Gianni Sartori

italienischer Bahnradsportler

Gianni Sartori (* 2. Dezember 1946 in Pozzoleone) ist ein ehemaliger italienischer Bahnradsportler und Weltmeister.

1967 gewann er die Meisterschaft im 1000-Meter-Zeitfahren bei den italienischen Titelkämpfen. Im selben Jahr stellte er einen Weltrekord über die Kilometerdistanz auf.[1] Gianni Sartori wurde 1969 in Antwerpen Weltmeister im 1000-Meter-Zeitfahren auf der Bahn. Im Jahr zuvor hatte er in Rom den dritten Platz in dieser Disziplin belegt. 1968 nahm Sartori an den Olympischen Sommerspielen in Mexiko-Stadt teil und erreichte im 1000-Meter-Zeitfahren den vierten Platz. 1970 und 1971 wurde er nochmals nationaler Meister in seiner Spezialdisziplin.[1]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Museo del Ciclismo - Storia di Gianni Sartori. In: museociclismo.it. Abgerufen am 17. Januar 2020 (italienisch).