San Bernardino Verbano

italienische Gemeinde

San Bernardino Verbano ist eine Gemeinde in der italienischen Provinz Verbano-Cusio-Ossola (VB) in der Region Piemont.

San Bernardino Verbano
Wappen
San Bernardino Verbano (Italien)
San Bernardino Verbano
Staat Italien
Region Piemont
Provinz Verbano-Cusio-Ossola (VB)
Koordinaten 45° 57′ N, 8° 31′ OKoordinaten: 45° 57′ 0″ N, 8° 31′ 0″ O
Höhe 304 m s.l.m.
Fläche 26 km²
Einwohner 1.302 (31. Dez. 2019)[1]
Postleitzahl 28059
Vorwahl 0323
ISTAT-Nummer 103061
Volksbezeichnung sanbernardinesi
Schutzpatron Antonius der Große (17. Januar), Gaudenzio von Novara (22. Januar)
Website San Bernardino Verbano
Die Fraktion Rovegro
Giessbach San Bernardino

GeographieBearbeiten

Die Gemeinde umfasst die Fraktionen Santino, Bieno und Rovegro. Die Nachbargemeinden sind Cossogno, Mergozzo, Premosello-Chiovenda und Verbania. Ein Teil des Gemeindegebietes, welches eine Fläche von 26 km² umfasst, liegt im Nationalpark Parco nazionale della Val Grande.

Gemeinde ErstellungBearbeiten

Die Gemeinde San Bernardino Verbano wurde nach königlichen Erlass vom 13. September 1928 durch die Vereinigung der bereits bestehenden Gemeinden Bieno, Santino und Rovegro gegründet. Der Sitz der Gemeinde wurde im zentralen Dorf Santino eingerichtet.

BevölkerungBearbeiten

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1861 1871 1881 1901 1921 1931 1951 1971 1991 2001 2011 2018
Einwohner 1511 1587 1698 1637 1557 1233 1129 1002 1039 1152 1384 1312

LiteraturBearbeiten

  • Verschiedene Autoren: Comuni della Provincia del Verbano-Cusio-Ossola. Consiglio Regionale del Piemonte, Chieri 2012, ISBN 9788896074503.
  • Verschiedene Autoren: Il Piemonte paese per paese. Bonechi Editore, Firenze 1996, ISBN 88-8029-156-4.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.