Provinciale weg 325

Fernstraße in den Niederlanden

Der provinciale weg 325 (als Autoweg kurz: N325, abschnittsweise auch A325) ist eine niederländische Straße in der Provinz Gelderland, die von Arnhem bis zur deutschen Grenze bei Nijmegen, wo sie in die deutsche Bundesstraße 9 übergeht, verläuft.

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/NL-AN
Autosnelweg A325/Autoweg N325 in den Niederlanden
Provinciale weg 325Provinciale weg 325
Karte
Verlauf der AN 325
Basisdaten
Betreiber: Provinz Gelderland
Gesamtlänge: 28 km

Provinzen:

Straßenverlauf
Knoten Knooppunt Velperbroek A12 E35 A348
Autostraße Beginn N325 Autoweg
Kreuzung Arnhem-Noord
Fluss Nederrijn (Andrej Sacharovbrug)
Anschlussstelle Huissen
Ortschaft Arnhem
Anschlussstelle Arnhem-Kronenburg
Kreuzung Nijmeegseplein N225
Autobahn Beginn A325 Autobahnbeginn
Anschlussstelle Symbol: Runter Elden-Noord
Anschlussstelle Elden
Tankstelle Symbol: Links Kempke
Tankstelle Symbol: Rechts Hogewei
Anschlussstelle Elst
Knoten Knooppunt Ressen A15
Autobahn Ende N325 Autobahnende
Anschlussstelle P+R Waalsprinter
Kreuzung Groot-Brittaniëstraat
Ortschaft Nijmegen
Kreuzung Vrouwe Udasingel
Kreuzung Lent
Anschlussstelle Symbol: Rauf Lent-West
Brücke Waalbrücke Nijmegen
Kreuzung Keizer Traianusplein N326
Kreuzung Ubbergen
Kreuzung Beek N840 N841
EU-Grenzübergang Grenzübergang Berg en Dal
Vorlage:AB/Wartung/WeiterDEDeutschland Weiter auf B9 Kleve

Bis 1993 hieß die Straße Rijksweg 52, dann wurde sie in den Aufgabenbereich der Provinz übertragen und erhielt die bis heute gültige Bezeichnung.

Längs der Straße verläuft der Radschnellweg RijnWaalpad, der die Stadtzentren von Arnhem und Nijmegen miteinander verbindet.

VerlaufBearbeiten

 
A325 bei Arnhem
 
N325 in Lent, Nijmegen

Die Strecke gilt als wichtige Verbindung der Städteregion Arnhem-Nijmegen. Die N325 beginnt am Knooppunt Velperbroek der (A12) nördlich von Arnhem und heißt hier Pleyroute (oder Pleijweg). Als 2x2-spurige Autostraße überquert die N325 den Nederrijn über die 1987 fertiggestellte Andrei-Sacharow-Brücke.

Zwischen Arnhem und dem Knooppunt Ressen bei Nijmegen wird die Strecke zur Autobahn, auf der eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h gilt.

 
N325 über die Waalbrücke bei Nijmegen

Hinter dem Knooppunt Ressen bis zum Keizer Traianusplein wird die N325 von der Gemeinde Nijmegen verwaltet. Früher war die Strecke eine Autobahn, wurde aber wegen des Baus einer Wohnsiedlung und des damit verbundenen Neubaus von Straßen, die nicht kreuzungsfrei errichtet werden konnten, herabgestuft. Der Abschnitt ist zwar auf 2x2 Fahrstreifen ausgebaut, aber auf eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h beschränkt. Dies soll Staus auf der Strecke und in der Innenstadt vermeiden und die Lärmbelästigung senken. Der ehemalige Standstreifen, der noch von der Autobahn übrig geblieben ist, wurde zur Busspur umgebaut.

Vorbei am Keizer Traianusplein verläuft die Strecke in den Osten von Nijmegen. An Beek vorbei fährt man Richtung Kleve bis zur deutschen Grenze, wo die N325 in die Bundesstraße 9 übergeht.

WeblinksBearbeiten