Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Anastassija Olegowna Piwowarowa

russische Tennisspielerin
Anastassija Piwowarowa Tennisspieler
Anastassija Piwowarowa
Anastassija Piwowarowa 2008 bei den US Open
Nation: RusslandRussland Russland
Geburtstag: 16. Juni 1990
Größe: 182 cm
Gewicht: 62 kg
1. Profisaison: 2007
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Dimitri Degtjarew
Preisgeld: 442.029 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 276:181
Karrieretitel: 0 WTA, 9 ITF
Höchste Platzierung: 93 (23. Mai 2011)
Aktuelle Platzierung: 573
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 102:72
Karrieretitel: 0 WTA, 6 ITF
Höchste Platzierung: 169 (19. Juli 2010)
Aktuelle Platzierung: 477
Letzte Aktualisierung der Infobox:
13. November 2017
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Anastassija Olegowna Piwowarowa (russisch Анастасия Олеговна Пивоварова, wiss. Transliteration Anastasija Olegovna Pivovarova; * 16. Juni 1990 in Tschita, Sowjetunion) ist eine russische Tennisspielerin.

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

2005 begann Piwowarowa ihre Tenniskarriere auf dem ITF Women’s Circuit, auf dem sie bislang neun Einzel- und sechs Doppeltitel gewonnen hat. Bereits ihr zweites Turnier krönte sie mit dem ersten Einzeltitel, als sie im Finale von Moskau Olga Panowa mit 7:6 und 7:6 besiegte.

2007 bekam Piwowarowa für die WTA-Turniere in Indian Wells und Miami jeweils eine Wildcard für die Qualifikation. Bei beiden Turnieren verpasste sie das Hauptfeld; in Indian Wells erreichte sie nach einem Sieg über Karin Knapp die zweite Qualifikationsrunde. In der Qualifikation scheiterte sie auch beim WTA-Turnier in Moskau. 2007 gewann sie drei Einzel- und einen Doppeltitel (ITF).

In Indian Wells und Miami erhielt Piwowarowa 2008 jeweils eine Wildcard für das Hauptfeld, beide Male scheiterte sie jedoch in Runde eins. Bei den French Open versuchte sie sich 2008 erstmals in der Qualifikation für ein Grand-Slam-Turnier, allerdings ohne Erfolg. Besser lief es dann bei den US Open; nach ihrer ersten erfolgreichen Qualifikation unterlag sie dort in der ersten Runde Patty Schnyder knapp in drei Sätzen. In Seoul gelang Piwowarowa der erste Sieg im Hauptfeld eines WTA-Turniers. Dabei profitierte sie allerdings davon, dass Lee Ye-ra aus Südkorea im dritten Satz aufgeben musste.

Das Jahr 2009 war geprägt von Verletzungen. Dennoch erreichte Piwowarowa in Miami die zweite Runde, in der sie gegen Jelena Dementjewa in drei Sätzen verlor. Bei den US Open scheiterte sie in der Qualifikation.

TurniersiegeBearbeiten

EinzelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 13. August 2005 Russland  Moskau ITF $10.000 Sand Russland  Olga Panowa 7:61, 7:64
2. 6. Mai 2007 Vereinigtes Konigreich  Bournemouth ITF $10.000 Sand Vereinigtes Konigreich  Amanda Elliott 6:1, 6:0
3. 3. Juni 2007 Russland  Moskau ITF $25.000 Sand Russland  Jekaterina Makarowa 6:3, 7:5
4. 25. August 2007 Russland  Moskau ITF $25.000 Sand Russland  Anna Lapuschtschenkowa 6:3, 6:4
5. 13. Januar 2008 Vereinigte Staaten  St. Leo ITF $25.000 Hartplatz Vereinigte Staaten  Audra Cohen 6:4, 6:0
6. 15. Mai 2011 Frankreich  Saint-Gaudens ITF $50.000 Sand Niederlande  Arantxa Rus 7:64, 6:73, 6:2
7. 1. Juni 2014 Turkei  Tarsus ITF $10.000 Sand Turkei  Melis Sezer 6:1, 6:2
8. 6. März 2016 Australien  Mildura ITF $25.000 Rasen Tschechien  Barbora Štefková 6:4, 4:6, 7:5
9. 22. Mai 2016 China Volksrepublik  Zhengzhou ITF $50.000 Hartplatz China Volksrepublik  Lu Jingjing 6:4, 6:4

DoppelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerin Ergebnis
1. 31. August 2007 Russland  Moskau ITF $50.000 Sand Russland  Alissa Kleibanowa Russland  Wassilissa Dawydowa
Russland  Marija Kondratjewa
6:4, 3:6, 6:2
2. 26. Juli 2008 Luxemburg  Pétange ITF $75.000 Sand Italien  Corinna Dentoni Frankreich  Stéphanie Foretz
Turkei  İpek Şenoğlu
6:4, 6:1
3. 13. Februar 2010 Vereinigte Staaten  Laguna Niguel ITF $25.000 Hartplatz Deutschland  Laura Siegemund Vereinigte Staaten  Amanda Fink
Vereinigte Staaten  Elizabeth Lumpkin
6:2, 6:3
4. 23. April 2010 Italien  Bari ITF $25.000 Sand Ukraine  Iryna Burjatschok Italien  Giulia Gatto-Monticone
Italien  Federica Quercia
6:73, 6:4, 6:2
5. 1. Mai 2010 Italien  Brescia ITF $25.000 Sand Vereinigtes Konigreich  Naomi Cavaday Frankreich  Iryna Bremond
Russland  Walerija Sawinych
6:3, 6:75, 7:5
6. 29. September 2017 Thailand  Hua Hin ITF $25.000 Hartplatz Korea Sud  Kim Na-ri Serbien  Natalija Kostić
Japan  Michika Ozeki
6:4, 6:2

Abschneiden bei Grand-Slam-TurnierenBearbeiten

EinzelBearbeiten

Turnier 2008 2009 2010 2011 Bilanz Karriere
Australian Open 0:0
French Open 3 1 2:2 3
Wimbledon 1 1 0:2 1
US Open 1 0:1 1

WeblinksBearbeiten

  Commons: Anastassija Piwowarowa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien