Nicole Rottmann

österreichische Tennisspielerin
Nicole Rottmann Tennisspieler
Nation: OsterreichÖsterreich Österreich
Geburtstag: 28. Juni 1989
Spielhand: Rechts
Trainer: Bernd Wetter
Preisgeld: 88.718 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 205:223
Karrieretitel: 0 WTA, 2 ITF
Höchste Platzierung: 307 (23. Juli 2012)
Doppel
Karrierebilanz: 131:118
Karrieretitel: 0 WTA, 13 ITF
Höchste Platzierung: 185 (29. Oktober 2012)
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Nicole Rottmann (* 28. Juni 1989 in Wagna) ist eine ehemalige österreichische Tennisspielerin.

KarriereBearbeiten

Nicole Rottmann spielte vor allem auf Turnieren des ITF Women’s Circuit, bei denen sie bislang zwei Einzel- und 13 Doppeltitel gewinnen konnte.

2013 bestritt sie drei Partien im Fed Cup für Österreich; sie verlor das Einzel gegen Rumänien, gewann aber zusammen mit Melanie Klaffner das Doppel. Zudem gewann sie mit Klaffner das Doppel in der Begegnung gegen Georgien.

Ihre besten Weltranglistenpositionen erreichte Rottmann im Jahr 2012 mit Platz 307 im Einzel und Platz 185 im Doppel.

In der deutschen Bundesliga spielte Rottmann 2012 für den TC Rüppurr Karlsruhe 1929 in der 1. Liga und 2013 sowie 2014 in der 2. Liga.

Ihr letztes Match bestritt sie 2017 in der Einzelkonkurrenz in Přerov, wo sie im Viertelfinale gegen Aneta Kladivová ausschied.

TurniersiegeBearbeiten

EinzelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 30. September 2007 Griechenland  Thessaloniki ITF $10.000 Sand Italien  Alice Moroni 6:4, 6:0
2. 28. Mai 2011 Sudafrika  Durban ITF $10.000 Hartplatz Tschechien  Kateřina Kramperová 6:74, 7:5, 6:1

DoppelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 9. November 2008 Tunesien  El Menzah ITF $10.000 Hartplatz Osterreich  Franziska Klotz Ukraine  Anna Larkina
Serbien  Alexandra Tucakov
6:3, 6:4
2. 11. Oktober 2009 Vereinigte Staaten  Troy ITF $50.000 Hartplatz Slowenien  Petra Rampre Argentinien  Jorgelina Cravero
Rumänien  Edina Gallovits
6:3, 3:6, [10:8]
3. 29. Mai 2010 Sudafrika  Durban ITF $10.000 Hartplatz Ungarn  Blanka Szávay Indien  Sanaa Bhambri
Indien  Rushmi Chakravarthi
3:6, 7:5, [11:9]
4. 28. August 2010 Mexiko  San Luis Potosí ITF $10.000 Hartplatz Vereinigte Staaten  Macall Harkins Argentinien  Andrea Benítez
Vereinigte Staaten  Nadia Echeverría Alam
6:1, 6:4
5. 19. September 2010 Venezuela  Caracas ITF $10.000 Hartplatz Belgien  Gally de Wael Venezuela  Andrea Gámiz
Venezuela  Adriana Pérez
6:2, 1:6, [10:4]
6. 26. September 2010 Venezuela  Caracas ITF $10.000 Hartplatz Belgien  Gally de Wael Argentinien  Mikele Irazusta
Kolumbien  Maria Paula Ribero
6:0, 6:1
7. 27. März 2011 Mexiko  Poza Rica ITF $10.000 Hartplatz Vereinigte Staaten  Macall Harkins Brasilien  Fernanda Hermenegildo
Brasilien  Teliana Pereira
6:2, 6:4
8. 7. August 2011 Italien  Monteroni ITF $25.000 Sand Niederlande  Kiki Bertens Italien  Gioia Barbieri
Italien  Anastasia Grymalska
6:0, 6:3
9. 12. Mai 2012 Argentinien  Rosario ITF $25.000 Sand Brasilien  Teliana Pereira Paraguay  Verónica Cepede Royg
Argentinien  Luciana Sarmenti
6:2, 7:5
10. 29. Juli 2012 Vereinigtes Konigreich  Wrexham ITF $25.000 Hartplatz Slowakei  Lenka Wienerová Japan  Yuka Higuchi
Japan  Hirono Watanabe
6:1, 6:1
11. 4. August 2012 Deutschland  Bad Saulgau ITF $25.000 Sand Spanien  Rocío de la Torre-Sánchez Russland  Anastassija Piwowarowa
Frankreich  Laura Thorpe
7:5, 6:1
12. 16. März 2013 Mexiko  Metepec ITF $10.000 Hartplatz Vereinigte Staaten  Macall Harkins Brasilien  Laura Pigossi
Mexiko  Marcela Zacarías
6:3, 6:2
13. 12. März 2016 Turkei  Antalya ITF $10.000 Sand Osterreich  Yvonne Neuwirth Rumänien  Andreea Ghițescu
Rumänien  Raluca Georgiana Șerban
2:6, 6:4, [10:5]

WeblinksBearbeiten