraldik kenn ich mich gar nicht so arg gut aus, und zu den mecklenburgischen Geschlechtern hab ich selbst auch überhaupt keine Literatur. Mehr als hier und hier steht, weiß ich also leider auch nicht. Ich würde vielleicht erst einmal hier nachfragen. Oder das Register zu Siebmachers Wappenbüchern in einer Bibliothek konsultieren. --AndreasPraefcke ¿! 13:25, 22. Jul. 2008 (CEST)
Danke. ich habe soeben an Graf Bernstorff gemailt. Schaun mer ma. --Ulrich Waack 16:31, 22. Jul. 2008 (CEST)

CleanupBearbeiten

Wenn die amtliche Fassung nun so aussieht, warum sollten dann gerade Artikel der Wikipedia auf einer nicht mehr aktuellen Fassung hocken bleiben? Ich kann deine Kritik nicht nachvollziehen... -- Mark Wolf 23:48, 25. Jul. 2008 (CEST)

Wenn die die Uni morgen in "Micky-Maus-Universität Tübingen" umbenennen, würdest Du dann im Artikel über Ludwig Uhland schreiben, dass Ludwig Uhland im 19. Jahrhundert Professor an der "Micky-Maus-Universität Tübingen" war? Ich habe das Stichwort klar benannt: Anachronismus. Da der Neusprech außerdem den geltenden deutschen Rechtschreibregeln und jeglichem Sprachgefühl widerspricht, gibt es doppelt keinen Grund, den Quatsch in Artikel über historische Begebenheiten einzufügen. Deine Änderungen in diesen Fällen sind inhaltlich eher falsch, enzyklopädisch völlig belanglos, softwaretechnisch unnötig und verärgern Autoren. Ich könnte mir schöneres und wichtigeres vorstellen. --AndreasPraefcke ¿! 01:24, 26. Jul. 2008 (CEST) PS: Dass der Artikel zur Uni so heißt, wie er zur Zeit heißt, ist natürlich ebenfalls völlig veeblendet, aber bei den Betonköpfen von der besonders obrigkeitsgläubigen Wikipedia-Fraktion, die glauben, irgendeine aktuelle Marketingabteilung könne über jahrhundertealte Geschichte bestimmen, habe ich schon jeglichen Glauben in Einsicht und Benutzerfreundlichkeit verloren.
Um das zusammenzufassen: Es geht dir weniger um meine Änderung, eigentlich bist du unzufrieden mit der Namensänderung durch eine "Marketingabteilung"... Da kann ich leider nicht wirklich helfen, sie heißt jetzt so. Ob das so auf Dauer bleiben wird, ist natürlich eine andere Frage. -- Mark Wolf 10:51, 26. Jul. 2008 (CEST)
Das stimmt zwar, aber ich bin exakt mit Deinen Änderungen unzufrieden, während ich das Lemma zwar doof, aber leider wenig angreifbar finde. Anachronismen sind zu vermeiden. Und Studenten waren in den 1960er Jahren nun mal nicht an einer Uni ohne Bindestriche. --AndreasPraefcke ¿! 23:32, 30. Jul. 2008 (CEST)

Adliger-ThematikBearbeiten

Dürfte ich dich bitten (ich weiss, ist nervig), dich in Kategorie:Person nach Adelsgeschlecht bzw. Benutzer Diskussion:Nuuk#Dein Editwar - Kategorie:Person nach Adelsgeschlecht mal mit einzumischen? Nuuk nervt gewaltig - zu keinerlei Diskussion bereit, sich an keiner Diskussion zur Sache beteiligend, immer nur seine Phrasen kloppend.... --Tarantelle 21:29, 30. Jul. 2008 (CEST)

Ich habe mich ja schon mal bei der Redaktion Geschichte dazu geäußert, habe jetzt aber bei Nuuk nochmals darauf hingewiesen. --AndreasPraefcke ¿! 23:50, 30. Jul. 2008 (CEST)

SchreibwettbewerbBearbeiten

Lieber Andreas,

unsicher, ob dies überhaupt in deinem Interessensbereich und/oder Zeitbudget liegt, habe ich dich mal für die Jury vorgeschlagen. Trage dich doch aus, wenn du nicht magst. Liebe Grüße, --Anneke Wolf 12:25, 2. Aug. 2008 (CEST)

Danke für den Vorschlag. Ich habe das ja schon einmal gemacht und dabei gemerkt, dass das sehr viel Zeit zu einem bestimmten Zeitpunkt erfordert, diese übrig zu haben kann ich in dieser Jahreszeit (Saisongeschäft) aber beim besten Willen nicht versprechen. Wenn mein Laienvotum dann auch noch ohne vernünftige Vorbereitung kommt: dann lass ich es besser von vornherein bleiben. --AndreasPraefcke ¿! 14:39, 4. Aug. 2008 (CEST)

FehlendeBearbeiten

Hallo Andreas! Ich bin aufgrund von "Links auf diese Seite" über David Rosin auf Deine Unterseite "fehlende Deutsche aus en Teil 3" gestoßen. Hast Du das manuell oder per bot erstellt? Und wenn letzteres - könntest Du so etwas auch machen für die englische Kat "Category:Jews by country"? Nur so... --Shmuel haBalshan 23:05, 18. Aug. 2008 (CEST)

Die Idee war zwar von mir, die technische Umsetzung aber kam netterweise von Benutzer:Jutta234. Vielleicht kann sie dir helfen. --AndreasPraefcke ¿! 08:22, 19. Aug. 2008 (CEST)
Danke, aber ist Jutta nicht ein "er"? Ich weiß, Jutta wäre ein Frauenname... Shmuel haBalshan 10:25, 19. Aug. 2008 (CEST)
Äh, anscheinend ja. Nun, wer sich solche Benutzernamen aussucht, muss mit sowas rechnen... ;-) --AndreasPraefcke ¿! 13:18, 19. Aug. 2008 (CEST)
Ja... ;-) Shmuel haBalshan 15:47, 19. Aug. 2008 (CEST)

NotenBearbeiten

Nochmals auch hier und persönlich möchte ich Dir für das Wiederherstellen und die Reparatur danken. Es könnte noch mehr nachkommen, da die zugehörigen Midi-Files noch auf den commons liegen. Ich warte jetzt aber erstmal ab, ob die auch einen Löschantrag bekommen...--Hei_ber 12:46, 6. Sep. 2008 (CEST)

Lade sie doch einfach auch hier auf de.wp hoch (mit dem Baustein {{NoCommons}}!), dann können Dir die Commons-Admins am ... vorbeigehen... (ich bin ja selber einer, aber wohl nicht mehr lange, da ich mit der neuestens dort regierenden Policy rein gar nichts anfangen kann). --AndreasPraefcke ¿! 19:06, 6. Sep. 2008 (CEST)

FehmarnbeltquerungBearbeiten

Kannst Du bitte mal meinen Vorschlag kommentieren, indem ich meinte den Artikel als Querung auf aktuellem Stand zu belassen und auf Brücke nur die tatsächlich brückenrelevanten Infos unterzubringen?

Wäre dir dankbar, wenn Du dort mal Stellung nehmen könntest. -- JARU 10:54, 6. Sep. 2008 (CEST)

Ehrlich gesagt habe ich dazu keine wirkliche Meinung. Ob das unter "Geschichte" im Lemma "Brücke" oder als eigener Artikel zur "Querung" gemacht wird, das sehe ich recht emotionslos und ohne Präferenz. Da ich in Zukunft an dem Artikel nichts machen werde (war ja nur eine Zweitverwertung einer uralten Seminararbeit, das Thema interessiert mich seither eigentlich nur wenig), will ich mich da nicht großartig einmischen. --AndreasPraefcke ¿! 18:24, 12. Sep. 2008 (CEST)

KirchenBearbeiten

Hallo Andreas,

du lädst ja viele Fotos pittoresker Orte hoch und gerade in letzter Zeit auch Ansichten nicht nur von, sondern auch aus rk. Kirchen. Vielen Dank! Aber wenn du vielleicht noch ein paar Kreuzwege hast, dann würde ich mich darüber freuen.

Ich habe auch selbst welche fotografiert, aber bisher nur einen Kreuzweg aus Dendermonde hochgeladen, weil ich schon mit den wenigen Bildern, die Gebäude von außen zeigen, nicht nachkam, außerdem eher Veranstaltungen dokumentiere, wenn ich feststelle, daß es kein(e) andere(r) Benutzer(in) macht, z.B. die Technoclassica. Aber ich habe auf meiner Homepage eine Kreuzwegsammlung, die auch noch einen Bearbeitungsstau hinnehmen muß. Hätte ich mehr Zeit, käme ich schon auf etwa 200 Kreuzwege, aber Sammeln ist mir gerade wichtiger als Bearbeiten. Wer weiß, wie lange mir das noch möglich ist.--Norbert Schnitzler 16:37, 12. Sep. 2008 (CEST)

Ja, die Kreuzwege... die sind zugegebenermaßen der große Schwachpunkt bei meinen Kirchen-„Inventarisierungen“. Erstens sind sie oft etwas versteckt und dunkel untergebracht, oder aber die Hälfte der Stationen ist hell angestrahlt und kaum fotografierbar, zweitens sind viele Darstellungen in den Kirchen hier allzu belanglos oder drittens modern (und damit nicht hochladbar), und viertens sagt mir dieses Motiv letztlich vielleicht einfach zu wenig, um mein Interesse verstärkt zu erwecken... Es gibt aber hier in Oberschwaben auch durchaus schöne volkskünstlerische und auch "hochkünstlerische" Kreuzwegstationen. Ich gelobe daher Besserung... Ohnehin lade ich alle Bilder, die ich von Kreuzwegstationen habe, immer mit der zugehörigen Kategorie hoch, Du findest sie also sicherlich relativ gut. Du kannst übrigens gerne alle meine Fotos für Deine Homepage verwenden, wie du Lust hast (falls die ohnehin gewährten Lizenzen zu restriktiv sein sollten). Zuletzt: Kennst Du den schon: commons:Category:Kreuzweg St. Nikolai am Gasteig --AndreasPraefcke ¿! 17:08, 12. Sep. 2008 (CEST)
Noch ein PS: Ganz neu: die Übersicht: commons:Churches in Landkreis Ravensburg. Wird noch gefüllt... kann aber Jahre dauern... --AndreasPraefcke ¿! 17:12, 12. Sep. 2008 (CEST)

Gruppe 47Bearbeiten

Nett von dir meinen Hinweis auf Reimar Lenz wieder zurückzusetzen bei der Gruppe 47. Meinen Dank! Grüsse, Lea -- F2hg.amsterdam 18:34, 19. Sep. 2008 (CEST)

Naja, das hier war nicht wirklich eine Artikelverbesserung... --AndreasPraefcke ¿! 19:28, 19. Sep. 2008 (CEST)

Das war "Flegelhaft", nett ausgedrückt..." -- F2hg.amsterdam 11:08, 20. Sep. 2008 (CEST)

Heinrich HofmannBearbeiten

Hallo, ich bräuchte mal eine gutachterliche Meinung; bei der Suche nach einem Bild von Heinrich Ferdinand Hofmann für dessen Artikel bin ich auf dieses jüngst versteigerte Selbstporträt gestossen; würdest du meine Meinung teilen, dass der sich hier malende H. Hofmann mit Heinrich Ferdinand Hofmann identisch ist? Mich hat allerdings ein bisschen stutzig gemacht, dass das Gemälde für nur 2000 Euro wegging und dass das Auktionshaus den Maler nicht weiter (Lebensdaten etc.) identifiziert. Was meinst du? --Concord 16:12, 25. Sep. 2008 (CEST)

Nun, "gutachterlich" kann ich als Laie dazu nichts sagen, aber mir scheint, dass Du da den richtigen erwischt hast. Es gibt einige andere "Heinrich Hoffmanns" (mit zwei f), aber auch die passen alle nicht zu diesem Bild. Der einzige "H. Hofmann", der Portraits in dieser Qualität gemalt hat zu dieser Zeit, ist laut Thieme-Becker wohl tatsächlich der, den Du verlinkt hast. Da ich keine anderen Portraits von seiner Hand noch andere Portraits seiner Person kenne, kann ich dazu sonst nicht viel sagen. --AndreasPraefcke ¿! 16:40, 25. Sep. 2008 (CEST)

Herzlichen Dank! Hier ist ein Foto von Hofmann, das durchaus ähnlich sieht, oder? --Concord 16:58, 25. Sep. 2008 (CEST)

Immler-GroßfamilienstiftungBearbeiten

Hallo Andreas, du hast in Immler-Großfamilienstiftung ein Bild eingebracht, das aber mit der Stiftung eigentlich nichts zu tun hat. Wäre es nicht angebrachter, das Bild mit einem Satz zum "Steuerzahlerbrunnen" in Isny#Sonstiges unterzubringen, wo ja schon der Neidhammelbrunnen (dessen Artikel gelöscht wurde) erwähnt ist. Viele Grüße -- Jesi 14:27, 23. Sep. 2008 (CEST)

Ja, kann man natürlich machen. Ich habe es eigentlich nur in dem Artikel geparkt, bis mal ein Artikel über die Gebrüder und ihre gesammelten Aktivitäten kommt. Hielte ich ohnehin für sinnvoller als den Artikel über die Stiftung allein. --AndreasPraefcke ¿! 17:08, 23. Sep. 2008 (CEST)

Das kann ich nicht so genau abschätzen, Einzel-Artikel über Karl bzw. Jakob Immler wurden im August 2007 schon einmal wegen mangelnder Relevanz gelöscht, als Brüder (oder Gebrüder?) hätten sie vielleicht eine Chance. -- Jesi 17:41, 27. Sep. 2008 (CEST)

BernardisBearbeiten

danke herzlichst;--Glaubauf 17:25, 4. Sep. 2008 (CEST)

== Bernardis ==erz

danke für besonders akribische,wissenschaftliche sichtung!wegen sperre bitte vielleicht meine disku anschauen.danke;

--Glaubauf 23:32, 6. Sep. 2008 (CEST)

Thieme-BeckerBearbeiten

Hallo, hast Du Zugang zum Thieme-Becker? Und könntest Du mal in Band 30 nach Viktor Schröter schauen und ggfl. ergänzen? Danke. --Seeteufel 21:59, 7. Okt. 2008 (CEST)

Ich bin gerade in den USA und kann Fragen erst wieder ab 16. Oktober beantworten. Herzliche Gruesse -Andreas --128.107.248.220 16:38, 11. Okt. 2008 (CEST)

LöschenBearbeiten

Moin! Du bist doch Admin, oder? Kannst Du mir bitte Benutzer Diskussion:Bartiebert/Archiv1 und Benutzer:Bartiebert/Archiv1 löschen? Die Seiten brauch ich eh nicht... Wäre das möglich? Gruß Danny 16:05, 18. Okt. 2008 (CEST)
Erledigt. --AndreasPraefcke ¿! 17:56, 18. Okt. 2008 (CEST)
Danke dir! Gruß Danny 18:29, 18. Okt. 2008 (CEST)

Hans SaphoyBearbeiten

Gerade hatte ich mit dem Artikel begonnen, also den Satz noch nicht einmal ausgesprochen, schaltet sich ein freundlicher Mitarbeiter mit dem Kommentar und der Bewertung "sinnlos" ein. Super! Ich lebe nicht in dieser süddeutschen Region, habe diese Daten aus dem "Historisches Lexikon Wien" von Felix Czeike wortwörtlich entnommen. Der gegenseitige Umgang bei Wikipedia ist oft wirklich beschämend. Aber so ist das eben. Bei weiterten Änderungen in diesem Artikel, die Sie ja ungehindert durchführen können und sollen, bitte ohne diese ständigen Bewertungen. Viel Freude weiterhin an Ihrer Arbeit für Wikipedia wünscht Ihnen Helmuth Furch 22:45, 20. Oktober 2008 (CEST)

Jetzt mal halblang. Diese einzelne Angabe ist für die Wikipedia sinnlos, da sie einen Bezirk beschreibt, der weder zu Saphoys Zeiten noch heutzutage existierte, sondern nur zwischen 1952 und 1972. Deshalb die Aktualisierung. Und nichts anderes stand in dem Kommentar. --AndreasPraefcke ¿! 10:58, 21. Okt. 2008 (CEST)

Bild-PD-alt-1923 und Bild-PD-alt-100Bearbeiten

Hallo Andreas; ich habe gesehen, dass du in Vorlage:Bild-PD-alt-1923 "der Name des Urhebers" gemäss Diskussion auf UF in "das Todesdatum des Urhebers" geändert hast; vielen Dank. Nun fällt mir ein, dass Vorlage:Bild-PD-alt-100 die gleiche Formulierung enthält - sollte wohl analog angepasst werden? Gestumblindi 01:26, 6. Nov. 2008 (CET)

Stimmt natürlich, ich habe das gleich erledigt. Danke für den Hinweis. --AndreasPraefcke ¿! 09:37, 6. Nov. 2008 (CET)

Bild:St Maurus-Kapelle.JPGBearbeiten

Hallo Andreas, du hast im August 2007 die Beschreibungsseite dieses Bildes, das auf Commons verschoben wurde, wiederhergestellt. Gibt es dafür einen besonderen Grund und brauchst du die lokale Beschreibungsseite noch? Ansonsten würde ich sie gerne wieder löschen lassen. Beste Grüße, -- ChrisiPK (Disk|Beiträge|Bewerten) 00:39, 2. Nov. 2008 (CET)

Danke. -- ChrisiPK (Disk|Beiträge|Bewerten) 18:27, 6. Nov. 2008 (CET)

Bild vom Hochaltar in der Basilika WeingartenBearbeiten

Hallo Andreas, nachdem Du ja in der Gegend wohnst, wäre es Dir evtl. mal möglich, ein Bild vom Hochaltar des Klosters Weingarten zu machen? Dies würde ich für den Künstler des Altarbildes Judas Thaddäus Sichelbein benötigen. Auf den Commons sind keine schönen... --Grüße aus Memmingen 09:50, 8. Nov. 2008 (CET)

Das Hochaltarblatt ist aber gar nicht von Sichelbein. Ich zieh mal noch die Literatur zu Rate. --AndreasPraefcke ¿! 16:59, 8. Nov. 2008 (CET)
Muß dann aber irgendwann mal ein neues Angefertigt worden sein. Das Buch von mir behandelt erstmals die Geschichte aller Sichelbeins und da traten manche Sachen zu Tage, welche vorher nicht gewusst worden. Das Buch ist von 2005. Schau Du mal nach bei Dir! Danke Dir! Kommst Du morgen auch mal rüber zum Stammtisch? --Grüße aus Memmingen 17:10, 8. Nov. 2008 (CET)

Du hast da anscheinend eine Angabe irgendwo falsch verstanden: Sichelbein hat zwar wohl am Hochaltar gearbeitet (bewiesen ist das anscheinend auch nicht, aber wahrscheinlich), war jedoch „nur“ zuständig für das Bemalen des Altaraufbaus und für das Fassen und Vergolden der Skulpturen, die Hauptschöpfer des Altaraufbaus waren Carlone und Corbellini. Das Altarblatt (also das große Altargemälde) von Giulio Benso war damals sogar schon 80 Jahre alt und wurde unverändert in den neuen Hochaltar übernommen. Zitat aus Gebhard Spahrs Buch „Die Basilika Weingarten“, Sigmaringen 1974, S. 130:

[...] auch im Rechnungsbuch des Abtes werden für Hochaltararbeiten von Corbellini im Jahr 1722 76 fl Ausgaben verzeichnet, und wiederum heißt es: im Sommer 1722 wurde der Hochaltar völlig mit Ballieren und Vergolden ausgemacht. Ob dies durch Judas Thaddäus (nicht Jakobus) Sichelbein geschehen ist, möge dahingestellt sein; denn in den Einzelrechnungen wird er nicht erwähnt. Aus den Gesamtausgaben für den Hochaltar ergibt sich jedoch, daß Sichelbein laut Vertrag von 1723, der aber bei den Weingartener Bauakten vom Künstler nicht unterzeichnet ist, „den großen an dem Chor rund herumgehenden und gleichsam doppelten Altar, welcher mit vier Säulen ... im Gewölbe mit Waserfarben auf Freskoart ausmalen und mit lauter freien Engeln zieren, das obere Werk des Altars in fünf Teilen auf Gloriart und auf beiden Seiten große Bilder und Blendflügel auf das zierlichste vom Bildhauer schneiden und dieses alles gut vergolden lassen sollte.„. Für diese und andere Arbeiten, z. B. den Tabernakel, waren 3500 fl. veranschlagt.

--AndreasPraefcke ¿! 17:35, 8. Nov. 2008 (CET)

OK, stimmt, hast recht. Da steht auch bei mir drin, daß er für die Neufassung des Altars betraut war. stehen tuts unter HstA Stuttgart, B 522 Benediktinerkloster Weingarten Bü 67. Abgedruckt unter Archivalien. Ich ging einfach davon aus, daß zu der Neufassung auch die Bemalung gehörte, da Sichelbein ja eigentlich Maler war, aber halt anscheinend vor allem Faßmaler....Bis morgen! --Grüße aus Memmingen 19:43, 8. Nov. 2008 (CET)

Schloss Bad WurzachBearbeiten

Hallo Andreas,

habe heute den Artikel Schloss Bad Wurzach mit Schwerpunkt Drittem Reich angelegt. Ist es möglich die Zeichnungen und Aquarelle von hier in die Wikipedia aufzunehmen?--Manuel Heinemann 15:35, 8. Nov. 2008 (CET)

Gruß, Manuel Heinemann 15:35, 8. Nov. 2008 (CET)

Nachtrag: Besser aufgelöst findet sie man hier.--Manuel Heinemann 15:52, 8. Nov. 2008 (CET)

Nein, das ist leider nicht möglich, da die Zeichungen naturgemäß von Künstlern angefertigt wurden, die nach dem 31.12.1937 gestorben sind. --AndreasPraefcke ¿!
Dachte ich es mir doch bereits!--Manuel Heinemann 17:06, 8. Nov. 2008 (CET)
Um weitere BKs zu vermeiden überlasse ich nun dir als "Heimathirsch" den Schlossartikel. Viel Spaß beim Ergänzen. Vielleicht kannst du ja noch einiges zu Architektur der Schlossanlage und der Herrschaft Walburg-Zeil-Wurzach schreiben. --Manuel Heinemann 17:15, 8. Nov. 2008 (CET)
Sorry, wir sind uns gerade ein bisschen in die Quere gekommen. Ich mach heute nichts mehr daran. Ich finde ehrlich gesagt die Aufteilung (Überschriften) noch etwas unverständlich, wann da welche Lager existierten, wird nicht auf den ersten Blick klar. Ich hab das Buch auch, muss es aber erst mal von seiner Folie befreien... --AndreasPraefcke ¿! 17:16, 8. Nov. 2008 (CET)

Robert Schneider (1809-1885)Bearbeiten

Hallo Andreas, hast du zufällig einen Hauch Biografie des Urhebers von Bild:Johann Cesar Godeffroy VI..jpg? Danke, --Flominator 12:52, 9. Nov. 2008 (CET)

Du hast Mail. --AndreasPraefcke ¿! 17:11, 10. Nov. 2008 (CET)

Bitte um Auskunft/Beratung/HilfeBearbeiten

Hallo Andreas, ich habe gesehen, dass du dich mit Elfenbeinreliefs und den damit verbundenen Bildrechten auskennst. Kannst du mir sagen, ob und wie wie man an die Bildrechte eines Photos eines Elfenbeinreliefs aus dem Fitzwilliam Museum kommt? Es geht um dieses Relief:

http://www.fitzmuseum.cam.ac.uk/opac/search/cataloguedetail.html?&priref=31579&_function_=xslt&_limit_=10#1

Bei dem eventuellen Procedere möchte ich meine Identität eigentlich nicht preisgeben, was ja nötig wäre, schriebe ich das Fitzwilliam Museum an. Wie wird sowas sonst gehandhabt? Oder könntest du, der du ja aus deinem Namen kein Geheimnis machst, dich darum bemühen?

Beste Grüße --Dr. 91.41 17:03, 10. Nov. 2008 (CET)

Die Elfenbeinreliefs, die ich hochgeladen habe, habe ich selbst photographiert. Ich halte es für höchst unwahrscheinlich, dass ein solches Museum vorhandene Fotos von dreidimensionalen Objekten unter freier Lizenz bereitstellt, eine Anfrage ist mit Sicherheit verlorene Liebesmüh. --AndreasPraefcke ¿! 17:10, 10. Nov. 2008 (CET)
Danke für die rasche Antwort. Schade drum. --Dr. 91.41 17:19, 10. Nov. 2008 (CET)

SchardtBearbeiten

Moin, Deine Fotos von den beiden Imhoffs waren der wesentliche Antrieb, Johan Gregor van der Schardt anzulegen. Hast Du noch mehr von ihm, vielleicht einen Merkur? Gruß!--Kresspahl 19:39, 12. Nov. 2008 (CET)

Wow, das freut mich aber. Nein, leider habe ich sonst (bisher) kein Foto. Falls ich allerdings mal wieder auf einen Schardt stoße, werde ich ganz sicher Fotos machen. --AndreasPraefcke ¿! 08:42, 13. Nov. 2008 (CET)

SichtungBearbeiten

Hallo Andreas, ich hab das jetzt mal gesichtet, aber auf dem Satteilitenbild schaut das nicht wirklich nach einer Eishalle aus...könntest Du mal drüberschaun? --Grüße aus Memmingen 18:34, 13. Nov. 2008 (CET)

Doch, das stimmt schon. Google Maps ist halt leider völlig veraltet, die Halle ist neuer als das Bild. --AndreasPraefcke ¿! 18:51, 13. Nov. 2008 (CET)
OK, wollt nur sicher gehen ;o) --Grüße aus Memmingen 18:52, 13. Nov. 2008 (CET)

Wanderweg Europäische WasserscheideBearbeiten

Hallo Andreas, ich kann nicht nachvollziehen, warum ein über 60 Kilometer langer Wanderweg entlang der Europäische Hauptwasserscheide Rhein-Donau, der sich durch drei Landkreise (Sigmaringen, Bodenseekreis und Ravensburg) zieht, der auf Flussgeschichte, Spuren der Eiszeit, Zeugnisse der Kultur- und Frömmigkeitsgeschichte und mit Großskulpturen aufwartet, herzlich irrelevant sein soll. Bitte kläre mich mal auf.--Manuel Heinemann 14:31, 20. Nov. 2008 (CET)

Der Wanderweg ist relevant. Aber wer da wann die Idee zu welchem Detail hatte und wer es dann wann eröffnet hat, das ist was für einen Tag Ruhm im Lokalblatt. Der Absatz war leider auch völlig unverständlich: wo liegen diese Baggerseen und was soll Bad Schussenried, das in keinem der genannten Kreise liegt? Ich meine mit viel gutem Willen herausgelesen zu haben, dass der Sauldorfer Weg also nur ein Teilabschnitt eines größeren Wegs ist? Ja warum steht das dann alles nur versteckt drin? Die ganzen Details über den Weg gehört m. E. zum Artikel über die Wasserscheide. Im Artikel Sauldorf hat das alles nix zu suchen, außer dem Hinweis, dass der Ort eben an diesem Wanderweg liegt. --AndreasPraefcke ¿! 14:58, 20. Nov. 2008 (CET)

Sehr geehrter Herr Administrator ...Bearbeiten

  Dieser Benutzer glaubt an Kanonenbootpolitik.  

... Andreas Praefcke! MARK hat auf meiner Benutzerseite das oben stehende Babel (zugegeben: in etwas anderer Gestaltung) eingestellt. Möglicherweise möchten Sie das auch entfernen? Oder mir Lehr- und Lernmittel darüber zukommen lassen? Ich erwarte gern Ihre Begründung. Lustiger Landmann 15:19, 21. Nov. 2008 (CET)

Als lustiger Landmann bist Du selber groß. Der Baustein bezeugt einen persönlichen Glauben, wenn der stimmt und es gefällt: drinlassen, wenn nicht: raus und lustig finden, wenn es als Beleidigung aufgefasst wird: raus und den Benutzer auf WP:VM melden. Des werten Herrn Benutzer MARKs "Preis" allerdings vermittelte den Eindruck, POV-Edits in der Enzyklopädie seien auch noch belohnenswert. --AndreasPraefcke ¿! 15:30, 21. Nov. 2008 (CET)

Kugelhagelnde Rotgardisten auch? Rein und lustig finden? Raus und beim Postboten melden? PS Falls Sie gern meinen Preis hätten, bitte sagen, und die Variante (rot/grün) wählen. An Gelb (für den Postboten) arbeite ich noch, allerdings ist mir das Männchen beim Versuch, es zugleich stehend und gehend zu machen, schon dreimal auf die Schnauze gefallen und hat mich jetzt vor dem LG Hamburg auf eine Tüte Wikipedia-Gummibärenpreise als Schmerzensgeld verklagt. Lustiger Landmann 16:01, 21. Nov. 2008 (CET)
Hiermit verleihe ich Benutzer
AndreasPraefcke
die Auszeichnung
 
Den Diderot-Preis für aufklärerisches
Denken und Handeln in der Wikipedia 2008

im Dienste der Verbesserung
unserer Enzyklopädie.
gez. -- MARK 16:16, 21. Nov. 2008 (CET)
@AndreasPraefcke : Hab das gerade gelesen und bin doch mal neugierig geworden. Glaubst du denn im Ernst, dass meine Wenigkeit oder die Preisinhaber tatsächlich bestrebt sind, stetig unsere wp mit konservativem POV-Müll zu kredenzen??? Meinst du, ich hätte auch nur einen lesenswerten Artikel geschafft, wenn ich so tickte? Das ganze ist eine Satire auf diesen Preis, den ich dir auch gleich mal verleihe, weil wir ja jetzt alle so richtig aufgeklärt wurden durch dein Engagement. Alle haben das verstanden, nur du offensichtich nicht. Wenns keine Satire wäre, glaubst du denn, dass dann auch nur einer der Empfänger das Ding auf seiner Seite geduldet hätte? Wie gesagt, mir wurde das Ding auch schon verliehen, aber ich habs mal dankend abgelehnt. Und zwar nicht, weil ich nicht hätte drüber lachen können, sondern, weil ich schon geahnt habe, dass sich leider nicht jedem die Satire erschließt. Gruß -- MARK 16:16, 21. Nov. 2008 (CET)
Zum Hintergrund dieses Preises hier. Und nichts für ungut. ;-) -- MARK 16:16, 21. Nov. 2008 (CET)

Die Satire ist jedenfalls auf den Benutzerseiten der wohl tatsächlich etwas arg konservativen Autoren völlig fehl am Platz. Und nicht zu erkennen. Auch ein Boris Fernbacher hat gute Artikel geschrieben (bei der Musik), das sagt erst mal gar nix aus. Eine satirische Beleidigung und Unterstellung ist jedenfalls der falsche Weg. --AndreasPraefcke ¿! 16:47, 21. Nov. 2008 (CET)

Hm, wer ist denn dadurch beleidigt worden und wem wurde was unterstellt? Denn beides geht in dem Zusammenhang nur direkt. Das verstünde ich jetzt nur, wenn, sagen wir mal du als Dritter dich durch den Preis in irgendeiner Form beleidigt fühltest. Dies aber überzeugend zu begründen außer, ich sags mal salopp, dass HerrAndrax und sein Diderot-Preis durch den Kakau gezogen wird, dürfte schwierig werden. -- MARK 17:00, 21. Nov. 2008 (CET)
schon gesehen? -- MARK 17:29, 21. Nov. 2008 (CET)

HotCatBearbeiten

Hallo Andreas, kannst Du mir mal erklären, wie das mit HotCat funktioniert in den Commons? Wo bekomme ich das Proggi? Ich hatte heute bei Kempten das Problem, daß sämtliche Bilder umkategorisiert werden mussten und ich das halt wieder im Einzelbearbeitungsmodus machen musste, da ich es nicht besser wusste ;o) Danke im voraus! --Grüße aus Memmingen 22:03, 23. Nov. 2008 (CET)

Hallo. Gehe zu commons:Special:Preferences, dann: Gadgets, und da kannst Du dir HotCat und allerlei andere Helferlein ankreuzen. --AndreasPraefcke ¿! 08:58, 24. Nov. 2008 (CET)

Bild von Marie Gräfin DönhoffBearbeiten

Guten Tag, Andreas, Du hast dieses Bild in die Commons hochgeladen:


Weißt Du, in welchem Museum es hängt oder in wessen Besitz es sich befindet?

Danke und Gruß aus Freiberg am Neckar --Mussklprozz 15:59, 6. Dez. 2008 (CET)

Es steht doch dabei: die Quelle war ein Auktionshaus. Wohin die das verkauft haben, und ob an eine Museum oder an privat, kann ich beim besten Willen nicht sagen. --AndreasPraefcke ¿! 16:02, 6. Dez. 2008 (CET) PS: Ich hab es auf den Commons etwas deutlicher gemacht.
Danke. Schade, dass Du nicht bei der Auktion dabei warst ;-) Gruß nach Ravensburg --Mussklprozz 19:14, 6. Dez. 2008 (CET)

Noch ein LenbachBearbeiten

Guten Morgen, Andreas,

Bei diesem Bild hast Du am 12. Mai 2007 in die Beschreibung hineingeschrieben: „According to the Alte Nationalgalerie CD-ROM catalogue: "Gallery: Alte Nationalgalerie Berlin, A III 513".“ Bist Du Dir sicher, dass es sich beide Male um dasselbe Bild handelt? In der Biografie von Sonja von Baranow ist noch ein weiteres Bild abgedruckt, dass dem nebenstehenden sehr ähnlich sieht, aber doch erkennbar anders ist. Das hängt laut dieser Quelle im Charles and Emma Frye Art Museum in Seattle. Offensichtlich hat Lenbach mehrere Porträts von Lady Curzon gemalt.

