Wilfried Wesemael

belgischer Radrennfahrer

Wilfried Wesemael (* 31. Januar 1950 in Aalst, Belgien) ist ein ehemaliger belgischer Radrennfahrer.

Er war Teilnehmer der Olympischen Sommerspiele 1972 in München. Er bestritt mit dem Vierer die Mannschaftsverfolgung, das belgische Team mit Léon Daelemans, Roger De Beukelaer, Alex Van Linden und Wilfried Wesemael schied in der Qualifikationsrunde aus.

1973 wurde er Profi beim belgischen Straßenradsport-Team Hertekamp. Doch schon bevor er auf die Straße wechselte, feierte Wesemael wichtige Erfolge als Amateur im Bahnradsport. So wurde er 1971 und 1972 belgischer Meister in der Mannschaftsverfolgung, 1972 in der Einerverfolgung sowie 1973 im Omnium und im Madison. Seinen größten Erfolg feierte Wesemael 1979, als er die Tour de Suisse mit einem Vorsprung von 4:43 Minuten auf Rudy Pevenage für sich entscheiden konnte. 1982 beendete er seine Karriere.

ErfolgeBearbeiten

1974
1975
1978
1979

TeamsBearbeiten

WeblinksBearbeiten