Hauptmenü öffnen
Sam Ligtlee Straßenradsport
Sam Ligtlee (2017)
Sam Ligtlee (2017)
Zur Person
Vollständiger Name Sam Benjamin Ligtlee
Geburtsdatum 12. Dezember 1997
Nation NiederlandeNiederlande Niederlande
Disziplin Bahn (Kurzzeit)
Wichtigste Erfolge
Bahnrad-Weltcup
2018/19 Gold Lauf in Saint-Quentin-en-Yvelines – Teamsprint
UEC-Bahn-Europameisterschaften
2016 Bronze – Teamsprint
Letzte Aktualisierung: 1. November 2018

Sam Benjamin Ligtlee (* 12. Dezember 1997 in Eerbeek) ist ein niederländischer Radsportler. Er ist ein jüngerer Bruder von Elis Ligtlee, der Olympiasiegerin im Keirin von 2016.[1]

Sportliche LaufbahnBearbeiten

2013 wurde Sam Ligtlee zweifacher niederländischer Junioren-Meister, im Sprint und im 1000-Meter-Zeitfahren; im Jahr darauf errang er diese Titel erneut und wurde zudem Junioren-Meister im Keirin. 2015 gewann er bei den Junioren-Europameisterschaften jeweils die Bronzemedaille im Zeitfahren sowie im Keirin.

2017 gewann Ligtlee bei den U23-Europameisterschaften die Bronzemedaille im 1000-Meter-Zeitfahren. Bei seinem ersten Start in der Elite bei den U23-Europameisterschaften in Berlin belegte er gemeinsam mit Jeffrey Hoogland, Harrie Lavreysen, Matthijs Büchli und Roy van den Berg Rang drei im Teamsprint.

ErfolgeBearbeiten

2013
  •   Niederländischer Junioren-Meister – Sprint, 1000-Meter-Zeitfahren
2014
2015
2017
2018
2019

WeblinksBearbeiten

  Commons: Sam Ligtlee – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Sam Ligtlee pakt zilver op kilometer tijdens NK Baan. In: omroepgelderland.nl. Abgerufen am 5. November 2017 (niederländisch).