Gruß aus Freiberg am Neckar Michael 00:49, 9. Dez. 2008 (CET)

Das Bild entstammt offensichtlich der offiziellen Katalog-CD-ROM der Nationalgalerie, die ich auch besitze. Warum da jemand dazugeschrieben hat, dass dieses Bild jetzt in der National Portrait Gallery in Washington hängen soll, weiß ich nicht, das ist aber Quatsch, siehe http://www.npg.si.edu/exh/wharton/curz1.htm Das Bild ist ein anderes. Dieser Edit [26] erscheint mir daher falsch und ich werde die Bildbeschreibung ändern. --AndreasPraefcke ¿! 09:45, 9. Dez. 2008 (CET)
Prima. Danke für die Klarstellung. --Mussklprozz 14:32, 9. Dez. 2008 (CET)

AnsichtskarteBearbeiten

Hallo Andreas,

eine Farge an dich, der sich mit Bildrecht auskennt: Darf ich[ http://www.rund-um-kn.de/_p/Mainau_MB_000001.jpg diese] Ansichtskarte gemalt von Gebhard Gagg (* 1838, † unbekannt) für den Artikel Mainau verwenden oder nicht? er Künstler ist zwar tot, es gibt aber unterschiedliche Angeben zum Sterbedatum und zudem gibt es ja gewiss Verwertungsrechte auf alte Ansichtskarten, oder? Deshlab stellt sich mir auch die Fragem, wenn ich die Datei bei Commons hochladen will, welche Baustein ich setzten muss, dass mir die Karte nicht gleich gelöscht wird.

Frage über Fragen - Kannst du mir weiterhelfen?!--Manuel Heinemann 14:32, 18. Dez. 2008 (CET)

Im Übrigen gibt es hier noch mehr tolle Ansichtskarten für diverse andere Artikel.--Manuel Heinemann 14:34, 18. Dez. 2008 (CET)

Wenn der Künstler vor 1938 gestorben ist (und das ist ja mehr als wahrscheinlich), ist das OK, und "Verwertungsrechte" gibt es keine. Es ist also ganz einfach: Die Karte ist gemeinfrei, und basta. Hochladen! --AndreasPraefcke ¿! 14:45, 18. Dez. 2008 (CET)
Welcher Commons-Baustein gilt es zu nehmen?--Manuel Heinemann 14:51, 18. Dez. 2008 (CET)
{{PD-old}} Dat is der richtige ;o) --Grüße aus Memmingen 14:57, 18. Dez. 2008 (CET)
Das musste mir erst mal jemand sagen!--Manuel Heinemann 15:05, 18. Dez. 2008 (CET)

GNU und BilderBearbeiten

Hallo Andreas, bevor ich die Rindviecher weiter über die Weide treibe wollte ich dich fragen, ob dieses Bild in der Wikipedia verwendet werden darf. Es stammt ein freakipedia.de, die unter GNU FDL Free Doc License betrieben wird. Wenn ja, kannst du mir es hochladen?! Da ich keine blassen schimmer habe, welchen Baustein geschweig denn, was ich in das Kommentarfeld eintragen soll. Danke und ein schönes Wochenende. --Manuel Heinemann 12:11, 20. Dez. 2008 (CET)

Ob bei diesem Wiki die Bilder auch unter GFDL stehen, ist anhand der Website m. E. unklar. Weder Autor noch Quelle stehen dabei. Ich würde einfach den dortigen Benutzer fragen, ob er der Autor ist und wie das Bild lizenziert ist. Wenn das der Fall ist und das Bild unter GFDL oder ähnlich freier Lizenz steht, dann kann es auch hier verwendet werden. --AndreasPraefcke ¿! 14:38, 20. Dez. 2008 (CET)
Okay!--Manuel Heinemann 16:02, 20. Dez. 2008 (CET)
Achtung außerdem: dort heißt es ausdrücklich GNU Free Documentation License 1.2. - diese Lizenzversion ist auf WP nicht mehr erlaubt. -- Martina Nolte Disk. 21:24, 20. Dez. 2008 (CET)

Zweimal Karl LöfflerBearbeiten

Hallo Andreas; ich habe gerade den Artikel Karl Löffler über einen Bibliothekswissenschaftler dieses Namens geschrieben. Danach fiel mir auf, dass er aus Benutzer:AndreasPraefcke/fehlende Deutsche aus en Teil 7 verlinkt ist und jener en:Karl Löffler ein ganz anderer ist (ein Gestapo-Mann aus Köln). Da ich also sozusagen "bei dir" darüber gestolpert bin, frag ich auch einfach mal dich nach deiner Meinung - was denkst du, würde der Nazi-Löffler hier überhaupt als artikelwürdig angesehen? Die verfügbaren Informationen scheinen recht spärlich zu sein. Ich könnte den Artikel ja übersetzen und eine BKL machen, aber er hat noch nicht mal Lebensdaten... und wenn BKL, was für eine? Es ist ja nun nicht so, dass der Bibliothekswissenschaftler ein überragend bekannter Mann ist, aber bekannter als der Nazi wohl schon. Also BKL Modell 2? Hätte den Vorteil, dass kein Klammerlemma nötig wäre und man einfach mal rot auf den anderen verlinken könnte. Oder doch Modell 1? Hm... Gestumblindi 21:30, 20. Dez. 2008 (CET)

Naja, schon wg. der Verwechslungsgefahr und auch der sauberen Verlinkung en-de wäre ein kleiner Artikel über den Nazi eigentlich nicht schlecht (sonst hat man immer wieder fehlerhafte interwikilinks), und die weniger bekannten Täter aus der Verwaltung stehen ja in den letzten Jahren durchaus immer wieder im Licht der Geschichtsforschung. Aber ich finde auch überhaupt nichts über den, z. B. in Klees Personenlexikon zum 3. Reich. Ich würde mir momentan daher keinen Artikel zutrauen, und der englische ist ja wirklich nicht das Gelbe vom Ei. Vielleicht einstweilen im Quelltext (auskommentiert) klarstellen, dass kein Interwiki zu en gesetzt werden sollte? --AndreasPraefcke ¿! 12:07, 21. Dez. 2008 (CET)
Hab das mal gemacht (Kommentar im Quelltext), aber etwas unbefriedigend ist es schon... ich fürchte ja, dass gleich irgendjemand einen LA wegen angeblicher Irrelevanz reinsetzen würde, wenn ich den Nazi-Löffler übersetzte. Gestumblindi 20:42, 21. Dez. 2008 (CET)

Diskussion:SanssouciBearbeiten

 
Was ist das?

Hallo Andreas, ich weiß nicht, ob die Frage noch aktuell ist und noch zur Debatte steht: Das abgebildete Gebäude hat mit der Villa Liegnitz nichts zu tun. Es handelt sich vielmehr um das Handmannsche Haus, auch Meierei genannt, im Parkteil Charlottenhof. Die Blickrichtung ist in Richtung Südwesten mit dem Kuhtor im Rücken. Das im Kern aus dem 18. Jh. stammende Gebäude wurde 1833-34 nach Entwürfen von Ludwig Persius italienisierend umgebaut; der Umbau gilt als Persius' erstes eigenständiges Werk (Quelle: Dehio Brandenburg). Soll ich Suse einweihen? :-) Gruß -- Giorgio Michele 21:17, 17. Dez. 2008 (CET)

Danke für den Hinweis. Ich hatte den Dateinamen damals aufgrund der Quelle gewählt, die aber offenkundig falsch lag... Am besten benennen wir die Datei nun um, würde ich sagen. --AndreasPraefcke ¿! 09:44, 18. Dez. 2008 (CET) PS: Ja, bitte schreibe doch Deine Informationen auch noch auf die verlinkte Diskussionsseite zu Sanssouci dazu, damit die Information an einem Ort beisammen gehalten wird.
Hallo Andreas, hier kurz eine Korrektur zum Bild: Suse hat in der Diskussion:Sanssouci recht, wenn sie "Handtmannsches Haus" schreibt. Handtmann mit -dt ist die korrekte Schreibweise in der aktuellen Literatur. Ansonsten wäre auch "Meierei Charlottenhof" o. ä. nicht falsch. Noch eine Frage in eigener Sache: Da das Bild aus dem Online-Katalog von Bassenge stammt, die ja auch die Reproduktion besorgt haben, habe ich dort einmal nachgesehen und ein paar interessante Fotos von Berlin gefunden (um 1850-1870), die ich gern in die Commons hochladen würde. Sind die Bilder gemeinfrei, wenn sich herausstellen sollte, dass die Autoren länger als 70 Jahre verstorben sind (was ja wahrscheinlich ist - werde es aber nochmals prüfen)? Reicht es aus, wenn wie im oben besprochenen Werk unter "Source" www.bassenge.com steht? Danke im voraus, Grüße -- Giorgio Michele 23:08, 22. Dez. 2008 (CET)
Ja, wenn die Autoren länger als 70 Jahre tot sind, reicht das aus. --AndreasPraefcke ¿! 13:03, 23. Dez. 2008 (CET)

Frohe Weihnachten!Bearbeiten

Geschätzter AndreasPraefcke/Archiv08,

Weihnachten rückt näher, ein Neues Jahr steht vor der Tür. Diese Tage sind geprägt von Erwartung, Hoffnung und Freude.

Gerade an Weihnachten und Neujahr, wenn die Dunkelheit vorübergehend an Macht gewinnt, lernt man Licht wieder schätzen; nicht der Geschäftigkeit wegen das starke, grelle Licht – eher der Besinnlichkeit wegen das schwache, warme. Vielleicht zündest Du im Dunkeln eine Kerze an – und Deine Seele beginnt getrost zu schnurren: Ist das Licht auch noch so klein, vermag es doch die Dunkelheit im Nu zu besiegen. Solange sich Liebe entzünden lässt, kann die Welt nicht untergehen.

Ich wünsche Dir eine besinnliches Weihnachtsfest und für das neue Jahr Gottes Segen, viel Glück, Gesundheit und Erfolg.

Dein Manuel Heinemann 10:03, 24. Dez. 2008 (CET)

 
Frohe Weihnachten auch von --Concord 22:33, 24. Dez. 2008 (CET)
 
Ein fröhliches Weihnachtsfest--Muesse 12:45, 25. Dez. 2008 (CET)
  • Frohe Weihnachten. Gruß--Bene16 21:06, 26. Dez. 2008 (CET)

Gaby KösterBearbeiten

Hallo Andreas, wieso hast du die gesamte Diskussionsseite gelöscht und keine Versionslöschung durchgeführt? So sind auch reguläre Beiträge und Diskussionen vor Kösters Erkrankung verloren gegangen. Gruß --ChrisHamburg 15:46, 27. Dez. 2008 (CET)

Danke für die Löschung. Ich bin im Gegensatz zu ChrisHH nicht der Meinung, daß relevante Beiträge verloren gegangen sind. Nächstes Mal werde ich selbst mutiger sein ;) Ich war mir über das Vorgehen nicht im Klaren. -- Nicola 16:04, 27. Dez. 2008 (CET)
Ja, "reguläre" schon, aber nichts, was irgendwie für die Nachwelt oder das Nachvollziehen der Entstehungsgeschichte relevant wäre. Wer Lust hat, darf das gerne auseinanderklamüsern, das Ergebnis würde aber m. E. keinesfalls irgendeinen Aufwand rechtfertigen. --AndreasPraefcke ¿! 19:54, 27. Dez. 2008 (CET)

Frage zu BegriffenBearbeiten

Hallo Andreas, ich habe aus der unter Glocken angegebenen Quelle die Begriffe abgeschrieben, weiß aber selbst nicht, was damit gemeint ist. Könntest Du da evtl. nachhelfen? Wär super von Dir! Hier der Link zu den von Schubbay aufgeworfenen Begriffen --Grüße aus Memmingen 00:04, 31. Dez. 2008 (CET) Ist das evtl. bei den ganzen Wünschen untergegangen ;o), deswegen schreibe ich einfach nochmal *hoff i hau glück* --Grüße aus Memmingen 16:59, 7. Jan. 2009 (CET)

Manuela UhlBearbeiten

Lieber Herr Praefcke,

wer ist denn dieser Sommerkorn? Ihnen hat er ja eine Begründung geschrieben. Mir streicht er einfach kommentarlos alles weg, was ich als Aktualisierung einsetze. Ich schreibe auch nicht von der Homepage ab, sondern schreibe eben auch die Texte der Homepage. Also von einer Urheberrechtsverletzung kann keine Rede sein. Mir geht diese Typ auf die Nerven. Wie kann man dessen Eifer neutralisieren? Und was ist falsch an dem Satz: "auf der Chinatournee der DOB die Elisabeth im „Tannhäuser“. Noch kann die Deutsche Oper ihr Haus an der Bismarckstrasse nicht einpacken in den Flieger stecken und in China wieder aufbauen. Die Reise stand unter dem Titel Chinatournee - soll es heißen: Zur Eröffnung des Beijing Festivals in Beijing oder wie? Zudem gab es Konzerte in der Verbotenen Stadt, am Eröffnungkonzert hat M.U. gesungen. Also, die Art von diesem Typ nervt mich. Das ging vom 1. Tag an so.

