Panzerabwehrrakete

Wikimedia-Begriffsklärungsseite

Eine Panzerabwehrrakete ist ein gelenkter oder ungelenkter Flugkörper, der von einem Raketenmotor angetrieben wird. Bei einer gelenkten Panzerabwehrrakete erfolgt die Lenkung per Kabel, Draht oder Funksignal.

BGM-71 TOW wird von einem Ford M151 MUTT gestartet (Israel)
Start eines HOT-Flugkörpers von einem Jagdpanzer Jaguar
BO-105 PAH-1 mit sechs HOT

Eine Panzerabwehrrakete ist als modulares Waffensystem aufgebaut. Dabei nutzt das System verschiedene Sensoren und Sprengköpfen. Eine Panzerabwehrrakete kann von festen Orten und Fahrzeugen aus gestartet werden, aber auch von Flugzeugen, Hubschraubern und Wasserfahrzeugen.

Panzerabwehrkanonen dagegen verschießen keine Panzerabwehrraketen, sondern spezielle Granaten.

Beispiele für Panzerabwehrraketen sind: HOT (Hersteller: Euromissile), MILAN, die amerikanische Panzerabwehrlenkwaffe TOW und Bölkow BO 810 COBRA (historisch).

Man unterscheidet:

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Anti-tank missiles – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Wiktionary: Panzerabwehrrakete – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen