Tour de France 2014/21. Etappe

◄ 20.00000 Ergebnis der 21. Etappe 00000
Etappensieger DeutschlandDeutschland Marcel Kittel (GIA) 03:20:50 h

(41,15 km/h)

2. NorwegenNorwegen Alexander Kristoff (KAT) +0:00 min
3. LitauenLitauen Ramūnas Navardauskas (GRS) +0:00 min
4. DeutschlandDeutschland André Greipel (LTB) +0:00 min
5. AustralienAustralien Mark Renshaw (OPQ) +0:00 min
6. OsterreichÖsterreich Bernhard Eisel (SKY) +0:00 min
7. FrankreichFrankreich Bryan Coquard (EUC) +0:00 min
8. ItalienItalien Alessandro Petacchi (OPQ) +0:00 min
9. SlowakeiSlowakei Peter Sagan (CAN) +0:00 min
10. FrankreichFrankreich Romain Feillu (BSE) +0:00 min
Zwischenstände nach der 21. Etappe
Gesamtwertung ItalienItalien Vincenzo Nibali (AST) 89:59:06 h
2. FrankreichFrankreich Jean-Christophe Péraud (ALM) + 7:37 min
3. FrankreichFrankreich Thibaut Pinot (FDJ) + 8:15 min
Punktewertung SlowakeiSlowakei Peter Sagan (CAN) 431 Pkt.
2. NorwegenNorwegen Alexander Kristoff (KAT) 282 Pkt.
3. FrankreichFrankreich Bryan Coquard (EUC) 271 Pkt.
Bergwertung PolenPolen Rafał Majka (TCS) 181 Pkt.
2. ItalienItalien Vincenzo Nibali (AST) 168 Pkt.
3. SpanienSpanien Joaquim Rodríguez (KAT) 112 Pkt.
Nachwuchswertung FrankreichFrankreich Thibaut Pinot (FDJ) 90:07:21 h
2. FrankreichFrankreich Romain Bardet (ALM) + 3:11 min
3. PolenPolen Michał Kwiatkowski (OPQ) + 1:13:40 h
Mannschaftswertung FrankreichFrankreich AG2R La Mondiale 270:27:02 h
2. NiederlandeNiederlande Belkin-Pro Cycling Team + 34:38 min
3. SpanienSpanien Movistar Team + 1:06:10 h

Die 21. Etappe der Tour de France 2014 fand am 27. Juli 2014 statt und führte von Évry über 137,5 km nach Paris Champs-Élysées. Im Verlauf der Etappe gab es einen Zwischensprint nach 91 km sowie eine Bergwertung der vierten Kategorie. Damit zählte die Etappe als Flachetappe, es gingen 164 Fahrer an den Start.

PunktewertungenBearbeiten

Zwischensprint
in Paris Champs-Élysées
nach 91 km auf 41 m
1. Deutschland  Jens Voigt (TFR) 20 Pkt.
2. Schweiz  Michael Albasini (OGE) 17 Pkt.
3. Vereinigtes Konigreich  Geraint Thomas (SKY) 15 Pkt.
4. Spanien  Luis Ángel Maté (COF) 13 Pkt.
5. Danemark  Lars Bak (LTB) 11 Pkt.
6. Niederlande  Lars Boom (BEL) 10 Pkt.
7. Vereinigte Staaten  Christopher Horner (LAM) 9 Pkt.
8. Niederlande  Sebastian Langeveld (GRS) 8 Pkt.
9. Australien  Luke Durbridge (OGE) 7 Pkt.
10. Deutschland  Marcel Sieberg (LTB) 6 Pkt.
11. Ukraine  Andrij Hrywko (AST) 5 Pkt.
12. Niederlande  Lieuwe Westra (AST) 4 Pkt.
13. Kasachstan  Maxim Iglinski (AST) 3 Pkt.
14. Italien  Alessandro Vanotti (AST) 2 Pkt.
15. Italien  Michele Scarponi (AST) 1 Pkt.
Etappenziel
in Paris Champs-Élysées
nach 137,5 km auf 31 m
1. Deutschland  Marcel Kittel (GIA) 45 Pkt.
2. Norwegen  Alexander Kristoff (KAT) 35 Pkt.
3. Litauen  Ramūnas Navardauskas (GRS) 30 Pkt.
4. Deutschland  André Greipel (LTB) 26 Pkt.
5. Australien  Mark Renshaw (OPQ) 22 Pkt.
6. Osterreich  Bernhard Eisel (SKY) 20 Pkt.
7. Frankreich  Bryan Coquard (EUC) 18 Pkt.
8. Italien  Alessandro Petacchi (OPQ) 16 Pkt.
9. Slowakei  Peter Sagan (CAN) 14 Pkt.
10. Frankreich  Romain Feillu (BSE) 12 Pkt.
11. Italien  Daniele Bennati (TCS) 10 Pkt.
12. Frankreich  Arnaud Démare (FDJ) 8 Pkt.
13. Belgien  Greg Van Avermaet (BMC) 6 Pkt.
14. Frankreich  Adrien Petit (COF) 4 Pkt.
15. Belgien  Sep Vanmarcke (BEL) 2 Pkt.

BergwertungenBearbeiten

Côte de Briis-sous-Forges
Kategorie 4
nach 31 km auf 172 m
0,8 km bei 5,2 %
1. Kasachstan  Dmitri Grusdew (AST) 1 Pkt.

La Course by Le Tour de FranceBearbeiten

Im Rahmen der Veranstaltung wurde erstmals das Frauenradrennen La Course by Le Tour de France ausgetragen.

WeblinksBearbeiten

Commons: 21. Etappe der Tour de France 2014 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien