Hauptmenü öffnen

Der Haltepunkt Großgründlach war ein Bahnhof in Nürnberg, lag an der Bahnstrecke Nürnberg–Bamberg, befand sich im Norden der Stadt auf dem Gebiet des Stadtteils Kleingründlach und war von 1876 bis 1991 in Betrieb.[1]

Großgründlach
ehemalige Bahnsteige
ehemalige Bahnsteige
Daten
Lage im Netz Zwischenbahnhof
Bahnsteiggleise 2
Abkürzung NGUE
Eröffnung 1. August 1876
Auflassung 2. Juni 1991
Lage
Stadt/Gemeinde Nürnberg
Ort/Ortsteil Kleingründlach
Land Bayern
Staat Deutschland
Koordinaten 49° 32′ 12″ N, 10° 59′ 50″ OKoordinaten: 49° 32′ 12″ N, 10° 59′ 50″ O
Eisenbahnstrecken

Nürnberg–Bamberg (km 16,8)

Bahnhöfe in Bayern

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Der Bahnhof wurde 1876 von der Königlich Bayerischen Staatseisenbahnen im Zuge der Verlegung der Ludwig-Süd-Nord-Bahn in Fürth (Fürther Kreuzung – Fürth Bahnhof – Fürth-Unterfarrnbach – Vach – Großgründlach, so genannter „Fürther Bogen“) eingerichtet und wegen rückläufiger Fahrgastzahlen am 2. Juni 1991 aufgelassen. Das unter Denkmalschutz stehende Stationsgebäude wurde 2003 abgerissen.[2] Im Zuge der Streckenerneuerung zwischen Erlangen und Vach wurden im Sommer/Herbst 2012 die Bahnsteige und verbliebene Anlagen komplett abgerissen.[3]

BilderBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Bahnhof Großgründlach – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

QuellenBearbeiten

  1. Fließtext vom Artikel Liste der Bahnhöfe in Nürnberg (Stand: 6. August 2017 um 18:34) in diesen Artikel verschoben.
  2. Der Haltepunkt Großgründlach auf den Seiten von Baukunst Nürnberg
  3. Fließtext vom Artikel Liste der Bahnhöfe in Nürnberg (Stand: 6. August 2017 um 18:34) in diesen Artikel verschoben.