Alto (Piemont)

Gemeinde in Italien

Alto (piemontesisch und ligurisch Àuto, im lokalen Dialekt Ótu) ist eine Gemeinde mit 137 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2019) in der italienischen Provinz Cuneo (CN) der Region Piemont.

Alto pan.jpg
Alto
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehlt?
Alto (Italien)
Staat Italien
Region Piemont
Provinz Cuneo (CN)
Koordinaten 44° 6′ N, 8° 0′ OKoordinaten: 44° 6′ 29″ N, 8° 0′ 12″ O
Höhe 652 m s.l.m.
Fläche 7,46 km²
Einwohner 137 (31. Dez. 2019)[1]
Postleitzahl 12070
Vorwahl 0174
ISTAT-Nummer 004005
Bezeichnung der Bewohner Altesi
Schutzpatron San Michele Arcangelo

Die Nachbargemeinden sind Aquila di Arroscia (IM), Caprauna, Nasino (SV) und Ormea. Der Schutzheilige des Ortes ist San Michele Arcangelo.

GeographieBearbeiten

Das Gemeindegebiet umfasst eine Fläche von 7,46 km². Der Ort Alto, das einzige bewohnte Zentrum der Gemeinde, liegt auf einer Höhe von 650 Metern über Meeresspiegel auf einer natürlichen Terrasse mit Blick auf das mittlere und untere Tal, sehr dezentral vom Gemeindegebiet. Es besteht aus einem kleinen Kern zwischen dem Schloss und der ursprünglichen Pfarrkirche, der sich im Laufe der Zeit entlang der beiden Hauptrouten, der nach Albenga, der nach dem Arroscia-Tal und dem Piemont, ausdehnte.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.

WeblinksBearbeiten

Commons: Alto – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien