Hauptmenü öffnen

Der 54. Psalm ist ein Psalm Davids und gehört in die Reihe der „Klagelieder eines Einzelnen“.

GliederungBearbeiten

Der Psalm kann folgendermaßen gegliedert werden:[1]

  1. Vers 3f: Bitte und Wunsch
  2. Vers 5: Klage
  3. Vers 6: Ausdruck des Vertrauens
  4. Vers 7: Wunsch
  5. Vers 8f: Gelübde und Danklied

Der zweite Vers ist dabei zur Überschrift gehörig.

AnmerkungenBearbeiten

Vers 2Bearbeiten

David wird vom König Saul verfolgt und hält sich in der Wüste Sif versteckt. Der zweite Vers bezieht sich wohl auf 1 Sam 23,19 EU. Dort heißt es:

Aber die Sifiter zogen zu Saul nach Gibea hinauf und sagten: Hält David sich nicht bei uns auf den Bergfesten verborgen, in Horescha, auf dem Hügel Hachila, der südlich von Jeschimon liegt?

Vers 3Bearbeiten

Ähnlich wie in Psalm 20 fällt bei diesem Psalm die Wirkmächtigkeit auf, die der Psalmist dem Namen Gottes zuschreibt, sodass er sich durch diesen Namen Rettung erhofft.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Hermann Gunkel, Die Psalmen (61986), 235