80s80s MV

privater Hörfunksender in Mecklenburg-Vorpommern

80s80s MV ist ein privater Radiosender in Mecklenburg-Vorpommern. Er ging als Nachfolgesender von Antenne MV hervor und übernahm zum 26. Mai 2021 die seinerzeitigen UKW-Frequenzen in Mecklenburg-Vorpommern.[1][2][3] Es versteht sich als Spartenprogramm mit Fokus auf Musik, Stars und Lebensgefühl aus den Jahren 1980 bis 1989.

Piktogramm für einen Funkturm
80s80s MV
Senderlogo
Real 80s Radio
Hörfunksender (privat)
Programmtyp Oldie-Based AC
Empfang analog terrestrisch, Kabel, Livestream
Empfangsgebiet Mecklenburg-Vorpommern,
weltweit (nur Livestream)
Sendestart 26. Mai 2021, 08:08 Uhr
Sprache Deutsch
Sitz Rostock
Eigentümer Regiocast GmbH & Co. KG,
Kurierverlags GmbH & Co. KG
Geschäftsführer Robert Weber
Programmchef Christian Panck
Liste von Hörfunksendern
80s80s MV Website
alternatives Logo

Bereits seit dem 17. Juni 2015 gibt es auch eine bundesweite Version, 80s80s. Dessen Programmstruktur ist identisch und unterscheidet sich lediglich durch die Berichterstattung vom regionalen Anbieter.

ProgrammBearbeiten

80s80s MV spricht mit seinem terrestrisch empfangbaren Hauptprogramm Real 80s Radio Hörer an, die die 1980er Jahre selbst erlebt haben. Gespielt wird unter anderem Musik von Depeche Mode, The Cure, The Police, Violent Femmes und Anne Clark oder auch Michael Jackson und Eurythmics. Neben Nachrichten, Service und Veranstaltungstipps für die unterschiedlichen regionalen Fenster des Programms (aktuell: Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und national) bilden vor allem redaktionelle Rubriken rund um das Thema Musik den Kern des Programms. In Let’s talk about Music reflektieren Künstler wie Adel Tawil, Peter Heppner, Lotto King Karl, Max Mutzke, Jimmy Somerville, Marian Gold von Alphaville oder Spandau Ballet über ihre Lieblingssongs. In der täglich ausgestrahlten Rubrik Starnews werden die aktuellen Meldungen über 1980er-Jahre-Stars in einem eigenen Nachrichtenformat aufbereitet, dass auch als Audio-On-demand-Angebot verfügbar ist. Das Programm wird durch eine auf Userabstimmung basierende, wöchentliche Chartshow (80s80s Countdown) ergänzt.

80s80s MV betreibt außerdem Webradio-Kanäle mit spezieller musikalischer Ausrichtung. 80s80s NDW spielt die Hits der Neuen deutschen Welle, 80s80s Depeche Mode widmet sich dem Gesamtwerk von Depeche Mode. Eigene tagesaktuelle Depeche-Mode-Nachrichten ergänzen das redaktionelle Angebot. 80s80s David Bowie und 80s80s Prince bereiten das musikalische Werk der jeweiligen Künstler auch redaktionell auf. 80s80s spielt Balladen der 1980er. Die Apps sind für Android und iOS verfügbar. Für die App werden die AAC+-Streams mit 64 kBit/s verwendet.

Die Website des Senders bietet neben dem gesamten Streamingangebot aller 80s80s-Sender noch ein umfassendes Songarchiv („Hit-Story“). Hier werden jeweils nach Erscheinungsjahr Hits aus den Jahren 1980 bis 1989 aufgelistet, zusammen mit Informationen zu der Entstehungsgeschichte der Songs.

TeamBearbeiten

Zum Team gehören u. a.:

ProgrammschemaBearbeiten

Stand 1. Juni 2021[4]

  • Mo–Fr: 5-10 P.I.M. in Mecklenburg-Vorpommern mit Peter Illmann
    10-15 At Work mit "Torte" Dück
    15-20 Mr. George in Mecklenburg-Vorpommern
    23-5 80s80s
  • Sa: 7-12 The Weekend in Mecklenburg-Vorpommern mit Mr. George
    12-18 The Weekend mit "Torte" Dück
    18-20 & 23-8 Uhr 80s80s
  • So: 8-12 The Weekend mit Medy Soul
    12-15 Der 80s80s Countdown mit Sebastian
    15-20 The Weekend in Mecklenburg-Vorpommern mit Mr. George
    23-5 80s80s

SpecialsendungenBearbeiten

Mo: 20-23 80s80s Special: Funk & Soul
Di: 20-23 80s80s Special: Wave
Mi: 20-23 80s80s Special: Italo Disco
Do: 20-23 80s80s Special: Rock
Fr: 20-23 80s80s Special: Party
Sa: 20-23 80s80s Special: Party
So: 20-23 80s80s Special: Love

Frequenzen & LivestreamBearbeiten

Zu empfangen ist der Sender unter folgenden Frequenzen:

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Neuer Name und nur noch 80er: Warum es Antenne MV bald nicht mehr gibt. Ostsee-Zeitung, abgerufen am 9. April 2021.
  2. DWDL.de: Audio-Update vom 15. April 2021 - Antenne MV wird zu 80s80s, Böttinger wird Podcasterin
  3. Aus Antenne MV wird 80s80s. Deswegen räumen wir unser Lager und verlosen "Antenne MV-Fanpakete"! antennemv.de, abgerufen am 18. Mai 2021.
  4. 80s80s MV Sendeplan