Rijksweg 12

Autobahn in den Niederlanden

Der niederländische Rijksweg 12 ist eine 137 km lange Autobahn. Sie beginnt in Den Haag und führt an Utrecht und Arnhem vorbei bis zum Grenzübergang Zevenaar, wo sie in die deutsche Bundesautobahn 3 übergeht.

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/NL-A
Autosnelweg A12 in den Niederlanden
Rijksweg 12
 NL-E25.svg NL-E30.svg NL-E35.svg
Karte
Verlauf der A12
Basisdaten
Betreiber: Rijkswaterstaat
Gesamtlänge: 137 km

Provinzen:

Ausbauzustand: 2 × 2 Fahrstreifen + Notfallstreifen
Die A12 kurz vor ihrem Ende in Den Haag
Straßenverlauf
Provinz Zuid-Holland
Den Haag-Centrum-Zuid N44
(1)  Symbol: Runter Den Haag-Malieveld
(2)  Symbol: Rauf Den Haag-Centraal Station
(3)  Symbol: Rauf Den Haag-Bezuidenhout
unter Bahnstrecke Amsterdam–Rotterdam
Den Haag
Autobahnbeginn
(4)  Symbol: Rauf Voorburg
Rhein-Schie-Kanal
Knooppunt Prins Clausplein A4 E19 E30
(5)  Nootdorp
Symbol: Rechts Verzorgingsplaats Knorrestein
(6)  Symbol: Runter Zoetermeer-Centrum
(7)  Zoetermeer N470
(8)  Bleiswijk N209
Rotte
(9)  Zevenhuizen N219
Symbol: Rauf Knooppunt Gouwe A20 E25
(70 m)  Gouwe-aquaduct (Gouwe)
(11)  Gouda N452
Symbol: Links Verzorgingsplaats De Andel
(12)  Reeuwijk N459
Symbol: HotelSymbol: Rechts Verzorgingsplaats (mit Hotel) Bodegraven
Symbol: Rauf Knooppunt Bodegraven N11
Enkele Wiericke
Dubbele Wiericke
(13)  Nieuwerbrug
Provinz Utrecht
Linschoten
über Bahnstrecke Utrecht–Rotterdam
(14)  Woerden N204
(14a)  Harmelen N204
Verzorgingsplaats Bijleveld/Hellevliet
(15)  De Meern N198 N228
Knooppunt Oudenrijn A2 E25 E35
Begin Autobahnring Utrecht
(16)  Nieuwegein
Galecopperbrug (über Amsterdam-Rhein-Kanal)
(17)  Utrecht-Kanaleneiland
Merwede-Kanal
(18)  Utrecht-Hoograven N408
Knooppunt Lunetten A27 E30 E311
Ende Autobahnring Utrecht
über Bahnstrecke Utrecht–Boxtel
Symbol: Links Verzorgingsplaats De Forten
(19)  Bunnik N229
Kromme Rijn
(20)  Driebergen N225
Ecoduct Mollebos
(21)  Symbol: Runter Maarn N227
(22)  Maarsbergen N226
Ecoduct Rumelaar
Verzorgingsplaats Bloemheuvel/Oudenhorst
unter Bahnstrecke Kesteren - Amersfoort
Valleikanaal
(23)  Veenendaal-West N418
Provinz Gelderland
(23a)  Veenendaal N233
Knooppunt Maanderbroek A30
(24)  Ede N781
über Bahnstrecke Amsterdam–Arnhem
Symbol: Links Verzorgingsplaats De Buunderkamp
Symbol: Rechts Verzorgingsplaats 't Ginkelse Zand
Ecoduct Jac. P. Thijsse
(25)  Oosterbeek N224
Knooppunt Grijsoord A50
Gemeinsame Streckenführung mit A50
Symbol: Rechts Verzorgingsplaats De Schaars
Ende Gemeinsame Streckenführung mit A50
Knooppunt Waterberg A50
(26)  Arnhem-Noord N784
über Bahnstrecke Arnhem–Leeuwarden
Knooppunt Velperbroek A348 N325
IJssel
(27)  Westervoort N338
(28)  Duiven
Symbol: Rechts Verzorgingsplaats Aalburgen
Symbol: Links Verzorgingsplaats Oudbroeken
(29)  Zevenaar N336
über Bahnstrecke Winterswijk–Zevenaar
Symbol: Runter Knooppunt Oud-Dijk A18
(30)  Beek N812
Verzorgingsplaats Bergh
Grenzübergang Bergh Autoweg
Vorlage:AB/Wartung/WeiterDE Weiter auf A3 E35 Oberhausen

Zwischen dem Knotenpunkt (niederländisch: Knooppunt) Prins Clausplein und dem Knotenpunkt Lunetten verläuft die A12 identisch mit der E30, zwischen dem Knotenpunkt Oudenrijn und der deutschen Grenze verläuft sie identisch mit der E35. Zwischen den Knotenpunkten Gouwe und Oudenrijn verläuft sie zusätzlich identisch mit der E25.

Die A12 ist eine der meist genutzten Ost-West-Verbindungen der Niederlande.

GeschichteBearbeiten

Der Abschnitt zwischen Den Haag und dem Knotenpunkt Oudenrijn wurde zwischen 1933 und 1940 als erster Abschnitt der A12 errichtet. Damit ist dieser Abschnitt eine der ersten Autobahnen in den Niederlanden. Sie war die erste Autobahn der Welt, die über Seitenstreifen verfügte.

Im Krieg wurde dann der Autobahnabschnitt zwischen dem Knotenpunkt Oudenrijn und Bunnik eröffnet. Zwischen 1947 und 1963 wurde der letzte Abschnitt zwischen Bunnik und dem Grenzübergang Zevenaar fertiggestellt, konnte aber zum damaligen Zeitpunkt nicht für den Verkehr freigegeben werden. 1965 wurde die A12 dann durch die Fertigstellung der Bundesautobahn 3 zwischen Wesel und Emmerich mit dem deutschen Autobahnnetz verbunden.

BeschilderungBearbeiten

Den Haag – ArnhemBearbeiten

Aus Den Haag kommend werden auf den Hinweisschildern zunächst Zoetermeer, Utrecht und Arnhem ausgeschildert. Hinter Utrecht kommt das deutsche Oberhausen hinzu. Ab Arnhem wird auf Doetinchem als Ziel auf der A18 hingewiesen.

Arnhem – Den HaagBearbeiten

Aus Deutschland kommend wird zuerst nur auf Arnhem und Den Haag hingewiesen. Hinter Arnhem wird dann auch auf Utrecht und Amsterdam hingewiesen. Ab Veenendaal folgen Hinweise auf Rotterdam und ab Gouda auf Zoetermeer. Ab Zoetermeer wird auf den Schildern nur noch Den Haag ausgeschildert.

VerlaufBearbeiten

Den HaagBearbeiten

Die A12 beginnt in dem Den Haager Stadtteil Malieveld, wo sie von den beiden Straßen „Zuid-Hollandlaan“ und „Benoordenhoutseweg“ abzweigt. Der erste Teil, genannt „Utrechtsebaan“ ist als Kraftfahrstraße ausgeschildert. Deshalb gilt dort eine Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h. Da die A12 in diesem Bereich keine Autobahn ist, muss sie von der Stadt Den Haag verwaltet werden. Offiziell heißt die A12 in dem Bereich N12.

ROC A12Bearbeiten

Die ROC A12 ist ein Zusammenschluss von verschiedenen Hochschulen der MBO, die entlang der A12 in Ede, Veenendaal und Velp liegen.

ZukunftBearbeiten

Weil die A12 eine wichtige Verbindung zwischen Utrecht und Rotterdam bildet, wurde die Autobahn im entsprechenden Bereich Anfang 2010 ausgebaut. Seitdem ist der Verkehrsfluss sehr viel besser geworden. Einige Ausfahrten wurden ebenfalls umgebaut wie zum Beispiel die Ausfahrt Bleiswijk.

Die Bauarbeiten gehen derzeit noch weiter: So wird die A12 zwischen Gouda und Woerden, in Fahrtrichtung Den Haag um eine weitere Fahrspur erweitert. Zusätzlich wird in der Gegenrichtung eine Spitzenfahrspur eingerichtet. Das bedeutet, dass die Autobahn an der Stelle zu Spitzen-Verkehrszeiten auf vier Fahrspuren erweitert werden kann. Dazu wird die A12 zwischen Woerden und dem Knotenpunkt Oudenrijn angepasst, das heißt, dass dort auch eine zusätzliche vierte Fahrspur angelegt wird.

BilderBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Rijksweg 12 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Dossier A12. In: Autosnelwegen.nl. (niederländisch, Öffnungsgeschichte der A12).
  • Snelweg A12. In: Rijkswaterstaat.nl. (niederländisch, Verkehrsmeldungen). auf der Seite von Rijkswaterstaat
  • Rijksweg A12. (niederländisch). bei wegenwiki.nl
  • Streckenverlauf der A12. In: autosnelwegen.net. (niederländisch, englisch).