Hauptmenü öffnen

Al-Wahsh (arabisch الوحش, DMG al-Waḥš) ist die Bezeichnung für ein geschütztes Fahrzeug aus jordanischer Produktion, das in den 2010er-Jahren entwickelt wurde.

Al-Wahsh
Ein Al-Wahsh im königlichen Panzermuseum in Amman, Jordanien

Ein Al-Wahsh im königlichen Panzermuseum in Amman, Jordanien

Allgemeine Eigenschaften
Besatzung 2+8[1]
Länge 5800 mm[1]
Breite 2500 mm
Höhe 2530 mm
Masse ~18 Tonnen (je nach Version)
Panzerung und Bewaffnung
Hauptbewaffnung 12,7-mm-Maschinengewehr Browning M2 oder Maschinenkanonen bis zu einem Kaliber von 30 mm
Sekundärbewaffnung je nach Version Maschinengewehre
Beweglichkeit
Antrieb Dieselmotor[1]
370 PS
Federung Einzelradaufhängung (schraubengefedert)
Höchstgeschwindigkeit 110 km/h (Straße)[1]
Leistung/Gewicht
Reichweite 600 km

EntwicklungsgeschichteBearbeiten

Das geschützte Radfahrzeug Al-Wahsh wurde Anfang der 2010er-Jahre vom jordanischen staatlichen Rüstungsunternehmen King Abdullah II Design and Development Bureau (KADDB) entwickelt und 2016 auf Rüstungsmessen, insbesondere der heimischen Messe SOFEX, vorgestellt. Im Wesentlichen handelt es sich um einen Truppentransporter, der in unterschiedlichen Versionen, z. B. als 105-mm-Mörserträger[2] oder als geschütztes Polizeifahrzeug angeboten wird.

TechnikBearbeiten

Das Allrad-Fahrzeug (4×4) basiert auf einem Fahrgestell, das vom tschechischen Maschinenbauer Tatra zugeliefert wird. Die gepanzerte Karosserie wurde von KADDB entwickelt und bietet ballistischen Schutz nach STANAG 4569 Level 1–2.[3] Zusätzlich zum Kommandanten und Fahrer kann das Fahrzeug acht weitere Personen aufnehmen, vier davon auf einer Seite nach innen blickend. Auf dem Dach können eine Vielzahl von Waffen installiert werden, darunter Maschinengewehre, Panzerabwehrraketen und fernbedienbare Waffenstationen mit Rohrwaffen bis zu einem Kaliber von 30 mm. Eine Al-Wahsh-Version, welche auf der SOFEX 2016 gezeigt wurde, war mit einem Turm von Aselsan mit vier Panzerabwehrraketenstartbehältern und einem 7,62-mm-Maschinengewehr ausgerüstet. Der Truppentransporter Al-Wahsh wird von einem 370 PS starken Dieselmotor angetrieben, der mit einem Sechsgang-Automatikgetriebe gekoppelt ist und eine Höchstgeschwindigkeit von 110 km/h und eine maximale Reichweite von 600 km ermöglicht.[4]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d Technische Daten laut Hersteller (englisch)
  2. armyrecognition.com: New Jordanian-made KADDB Al-Wahsh 4x4 105mm self-propelled towed gun at SOFEX 2016 (englisch)
  3. janes.com: Al-Wahsh ready for production (SOFEX16D2) (englisch)
  4. janes.com: Al-Wahsh ready for production (SOFEX16D2) (englisch)