Benutzer:Fossa/Bewertung

Benutzerbewertung
Bewerte meine Arbeit!
Teilnehmer

645 Benutzer machen mit.

  • Diese Seite ist dazu da, „bewerten statt wählen“ praktisch auszuprobieren. Das Modell könnte langfristig für reguläre Admin(wieder)wahlen oder auch Benutzersperrungen verwendet werden. Zur Teilnahme am Testlauf ist jeder Benutzer eingeladen. Je mehr dabei teilnehmen, desto besser ist es.
  • Wenn du eine Bewertung abgibst, musst du stimmberechtigt sein. Prüfe es bitte hier!
  • Bitte bewerte nicht neutral, sondern „überwiegend positiv“ oder „überwiegend negativ“. Warum steht hier. Andere Meinungen bitte hier darstellen!
  • Einige Benutzer haben Standards formuliert, wie die Messlatten zur Bewertung meiner Beiträge sein könnten:
  • Begründungen sind ausdrücklich erwünscht, es wird jedoch um konstruktiv formulierte Kritik gebeten. Diskussionen sollen hier unterbleiben! (Stattdessen bitte die Diskussionsseite benutzen!)
  • Eine Übersicht über die bewerteten Benutzer gibt es auf der Auswertungsseite. Wenn es möglich ist, aktualisiere die Auswertungsseite direkt nachdem du deine Bewertung abgegeben hast!
  • In der Liste der Teilnehmer und in der Kategorie Wikipedia:Benutzerbewertung findest du Bewertungsseiten weiterer Benutzer.


Angeblich ginge es hier um Adminstatus. Ich moechte darauf hinweisen, dass ich kein Admin werden moechte. Aber lasst's trotzdem knacken!

Positive BewertungenBearbeiten

  1. Eine der wenigen ruhigen Stimmen bei den "Sekten"-Artikeln. --Pjacobi 22:34, 22. Apr 2006 (CEST)
  2. Ist mir bislang nur angenehm aufgefallen. Boukephalos 09:37, 9. Mai 2006 (CEST)
  3. positiv. hat eine neutrale und unparteiische ansicht bei balkanthemen und ist auf friedenskurs ohne dabei ein blatt vor dem mund zu nehmen. nationalistische user und edits erkennt er explizit und bekämpt sie zurecht und mit großer geduld. fossa mach weiter so. --Made in Yugoslavia 20:50, 26. Mai 2006 (CEST)
  4. Dieser Beitrag hat mich bekräftigt, dich positiv zu bewerten! --Nopoco 21:38, 31. Mai 2006 (CEST)
  5. Die argumentative Diskussion in einer komplizierten Situation mit anderen hat mich zu diesem Votum veranlasst.--r s c 13:26, 5. Jun 2006 (CEST)
  6. Couragierte Teilnahme an schwierigen Diskussionen. Zeigt Rückgrat. Beweist seine Fähigkeit, unabhängig zu denken und die Sache auf den Punkt zu bringen. Gut, dass es solche vorwärtsgerichteten Benutzer gibt, sonst würde die Wikipedia sich überhaupt nicht weiterentwickeln können. Da sollten sich mal alle konservativen Weicheier ein Beispiel nehmen. --Besserwisserhochdrei 15:43, 7. Jun 2006 (CEST)
  7. Souverän. Vertritt unpopuläre Meinungen, allerdings mit klarer Begründung. Bildet einen angenehmen Kontrast zum Mainstream-User. Mein Eindruck (bisher) in einem Wort: professionell. --Dai 05:48, 8. Jun 2006 (CEST)
  8. Nimmt die Wikipedia sehr ernst. Ihre Qualität und Seriosität liegt ihm sehr am Herzen, auch wenn er sich bei der Gemeinschaft der Wikipedianer unbeliebt macht, weil er seine eigene Meinung äußert. Sarazyn (DISK : uRTeiL) 20:07, 19. Jun 2006 (CEST)
  9. Das meiste sehe ich wie die Negativ-Bewerter. Aber für den LA gegen die Fleischbeschau gibt's mal 'nen Pluspunkt.--Wiggum 23:53, 21. Jun 2006 (CEST)
  10. Wenn ich an diesem Mobbing-System teilnähme, würde ich hier eine positive Bewertung abgeben (weil er der Vernunft ein Stimme gibt und z.B. öder Sektenjagd entgegentritt). ;-) -- WR 13:47, 22. Jun 2006 (CEST)
  11. Hat keine Angst, anzuecken, und bleibt dennoch immer sachlich. --seb 1on1 21:10, 27. Jul 2006 (CEST)
  12. Obwohl mich das Kätzlein gerade arg enttäuscht hat durch eine nicht falsifizierbare Unterstellung einmal ein dickes Pro Wenn es Fossa nicht gäbe, müsste man ihn erfinden. Denn er ist der einzige der derzeit stringent nachweist, dass es die (deutschsprachige) Wikipedia nie und nimmer auf die Reihe kriegt eine Enzyklopädie zu schreiben. Das macht zwar nichts - wir können ja was ganz anderes schreiben. Aber es ist gut, wenn jemand da ist, der all den Möchtegernenzyklopädisten einmal zeigt, dass es einfach nicht klappt. — Bertram — 16:59, 2. Aug 2006 (CEST)
  13. Ist zwar eine Art persona non grata hier, aber eigentlich auch nur deswegen, weil er gerne polemisiert und seine Meinung knallhart vertritt. Auch wenn er damit anderen auf den Schlips tritt, so wie in der (nicht seinetwegen) unschönen Diskussion um die Schönheitsgalerie. Weil er seine Beiträge und alles drumherum in der Regel sehr fundiert tut, kriegt er auch eine positive Bewertung. --Scherben 17:24, 4. Aug 2006 (CEST)
  14. Jo, von mir mittlerweile auch, nachdem ich eine Negativbewertung zurückgezogen habe. Konsequenter Antinationalist. Gerade im schwierigen Balkanbereich ist diese Sorte Benutzer viel zu selten anzutreffen. Möchte zwar die Wikipedia gerne abschaffen, ist aber auffällig lange hier geblieben… --Dundak 00:46, 9. Sep 2006 (CEST)
  15. (Alte Fassung:) Kenne ich ausschließlich (a) durch seine Bewertungen anderer Mitarbeiter und (b) seine Benutzerseite. Entnehme daraus: er ist (a) gegen gegenseitige Bauchpinselei und Klüngelwirtschaft und (b) gegen Inkompetenz und Missachtung von demokratisch aufgestellten Regeln. Da bin ich genau seiner Meinung. Und trotzdem überzeugt mich sein Agieren hier nicht; wahrscheinlich liegt es an der von ihm zelebrierten Arroganz und Besserwisserei. (Neue Fassung:) Nervt, aber nicht um des Nervens willen. Benutzt eingespielte Mechanismen der Wikipedia, um sie ad absurbum zu führen. Vertritt Ansichten, die ich nicht teile, aber vertritt sie konsequent und sauber argumentierend. Ich denke, dass gerade Leute wie er hier nötig sind, damit wir nicht in gegenseitiger Bauchpinselei und Konfliktvermeidung erstarren. PDD 04:31, 16. Sep 2006 (CEST)
  16. Keine Artikelarbeitet beobachtet, aber seine Arbeit in Löschdiskussionen und anderen kontroversen Themen.. provoziert Leute und sagt die Wahrheit (die die meisten Leute nicht wahr haben wollen / können) oft gerade aus.. Kann argumentieren, und zwar sinnvoll.. manchmal soweit das dem Gegenüber die Argumente ausgehen, und der Einfachheit halber Troll-Beleidigungn u.ä. rumgeworfen werden.. Solche Leute sind nötig um das Gleichgewicht zu halten. --J-PG eVaLuaTe! / MaL LaCHeN?! 00:18, 25. Sep 2006 (CEST)
  17. sicherlich kein ganz einfacher zeitgenosse, sicherlich manchmal unnötig provokativ und bestimmt sehr selbstverliebt. aber wie sagte der held meiner jugendjahre: but apart from all that, they come along with a good record.
    bei fossa überwiegen die positiven aspekte ganz deutlich, stimme da zum ersten mal neben einigen anderen vor allem Benutzer:El Cazangero zu. 3ecken1elfer 00:44, 25. Sep 2006 (CEST)
  18. Der Nutzer ist interessant, da er als einer der wenigen immer wieder für Überraschungen gut ist und sich kaum 'berechnen' läßt. Da seine Meinungen nicht im kompetenzlehrem Raum leben, gibt er so immer ein belebendes Element für Diskussionen ab. -- Thomas M. 22:54, 25. Sep 2006 (CEST)
  19. irgendwie komischer Typ, aber doch ganz ok und mit interessanten (Diskussions-)Beiträgen. Wie ich schon in der Benutzer-Sperr-Diskussion zu ihm schrieb: Ein Korrektiv welches der Wikipedia den Spiegel vorhält. Mittlerweile beteiligt er sich ja auch auf einem recht sachlichen Niveau. --Manuel Schneider(bla) (+/-) 16:13, 3. Nov. 2006 (CET)
  20. Ja, er schwimmt oft gegen den Strom, argumentiert seinen Standpunkt jedoch betont sachlich (Resignation?). Ich halte ihn für eine Bereicherung des Projektes. --Hans Koberger 09:36, 19. Nov. 2006 (CET)
  21. Wie Pjacobi. Setzt sich mit Konsequenz für WP:NPOV ein und kämpft gegen die Geissel der Wikipedia, WP:TF. Beinhahe Contra, da er mich in die POP-Ecke gestellt hat, aber da jetzt selbst solche Artikel bearbeitet ist er schon genug gestraft. Im Ernst: Es stünde Fossa gut an, auf Ironische Seitenhiebe zu verzichten: Auch wenn sie den Unterhaltungswert der Wikipedia steigern wirken sie auf außenstehende abschreckend und können die o. g. Ziele diskreditieren --Hei_ber 19:05, 19. Nov. 2006 (CET)
  22. hat eine eigene Meinung und weiß diese auch zu vertreten --Christoph Tilman 03:56, 29. Nov. 2006 (CET)
  23. Setzt sich für eine neutrale Sichtweise ein (zumindest im Balkanbereich, alles andere kann ich kaum beurteilen). -- j.budissin-disc 19:48, 3. Dez. 2006 (CET)
  24. ich freue mich immer wenn ich ihn lese. Irgendwas passiert. ↗ nerdi disk. \ bewerten 17:44, 6. Jan. 2007 (CET)
  25. #Pro Kenne ihn als NPOV-Autor in den Bereichen, in denen ich arbeite (Balkan, Medien). -- Ewald Trojansky 09:30, 15. Jan. 2007 (CET)
  26. Er ist hier unterbewertet. Ich würde eine Verstärkung seines Engagements für die WP begrüßen. --bRUMMfUß 01:41, 3. Mär. 2007 (CET) :-) - Hierfür auch noch mal Hut ab, obwohl ich den Account BJ eigentlich meistens vernünftig fand. --...bRUMMfUß! 17:03, 20. Apr. 2007 (CEST) und nochmal erneuert: [1] - nett. --...bRUMMfUß! 16:27, 5. Nov. 2007 (CET)
    Er tritt auch regelmäßig bei den Adminproblemen auf, die er sich tatsächlich auch antut. Kommentare wie dieser sind dabei richtig und entlarvend (besonders nett ist hier der Hinweis auf Gott). Allerdings bezweifle ich, dass das auf fruchtbaren Boden fällt. Hier wäre noch Melioration notwendig. --...bRUMMfUß! 12:38, 15. Dez. 2007 (CET)
    interessant, aber nicht informativ. Difflinks auf Difflinks, nach dem Motto: Copyundpasteundlesunddenkdirauswasfossameint sind *suboptimal*. --...bR∪mMf∪ß... 20:05, 18. Jul. 2010 (CEST)
    Beiträge wie [2] sind zwar ganz olle Kamellen, aber trotzdem gut, nur nicht gut genug. Eine elaborierte Seite in der WP wäre besser oder, wenn diese Scheiß-WP-Nulllizenz dem entgegensteht, auch eine elaborierte externe Seite. --...bR∪mMf∪ß... 20:05, 18. Jul. 2010 (CEST)
  27. Nicht immer superfreundlich, verkämpft sich manchmal, aber argumentativ auf hohem Niveau und am Erfolg der WP orientiert. --Wahldresdner 19:51, 15. Feb. 2007 (CET)
  28. auch wenn du oft ansichten vertrittst die ich gar nicht teile, und ich keine ahnung habe was du so alles bearbeitet hast, mag ich deine idealistische einstellung und lese mit viel spass wie du argumentierst. allerdings würd ich mich mit dir zu wetten trauen, dass wikipedia nur 10% der einträge hätte, wenn man dein "löschen vor bearbeiten" durchziehen würde ... --Soloturn 03:31, 17. Mär. 2007 (CET)
  29. Einer der unbequemsten Mitstreiter in der WP, legt den Finger zu gerne in die offenen Wunden und rührt auch noch drin herum - aber auch das braucht das Projekt, wenn es nicht irgendwann „vor die Hunde“ gehen soll.--SVL Bewertung 13:21, 25. Mär. 2007 (CEST)
  30. Ich muss hier auch mal meinen Senf liegen lassen: Fossa konnte ich anfangs meiner WP-Tätigkeit überhaupt nicht leiden, stolperte über seine Babel-Bausteine, fand seine Provokationen fehl am Platz etc. Mittlerweile hat er sich etwas gemässigt, das ist ihm mal hoch anzurechnen. Aber was ich vor allem feststelle, je näher man ihn kennt resp. seine Einträge studiert, desto eher merkt man, dass er ein ganz Angenehmer ist und er mit seinen Edits gar nicht mal so unrecht hat. Fossa hat Mut, er hat sich u.a. auch als möglicher Schiedsrichter aufstellen lassen. Fossa hat Ausdauer, an seiner Stelle hätte manch einer hier das Feld geräumt. Fossa hat Charisma - keiner polarisiert wie er. Hut ab vor seiner Leistung hier. Im vollen Ernst. --TrinityfoliumDisk.Bew. 15:59, 23. Jun. 2007 (CEST)
  31. Interessant-provokative Persönlichkeit. Ich weiß nicht, obwohl sein Verhalten oft destruktiv ist… aber irgendwas verleitet mich trotzdem, erstmal hier zu stimmen (kann sich ja wieder ändern ;-)). --Orangerider Frau Zombie! Kundschaaaft!! 15:05, 10. Jul. 2007 (CEST)
  32. -- Widescreen ® Ψ Fossa setzt sich allerorts für einen neutralen Standpunkt ein. Dabei macht man sich keine Freunde, merkwürdiger Weise auch nicht bei einigen Admins. Diese Funktion an sich ist aber schon Grund genug, ihn positiv zu bewerten. Insbesondere rechne ich ihm hoch an, dass er bereit ist sich auch gegen etwas selbstherrliche Benutzer mit freigeschalteten Sonderfunktionen anzulegen, wenn er sieht, dass sie ihren Status missbräuchlich verwenden. Man muss Fossas Standpunkt eigentlich immer ernst nehmen, da er sich zumeist eine sehr differenzierte Meinung, vor allem zu kontroversen Themen bildet. Dabei stützt er sich häufig auf sichere Belege. Das ist einigen sicherlich auch ein Dorn im Auge. Fossa hat die Eigenschaft, die Taktiken, Motivationen und dahinterliegenden Ideologien aufzudecken. Das man mit derartigen, wichtigen Ansätzen keinen Beliebtheitswettbewerb gewinnt, versteht sich von selbst. Des Weiteren scheint Fossa klug und gebildet zu sein. Für vielen ein weiter Grund ihn nicht zu mögen. Er hat halt des öfteren mal Recht, und kann seine Position sehr gut vertreten. Alles in allem kann man Fossa nur bestärken, weiterhin der Wikipedia treu zu bleiben, und sich von den vielen negativen Stimmen nicht beeindrucken zu lassen.
  33. Ehm, Jop. Kommentarlos Pro. --Petar Marjanovic 20:40, 11. Okt. 2007 (CEST)
  34. Ist zwar oft in Editwars verstrickt, wenn man sich tiefer mit der Materie beschäftigt, ist er dabei aber in aller Regel derjenige, der inhaltlich Recht hat - mit einer Quote, die imho selbst die meisten Admins neidisch macht. Zudem ist er einer der wenigen, die in dem Themenfeld "ex Jugoslawien" mit POV-Kriegern aus gut und gerne einem halben Dutzend Windrichtungen den Durchblick behält. --TheK? 21:53, 11. Okt. 2007 (CEST)
  35. Nervt, provoziert, polemisiert und hat dabei fast immer Recht. Von der Sorte braucht die Wikipedia eher noch mehr. --20% 14:24, 20. Mai 2008 (CEST)
  36. Pro Er passt wenigstens bei Sekten wie Scientology auf, siehe hier. -- JCIV 10:31, 22. Mai 2008 (CEST)
  37. Ich oute mich mal als Fossa-Fan. Wenn man seine manchmal eigenwillige Argumentation verstanden hat, muss man ihm meistens Recht geben. Dazu kommt dann noch eine IMHO gute Artikelarbeit. Weiter so! arved 00:28, 7. Jul. 2008 (CEST)
  38. Nach anfänglichen Problemen zwischen Fossa und mir, habe ich doch eingesehen, dass er nur die Neutralität aufrecht erhalten will. Deshalb zu 100% Pro. --Milosevo 11:32, 21. Aug. 2008 (CEST)
  39. Unangepasst und aufrechter Streiter wider das verdorbene Wikipedia-System.--fReAkYpEdIa* 14:46, 27. Sep. 2008 (CEST)
  40. Hat mehr Rückgrat, Überzeugungen, Stehvermögen und Prinzipien als ich. Das reicht normalerweise für eine positive Bewertung. Außerdem kann ich ihn gut leiden. Koenraad Diskussion 16:54, 7. Okt. 2008 (CEST)
  41. Zumindest einer, der sich nicht blind dem korrupten System der deutschen Wikipedia unterwirft. Daher Pro - weiter so, Fossa! --Phoenix2 17:35, 8. Okt. 2008 (CEST)
  42. Sehr positiv aufgefallen. -- Zsoni Disk. Bewert. 17:15, 30. Apr. 2009 (CEST)
  43. Allein für die Aufregung, welche er immer wieder zu schaffen vermag, bist du positiv zu beurteilen. Wer sonst schafft es, anderen Leuten den intellektuellen Spiegel vorzuhalten, den sie gerne selbst halten würden, aber zu geizig sind, andere hineinschauen zu lassen. Sprachlich leider grobgeschliffen, aber das kann man von gebildeten Deutschen nicht erwarten, deswegen liegt auch das größte Manko im Fehlen von hintergründigem Sarkasmus. Allerdings nicht gänzlich ironiebefreit, wobei du diese etwas zu prinzipientreu interpretierst. --Hubertl 18:59, 6. Mai 2009 (CEST)
  44. Pro Intelligent. Streitbar. Fossa. – hat mE allein für MB:Abschaffung der Relevanzkriterien mehrere Orden verdient (zumindest, wenn das Meinungsbild jemals zur Abstimmung gelangt). -- toblu [?!] 19:11, 19. Jul. 2009 (CEST)
  45. Aufrechter Streiter gegen POV, der manchmal über das Ziel hinausschießt. Sollte mehr darauf achten, andere mitzunehmen. Es gibt nicht nur schwarz oder weiß. --Hardenacke 13:29, 12. Mär. 2010 (CET)
  46. kann ich nur zurückgeben :) --  bewerten? 17:16, 18. Apr. 2010 (CEST)
  47. wenn er mal wieder länger als ein paar stunden auf einmal mitarbeiten könnte, wärs aber noch besser :) -- Cartinal 12:59, 22. Apr. 2010 (CEST)
  48. Sagt oft Richtiges und bekommt für seine Unangepasstheit innerhalb der WP oft auf die Fresse. Kenne mich in seinem Fachgebiet zwar nicht aus, doch seine Prinzipien sind sehr vernünftig und produktiv. -- Neil 10:24, 3. Jun. 2010 (CEST)
  49. Streitbarer Charakter, entweder erlebe ich Fossa mit eindeutig zustimmender oder eindeutig ablehnender eigener Haltung. Dazwischen gibt es nichts. Seine Polemiken halte ich nur manchmal für treffend, oft genug nicht unbedingt für verständlich, manchmal auch für einen Griff ins Klo. Seine Haltung zu esoterischen oder sog. "neureligiösen" Themen (Scientology etc.), soweit ich sie herausgelesen habe, wenn ich mich in dieses Gebiet verirrt habe, lehne ich ab. Wie auch immer: Der Typ hat Profil ("Ecken und Kanten"), und nach meinem Eindruck weiß er, was er von sich gibt. Es ist manchmal - auch für mich - nicht einfach, mit ihm klar zu kommen. Aber ohne Fossa würde Wikipedia was fehlen, so nervig ("zum an die wand klatschen") er auch für mich manchmal sein kann. Oft etwas zu sehr von sich selbst überzeugt. --Ulitz 21:51, 28. Nov. 2010 (CET)
    Bisher praktisch nur im Meta-Bereich angetroffen. Da ist er einer der Vernünftigsten. Hat offenbar keine Geduld mit Leuten, die nicht nachdenken wollen. Das macht ihn nicht bei Allen beliebt, aber ich mag's. -- UKoch 18:08, 8. Feb. 2012 (CET) Jetzt ohne Bewertung, weil er MC wegen dessen nicht abgeschlossenen Studiums gepiesackt hat.
  50. Lukas²³(◕_◕)!? 14:38, 30. Jun. 2012 (CEST) siehe 'n Beitrag drüber
  51. --Geitost 01:21, 10. Aug. 2012 (CEST) Jo, hat ne Bewertungsseite und noch Anderes zu bieten.
  52. --Carl von Canstein (Diskussion) 21:47, 12. Nov. 2012 (CET) Blickt durch.
