Hauptmenü öffnen

Bahnhof Nürnberg Nordost

Bahnhof in Nürnberg

Der Bahnhof Nürnberg Nordost (auch Nürnberg Nordostbahnhof) liegt an Ring- und Gräfenbergbahn und befindet sich im Norden Nürnbergs zwischen den Stadtteilen Schoppershof und Klingenhof. Er ist in die Bahnhofskategorie 6 eingeteilt und verfügt über zwei Bahnsteiggleise, und zwar ein Durchgangs- und ein Stumpfgleis, die an einem 145 m langen und 55 cm hohen Inselbahnsteig liegen. Der Bahnhof wird von der Regionalbahnlinie R21 (Nürnberg Nordost – Gräfenberg) bedient und ist mit der U-Bahnlinie U2 sowie Stadtbuslinien verknüpft.[2]

Nürnberg Nordost
Nordostbahnhof
Nordostbahnhof
Daten
Betriebsstellenart Durchgangsbahnhof
Lage im Netz ehemals Trennungsbahnhof
Bahnsteiggleise 2
Abkürzung NNRO
IBNR 8004469
Kategorie 6
Eröffnung 1. Juli 1899
Webadresse Stationssteckbrief der BEG
Profil auf Bahnhof.de Nuernberg_Nordost
Lage
Stadt/Gemeinde Nürnberg
Ort/Ortsteil Nordostbahnhof
Land Bayern
Staat Deutschland
Koordinaten 49° 28′ 26″ N, 11° 6′ 22″ OKoordinaten: 49° 28′ 26″ N, 11° 6′ 22″ O
Eisenbahnstrecken
Bahnhöfe in Bayern

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Der Bahnhof wurde von der Königlich Bayerischen Staatseisenbahnen errichtet und am 1. Juli 1899 zusammen mit dem Ringbahn-Abschnitt Nürnberg Ost – Nürnberg Nord eröffnet. Anfangs diente er nur dem Güterverkehr, wofür diverse Ladegleise und ein Güterschuppen erstellt wurden. Der Personenverkehr wurde mit der Eröffnung der Gräfenbergbahn am 1. Februar 1908 aufgenommen, wovon zwischen 1911 und 1912 vereinzelt Fahrten über die Ringbahn und die Bahnstrecke Nürnberg–Cheb bis zum Hauptbahnhof verlängert wurden. Mit Ausnahme dieser Verbindungen wird der Bahnhof seitdem als Inselbahnhof im Personenverkehr betrieben, der bis 1996 mit der Straßenbahn und seitdem mit der U-Bahn an den Hauptbahnhof angebunden ist. In den 1990er Jahren wurde die Güterverladung aufgegeben, die Gleisanlagen nach und nach zurückgebaut und das Stationsgebäude abgerissen. Der letzte Umbau erfolgte mit der Sanierung der Gräfenbergbahn zwischen Juli und September 1999. Neben der Errichtung eines neuen Inselbahnsteigs sowie eines direkten Zugangs zum U-Bahnhof Nordostbahnhof wurde die Überführung über die Äußere Bayreuther Straße (B 2) erneuert und ein 208 m langes Abstellgleis gebaut.[3]

VerbindungsübersichtBearbeiten

  Nordostbahnhof – Gräfenberg
  Flughafen – Röthenbach
  Nordostbahnhof – Erlangen Hugenottenplatz
  Nordostbahnhof – Röthenbach
  Ziegelstein – Frankenstraße
  Martha-Maria-Krankenhaus – Heilig-Geist-Spital
  Martha-Maria-Krankenhaus – Nordostbahnhof
  Nordostbahnhof – Röthenbach
  Nordostbahnhof – Mögeldorf

Fränkische Museums-EisenbahnBearbeiten

Östlich des Bahnhofes befindet sich an der Ringbahn auf einem Industriegelände der Heimatbahnhof der Fränkischen Museums-Eisenbahn, er ist über ein Gleis an die Ringbahn angeschlossen.

BilderBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Nordostbahnhof (Nürnberg) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

QuellenBearbeiten

  1. Fließtext vom Artikel Liste der Bahnhöfe in Nürnberg (Stand: 6. August 2017 um 18:34) in diesen Artikel verschoben.
  2. Fließtext vom Artikel Liste der Bahnhöfe in Nürnberg (Stand: 6. August 2017 um 18:34) in diesen Artikel verschoben.