Hauptmenü öffnen

UEC-Bahn-Europameisterschaften der Junioren/U23 2012

Das Velódromo Nacional

Die UEC-Bahn-Europameisterschaften der Junioren/U23 2012 (2012 UEC Jun/U23 Track European Championships) fanden vom 4. bis 9. Juli 2012 im Velódromo Nacional im portugiesischen Sangalhos statt, damit zum dritten Mal nach 2011.

Resultate U23Bearbeiten

Inhaltsverzeichnis

SprintBearbeiten

Platz Sportler Land
  Stefan Bötticher Deutschland  DEU
  Charlie Conord Frankreich  FRA
  Philipp Thiele Deutschland  GER
Platz Sportlerin Land
  Wiktorija Baranowa Russland  RUS
  Olivia Montauban Frankreich  FRA
  Rebecca James Vereinigtes Konigreich  GBR

KeirinBearbeiten

Platz Sportler Land
  Stefan Bötticher Deutschland  GER
  Krzysztof Maksel Polen  POL
  Marc Schröder Deutschland  DEU
Platz Sportlerin Land
  Wiktorija Baranowa Russland  RUS
  Jelena Breschniwa Russland  RUS
  Rebecca James Vereinigtes Konigreich  GBR

ZeitfahrenBearbeiten

Platz Sportler Land
  Quentin Lafargue Frankreich  FRA
  Hugo Haak Niederlande  NED
  Krzysztof Maksel Polen  POL
Platz Sportlerin Land
  Anastassija Woinowa Russland  RUS
  Jelena Breschniwa Russland  RUS
  Olivia Montauban Frankreich  FRA

TeamsprintBearbeiten

Platz Sportler Land
  Erik Balzer
Eric Engler
Stefan Bötticher
Deutschland  DEU
  Charlie Conord
Quentin Lafargue
Julien Palma
Frankreich  FRA
  Rafał Sarnecki
Grzegorz Drejgier
Krzysztof Maksel
Polen  POL
Platz Sportlerin Land
  Wiktorija Baranowa
Anastassija Woinowa
Russland  RUS
  Rebecca James
Victoria Williamson
Vereinigtes Konigreich  GBR
  Shanne Braspennincx
Yesna Rijkhoff
Niederlande  NED

EinerverfolgungBearbeiten

Platz Sportler Land
  Silvan Dillier Schweiz  SUI
  Albert Torres Spanien  ESP
  Kévin Labèque Frankreich  FRA
Platz Sportlerin Land
  Amy Pieters Niederlande  NED
  Lucie Záleská Tschechien  CZE
  Alexandra Tschekina Russland  RUS

MannschaftsverfolgungBearbeiten

Platz Sportler Land
  Matwei Subow
Nikolai Zurkin
Iwan Sawizki
Wiktor Manakow
Russland  RUS
  Silvan Dillier
Cyrille Thièry
Théry Schir
Jan Keller
Schweiz  SUI
  Moreno De Pauw
Joris Cornet
Gijs Van Hoecke
Jasper De Buyst
Belgien  BEL
Platz Sportlerin Land
  Alexandra Gontscharowa
Elena Lichmanowa
Lidia Malachowa
Russland  RUS
  Eugenia Bujak
Katarzyna Pawłowska
Małgorzata Wojtyra
Polen  POL
  Galina Streltsowa
Elena Lichmanowa
Lidia Malachowa
Russland  RUS

ScratchBearbeiten

Platz Sportler Land
  Jan Kadúch Tschechien  CZE
  Théry Schir Schweiz  SUI
  Barry Markus Niederlande  NED
Platz Sportlerin Land
  Natalia Rutkowska Polen  POL
  Laurie Berthon Frankreich  FRA
  Katsiaryna Barazna Weissrussland  BLR

PunktefahrenBearbeiten

Platz Sportler Land
  Wojciech Pszczolarski Polen  POL
  Bryan Coquard Frankreich  FRA
  Iwan Sawizki Russland  RUS
Platz Sportlerin Land
  Jolien D’hoore Belgien  BEL
  Elena Cecchini Italien  ITA
  Maria Giulia Confalonieri Italien  ITA

OmniumBearbeiten

Platz Sportler Land
  Wiktor Manakow Russland  RUS
  Bryan Coquard Frankreich  FRA
  Lucas Liß Deutschland  GER
Platz Sportlerin Land
  Tamara Balabolina Russland  RUS
  Laurie Berthon Frankreich  FRA
  Lucie Záleská Tschechien  CZE

MadisonBearbeiten

Platz Sportler Land
  Silvan Dillier
Jan Keller
Schweiz  SUI
  Gijs Van Hoecke
Jasper De Buyst
Belgien  BEL
  Albert Torres
Julio Alberto Amores Palacios
Spanien  ESP

Resultate Junioren/JuniorinnenBearbeiten

SprintBearbeiten

Platz Sportler Land
  Richard Aßmus Deutschland  GER
  Matthew Rotherham Vereinigtes Konigreich  GBR
  Jakub Vývoda Tschechien  CZE
Platz Sportlerin Land
  Elis Ligtlee Niederlande  NED
  Darja Schmeljowa Russland  RUS
  Mar Manrique Villena Spanien  ESP

KeirinBearbeiten

Platz Sportler Land
  Mateusz Lipa Polen  POL
  Matthew Rotherham Vereinigtes Konigreich  GBR
  Johannes Keuchel Deutschland  GER
Platz Sportlerin Land
  Darja Schmeljowa Russland  RUS
  Shana Dalving Belgien  BEL
  Elis Ligtlee Niederlande  NED

ZeitfahrenBearbeiten

Platz Sportler Land
  Matthew Rotherham Vereinigtes Konigreich  GBR
  Alexander Dubschenko Russland  RUS
  Jakub Vývoda Tschechien  CZE
Platz Sportlerin Land
  Darja Schmeljowa Russland  RUS
  Elis Ligtlee Niederlande  NED
  Lidia Plutznikowa Russland  RUS

TeamsprintBearbeiten

Platz Sportler Land
  Richard Aßmus
Jan May
Maximilian Dörnbach
Deutschland  GER
  Alexander Scharapow
Alexander Dubschenko
Alexei Lisenko
Russland  RUS
  Mateusz Lipa
Adrian Kobylecki
Jakub Stecko
Polen  POL
Platz Sportlerin Land
  Lidia Plutznikowa
Darja Schmeljowa
Russland  RUS
  Lucy Garner
Dani King
Vereinigtes Konigreich  GBR
  Elis Ligtlee
Tamar Vedder
Niederlande  NED

EinerverfolgungBearbeiten

Platz Sportler Land
  Tom Bohli Schweiz  SUI
  Nils Schomber Deutschland  GER
  Jonathan Dibben Vereinigtes Konigreich  GBR
Platz Sportlerin Land
  Elinor Barker Vereinigtes Konigreich  GBR
  Anna Knauer Deutschland  GER
  Manon Bourdiaux Frankreich  FRA

MannschaftsverfolgungBearbeiten

Platz Sportler Land
  Mathias Møller Nielsen
Elias Busk
Mathias Krigbaum
Jonas Poulsen
Danemark  DEN
  Jonathan Dibben
Samuel Lowe
Christopher Latham
Tao Geoghegan Hart
Vereinigtes Konigreich  GBR
  Nils Schomber
Domenic Weinstein
Leon Rohde
Jonas Tenbrock
Deutschland  GER
Platz Sportlerin Land
  Elinor Barker
Lucy Garner
Amy Roberts
Vereinigtes Konigreich  GBR
  Xenia Dobrinina
Gulnas Badykowa
Natalia Motsarowa
Russland  RUS
  Ana Maria Corvig
Arianna Fidanza
Michela Maltese
Italien  ITA

ScratchBearbeiten

Platz Sportler Land
  Francesco Castegnaro Italien  ITA
  Christopher Latham Vereinigtes Konigreich  GBR
  Jakub Mareczko Italien  ITA
Platz Sportlerin Land
  Lucy Garner Vereinigtes Konigreich  GBR
  Iris Sachet Frankreich  FRA
  Shana Dalving Belgien  BEL

PunktefahrenBearbeiten

Platz Sportler Land
  Thomas Boudat Frankreich  FRA
  Tom Bohli Schweiz  SUI
  Maxime Piveteau Frankreich  FRA
Platz Sportlerin Land
  Arianna Fidanza Italien  ITA
  Xenia Dobrinina Russland  RUS
  Natasha Grilli Italien  ITA

OmniumBearbeiten

Platz Sportler Land
  Pascal Ackermann Deutschland  GER
  Jonas Rickaert Belgien  BEL
  Jonathan Dibben Vereinigtes Konigreich  GBR
Platz Sportlerin Land
  Anna Knauer Deutschland  GER
  Tetjana Klimtschenko Ukraine  UKR
  Michela Pavin Italien  ITA

MadisonBearbeiten

Platz Sportler Land
  Riccardo Donato
Matteo Alban
Italien  ITA
  Mathias Krigbaum
Jonas Poulsen
Danemark  DEN
  Pascal Ackermann
Domenic Weinstein
Deutschland  GER

MedaillenspiegelBearbeiten

 Rang  Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Russland  Russland 11 7 3 21
2 Deutschland  Deutschland 7 2 5 14
3 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 4 6 4 14
4 Schweiz  Schweiz 3 3 0 6
5 Italien  Italien 3 1 7 11
6 Polen  Polen 3 1 3 7
7 Frankreich  Frankreich 2 8 3 13
8 Niederlande  Niederlande 2 2 4 8
9 Belgien  Belgien 1 4 2 7
10 Tschechien  Tschechien 1 1 3 5
11 Danemark  Dänemark 1 1 0 2
12 Spanien  Spanien 0 1 3 4
13 Ukraine  Ukraine 0 1 0 1
14 Weissrussland  Weißrussland 0 0 1 1
Gesamt 38 38 38 114

WeblinksBearbeiten