  53. Pro Fossa verunstaltet die Wikipedia nicht mit unsinnigen Lügen, sondern denkt auch mal weiter. Ich finde es gut, dass du versuchst, die Wikipedia von Propaganda zu befreien und versuchst, Neutralität zu schaffen. Es ist toll, dass du hier nicht den Mainstream-Müll hier bestreiten willst, sondern weiterdenkst. Denn nicht alles, was gegen Politiker, Juden, Lügen in Politik und Medizin usw. ist, basiert auf eine Verschwöhrungstheorie, wie es fälschlich in vielen Artikel propagiert wird. Auf die negativen Bewertungen musst du nicht all zu viel geben, denn manche wollen und können einfach nicht verstehen, was los ist, nur weil in der Bildzeitung angebliche relevante Quellen sind. Du machst sehr gute Arbeit. Viel Glück und viele Grüße -- ··· DISK. 19:48, 1. Aug. 2014 (CEST)

Negative BewertungenBearbeiten

  1. Fällt mir nur durch meiner Auffassung nach unbegründeten Kritik bei Bewertungen auf; ohne Willen, es selbst besser zu machen. Besonders "Bewertungslink im Gewust auf Benutzerpage" bei der Bewertung von Schwalbe ist sehr überzeugend von jemanden, der keinen solchen Link auf seiner Benutzerseite hat. Hat das Bewertungssystem offenbar nicht verstanden. Artikelarbeit habe ich keine wahrgenommen. -- Tobnu 18:56, 20. Apr 2006 (CEST)
  2. kennt die Wikipedia:Wikiquette nicht oder handelt nicht danach--Martin S. !? 18:55, 26. Apr 2006 (CEST)
  3. Wenn es der ist, der er auf seiner Benutzerseite vorgibt zu sein, dann wäre er als Autor für die Wikipedia allerbestens qualifiziert. Gelegentlich blitzt sein Wissen auf. Leider fehlen produktive Artikelbeiträge fast völlig, es geht wohl mehr um das Austragen von Konflikten in POV-lastigen Themenfeldern [3] zu Studienzwecken. Für Sozialwissenschaftler mag das interessant sein – der Wikipedia schadet es mehr, als es nutzt. --Schwalbe D | C | V 11:05, 28. Apr 2006 (CEST)
  4. siehe Vorredner, man mag ihm gar nicht glauben das er an einer Uni lehrt.... --Kammerjaeger 12:24, 1. Mai 2006 (CEST)
  5. Zumeist unerfreulich auffallend. --Scooter Sprich! 11:37, 14. Mai 2006 (CEST)
  6. gehört zu den wenigen Wikipedianern, von denen ich nur Negatives erwarte und der mich bislang in dieser Erwartung nicht enttäuscht hat. Absoluter Trollaccount, der der Wikipedia mehr schadet als nützt und dabei nichtmal Unterhaltungswert besitzt. -- Achim Raschka 12:13, 14. Mai 2006 (CEST)
  7. lehnt sich trotz lückenhafter Kompetenz im Themenkomplex Kroatien , Kroatische Sprache ... usw... "weit aus dem Fenster" Hilft andererseits mit, gewissen Mythen aus dem Weg zu räumen, da es leicht ist diese zu widerlegen. Perun 21:07, 14. Mai 2006 (CEST)
  8. wer einer indefinit gesperrten Dame in ihrem Blog für peinliche Entgleisung, Beleidigungen und Verleumdungen auch noch Beifall klatscht --Finanzer 02:49, 19. Mai 2006 (CEST)
  9. Jemand, dessen erklärtes Ziel es ist, in der Wikipedia in einer Weise zu wirken, die das Projekt scheitern lassen soll, muss man schon aus Vernunftsgründen negativ bewerten. · blane ( ♪♫♪ · ) 02:06, 20. Mai 2006 (CEST) Ist offenbar eine verwirrte Seele, Potenzial zum objketiven Gewinn vielleicht doch erkennbar. Da neutral unerwünscht, noch minimal negativ. Mal sehen. · blane ( ♪♫♪ · ) 01:46, 30. Jul 2006 (CEST)
  10. war mir so schon eher negativ aufgefallen. Heute habe ich auf FZW den Link zu seinem Blogg gefunden, was den Ausschlag zur Stimmabgabe ausmachte. Julius1990 15:06, 5. Jun 2006 (CEST) fällt immer noch öfters negativ auf, jedoch habe ich auch schon positive ansätze entdecken können. deshalb ist das contra nach so langer zeit nicht mehr mit dieser bestimmtheit aufrecht zu erhalten. 22:28, 20. Apr. 2008 (CEST)
  11. Ist mir nie besonders positiv aufgefallen, im Gegenteil, er versucht sich immer mehr als Besserwisser darzustellen und benutzt die Wikipedia als eigenen Chatroom für seine Thesen. Zu kontroversiell und aufbrausend. Er ist mit allen Wassern gewaschen und versucht Realitäten zu verdrehen oder in einer nach seinen Maßstäben modifizierten Form darzustellen. Man würde meinen, nur er habe das Wissen dieser Welt gepachtet. Geht nur schwer auf Kompromisse ein und verhält sich ziemlich undemokratisch. Alles in allem ein zäher, arroganter und sehr negativ auffallender Benutzer. --Neoneo13 12:45, 8. Jun 2006 (CEST)
  12. Ist mir bisher mehrheitlich negativ aufgefallen [4] (und ist damit in meinem WP Gedächtnis ziemlich allein, ähnlich negativ sehe ich vielleicht noch den lieben LuisDeLirio der auch andere nur vom Arbeiten abhält aber das wars dann auch schon mit negativ auffälligen Benutzern). --Michael S. zufrieden? unzufrieden? 20:54, 12. Jun 2006 (CEST)
  13. Gehört m. E. schon längst gesperrt. Reiner Troll- und Provokationsaccount, erstaunlicherweise auch noch mit eindeutig identifizerbarer Person (wenn's denn stimmt). Aber wo Loughborough University draufsteht, ist noch lange nicht Wissenschaftlichkeit und Kompetenz drin. --AndreasPraefcke ¿! 11:44, 22. Jun 2006 (CEST)
  14. ack Anneke (die negative Beurteilung Nr. 24 oben) --ercas 15:23, 28. Jun 2006 (CEST)
  15. --Matthias Pester Disk. (Matze6587) 19:34, 28. Jun 2006 (CEST) versucht solche Abzockervereine wioe Scientologie in ein besseres Licht zu stellen und wendet dafür das Mittel Editwar an. Weiterhin macht er solchen Blödsinn, siehe auch die folgenden Versionen
  16. --Markus Mueller 16:20, 1. Jul 2006 (CEST) Reiner Trollaccount.
  17. Der Benutzer hat im Chat erklärt, er sehe seine Aufgabe in der „Ausarbeitung von Konflikten“ mithilfe von Polemik. Darauf angesprochen, wie anschließend eine Lösung zustande kommen soll, wenn sich die Parteien auf solche Art anfeinden, kam keine Antwort außer „Problem erkannt, Problem gebannt“. Damit ist für mich zweifelsfrei klar, dass der Benutzer keinerlei Interesse am konstruktiven Mitarbeiten in der Wikipedia hat. Die sporadischen konstruktiven Kommentare ändern an diesem Gesamteindruck gar nichts. -- sebmol ? ! 16:02, 4. Jul 2006 (CEST)
  18. da ich die wahrheit nicht sagen darf, sag ich nichts. nur eine frage trau ich mich stellen: wo ist eigentlich diese revolutionär-fundamentale, hochintellektuelle systemkritik verborgen, die ich die ganze zeit suche? --insasse 14:50, 5. Jul 2006 (CEST)
  19. Zeitraubend in Diskussionen, wenig Kompromissbereitschaft und wenig Verständnis für NPOV. --Irmgard 12:42, 8. Jul 2006 (CEST)
  20. Sehr zeitraubende Person. Arbeitet nach dem Motto: löschen statt verbessern [5] [6][7], dann ewig diskutieren, und Quellen die nicht in sein Weltbild passen als "unglaubwürdig", "nicht reputabel", "nicht einschlägig" bezeichnen. Tritt mit der Einstellung "l'expert, c'est moi" auf; ist nicht in der Lage, vor einer größeren Aktion den Konsens auszuloten, sondern verursacht lieber Editwars; hält sich nicht an getroffene Abmachungen. Lehnt Quellen ab, wenn sie durch die "falsche" Person vorgebracht werden [8][9], oder wenn in einer seriösen Zeitung zu weit hinten, [10] oder mit abstrusen Begründungen. [11] Löscht Quelle und behauptet gleichzeitig, Artikel sei nicht durch Quellen belegt. [12][13] Da sein Ziel ist, Wikipedia zu schliessen [14], ist WP:AGF nicht möglich. Störer aus Überzeugung [15] trotz WP:BNS. Begrüßt Andersdenkende mit einem abgeschlagenen Kopf auf seiner Benutzerseite. [16] Wird gezielt unhöflich und gibt auch noch damit an. [17] Verharmlost Völkermord [18][19][20] und Terrorismus. [21][22] Diskutiert herum, ohne sich Artikel überhaupt durchzulesen. [23]Unfreundlich und stolz drauf. [24][25] Bestreitet die Existenz von Texten in Quellen: Falsche Behauptung 1Quelle 1 Falsche Behauptung 2Quelle 2 --THausherr Diskussion Bewertungen 14:14, 13. Mai 2007 (CEST)
    bedroht wen? The crap? *mpf* --23:00, 1. Mär. 2007 (CET)
  21. Lässt sich nicht mit Argumenten überzeugen, beharrt auf seiner Meinung, findet die WP als solches abschaffenswert (warum ist er dann noch hier?) und liefert selber keine Quellen , obwohl gefordert. Hat mich aber echt positiv überrascht --FGodard Bewertung 14:51, 22. Jul 2006 (CEST)
  22. Alles wurde schon gesagt: wer Wikipedia schließen will, verdient nicht meinen Respekt und sollte sie verlassen oder forken. TZM FragenUrteilHier unterschreiben!! 20:56, 16. Aug 2006 (CEST)
  23. ich wollte noch mal namentlich da stehen. Mich nerven selbstkritikunfähige Rechthaber. Alex Bewertung 12:39, 22. Aug 2006 (CEST)
     ...und löscht auf fremden Bewertungsseiten rum... ohne weitere Worte. Alex Bewertung 14:44, 10. Jan2007 (CEST)
    möchte klar stellen: habe ihm vorzuwerfen sich als pro-Serbe auszugeben und somit unnötig pro-Serben-user zu ermutigen den Artikel Kroatien Schritt für Schritt in einen "Stockartikel" (K arst, R ab, O ase, A usland, T intenfisch I nsel E is N atur umzuwandeln zu können. Da er offensichtlich mehr Schaden mit sich bringt und auch versucht direkt genial indirekt Kroatenusern wie meiner kleinen Wenigkeit auf die Nerven zu gehen- ohne selbst überhaupt geschichtlich durchblicken zu können, noch Ahnung der Thematik zu besitzen. Würde mich nicht tagelang, im meinem Kämmerlein verschließen um ihm krokodilstränenreich nachzuweinen-falls er gesperrt würde. Hätte nicht gedacht, dass sich ein so "gebildeter" User für ewige großserbische Provokation einsetzt, zumindest sie am Leben läßt. Siehe dazu die Kroatiendiskussionsartikelseiten. Sie sprechen für mehr Argumentationen die eine Sperrung befürworten- als die hier möglichen Begründungen für eine Sperrung auflisten können. Es ist zum Vergleich der Serbienartikel zu begutachten, wo es überhaupt keine kroatisch-nationalistischen Einträge zu finden gibt. Noch spielt er sich dort als User für Frieden und gegenseitigen Ausgleich von Kroaten und Serben auf. *peace* Tin Uroic 18:34, 27. Aug 2006 (CEST) nicht stimmberechtigt [26] und gesperrter Benutzer--Wranzl 21:48, 17. Okt. 2006 (CEST) - Stimmen gesperrter Benutzer bleiben gültig, es gilt die SB zum Zeitpunkt der Stimmabgabe. 88 edits sind hier aber dennoch zu wenig. --10:00, 18. Okt. 2006 (CEST)
     Klar, nur wer es eine Zeit-lang mit den Nasen hier aushält, darf eine eigene Meinung haben. Guter Filter gegen Kritik....
  24. Ein Clown, der wenig an Substanz, dafür umso mehr an unnötigen Metadiskussionen zu einer Sache beiträgt, die er ohnehin für Mist hält. Man fragt sich was er eigentlich will. Wahrscheinlich seine Zeit als unterbeschäftigter/arbeitsloser/überflüssiger (zutreffendes bitte ankreuzen) Soziologe totschlagen. Delos 00:34, 14. Sep 2006 (CEST)
  25. Entwickelt sich zum massiven Troll, hält sich für einen Querdenker, ist aber eher ein Querschläger und sollte sich besser ne andere Spielwiese suchen. Hier stört er nur. --Felix fragen! 13:04, 7. Okt 2006 (CEST)
  26. Tritt oft sehr provokativ auf. Ich kann leider keine konstruktive Mitarbeit erkennen. Schade, denn nach der Qualität seiner Provokationen zu urteilen, scheint er gebildet und intelligent zu sein. -- Dishayloo + 18:44, 16. Okt. 2006 (CEST)
  27. beim Artikel "Scientology" und jedenfalls gegenber [Benutzer:THausherr] emotional, sarkastisch, theatralisch, abschweifend, beharrend, weitgehend kompromissunfähig. Stilistische Destruktivität, worin sein erklärtes Ziel liegt. Verfälschte zumindest einmal [27] fahrlässig oder vorsätzlich (?) die Aussage einer Quelle, um sein Argument zu stützen Leclerq 23:50, 5. Nov. 2006 (CET)
  28. Folgende Fossa-Zitate mögen für sich selbst sprechen: "Es mag Dich jetzt ueberraschen, aber mein Primaerziel ist nicht, mich moeglichst nicht von Dir fuer Sachen, die ich im Zweifelsfall ohne mit der Wimper zu zucken taete (naemlich die Regeln waehrend eines Konflikts zu meinen Gunsten zu veraendern), verdaechtigen zu lassen." (Fossa: Diff) und "Deshalb kooperiere ich auch nicht mit ihm, sondern versuche seine Argumente als laecherlich blosszustellen." (Fossa: Diff) -- Mathetes 22:23, 5. Nov. 2006 (CET)
  29. Nervensäge mit Störpotenzial für das gesamte Projekt, vergleiche alleine seine Historie seiner Benutzerseite oder schlimmer noch, sein Sperrlog --Markus Schweiß| @ 05:52, 7. Nov. 2006 (CET)
    Verfolgt mich und meine Artikel- bzw. Diskussionsbeiträge (alle querbeet, daher nur durch "Hinterherlaufen" zu finden), um beleidigende Äußerungen abzugeben. Den Sinn oder die Absicht dahinter habe ich bis jetzt nicht erkennen können.Möglicherweie Sockenpuppe oder Handlanger eines anderen Benutzers... 217.87.125.10 01:22, 10. Nov. 2006 (CET) nicht stimmenberechtigt. --Wranzl 01:25, 10. Nov. 2006 (CET)
  30. Einen ganzen Absatz voller Fußnoten zu löschen, diese Löschung versuchsweise per Edit War durchzudrücken, als Begründung "Besinnungsaufsatz" und "Das Thema wird zu kontrovers diskutiert, als dass es die Wikipedia darstellen koennte" anzugeben und sich anschließend aus der Diskussion zu verdrücken gehört zu den peinlichsten Aktionen, die ich in der Wikipedia mitbekommen habe. --Φ 10:17, 10. Dez. 2006 (CET)
  31. Wie soll man etwas über ihn sagen, ohne ihn zu beleidigen ... Denis Barthel 19:37, 10. Dez. 2006 (CET)
    Einfach auf Fossa's Benutzerblockaden-Logbuch klicken, und man verschafft sich sofort einen kurzen Überblik über seine Editwars. Und hier auch über seine letzten Aktivitäten. Das Ziel der Wikipedia ist es gute Artikel zu schreiben und nicht Artikel zu revertieren, ohne einen Versuch zu machen diese zu verbessern. Äußert sich häufig unqualifiziert zu Themen, von denen er offensichtlich keine Ahnung hat. Diskussionsfähigkeit gegen null. Es tut mir leid, aber für eine positive Bewertung sollte man vor allem freundlich zu anderen Wikipedianer sein TeoL 15:28, 11. Dez. 2006 (CET)Immer noch nicht stimmberechtigt. -- j.budissin-disc 15:50, 11. Dez. 2006 (CET)
    Arrogant und gemein. Und klaut in der Bäckerei.--Kaymasterkay 03:32, 17. Mär. 2007 (CET) Stimmberechtigt? Nö. PDD 03:56, 17. Mär. 2007 (CET)
  32. Ich kann mich (fast) allen Vorrednern anschließen. Absolut negativer Eindruck. Unterstützt ferner Trolle; versucht auf Teufel komm raus einen Konflikt herbeizuführen... Ich kann beim besten Willen wirklich nichts positives finden und das geht mir sehr selten so. -- Callipides Disk. Disputatio   Bew. Aestimatio 03:40, 9. Apr. 2007 (CEST)
  33. Wie Geisterbanker. ABF 21:08, 29. Apr. 2007 (CEST)
  34. Denunziert lieber auf er Vandalenseite als mir meinen Fehler zu erklären, tritt später auf meiner Diskussionsseite noch nach.--Johannes XXIII. 08:03, 26. Mai 2007 (CEST)
  35. Radikaler und fanatischer Antigrieche mit rüpelhaftem Edit- und Diskussionsverhalten, der auch gegen Argumente immer mit dem Kopf durch die Wand will.-- Lefcant Ϡ Ἡ γνώμη ὑμῶν 01:37, 22. Jun. 2007 (CEST)
  36. Hat Vorurteile gegenüber Minderjährigen und scheut nicht vor persönlichen Angriffen gegenüber diesen zurück. --my name ¿? 16:04, 23. Jun. 2007 (CEST)
  37. Kontra Klassischer Diskussionstroll. Außer Editwars selten konstruktive Artikelarbeit. Polemisiert hartnäckig bei Scientology. Hoher Unterhaltungswert. Meist witzige rabulistische Kommentare. Sympathische Nutzerseite. Idealer Pausenclown. Daher bin ich ausdrücklich dagegen, ihn sperren zu lassen. Gelegentlich schreibt er bedenkenswerte Beiträge. Penta Erklärbär. 16:27, 23. Jun. 2007 (CEST) Statt des ironischen Pro: „Großer Informationsgewinn durch seine themenbezogenen Postings im Diskussionsbereich. Belastet die Enzyklopädie nicht mit Vermehrung von Wissen im Artikelnamensraum. Dafür entpuppt er sich als Meister im Revertieren und Mahner zur neuen Sachlichkeit speziell bei schwierigen Themen. πenτ α 17:49, 22. Jun 2006 (CEST)“
    Ja, da stimm ich McMarcusinmemoriamwhothefuckcaresbutisayitanyway zu, Fossa gehört hier nicht her. --Deppenfreund 15:00, 24. Sep. 2007 (CEST)
  38. Auch Fossa wir vielleicht eines Tages statt nur Tage- und Nächtelang in der Wikipedia herumzuhängen vielleicht einer ihn erfüllenden Arbeit nachgehen, sich Abends um seine Familie kümmern, verreisen und sonstige Dinge tun, die gut tun.Eigentlich ist er bemitleidenswert... --Drozgovic 21:42, 19. Sep. 2007 (CEST)
    Ja wirklich traurig, aber warum bist du ihm nicht ein leuchtendes Beispiel darin? --Deppenfreund 14:56, 24. Sep. 2007 (CEST)
  39. Fossa ist ein Löschvandale und Troll. Ich finde, so langsam reicht es. Es gab bereits eine Sperrdiskussion.[28]. Die nächste und endgültige wird so langsam fällig. Wer hilft mit? --Modzzak 23:35, 23. Sep. 2007 (CEST)
    der Benutzer meint hier "Fossa verändert meinen POV" und würde das belegen durch z.B.: [29]. --Deppenfreund 14:53, 24. Sep. 2007 (CEST)
  40. Fossa ist mir sehr negativ aufgefallen, in einem Punkt hat er sich aber gebessert: Er verzichtet jetzt bei seinen vielen Löschungen und Bapperl weitgehend auf arrogante und provozierende Editkommentare, er ist ja auch intelligent, will nicht gesperrt werden, er geht so vor, dass andere statt seiner gesperrt werden. Ich bin der Meinung, dass Fossa der Wikipedia bislang deutlich mehr Schaden als Nutzen zugefügt hat.--Zabriskiepoint 20:31, 28. Sep. 2007 (CEST)
  41. Ich habe ihn bisher nur unfreundlich und unkompetent erlebt. Kennt offenbar die Wikiquette nicht. --Königsgambit Verschiebewünsche 14:59, 3. Dez. 2007 (CET)
  42. Wer so viel diskutiert und sich im eigenen Profil darstellt, aber die Bearbeitung eines Artikels als zu müßig ansieht, hat die Grundsätze der Wikipedia nicht verstanden - und wird sie wohl auch nicht verstehen.-- DennisK 20:58, 19. Apr. 2008 (CEST)
  43. Kontra Klassischer Diskussionstroll. Außer Editwars selten konstruktive Artikelarbeit.-- Grüße aus dem Ruhrgebeat communicator 15:49, 19. Sep. 2008
  44. ... not only a bad boy but also a boaster, braggart, and whisk, an obnoxious figure, in short: au-dessous de tout ... Tomfool 15:03, 17. Dez. 2008 (CET)
  45. -- FLÜGELRAD Diskutiere! Bewerte! -- 17:06, 21. Okt. 2009 (CEST)Zwar auch positiv, doch meiner Meinung nach zu oft negativ aufgefallen durch unfrdl. Umgangston und pesönliche Angriffe
    da kann ich mich anschließen: #2, #41, #46, … --kaʁstn 11:31, 11. Nov. 2009 (CET) Meinung geändert --kaʁstn 18:52, 28. Jun. 2010 (CEST)

Ohne BewertungBearbeiten

  • Da helfen auch keine Bewertungen mehr. -- Nichtich 00:51, 24. Nov. 2006 (CET)
Oh mann! wie feinsinnig. Und wieder bin ich es, dem darauf kein noch schlauerer und hilfreicherer Kommentar einfällt! MIST. Dabei würde ich gerne *mal so richtig meine Meinung sagen*!!! Was kann man dagegen tun? Zum Frisör vielleicht? Ja, das ist die Idee ;-) --62.134.177.26 13:17, 24. Nov. 2006 (CET)
  • Jede Bewertung würde nur der Überhöhung des Selbstverständnisses dienen. -- Arcudaki Blitzableiter 23:51, 1. Nov. 2009 (CET)
  • MC wegen dessen nicht abgeschlossenen Studiums zu piesacken, war in keiner Form hilfreich oder nachvollziehbar, sondern billig. Trotz ansonsten intelligenter Kommentare ergibt das im Ganzen keine positive Bewertung. -- UKoch (Diskussion) 23:32, 9. Feb. 2013 (CET)

Tiernamen, etc. (Rubrik abgekupfert von Sechmet)Bearbeiten

Wichtig: Tiernamen und ähnliches zählen doppelt negativ!