Hauptmenü öffnen

ASL Airlines France

französische Fluggesellschaft
ASL Airlines France
Boeing 737-300QC der ASL Airlines France
IATA-Code: 5O
ICAO-Code: FPO
Rufzeichen: FRENCH POST
Gründung: 1991 (als Intercargo Service)
Sitz: Paris, FrankreichFrankreich Frankreich
Heimatflughafen:

Flughafen Paris-Charles-de-Gaulle

IATA-Prefixcode: 558
Flottenstärke: 16 (+ 1 Bestellung)
Ziele: national und international
Website: www.aslairlines.fr

ASL Airlines France ist eine französische Fluggesellschaft mit Sitz in Paris und Basis auf dem Flughafen Paris-Charles-de-Gaulle. Sie ist eine Tochtergesellschaft der ASL Aviation Group.

GeschichteBearbeiten

ASL Airlines France wurde 1991 als Intercargo Service gegründet und nahm im selben Jahr den Flugbetrieb auf. Eigentümer war La Poste, für die die Gesellschaft nachts Post- und Frachtflüge durchführt, während sie tagsüber im Linien- und Charterdienst beispielsweise für Reiseveranstalter oder anderer Fluggesellschaften operiert. Bis 2015 firmierte sie unter dem Namen Europe Airpost.

Seit dem 2. Juli 2018 verbindet ASL als erste Fluggesellschaft den französischen Flughafen St. Pierre in Saint-Pierre und Miquelon vor der Küste Kanadas im Sommer wöchentlich nonstop mit dem Flughafen Paris-Charles-de-Gaulle.[1]

FlotteBearbeiten

 
Boeing 737-700 der ehemaligen Europe Airpost

Mit Stand April 2019 besteht die Flotte der ASL Airlines France aus 16 Flugzeugen mit einem Durchschnittsalter von 22,3 Jahren:[2]

Flugzeugtyp Anzahl bestellt Anmerkungen Sitzplätze
Boeing 737-300F 2 Frachtflugzeuge
Boeing 737-300QC 3 147
Boeing 737-400F 5 Frachtflugzeuge
Boeing 737-700 6 mit Winglets ausgestattet;

drei betrieben für Air Transat

147

149

Boeing 737-800BCF 1 Frachtflugzeug
Gesamt 16 1

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: ASL Airlines France – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Stefan Eiselin: Kleine französische Insel bekommt Anschluss. aerotelegraph.com vom 18. Juli 2018
  2. ASL Airlines France Fleet Details and History. Abgerufen am 10. April 2019 (englisch).