Hauptmenü öffnen

Wimbledon Championships 1912/Herrendoppel

Tennisturnier
Wimbledon Championships 1912
Einzel: Herren Damen
Doppel: Herren Damen Mixed
Einzel: Junioren Juniorinnen
Doppel: Junioren Juniorinnen
R. Einzel: Herren Damen Quad
R. Doppel: Herren Damen Quad
Wimbledon Championships
Herrendoppel
191119121913
Grand Slams 1912
Herrendoppel
Australasian Championships
Französische Tennismeisterschaften
Wimbledon Championships
U.S. National Championships

Herrendoppel der Wimbledon Championships 1912.

Es siegten Charles Percy Dixon und Herbert Roper Barrett.

Inhaltsverzeichnis

Challenge RoundBearbeiten

  Challenge Round
               
   Vereinigtes Konigreich 1801  C. P. Dixon
 Vereinigtes Konigreich 1801  H. Roper Barrett
3 6 6 7
 Dritte Französische Republik  A. Gobert
 Dritte Französische Republik  M. Décugis
6 3 4 5

All-Comers-WettbewerbBearbeiten

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover
  Viertelfinale Halbfinale Finale
                                                   
   Vereinigtes Konigreich 1801  A. E. Beamish
 Vereinigtes Konigreich 1801  J. C. Parke
6 6 3 4 7            
 Neuseeland  A. Wilding
 Australien  S. Doust
4 4 6 6 5  
 Vereinigtes Konigreich 1801  A. E. Beamish
 Vereinigtes Konigreich 1801  J. C. Parke
7 8 6
   Vereinigte Staaten 46  S. P. Hardy
 Kanada 1868  R. B. Powell
5 6 4  
 Vereinigte Staaten 46  S. P. Hardy
 Kanada 1868  R. B. Powell
6 6 3 6
 
   Deutsches Reich  M. von Bissing
 Deutsches Reich  C. Bergmann
2 3 6 1  
   Vereinigtes Konigreich 1801  A. E. Beamish
 Vereinigtes Konigreich 1801  J. C. Parke
8 4 6 3 4
   Vereinigtes Konigreich 1801  C. P. Dixon
 Vereinigtes Konigreich 1801  H. Roper Barrett
6 6 3 6 6
   Vereinigtes Konigreich 1801  C. P. Dixon
 Vereinigtes Konigreich 1801  H. Roper Barrett
6 5 6 6  
 Vereinigtes Konigreich 1801  R. McNair
 Vereinigtes Konigreich 1801  A. J. Ross
3 7 3 3  
 Vereinigtes Konigreich 1801  C. P. Dixon
 Vereinigtes Konigreich 1801  H. Roper Barrett
8 6 6
   Vereinigtes Konigreich 1801  A. D. Prebble
 Vereinigtes Konigreich 1801  G. A. Thomas
6 1 4  
 Vereinigtes Konigreich 1801  A. D. Prebble
 Vereinigtes Konigreich 1801  G. A. Thomas
6 6 4 6
 
   Vereinigtes Konigreich 1801  A. Hendriks
 Vereinigtes Konigreich 1801  G. T. C. Watts
2 1 6 4  

Obere HälfteBearbeiten

Obere Hälfte 1Bearbeiten

Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
         
   Vereinigtes Konigreich 1801  A. E. Beamish
 Vereinigtes Konigreich 1801  J. C. Parke
6 6 6
   Vereinigtes Konigreich 1801  T. D. Stoward
 Vereinigtes Konigreich 1801  G. Coulson
4 1 3  
     Vereinigtes Konigreich 1801  A. E. Beamish
 Vereinigtes Konigreich 1801  J. C. Parke
6 6 6
     Vereinigtes Konigreich 1801  M. Hick
 Vereinigtes Konigreich 1801  N. Willford
2 3 1  
   Vereinigtes Konigreich 1801  M. Hick
 Vereinigtes Konigreich 1801  N. Willford
w. o.  
   Vereinigtes Konigreich 1801  A. W. Myers
 Vereinigtes Konigreich 1801  E. Tapscott
 
