Andrea Geissbühler

Schweizer Politikerin (SVP)
Andrea Geissbühler (2007)

Andrea Martina Geissbühler (* 3. August 1976 in Bern, heimatberechtigt in Lauperswil) ist eine Schweizer Politikerin (SVP).

LebenBearbeiten

Sie ist seit den Wahlen vom 21. Oktober 2007 im Nationalrat für den Kanton Bern. Dort gehört sie der Sicherheitspolitischen Kommission (SiK) sowie der Geschäftsprüfungskommission (GPK) an.

2009 reichte Geissbühler eine parlamentarische Initiative ein, die die Abschaffung des Schuldprinzips im Strafrecht fordert.[1] Sie ist Mitglied der 2013 auf Initiative der Getränkehersteller gegründeten Lobbygruppe für Süssgetränke IG Erfrischungsgetränke.[2]

Die Polizistin, Kindergärtnerin und Reitpädagogin ist seit 2012 verheiratet und wohnt in Herrenschwanden.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Parlamentarische Initiative 09.500 vom 2. Dezember 2009, StGB. Streichung von Artikel 19 und Artikel 20. parlament.ch
  2. Rundschau: Süsse Macht - Die Zuckerlobby im Parlament In: srf.ch, 7. März 2018, abgerufen am 8. März 2018.