Der Psalm 62 (nach griechischer Zählung der 61.) ist ein Psalm Davids und in die Reihe „Klagelied eines Einzelnen“ einzuordnen.

GliederungBearbeiten

Erhard S. Gerstenberger teilt den Psalm folgendermaßen ein:[1]

  • Vers 1: Überschrift
  • Vers 2f.: Verkündigung
  • Vers 4: Tadel
  • Vers 5: Anklage
  • Vers 6–8: Verkündigung
  • Vers 9–13: Ermahnung

DeutungBearbeiten

Der Alttestamentler James Limburg sieht die Vorstellung von Gott als Fels in dem Psalm als zentral an. Schließlich taucht diese Vorstellung in den Versen 3, 7 und 8 auf. Diese Vorstellung vom Felsen taucht auch später in der Vorstellung von Christus als dem Fels der Kirche auf.[2]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Gerstenberger, Psalms, Part 2 (2001), 8
  2. James Limburg, Psalms (2000), 205

WeblinksBearbeiten

Commons: Psalm 62 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien