Tscherski

Siedlung städtischen Typs in Russland

Tscherski (russisch Черский) ist eine Siedlung städtischen Typs in Russland, im nördlichen Jakutien nahe der Mündung der Kolyma ins Polarmeer. Sie hat 2857 Einwohner (Stand 14. Oktober 2010).[1] Der Ort ist, wie auch das gleichnamige Gebirge in der Nähe, nach dem polnischstämmigen Sibirienforscher Iwan Tscherski (Jan Czerski) benannt.

Siedlung städtischen Typs
Tscherski
Черский
Föderationskreis Ferner Osten
Republik Sacha (Jakutien)
Ulus Nischnekolymsk
Gegründet 1931
Frühere Namen Nischnije Kresty (bis 1963)
Siedlung städtischen Typs seit 1963
Bevölkerung 2857 Einwohner
(Stand: 14. Okt. 2010)[1]
Zeitzone UTC+11
Telefonvorwahl (+7) 41157
Postleitzahl 678830
Kfz-Kennzeichen 14
OKATO 98 237 551
Geographische Lage
Koordinaten 68° 45′ N, 161° 20′ OKoordinaten: 68° 45′ 0″ N, 161° 19′ 45″ O
Tscherski (Russland)
Red pog.svg
Lage in Russland
Tscherski (Republik Sacha)
Red pog.svg
Lage in der Republik Sacha‎

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr Einwohner
1970 9.460
1979 9.726
1989 11.176
2002 3.832
2010 2.857

Anmerkung: Volkszählungsdaten

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Itogi Vserossijskoj perepisi naselenija 2010 goda. Tom 1. Čislennostʹ i razmeščenie naselenija (Ergebnisse der allrussischen Volkszählung 2010. Band 1. Anzahl und Verteilung der Bevölkerung). Tabellen 5, S. 12–209; 11, S. 312–979 (Download von der Website des Föderalen Dienstes für staatliche Statistik der Russischen Föderation)