     Vereinigtes Konigreich 1801  A. E. Beamish
 Vereinigtes Konigreich 1801  J. C. Parke
6 6 3 4 7
     Neuseeland  A. Wilding
 Australien  S. Doust
4 4 6 6 5
   Neuseeland  A. Wilding
 Australien  S. Doust
6 6 6
   Vereinigtes Konigreich 1801  S. Watts
 F. F. Muecke
0 3 1  
     Neuseeland  A. Wilding
 Australien  S. Doust
4 7 6 5 6
     Vereinigtes Konigreich 1801  F. G. Lowe
 Vereinigtes Konigreich 1801  A. H. Lowe
6 5 4 7 2  
   Vereinigtes Konigreich 1801  F. G. Lowe
 Vereinigtes Konigreich 1801  A. H. Lowe
6 6 6
 Vereinigtes Konigreich 1801  H. F. Hunt
 Vereinigtes Konigreich 1801  P. C. Hunt
w. o.      Vereinigtes Konigreich 1801  H. F. Hunt
 Vereinigtes Konigreich 1801  P. C. Hunt
1 2 3  
 Vereinigtes Konigreich 1801  E. V. Adams
 Italien 1861  J. S. de Morpurgo
 

Obere Hälfte 2Bearbeiten

Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
         
   Vereinigte Staaten 46  S. P. Hardy
 Kanada 1868  R. B. Powell
6 6 4 6
   Vereinigtes Konigreich 1801  J. Ganzoni
 Vereinigtes Konigreich 1801  L. E. Milburn
2 1 6 0  
     Vereinigte Staaten 46  S. P. Hardy
 Kanada 1868  R. B. Powell
6 6 6
     Vereinigtes Konigreich 1801  C. Scott
 Vereinigtes Konigreich 1801  G. F. Anson
3 4 2  
   Vereinigtes Konigreich 1801  C. Scott
 Vereinigtes Konigreich 1801  G. F. Anson
6 6 7  
   Vereinigtes Konigreich 1801  J. Robinson
 Vereinigtes Konigreich 1801  H. N. Wilson
4 3 5  
     Vereinigte Staaten 46  S. P. Hardy
 Kanada 1868  R. B. Powell
6 6 3 6
     Deutsches Reich  M. von Bissing
 Deutsches Reich  C. Bergmann
2 3 6 1
   Deutsches Reich  M. von Bissing
 Deutsches Reich  C. Bergmann
6 3 6 6
   Vereinigtes Konigreich 1801  F. Good
 Vereinigtes Konigreich 1801  W. G. Milburn
3 6 4 0  
     Deutsches Reich  M. von Bissing
 Deutsches Reich  C. Bergmann
6 6 6
     Vereinigtes Konigreich 1801  L. Crawford
 Vereinigtes Konigreich 1801  H. Price
5 4 2  
   Vereinigtes Konigreich 1801  L. Crawford
 Vereinigtes Konigreich 1801  H. Price
w. o.
   Dritte Französische Republik  G. Gault
 Dritte Französische Republik  F. Poulin
 
 

