Annie Speirs

britische Freistil-Schwimmerin
Annie Speirs Schwimmen
Annie Speirs 1912 (cropped).jpg
Annie Speirs, 1912
Persönliche Informationen
Name: Annie Coupe Speirs
Nation: Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Schwimmstil(e): Freistil
Verein: Liverpool Ladies SC
Geburtstag: 14. Juli 1889
Geburtsort: Liverpool
Sterbedatum: 26. Oktober 1926
Sterbeort: Liverpool
Medaillenspiegel
Olympische Spiele 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze

Annie Coupe Speirs (* 14. Juli 1889 in Liverpool; † 26. Oktober 1926 ebenda) war eine britische Freistil-Schwimmerin und olympische Goldmedaillengewinnerin.

LebenBearbeiten

 
Die siegreiche britische 4 x 100-Meter-Freistil Staffel.
Von links nach rechts: Isabella Moore, Jennie Fletcher, Betreuerin Clara Jarvis, Annie Speirs und Irene Steer.

Speirs wurde als vierte Tochter in der Familie von mindestens fünf Söhnen und vier Töchtern des Kupferschmieds James Speirs und seiner Frau Eliza, geborene Spencer, im Liverpooler Stadtteil Walton geboren.[1]

Bei den Olympischen Sommerspielen 1912 nahm sie am Einzelwettbewerb über 100-Meter-Freistil der Frauen teil. Im Finale belegte sie den fünften Platz.

Drei Tage später, einen Tag nach ihrem 23. Geburtstag, gewann sie mit der 4 × 100-Meter-Freistil-Staffel die Goldmedaille.

Bis zu ihrer Heirat mit Charles Coombe 1922 arbeitete sie als Polstererin. Fortan führte sie den Namen Annie Coombe. 1926 starb sie, drei Jahre nach der Geburt eines Sohnes, im Alter von 37 Jahren in ihrer Heimatstadt Liverpool an einer infektiösen Endokarditis.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. dmu.ac.uk: Annie Coupe Speirs (1889–1926), swimmer, and Olympic title holder. 1. Oktober 2014, abgerufen am 27. März 2021.