Trasquera

italienische Gemeinde

Trasquera ist eine Gemeinde in der italienischen Provinz Verbano-Cusio-Ossola (VB) in der Region Piemont.

Trasquera
Trasquera (Italien)
Staat Italien
Region Piemont
Provinz Verbano-Cusio-Ossola (VB)
Koordinaten 46° 8′ N, 8° 12′ OKoordinaten: 46° 8′ 0″ N, 8° 12′ 0″ O
Höhe 1100 m s.l.m.
Fläche 39 km²
Einwohner 172 (31. Dez. 2019)[1]
Postleitzahl 28868
Vorwahl 0324
ISTAT-Nummer 103067
Bezeichnung der Bewohner trasqueresi
Schutzpatron Gervasius und Protasius (19. Juni)
Website Trasquera
Trasquera
Simplon Eisenbahntunnelsudportal in Iselle von Trasquera

GeographieBearbeiten

Der Ort liegt auf einer Höhe von 1100 m über dem Meeresspiegel, wobei das Grenzdörfchen Iselle auf nur 629 m ü. M. liegt. In Iselle befindet sich auch der Bahnhof der Gemeinde und ist zudem Grenzübergang an der Simplonpassstrasse zur Schweiz.

Das Gemeindegebiet umfasst eine Fläche von 39 km². Zur Trasquera gehören die Fraktionen Iselle und Paglino. Die Nachbargemeinden sind Bognanco, Crevoladossola, Domodossola, Varzo und Zwischbergen im Kanton Wallis.

Die Bevölkerungszahl hat in den letzten Jahrzehnten kontinuierlich abgenommen, um 1911 hatte die Gemeinde noch über 1000 Einwohner, in den 1930er Jahren noch 700 Einwohner. Trasquera ist liegt unmittelbar an der Schweizergrenze.

BevölkerungBearbeiten

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1861 1871 1881 1901 1921 1931 1951 1971 1991 2001 2011 2018
Einwohner 707 765 760 655 903 817 691 520 370 279 211 178

SportBearbeiten

Die Langlaufloipe La Sotta befindet sich in Trasquera.

LiteraturBearbeiten

  • Verschiedene Autoren: Comuni della Provincia del Verbano-Cusio-Ossola. Consiglio Regionale del Piemonte, Chieri 2012, ISBN 9788896074503.
  • Verschiedene Autoren: Il Piemonte paese per paese. Bonechi Editore, Firenze 1996, ISBN 88-8029-156-4.

WeblinksBearbeiten

Commons: Trasquera – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.