Und wenn man sich das Repertoire von Manuela Uhl ansieht, kann man leicht erkennen, dass es nur eine Auswahl der Partien ist, die angeführt sind.

Können Sie da irgendwie vermitteln?

Grüße von hj.mende@t-online.de

Ich habe Dir bereits vor einem eineinhalb Jahren sehr freundlich erklärt, was ich warum geändert habe [27]. Eine Antwort hast Du nie gegeben, nicht mal im Bearbeitungskommentar. Formulierungen wie "mit großem Erfolg", "die neben stimmlicher Strahlkraft und hoher musikalischer Differenzierungsfähigkeit auch das mädchenhafte Aussehen einer singenden Schauspielerin erfordern." sind nicht neutral und Konzertankündigungen gehören hier ebenfalls nicht hin. Ich gebe zu, dass meine letzten beiden Reverts reichlich undifferenziert waren, weil ich Dich wegen mangelnder Reaktion und wiederholten unenzyklopädischen Einfügungen als Werber abgestempelt habe. Wir können das per Diskussion, die ich Dir schon von Anfang an angeboten habe, in Ruhe klären, aber Deine persönlichen Angriffe lass bitte bleiben. --Sommerkom 10:18, 6. Jan. 2009 (CET)

Sommerkorn, ich finde das alles reichlich anmassend, ich werde mich nicht kriechend nähern und bitten, die nötigen Aktualisierungen endlich nicht zu streichen. Wer glauben Sie, wer sie sind. Sie kennen sich in diesem Metier einfach nicht aus. Schauen Sie mal in die Sängerlexika - etwa in das von Jürgen Kesting oder Jens Malte Fischer. Solche Beschreibungen sind üblich und sinnvoll und für diejenigen, die sich mit Gesang auseinandersetzen auch Aussagekräftig. Aber diese Sätze sind ja auch seit 1 1/2 Jahren nicht verhanden. Also was soll das. Es geht hier um eine Aktualisierung! Ich weiß nicht wer Sie sind. Aber ich werde mich das nicht gefallen lassen. Das ist - Editwar - und nicht anderes. Es reicht mir. (nicht unterschriebener Beitrag von IP 194.113.141.20)

Die Arbeitsteilung funktionierte doch bisher ganz gut: Der Text war etwas zu PR-lastig (oder meinetwegen: Fanprosa), wurde aber dankenswerterweise an die WP gespendet, und wir haben ihn sachlich überprüft (ich konnte nie wirkliche Übertreibungen oder gar Falschaussagen feststellen) und etwas gestutzt. Warum das jetzt zu Komplettlöschungen ganzer Abschnitte und einem Editwar ausarten soll, verstehe ich nicht. Könnten wir bitte wieder zum bisherigen Modus zurückkehren ohne persönliche Angriffe und sonstige Sandkastenspielchen? Danke. --AndreasPraefcke ¿! 10:08, 7. Jan. 2009 (CET)

Feines Foto ...Bearbeiten

... hast Du da gemacht, lieber Andreas, das mich so entzückt hat, dass ich es nicht nur hierhin expedierte, sondern mich auch zur (gleichwohl noch höchst unbefriedigenden) Bearbeitung dieses Artikels, der mit allerlei Bausteinen versehen war, inspiriert sah. Hast Du vielleicht einen Weblink, wo etwas über diese Kirche in Benningen zu erfahren ist? Herzlichen Gruß von --Felistoria 00:36, 7. Jan. 2009 (CET)

Nein, leider nicht. In der Kirche gibt's nicht mal einen Kirchenführer zu kaufen, keine Info zu Kunst und Architektur, nix, nada. Der Stil wirkte auf mich im Gesamteindruck etwas künstlich (vielleicht aufgrund von Restaurationen), und ich war später erstaunt, dass hier tatsächlich ein barocker Raum und kein sehr gekonnter Neobarock (etwa ein Wiederaufbau nach Brand) o. ä. vorliegt. Ich hab aber diverse Bücher zur Region allgemein (die ich z. Zt. katalogisiere, daher bin ich hier so ruhig), und werde mal nachschauen gehen. Unsere Freunde von Wikipedia:Memmingen sind noch bei ihrem bewundernswerten Marsch durch die Kirchen der Stadt und nicht allzusehr ins Umland vorgedrungen, daher auch in der WP bisher nix. Falls Du in meiner Heimat virtuell auf Kirchenschau gehen willst, hier ist die Übersicht: commons:Churches in Landkreis Ravensburg bzw. commons:Churches in Bodenseekreis. Man beachte dabei, dass der Landkreis RV gerade mal soviele Einwohner wie HH-Nord hat, aber wohl etwas mehr Kirchen... --AndreasPraefcke ¿! 09:38, 7. Jan. 2009 (CET)
Speaking of: Als du in LA warst, Andreas, und die wunderbaren Fotos der Glasfenster aus der Unterkirche der Cathedral of our Lady of the Angels gemacht hast, hast du eigentlich auch die Bronzetüren oder die Marienstatue aussen fotografiert? Deren Schöpfer Robert Graham ist gerade gestorben. --Concord 15:36, 7. Jan. 2009 (CET)
Leider nicht. Ich nehme wohl nur noch Kunst zur Kenntnis, die mich nicht bei jedem Blick an ärgerliche Rechtsfolgen erinnert... Da in den USA eh keine Panoramafreiheit gilt, habe ich solche Skulpturen dieses Mal allesamt links liegen lassen. --AndreasPraefcke ¿! 15:41, 7. Jan. 2009 (CET) PS: Freut mich, dass meine Fotos anscheinend immerhin von mind. 1 Person außer mir betrachtet wurden :-)
Na, ich finde Deine Commons-Sammlung vorzüglich, da sind schöne und auch kuriose Sachen dabei! Zu der Pfarrkirche: da ist in dieser Kirche sicherlich nachgearbeitet worden, den Eindruck hatte ich z. T. auch bei Deinen Fotos. Diese flotten Wölkchen-Bengels indes scheinen mir schon später Barock zu sein, sowas tummelt sich z. B. auch in der Residenz in Würzburg und scheint dort ebenfalls u.a. aus der Decke "herabzuschweben" und was der Effekte ähnliche sind. (Und: was verlangst Du denn aber auch von den protestantischen Städtern, die dermaleinst ihren leicht abgekokelten Dom nicht mehr aufzubauen geruhten:-)? dafür hattest Du indes in Altona Kirchen aller möglichen Konfessionen - die hatten da schon immer alle "Freiheiten" ...) Herzlichen Gruß von --Felistoria 16:08, 7. Jan. 2009 (CET)

Wenn du...Bearbeiten

...am Wochenende vorher in Nürnberg bist, könntest du ja auch mal hier vorbeischauen ;-) Grüßle, --Gnu1742 15:31, 7. Jan. 2009 (CET)

Herzlichen Dank für die Einladung, das wird aber wohl eher nicht möglich sein, da ich von 19.30-22.30 im Opernhaus weile. Das mir bislang unbekannte Nürnberg südlich der Bahn würde mich allerdings durchaus mal interessieren, und Fremdsprachen hört man ja auch immer gerne. Ansonsten bin ich wahrscheinlich am Freitag oder Samstag ein paar Stunden lang im GNM zu finden... --AndreasPraefcke ¿! 15:46, 7. Jan. 2009 (CET)

KurhausBearbeiten

Hallo Andreas, ich habe einen Revert auf Kurhaus gemacht. Begründung in der Diskussion:Kurhaus Viele Grüße --Xavax 00:28, 13. Jan. 2009 (CET)

Ja, du hast ja auf meine Version revertiert. Gleiche Begründung war auch der Grund für meine Streichung damals. --AndreasPraefcke ¿! 00:57, 13. Jan. 2009 (CET)
Stimmt - ich wollte das eigentlich bei Benutzer:Algebraa hinterlassen. Ich hol's nach. --Xavax 10:01, 13. Jan. 2009 (CET)

Josef Alois KnittelBearbeiten

Hallo Andreas, hast du zufällig ein paar Infos über diesen Mann? Mich würde besonders interessieren, ob er der Vater von Gustav Adolf Knittel war. Danke, --Flominator 10:08, 10. Jan. 2009 (CET)

hat sich erledigt. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag. --Flominator 22:13, 14. Jan. 2009 (CET)

Gebhard FugelBearbeiten

Hallo Andreas, hast du nicht in Deinem Fundus ein Foto von einem Werk Gebhard Fugels? Gruß--Bene16 14:30, 15. Jan. 2009 (CET)

Natürlich, sogar viele, aber die sind leider noch nicht gemeinfrei, sondern erst am 1. Januar 2010, und dann lade ich einen ganzen Schub hoch. --AndreasPraefcke ¿! 15:18, 15. Jan. 2009 (CET)

Sag mir wo dieser Mann noch nicht überall schon war? Danke. Gruß--Bene16 19:03, 15. Jan. 2009 (CET)

HalloLieberPraefckeBearbeiten

Lieber Andreas, falls Du grad Deinen Thieme/Becker Vollmer zur Hand hast: siehst Du mal, was der zu einem Ernst Westphal hat? Ist bei uns in der WP:QSK gelandet. Herzlichen Gruß von Deiner Sechs in der letzten Bank: --Felistoria 22:28, 19. Jan. 2009 (CET)

Huch, ein Bildhauer, dessen Werk ich (ohne seinen Namen bislang zu kennen) sehr schätze. Der Friedrichsplatz in Mannheim ist eine der schönsten Schöpfungen deutscher Stadtbaukunst, nur merken das die ganzen Touristen natürlich nicht, die es nie weiter westlich als Heidelberg Hauptbahnhof schaffen... und die Sphingen an diesem Platz tragen sehr zur schönen Atmosphäre bei (mal mehr als so manche Mannheimer leider). Ich schau flugs nach und melde mich sofort wieder. --AndreasPraefcke ¿! 22:55, 19. Jan. 2009 (CET)

Weiter bitte dort: Diskussion:Ernst Westphal --AndreasPraefcke ¿! 23:03, 19. Jan. 2009 (CET)

Ach, vielen lieben Dank! Wenn ich Dich und Deine Bücher nicht hätte :-) --Felistoria 23:18, 19. Jan. 2009 (CET)
Auch ich möchte mich herzlich bei dir bedanken! Liebe Grüße, Debianux 17:46, 20. Jan. 2009 (CET)

Glasfenster der St. Martha in NürnbergBearbeiten

Hallo Andreas,

gemäß deiner Anfrage, ob jemand vom Wikipedia:4. Foto-Workshop die Glasfenster der St. Martha fotografieren könne, habe ich mich der Aufgabe angenommen. Leider habe ich meine Stativplatte zu Hause liegen lassen und musste die Bilder frei Hand erstellen. Damit sind sie qualitativ bei weitem nicht so gut, wie sie mit Stativ geworden wären. Aber ich glaube das Ergebnis ist trotzdem ganz passabel. Außerdem findet im Herbst der 5. Workshop wahrscheinlich wieder in Nürnberg statt und dann kann ich die Aufgabe erneut angehen. Eine interessante Kirche übrigens. Man müsste mal den Artikel noch erweitern. Um den Artikel nicht zu überfrachten, lasse ich dich entscheiden ob und wie die Bilder in den Artikel eingepflegt werden.

Viel Spaß und viele Grüße – Wladyslaw [Disk.] 12:10, 24. Jan. 2009 (CET)

     
Herzlichen Dank, die sind viel besser als meine Versuche (ich hab viele gemacht, aber keine der ganzen Fenster sind hochladbar gut geworden). Ich schau mir das in Kürze noch genauer an. --AndreasPraefcke ¿! 10:02, 25. Jan. 2009 (CET)

Horst LaubenthalBearbeiten

Für den Tenor wurde ein verbesserungsfähiger Artikel eingestellt, der sich prompt einen Löschantrag eingefangen hat. Laut WBIS wird Laubenthal in mehreren Nachschlagewerken geführt (siehe Löschdiskussion), allerdings habe ich selbst im Moment auf keines dieser Werke Zugriff. Ich glaube mich zu erinnern, dass Deine Bibliothek auf diesem Gebiet umfangreicher ist. Kannst Du Hand anlegen? -- Triebtäter 16:44, 24. Jan. 2009 (CET)

Danke für den Hinweis. Den Kutsch/Riemens hat anscheinend schon jemand eingearbeitet, ich schau mal später heute noch nach mehr. --AndreasPraefcke ¿! 10:15, 25. Jan. 2009 (CET)

Deine Archivalia-MitarbeitBearbeiten

möchte ich als beendet ansehen. --Historiograf 22:30, 27. Jan. 2009 (CET)

Was, dieses Mal gar kein "Du kannst mich mal"? Naja, dann halt von mir. Als Gulag-Aufseher lass ich mich nun wirklich nicht beschimpfen. --AndreasPraefcke ¿! 09:19, 28. Jan. 2009 (CET)

Hi AndreasBearbeiten

du hast Mail. Gruß--Bene16 18:19, 3. Feb. 2009 (CET)

Und auch Danke für die Bilder [28]. Gruß--Bene16 22:35, 5. Feb. 2009 (CET)

Kaiserlich-königlichBearbeiten

Hallo Andreas. Vor langer Zeit hast du im o. g. Artikel folgenden Satz eingefügt: Das erste k. (kaiserlich) stand für den Titel Kaiser von Österreich, das zweite k. (königlich) stand ab 1867 für den Titel König von Böhmen, den der Kaiser in Personalunion führte. Bei meiner Recherche bin ich nun auf folgendes gestoßen [29]: Die autonomen Behörden und Ämter der österreichischen Reichshälfte erhielten den Zusatz "kaiserlich-königlich", denn auch in Cisleithanien gab es Königreiche. (Königreich Böhmen, Königreich Galizien, Königreich Dalmatien). Ist nun mit dem 2. k nur Böhmen gemeint oder auch die anderen 2 Königreiche. Hast du dazu Informationen? --Boulder 09:36, 25. Feb. 2009 (CET)

Oh, das muss ja ewig her sein, fast fünf Jahre, schätze ich. Nein, leider konnte ich dazu keine Information finden. Meine völlig unmaßgebliche Einschätzung: Es ist sicher nicht ganz abwegig, kommt mir aber etwas gesucht vor. Vielleicht führt die Frage weiter, ob auch ohne die Personalunion mit dem König von Böhmen die Bezeichnung "kaiserlich-königlich" gelautet hätte. Das kann ich mir nun wirklich nicht vorstellen, da der dalmatinische und der galizische doch eher periphere Titel sind (vom "König von Jerusalem" ganz zu schweigen) und der Kaiser sich damit geradezu dem Spott seiner Zeitgenossen ausgesetzt hätte (ähnlich viel früher der "König in Preussen"). Sogar der "Erzherzog von Österreich" wäre da weltgeschichtlich schon viel bedeutender und wohlklingender gewesen, oder meinetwegen sogar eine Selbstkrönung zum "König von Österreich". Die böhmische Königswürde hingegen als uraltes, einst sehr mächtiges Königreich und unbestrittenes altes Kurfürstentum hatte schon einen solchen Klang, der dem "kaiserlich" eine positive Verstärkung geben konnte, dass man das als Bezeichnung wählte. --AndreasPraefcke ¿! 18:33, 25. Feb. 2009 (CET)
Hab mir schon gedacht, dass die Sache nicht so einfach ist ;-). Falls es dich interessiert, hier 2 Diskussionen zum Thema [30], [31] --Boulder 16:26, 26. Feb. 2009 (CET)
Habt Ihr diese Krone übersehen? Die verlinkten Diskussionen scheinen auch das zweite k auf Ungarn zu beziehen. --Wuselig 17:13, 26. Feb. 2009 (CET)
Wuselig, die verlinkten Diskussionen sind (zumindest jeweils anfangs) völlig ahnungslos. Les doch mal den Artikel "kaiserlich-königlich", da wird es zutreffend erklärt. Nur das zweite k. bei "K. u. k." bezieht sich auf Ungarn, bei "k.-k." ist Ungarn ja eben gar nicht enthalten. Auch wenn das in Deutschland niemand weiß und man allüberall auch in Qualitätsmedien ständig falsche "k. u. k." um die Ohren gehauen bekommt. --AndreasPraefcke ¿! 17:17, 26. Feb. 2009 (CET)
Das kommt davon, wenn man das Kleingedruckte nicht liest. Man blamiert sich, aber anschließend kann man ja noch was lernen. ;)--Wuselig 17:48, 26. Feb. 2009 (CET)

I-BergBearbeiten

 
I-Berg Lift

Hallo Andreas, der I-Berg ist eigentlich der Hausberg der Isnyer liegt aber schon im Landkreis Lindau (ca. 5 km). Gibt es da Spannungen wieder zwischen Bayern u. BW? Eigentlich weniger als zwischen Baden u. Württbg? Ist der Lift [32] als Artikel für die Wikipedia relevant? Er ist einfach nah da und man kann auch noch erst mittags ab einse dort schnell hinfahren. Dort kann man einfach den Kindern s'Skifara beibringa. Gruß--Bene16 19:02, 26. Feb. 2009 (CET)

Da wir alle uns doch eh weder als Württemberger noch als Bayern noch sonst einer fremden Macht zugehörig fühlen, sind diese Schandgrenzen von 1810 doch eh Schall und Rauch... ;-) Der Lift und das Skigebiet ist sicherlich nicht als eigener Artikel relevant, aber in Iberg (Allgäu) darf und soll er m. E. durchaus erwähnt werden. --AndreasPraefcke ¿! 19:56, 26. Feb. 2009 (CET)

Danke. Dir. Gruß--Bene16 20:20, 26. Feb. 2009 (CET)

Hilfe....Bearbeiten

...ich verzweifle noch an Commons!

Hallo Andreas, ich brauche wieder einam die Hilfe eines Commons-Gurus. Wie schaffe ich es, dass ich dieses Bild hier im deutschen Artikel Pax Hill nutzen kann?--Manuel Heinemann 02:13, 27. Feb. 2009 (CET)

Das liegt ja gar nicht auf den Commons, sondern auf der en.wikipedia. Ich übertrage es gleich mal (die Lizenz gibt das her) und dann kann man es natürlich ganz normal nutzen hier. Welcome back. --AndreasPraefcke ¿! 10:04, 27. Feb. 2009 (CET)

Danke, aber kannst du mir eventuell die Einzelschritte stichwortartig erklären, die dafür von Nöten waren? Möchte zukünftig versuchen es selbst zu machen. Man(uel) lernt nie aus! --Manuel Heinemann 10:56, 27. Feb. 2009 (CET)

Ich mach das mit folgendem Tool: http://tools.wikimedia.de/~magnus/commonshelper.php --AndreasPraefcke ¿! 11:04, 27. Feb. 2009 (CET)

Perfekt - Danke!--Manuel Heinemann 12:00, 27. Feb. 2009 (CET)

MailBearbeiten

Hast du eine Email von mir bekommen? Grüße --Zollernalb 22:59, 1. Mär. 2009 (CET)

Ja, gerade gelesen. Da bleibt uns nix als eine umfassende Versionslöschung. Schade um die Arbeit aller anderen nach der massiven URV. --AndreasPraefcke ¿! 11:01, 2. Mär. 2009 (CET)
Machst du das? --Zollernalb 11:04, 2. Mär. 2009 (CET)
Bin gerade dabei. Wenigstens die aktuellen Kat., Weblinks, Lit. und interwikis erhalte ich natürlich, außerdem noch den neuen Abschnitt über Taufen (muss mal schauen, von wem derwar).--AndreasPraefcke ¿! 11:05, 2. Mär. 2009 (CET)
Ich danke dir. --Zollernalb 11:07, 2. Mär. 2009 (CET)

Historisches Archiv der Stadt KölnBearbeiten

Hi Andreas, You were really hasty with your edit, before I could realize my typos in the infobox you reverted it. Anyways I guess we should have an infobox and museum should be appropriate for it. Cheers, -- SlaveToTheWage 20:17, 10. Mär. 2009 (CET)

Well, I don't like infoboxes at all, but if you must: establishment date is "14th century", the building photo to use is the one that is already on the top of the article. --AndreasPraefcke ¿! 20:20, 10. Mär. 2009 (CET)
erledigt  Erledigt -- SlaveToTheWage 20:37, 10. Mär. 2009 (CET)
Ok. --AndreasPraefcke ¿! 20:54, 10. Mär. 2009 (CET)

Panoramafreiheit vs. URV oder Ich hätt´ da gern mal ein ProblemBearbeiten

Hallo Andreas, meine Schlaflosigkeit treibt mich heute Abend auf deine Benutzerseite. Ich hätt´ da gern mal ein Problem. ;)

Wie verhält es sich mit Texten, die auf Hinweistafeln abgedruckt sind, wenn man sie abtippt und in der WP publiziert? Handelt es sich um eine Form der "Panoramafreiheit" oder ist es eine 100%ige URV? Was sagt der Verfechter der Panoramafreiheit dazu...--Manuel Heinemann 01:47, 11. Mär. 2009 (CET)

Ich bin kein Jurist, aber m. E. gilt das nur für das konkrete Foto. Aber selbst wenn: Bei der Panoramafreiheit gibt es ein Änderungsverbot. Daher kann man solche Texte, auch wenn sie gemeinfrei sein sollten, schlicht nicht unter GFDL stellen, höchstens als wörtliches Zitat in einem Artikel(aber das darf man bis zu einem gewissen Grad ja ohnehin, da bringt einem dann die Panoramafreiheit auch keine zusätzliche Freiheit). --AndreasPraefcke ¿! 08:46, 11. Mär. 2009 (CET)
Okay, das heißt "zitieren, ja - einfach abtippen, nein"! Setzt aber dann wohl voraus, dass man das Zitat als Zitat kenntlich macht. Meinst du, ob eine Fußnote reicht, oder sollte es das Zitatformat haben?--Manuel Heinemann 12:37, 11. Mär. 2009 (CET)
Ich würde wörtliche ganze Sätze als Zitat auch formatieren. Ohne das konkrete Beispiel vor Augen zu haben, bin ich mir etwas unsicher dabei, Tipps zu geben. Es ist ja auch immer eine Frage der Schöpfungshöhe, und auch, ob die Art der Formulierung in den restlichen Artikel passt oder nicht, und überhaupt immer eine Sache von Fingerspitzengefühl, wie man so was macht. --AndreasPraefcke ¿! 12:59, 11. Mär. 2009 (CET)
Ich sage mal nur Burgen-Tour II...--Manuel Heinemann 13:06, 11. Mär. 2009 (CET)
Kannst du nicht einfach die Informationen der Schautafel in den Text einbauen? --Zollernalb 13:09, 11. Mär. 2009 (CET)
Das wäre ja dann eine URV, oder?!--Manuel Heinemann 13:28, 11. Mär. 2009 (CET)
Du baust ja auch Informationen aus Büchern in Artikel ein, so ist das gemeint. --Zollernalb 13:35, 11. Mär. 2009 (CET)
Manuel, für Informationen gibt es kein Urheberrecht, nur für konkrete Gedankengänge und Formulierungen. Siehe Wikipedia:Textplagiat. --AndreasPraefcke ¿! 13:41, 11. Mär. 2009 (CET)
Ich stand auf dem Schlauch. Zollernlab, ich dachte du meintest, dass ich den Text einfach abtippen sollte, und das wiedersprach ja meinem Denken und der Aussage von Andreas. Mißververständnis nun ausgeräumt.--Manuel Heinemann 13:46, 11. Mär. 2009 (CET)
Also bitte, wie käme ich dazu, so etwas vorzuschlagen ;-) War ist eigentlich Zollernlab? --Zollernalb 13:48, 11. Mär. 2009 (CET)
Du weißt doch um meine Schwäche, was das schnelle Schreiben angeht... ;-) --Manuel Heinemann 14:01, 11. Mär. 2009 (CET)

"Jüdische" BethmannsBearbeiten

KühneBearbeiten

Danke für Deinen Hinweis!

Mit Kühne geht es ganz langsam voran:

1) Bei www.vormärz.de gibt es unter "Autorinnen und Autoren des Vormärz" wenigstens ein entsprechendes Lemma; aber leer.

2) Bei www.gutzkow.de, einem work in progress, ist unter "Lexikon" das Lemma wenigstens begonnen (offenbar mit mehr Literaturhinweisen als bei wiki)...

Gruß

--Hilsen 20:37, 4. Aug. 2008 (CEST)

WeingartenBearbeiten

Servus Andreas, hast du evtl. das Buch und kannst mal nachsehen, ob das eine URV ist? Herzliche Grüße --Dundak 21:32, 6. Okt. 2008 (CEST)

WikisourceBearbeiten

Hallo Andreas, habe Dir unter Wikisource eine Frage geschrieben. Falls möglich, antworte doch hier, da ich hier fast täglich anwesend bin. Danke Dir im voraus! --Grüße aus Memmingen 19:47, 21. Okt. 2008 (CEST)

MainauBearbeiten

Hallo Andreas,

ich habe in einer Nachtschicht versucht den Artikel über unsere Blumeninsel im Schwäbischen Meer, sprich die Mainau, zu überarbeiten und kräftig zu ergänzen. Kannst du mir einen großen Gefallen tun, und versuchen meine Schachtelsätze im Abschnitt Geschichte zu glätten?!

Wäre große klasse, wenn du das machen könntest. Beste Grüße, Manuel Heinemann 06:42, 23. Okt. 2008 (CEST)

Hast du mal ...Bearbeiten

für so etwas Zeit oder Interesse? -- Manfred Ehrhardt 20:40, 28. Okt. 2008 (CET)

PalandtBearbeiten

Hallo Andreas, der Palandt ist schon angekommen. Großartig! Vielen Dank sagt Stullkowski 16:44, 30. Okt. 2008 (CET)

Von der Alten in die Neue Welt…Bearbeiten

Auf Wiedersehen Göttingen – Hello San Francisco. Du bist herzlich eingeladen… --Frank Schulenburg 19:05, 6. Nov. 2008 (CET)

UrheberrechtsfrageBearbeiten

Guten Morgen Andreas, könntest Du bitte hier [33] bei dieser Frage helfen? Danke für Deine Mühe. Gruß--Bene16 06:59, 12. Nov. 2008 (CET)

Bitte schau ...Bearbeiten

... mal da drauf. -- Ehrhardt 00:10, 21. Nov. 2008 (CET)

SchöpfungshöheBearbeiten

Hallo Andreas,

danke für deine Anmerkung bei Linoleum, hab sie leider ein paar Tage übersehen, jetzt aber geantwortet [34]. Gruß, Denis Barthel 09:43, 27. Nov. 2008 (CET)

Rainer Diaz-Bone / Alfred SchobertBearbeiten

Hallo Andreas, ich habe deinen Kommentar zu Rainer Diaz-Bone gelesen. Während dessen Publikationsliste recht überzeugend klingt, ich werde mir die Details noch mal ansehen, habe ich für einen anderen Autor aus dem Umfeld des DISS e.V., Alfred Schobert, einen LA gestellt. Kannst du mal drüberlesen, ob die Begründung stimmig ist? Danke --Charlottenburger witwer 22:04, 30. Nov. 2008 (CET)

Christian ThielemannBearbeiten

Hallo Andreas, um dich vor unnötigem Ärger zu schützen muss ich dich bitten, sämtliche Fotos von Christian Thielemann, die du in der Philharmonie München gemacht hast, zu entfernen. Ich bin ein Mitarbeiter der Münchner Philharmoniker. Gruß, M.Loibl

Was für Ärger? Mir ist nicht ganz klar, was daran falsch sein soll. Er ist eine Person der Zeitgeschichte, und die Bilder sind keineswegs entstellend oder ähnliches. --AndreasPraefcke ¿! 21:15, 1. Dez. 2008 (CET)

Danke...Bearbeiten

für die Wiederherstellung von Joseph Thaddäus Sichelbein, einfach mal so, weil mich der Hafer sticht... ;-) Viele Grüße --Slimcase 23:26, 1. Dez. 2008 (CET)

Evaluation der 1923-RichtlinieBearbeiten

Hallo AndreasPraefcke,

du hast damals bei der Entwicklung unserer Richtlinie für 1923-Dateien mitgewirkt und wir sind letztlich so verblieben, dass eine Richtlinie wie oben verlinkt eingeführt wird - allerdings mit der Auflage, dass das ganze bis zum Jahresende erstmal nur auf Probe gemacht und dann evaluiert wird.

Das ist im vergangenen Jahr auf einer extra dafür eingerichteten Seite der Dateiüberprüfung geschehen (da ist teilweise noch nicht alles abgeschlossen, schau bitte da mal vorbei) und nun stellt sich die Frage: „Was jetzt?“

Als einer der Organisatoren (wobei der ursprüngliche Vorschlag ja von Histo kam) der letztendlichen Lösung würde ich einfach vorschlagen, dass wir hier die gesamte Problematik zusammen diskutieren (je mehr Teilnehmer desto besser!) und zu einem finalen Urteil kommen (falls nicht durch Konsensfindung per Diskussion wird es wohl wieder ein Mini-MB richten müssen, wobei ich jetzt doch eher die Hoffnung habe, dass wir aufgrund der Informations- und Datenlage durch die Probephase durch den Austausch von Argumenten zu einem Konsens kommen).

Damit die Diskussion nicht überall stattfindet würde ich dich bitten, auf der genannten Seite zu antworten und ggf. mitzumachen. Danke :) [[ Forrester ]] 17:51, 25. Dez. 2008 (CET)

Fragen bezüglich URVBearbeiten

Ich bin in den letzten Tagen zufällig die Beiträge des noch relativen neuen Benutzers Huligan0 gestoßen. Dabei sind mir jede Menge URV aufgefallen. Einige Artikel hab ich inzwichen gelöscht und auf der Löschkandidatenseite/URV eingetragen. Bei den Artikeln Villa Ehinger und Münchenstein ist mir unklar wie ich am besten vorgehen werde. Villa Ehinger enthält einen Text der aus meiner Sicht eine URV ist ([35], wurde jedoch inzwischen ein wenig überarbeitet. Denkst du auch, dass man den Artikel trotzdem über die Löschkandidatenseite/URV löschen sollte. Wegen den eingefügten und überarbeitetn Abschnitten im Artikel Münchenstein fehlt mir noch der Überblick. Diesbezüglich hab ich auch mal das Portal Schweiz angeschrieben. Schau dir bitte die Bearbeitungen mal an und zieh ggf. die Konsequenzen!--AQ 14:40, 30. Dez. 2008 (CET)


Guten Rutsch!Bearbeiten

Der Glückwunsch
Ein Glückwunsch ging ins neue Jahr,
Ins Heute aus dem Gestern.
Man hörte ihn sylvestern.
Er war sich aber selbst nicht klar,
Wie eigentlich sein Hergang war
Und ob ihn die Vergangenheit
Bewegte oder neue Zeit.
Doch brachte er sich dar, und zwar
Undeutlich und verlegen.
Weil man ihn nicht so ganz verstand,
So drückte man sich froh die Hand
Und nahm ihn gern entgegen. -- Anneke 22:14, 30. Dez. 2008 (CET)

Guter Rutsch 2009Bearbeiten

Hi, ich fuhrwerk gerade bei Euch im Revier (Lkr. RV) rum bei dem Fürstenhaus Württemberg, Hofkammer etc. Sehe dazu, dass es schon erhitzte Disc. wg Titelung etc. gab. Hoffe du meldest dich zu Wort wenn es zu adelig meinerseits wird.

Grüsse und Dank für Alles --Bene16 07:41, 1. Jan. 2009 (CET)

EinsatzgruppeBearbeiten

Hallo Andreas,

kannst du hier bitte nochmal Stellung nehmen, ob du das auch so wie ich siehst und mit der Wiederherstellung der BKS übereinstimmst. Danke. --Orangerider …?! 19:58, 4. Jan. 2009 (CET)

HastBearbeiten

ja schon völlig recht, aber könnten wir noch versuchen, das etwas neutraler hinzukriegen? Das ist alles wörtlich von ihrer Homepage kopiert: Internationale Aufmerksamkeit erlangte sie und sich steigernde Aufzählungen, die zwar vollständig sind, aber trotzdem per "u.a.", "z.B." immer noch mehr suggerieren, sind mMn nicht so richtig enzyklopädisch. Die Chinatournee fand auch ausschließlich in einem Theater in Peking statt. --Sommerkom 17:29, 5. Jan. 2009 (CET)

Westliche GrenzeBearbeiten

Hallo Andreas, weißt Du evtl. wo diese Bauernhofform westlich endet? Mir fehlt noch die westliche Grenze *lol*. Danke! --

LP:BooklookerBearbeiten

Hallo, was sagt der Fachmann dazu? -- Cherubino 18:22, 16. Jan. 2009 (CET)

VolkskundeBearbeiten

kannst du mal hier vorbeischauen. volkskunde=kulturanthropologie? oder nicht? --toktok 14:05, 10. Feb. 2009 (CET)

Hast du ...Bearbeiten

... das und das schon bewusst gesehen? -- Ehrhardt 21:15, 16. Feb. 2009 (CET)

TekrumBearbeiten

Habe den Artikel durch Fakten erweitert. Es wäre schön, wenn du den Artikel mal lesen könntest.--AQ 22:19, 21. Feb. 2009 (CET)

Etteransichten von 1575Bearbeiten

Hallo Andreas,

darf diese Etter Meßkirch von 1575 (+ Beschreibung) unter Commons hochgeladen werden, und wenn ja, welche Lizenzen sind zu verwenden und was ist als Quelle und Urheber anzugeben? Bei dem Bild handelt es sich um einen Auszug aus dem Buch „Der Meßkircher Grenzstreit“ vom Südkurier-Mitarbeiter Falko Hahn. Darin geht es um eine Gerichtsverhandlung im 16. Jahrhundert.--Manuel Heinemann 01:30, 16. Mär. 2009 (CET)

Einschub: Bessere Anischt vom Etter Meßkirch (+ Beschreibung).--Manuel Heinemann 02:26, 16. Mär. 2009 (CET) Detailansicht + Beschreibung --Manuel Heinemann 02:33, 16. Mär. 2009 (CET) Hofgarten + Beschreibung --Manuel Heinemann 02:36, 16. Mär. 2009 (CET) Weitere Detailansicht + Beschreibung--Manuel Heinemann 02:38, 16. Mär. 2009 (CET) Fantastisch, noch eine Detailansicht + Beschreibung, Pinselzeichnung + Beschreibung, Detailansicht + Beschreibung--Manuel Heinemann 03:00, 16. Mär. 2009 (CET)

Habe noch eine Ansicht gefunden, und könnte mir vorstellen, dass noch ein paar mehr beim Suchen auftauchen können. Etter Heudorf (+ Beschreibung) --Manuel Heinemann 01:48, 16. Mär. 2009 (CET)

Gesucht und gefunden, so schnel kann's gehen: Etter Schnerkingen (+ Beschreibung)--Manuel Heinemann 01:51, 16. Mär. 2009 (CET)

Es geht weiter: Etter Rohrdorf (+ Beschreibung)--Manuel Heinemann 01:55, 16. Mär. 2009 (CET)

Das haben wir schon: Datei:Heudorf_bei_Messkirch_um_1575_Haufendorf.jpg. --AndreasPraefcke ¿! 18:50, 17. Mär. 2009 (CET)
Sogleich in den Artikel eingebaut. erledigt  Erledigt --Manuel Heinemann 19:15, 17. Mär. 2009 (CET)

Mir bisher unbekannt: Etter Wackershofen (+ Beschreibung)--Manuel Heinemann 02:29, 16. Mär. 2009 (CET)

Sonstige: Kloster Peterhausen + Beschreibung, Stadt Pfullendorf + Beschreibung--Manuel Heinemann 03:00, 16. Mär. 2009 (CET)

Das ist kein Problem. Einfach {{PD-old}} verwenden. Ich kann das gerne machen heute abend. Ein bisschen größere Bilder wären natürlich nett. --AndreasPraefcke ¿! 09:22, 16. Mär. 2009 (CET)

Wenn du das für mich machen könntest, wäre das natürlich super. Zu den Bildern: Ich glaube wir dürfen zufreiden sein, mit dem was ich heute in einer Nachtschicht gefunden habe. Kleine Bilder sind immerhin besser als garkeine. Ich spielte heuet morgen jedoch schon mit dem Gedanken, mir das buch zu kaufen, und den Artikel zum Ettergericht bw. zum Meßkircher Gerenzstreit zu schreiben. Aber habe mich dann doch dazu besonnen, erst mal die alten Baustellen schließen zu wollen. --Manuel Heinemann 10:59, 16. Mär. 2009 (CET)

Ich schaff es doch erst morgen früh. Aber dann bestimmt. --AndreasPraefcke ¿! 00:07, 17. Mär. 2009 (CET)

So, hier ist der Rest. --AndreasPraefcke ¿! 19:33, 17. Mär. 2009 (CET)

Super, danke! Habe einen Teil schon eingebaut, zum Teil waren bi Artikel schon etwas überfrachtet. Kannst du die anderen (Schnerkingen,...) auch noch hochladen?--Manuel Heinemann 21:49, 17. Mär. 2009 (CET)

Datei:Schnerkingen 1576.jpg. Deine Links Rohrdorf und Heudorf führten zum selben Bild (Heudorf). --AndreasPraefcke ¿! 21:57, 17. Mär. 2009 (CET)

(BK) Upps vergessen Etter Oberbichtlingen + Beschreibung.--Manuel Heinemann 21:59, 17. Mär. 2009 (CET)

Ich seh gerade: Das blöde Käsblatt Südkurier dürfte außer seiner bescheuerten Aufteilung des ganzen auf zig Seiten und seiner frechen Bevormundung durch Veränderung meiner Windows-Fenster-Größe(!) bei [36] auch noch einen Tippfehler gemacht haben, oder? 1756 statt 1576? --AndreasPraefcke ¿! 22:08, 17. Mär. 2009 (CET)

Die Frege ist doch viel ehre die, ob der "Tippfehler" wirklich ein Tippfehler war, oder ob die Pinselzeichung schon 20 Jahre früher angefertigt wurde?--Manuel Heinemann 22:12, 17. Mär. 2009 (CET)
Hä? Da steht 1756! Also 180 Jahre neuer als die anderen. Und das stimmt ja wohl nicht... Es ist überhaupt doof, dass das alles ohne richtige Quelle (Hauptstaatsarchiv oder wo immer das lagert) ist. Wenn Du dir das Buch kaufst oder sonst mal in Meßkirch bist, kaufst du mir eins mit? (Ich zahl es natürlich.) --AndreasPraefcke ¿! 22:14, 17. Mär. 2009 (CET)
Ich wohl zu blöd um zu rechnen. Klarer Fall von Tippfehler!
Klar kann ich dir das Buch kaufen und zuschicken. Soll es an HJP Lehr- und Lernmittel gehen, oder direkt in deine gute Stube?
Können wir was mit dem hier anfangen.--Manuel Heinemann 22:36, 17. Mär. 2009 (CET)

Ganz egal, das ist meine gute Stube. Die Karte ist wirklich ein bisschen klein. Ich würde das ganze Zeug gerne aus dem Buch scannen, wenn es dort auch farbig drin ist. --AndreasPraefcke ¿! 22:40, 17. Mär. 2009 (CET)

Das kannst du gerne machen, sobald du das Buch in deinen Händen hälst. Muss schauen, ob ich morgen dazukomme in Meßkirch vorbeizufahren. Wenn ich schon dort bin: Irgendwelche Fotoaufträge?--Manuel Heinemann 23:06, 17. Mär. 2009 (CET)

Galluskapelle WinterbergBearbeiten

 
Galluskapelle

Hallo Andreas,

Innenraumaufnahme und Lizenzen Baujahr 2000?

  • Gruß--Bene16 13:35, 16. Mär. 2009 (CET)

Bei Fotos von nicht weltbewegender Architektur sollte man da nicht päpstlicher als der Papst sein. --AndreasPraefcke ¿! 14:48, 16. Mär. 2009 (CET)

Du kannst es auch verschieben, weil unter es in Commons unter Autobahnkapelle St. Gallus (Leutkirch) läuft?! Andererseits ist der Name Galluskapelle Winterberg nicht vergeben. Gruß--Bene16 15:04, 16. Mär. 2009 (CET)
Ja wie heißt die jetzt? Galluskapelle Winterberg oder ist es die von Dir oben geschriebene Autobahnkapelle St. Gallus? Dies sollte schon geklärt werden....der erste Vorschlag bringt 358 Treffer, der zweite bringt gerade mal 66 Treffer bei Yahoo. Ich wäre daher eher geneigt, das jetzt derzeit gülitge Lemma zu behalten. Evtl. kann man einen Rederict vom Alternativvorschlag anlegen... -- Grüße aus Memmingen 18:13, 16. Mär. 2009 (CET)

So eine Kapelle hat keinen 100%igen Namen wie Du und ich. Die Hohe Domkirche St. Peter und Maria steht auch sinnvollerweise unter Kölner Dom. Eigentlich ist es ganz egal, solange die Verlinkungen stimmen. Redirect vielleicht noch von Autobahnkapelle Leutkirch, ansonsten gibt längere Wortungetüme eh keiner direkt ein. Ich würde das "Autobahn" eigentlich ganz gerne im Lemma haben, dann weiss man immer gleich, woran man ist, aber Galluskapelle ist auch OK. Dass man von der Autobahn ein gutes Stück wandern muss, um wirklich an die Kapelle zu kommen, ist ja wieder eine ganz andere Sache... ;-) --AndreasPraefcke ¿! 00:07, 17. Mär. 2009 (CET)

Der Rederict bringt über 3800 Treffer, sollte dann das nicht das Lemma und das derzeitige Lemma eher der Rederict sein? -- Grüße aus Memmingen 15:46, 19. Mär. 2009 (CET)

Du suchst falsch, du musst schon die Phrase suchen (mit Anführungszeichen). Bei deinem Link ist schon der 2. Treffer z. B. betitelt "Autobahnkapelle Winterberg", bei anderen geht es um die Autobahnkapelle im Hegau, und unten steht dann noch was von Leutkirch. Der richtige Link wäre [37], und da sieht es schon ganz anders aus. --AndreasPraefcke ¿! 21:03, 19. Mär. 2009 (CET)

OK, so schnell hast Du mich überredet ;o) -- Grüße aus Memmingen 21:10, 19. Mär. 2009 (CET)

WP:TÜBearbeiten

Ich nehme an, dass du es bewusst gesehen hast und keine Zeit hattest. Manchmal sind die spontanen Entscheidungen aber die besten ;-) -- Ehrhardt 08:06, 18. Mär. 2009 (CET)

Nein, beim besten Willen keine Zeit. Ich hab schon zwei Termine heute abend und kann nur zu einem... :-( Danke aber für den Hinweis. --AndreasPraefcke ¿! 09:10, 18. Mär. 2009 (CET)

St. Martinus (Hauerz)Bearbeiten

 
Kreuzweg St. Martinus (Hauerz). 2. Station: Jesus nimmt das schwere Kreuz auf sich

Hallo Andreas, hab Bilder des Kreuzweges von der Kirche St. Martinus in Hauerz. Die Kirche wurde 1908 neu erbaut. Beschreibung etc. in der Kirche Null. Könnte ich die Bilder evtl. hochladen. Danke für Deine Mühe. Gruß--Bene16 15:33, 19. Mär. 2009 (CET)

Das ist etwas schwierig zu bestimmen ohne jeden Hinweis, von wem die Bilder sind. Es sind ja eindeutig Darstellungen im Stil des 19. Jahrhunderts, so wie sie zu tausenden in unseren Landkirchen hängen, oft genug ohne Künstlernamen, damals auch mehr oder weniger massenhaft hergestellt. Vielleicht auch von einem lokalen Künstler, vielleicht auch nach einer bekannteren Vorlage irgendeines berühmten Münchener Professors oder so etwas. Ich persönlich würde die einfach mit {{PD-art}} hochladen (und nicht unter GFDL oder CC, denn das sind letztlich nur Reproduktionen und damit in unseren Augen gemeinfreie Photos, wenn man mal von dem bisschen Rahmen absieht), unter Autor "anonym" hinschreiben und unter Datum "c. 1900". Aber es könnte trotzdem passieren, dass irgendein besonders Übereifriger auf den Commons das dann irgendwann mal löscht. Steht wirklich auf keinem Bild ein Name, auch nicht an der Seite am Rahmen? Ich erstelle mal eine Kategorie für die Kirche, ich müsste auch noch ein paar Bilder auf der Festplatte haben, die ich hochladen kann. --AndreasPraefcke ¿! 19:24, 19. Mär. 2009 (CET)
PS 1: Bitte vernünftige Bildnamen wählen. z. B. "Hauerz Pfarrkirche Kreuzweg Station 01.jpg" usw. PS 2: Mein Bild von dem Fugel-Kuppelgemälde folgt Januar 2010, erst dann ist es gemeinfrei. --AndreasPraefcke ¿! 19:56, 19. Mär. 2009 (CET)
Zurück zur Benutzerseite von „AndreasPraefcke/Archiv08“.