Untere HälfteBearbeiten

Untere Hälfte 1Bearbeiten

Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
         
   Vereinigtes Konigreich 1801  C. P. Dixon
 Vereinigtes Konigreich 1801  H. Roper Barrett
6 6 6 6
   Vereinigtes Konigreich 1801  T. Mavrogordato
 Vereinigtes Konigreich 1801  J. Ritchie
8 3 2 3  
     Vereinigtes Konigreich 1801  C. P. Dixon
 Vereinigtes Konigreich 1801  H. Roper Barrett
6 6 6
     Vereinigtes Konigreich 1801  W. St.-J. Pym
 Vereinigtes Konigreich 1801  H. Crisp
2 3 4  
   Vereinigtes Konigreich 1801  W. St.-J. Pym
 Vereinigtes Konigreich 1801  H. Crisp
6 6 6  
   Vereinigtes Konigreich 1801  G. Stoddart
 Vereinigtes Konigreich 1801  F. E. Barritt
3 0 1  
     Vereinigtes Konigreich 1801  C. P. Dixon
 Vereinigtes Konigreich 1801  H. Roper Barrett
6 5 6 6
     Vereinigtes Konigreich 1801  R. McNair
 Vereinigtes Konigreich 1801  A. J. Ross
3 7 3 3
   Vereinigtes Konigreich 1801  R. McNair
 Vereinigtes Konigreich 1801  A. J. Ross
6 6 5 6
   Sudafrika 1912  P. H. Robbs
 Sudafrika 1912  H. Brown
4 1 7 2  
     Vereinigtes Konigreich 1801  R. McNair
 Vereinigtes Konigreich 1801  A. J. Ross
6 6 6
     Vereinigtes Konigreich 1801  P. Hicks
 Vereinigtes Konigreich 1801  E. Parton
3 1 2  
   Vereinigtes Konigreich 1801  P. Hicks
 Vereinigtes Konigreich 1801  E. Parton
w. o.
   Deutsches Reich  O. Froitzheim
 Deutsches Reich  F.-W. Rahe
 
 

Untere Hälfte 2Bearbeiten

Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 Vereinigtes Konigreich 1801  A. D. Prebble
 Vereinigtes Konigreich 1801  G. A. Thomas
6 6 6          
 Vereinigtes Konigreich 1801  R. Boucher
 Vereinigtes Konigreich 1801  W. H. Warman
2 2 3      Vereinigtes Konigreich 1801  A. D. Prebble
 Vereinigtes Konigreich 1801  G. A. Thomas
6 6 7
   Neuseeland  L. Bonnington
 Vereinigtes Konigreich 1801  C. Gouldesbrough
2 2 5  
     Vereinigtes Konigreich 1801  A. D. Prebble
 Vereinigtes Konigreich 1801  G. A. Thomas
6 10 3 6
     Vereinigtes Konigreich 1801  A. Gore
 Vereinigtes Konigreich 1801  J. Zimmermann
1 8 6 1  
   Vereinigtes Konigreich 1801  A. Gore
 Vereinigtes Konigreich 1801  J. Zimmermann
6 6 6  
   Vereinigtes Konigreich 1801  G. Simond
 Vereinigtes Konigreich 1801  C. Simond
2 1 2  
     Vereinigtes Konigreich 1801  A. D. Prebble
 Vereinigtes Konigreich 1801  G. A. Thomas
6 6 4 6
     Vereinigtes Konigreich 1801  A. Hendriks
 Vereinigtes Konigreich 1801  G. T. C. Watts
2 1 6 4
   Vereinigtes Konigreich 1801  A. Hendriks
 Vereinigtes Konigreich 1801  G. T. C. Watts
6 5 6 6
   Vereinigtes Konigreich 1801  L. Lyle
 Vereinigtes Konigreich 1801  E. W. Williams
3 7 0 0  
     Vereinigtes Konigreich 1801  A. Hendriks
 Vereinigtes Konigreich 1801  G. T. C. Watts
6 0 9 11
     Vereinigtes Konigreich 1801  F. M. Pearson
 Vereinigtes Konigreich 1801  R. F. Harding
3 6 7 9  
   Vereinigtes Konigreich 1801  F. M. Pearson
 Vereinigtes Konigreich 1801  R. F. Harding
2 6 7 6 8
   Vereinigtes Konigreich 1801  P. R. Hewlett
 Vereinigtes Konigreich 1801  A. Dudley
6 3 9 2 6  
 

QuellenBearbeiten

  • L. Tingay: One Hundred Years of Wimbledon. Guinness World Records Ltd, London 1977, ISBN 0-900424-71-0, S. 168.
  • A. Albiero u. a.: The Grand Slam Record Book. Vol. 1, Effepi Libri, Monte Porzio Catone 2010, ISBN 978-88-6002-017-8, S. 478.