Air Tahiti Nui

Fluggesellschaft in Französisch-Polynesien

Air Tahiti Nui ist eine französisch-polynesische Fluggesellschaft mit Sitz in Papeete und Basis auf dem Flughafen Tahiti.

Air Tahiti Nui
Boeing 787-9 der Air Tahiti Nui
IATA-Code: TN
ICAO-Code: THT
Rufzeichen: TAHITI AIRLINES
Gründung: 1996
Sitz: Papeete, Franzosisch-PolynesienFranzösisch-Polynesien Französisch-Polynesien
Heimatflughafen: Flughafen Tahiti
IATA-Prefixcode: 244
Leitung: Michel Monvoisin (CEO)
Mitarbeiterzahl: 745[1] (2015)
Umsatz: 301 Millionen[1] (2015)
Fluggastaufkommen: 473.000[1] (2015)
Vielfliegerprogramm: Club Tiare
Flottenstärke: 4
Ziele: international
Website: www.airtahitinui.com

GeschichteBearbeiten

 
Sitz der Air Tahiti Nui in Papeete

Air Tahiti Nui wurde am 31. Oktober 1996 gegründet und nahm den Flugbetrieb am 20. November 1998 auf. Sie wurde vom Staat mit dem Zweck gegründet, mehr Touristen auf Französisch-Polynesien aufmerksam zu machen. Da die Gesellschaft keine ausreichende Erfahrung im Betrieb von Langstreckenflugzeugen nachweisen konnte, erhielt sie zur Betriebsaufnahme keine ETOPS-Zulassung. Aus diesem Grund konnte Air Tahiti Nui vorerst nur Airbus A340-200 mit vier Triebwerken für ihr nur aus transozeanischen Langstrecken bestehendes Streckennetz einsetzen. Ab 2002 wurden diese durch größere A340-300 ersetzt. Insgesamt hält Französisch-Polynesien einen Anteil von 61,7 %, weitere Besitzer sind lokale Investoren.

Am 2. März 2015 bestellte Air Tahiti Nui vier Boeing 787-9. Dabei werden zwei bei Boeing direkt gekauft und zwei von Air Lease Corporation geleast.[2] Am 14. März flog die französische Fluggesellschaft Air Tahiti Nui laut CNN mit 9.765 Meilen von Tahiti zum Pariser Flughafen Charles de Gaulle den längsten Inlands-Passagierflug aller Zeiten.

FlugzieleBearbeiten

Air Tahiti Nui bedient vom Flughafen Tahiti aus Städte in Ost- und Australasien, Nordamerika sowie Paris als einziges Ziel in Europa.[3]

Darüber hinaus bestehen Codeshare-Abkommen mit Air New Zealand, Aircalin, American Airlines, Japan Airlines, Korean Air, Qantas Airways und SNCF.[3]

Am 16. März 2020 flog Air Tahiti Nui in Folge der Corona-Pandemie mit 15.715 Kilometern (8.485 nautische Meilen) von Papeete nach Paris den bis dato längsten Inlandsflug.[4] Am 15. Mai 2020 wurde dieser jedoch von French Bee, ebenfalls in Folge der Corona-Pandemie, um 414 Kilometern (223 nautische Meilen) mit insgesamt 16.129 Kilometern (8.709 nautische Meilen) übertroffen.[5]

FlotteBearbeiten

 
Ehemalige Airbus A340-300 Rangiroa auf dem Los Angeles International Airport

Aktuelle FlotteBearbeiten

Mit Stand Mai 2020 besteht die Flotte der Air Tahiti Nui aus vier Flugzeugen mit einem Durchschnittsalter von 1,2 Jahren:[6]

Flugzeugtyp Anzahl bestellt Anmerkungen Sitzplätze[7]
(Business/Economy)
Boeing 787-9 4 292 (–/30/32/230)
Gesamt 4 -

Ehemalige FlugzeugtypenBearbeiten

Airbus A340-200/-400[6]

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Air Tahiti Nui – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c airtahitinui.com – Annual Report (englisch), abgerufen am 2. Dezember 2016
  2. airtahitinui.com – Air Tahiti Nui partners with Boeing for new aircraft, 2. März 2015 (englisch), abgerufen am 1. April 2015
  3. a b airtahitinui.com – Route Map (englisch), abgerufen am 2. Dezember 2016
  4. Air Tahiti Nui absolviert wegen Corona-Krise Rekordflug
  5. Weltrekord: French Bee absolviert den längsten Inlandsflug. 18. Mai 2020, abgerufen am 19. Mai 2020 (deutsch).
  6. a b Air Tahiti Nui Fleet Details and History. In: planespotters.net. 27. September 2019, abgerufen am 21. Mai 2020 (englisch).
  7. airtahitinui.com – Our Fleet (englisch), abgerufen am 1. April 2015