Hauptmenü öffnen

Nahverkehr in Offenbach am Main

Der Nahverkehr in Offenbach am Main wird von der gleichnamigen städtischen Gesellschaft (NiO) sowie dem RMV koordiniert und von verschiedenen Verkehrsunternehmen ausgeführt. Verkehrsmittel im Stadtgebiet Offenbach sind Stadt- und Regionalbusse sowie die S-Bahn. Der Straßenbahnverkehr innerhalb Offenbachs, mit einer der ältesten elektrischen Straßenbahnen in Deutschland, wurde 1996 trotz Beschwerden und Protesten der Bürger eingestellt, lediglich die Haltestelle an der Stadtgrenze ist verblieben. Des Weiteren wird der Offenbacher Hauptbahnhof von einigen Regionalbahnen des RMV angefahren.

Inhaltsverzeichnis

TarifeBearbeiten

Der Stadtverkehr ist in den Rhein-Main-Verkehrsverbund (kurz: RMV) integriert, auf allen Schienen- und Buslinien gelten dessen Tarife und Fahrscheine. Der Fahrpreis richtet sich nach der Anzahl der durchfahrenen Tarifzonen.

Offenbach am Main ist innerhalb des RMV ein sogenanntes A1-Tarifgebiet, es gilt die Preisstufe 2. Eine Einzelfahrkarte für Erwachsene für das Stadtgebiet Offenbach kostete bis zum 31. Dezember 2014 2,25 Euro, vom 1. Januar 2015 bis zum 31. Dezember 2015 2,30 Euro und seit dem 1. Januar 2016 2,35 Euro.

S-Bahn Rhein-MainBearbeiten

 
Liniennetz der S-Bahn im Bereich Offenbach am Main
 
S-Bahnhof Marktplatz
 
Innenansicht eines Triebwagen vom Typ ET 430 in Anfahrt auf die Station Ledermuseum

Die Stadt wird von folgenden Linien der S-Bahn Rhein-Main angefahren:

  Wiesbaden Hbf ↔ Rödermark-Ober Roden

Wiesbaden Hbf – Wiesbaden Ost – Mainz-Kastel – Hochheim (Main) – Flörsheim (Main) – Eddersheim – Hattersheim (Main) – Frankfurt-Sindlingen – Frankfurt-Höchst Farbwerke – Frankfurt-Höchst – Frankfurt-Nied – Frankfurt-Griesheim – Frankfurt (Main) Hbf tief – City-Tunnel Frankfurt – Frankfurt (Main) Mühlberg – City-Tunnel Offenbach – Offenbach (Main) Ost – Offenbach-Bieber – Offenbach-Waldhof – Obertshausen – Rodgau-Weiskirchen – Rodgau-Hainhausen – Rodgau-Jügesheim – Rodgau-Dudenhofen – Rodgau-Nieder Roden – Rodgau-Rollwald – Rödermark-Ober Roden

  Niedernhausen ↔ Dietzenbach Bhf

Niedernhausen – Niederjosbach – Bremthal – Eppstein – Lorsbach – Hofheim (Taunus) – Kriftel – Frankfurt-Zeilsheim – Frankfurt-Höchst Farbwerke – Frankfurt-Höchst – Frankfurt-Nied – Frankfurt-Griesheim – Frankfurt (Main) Hbf (tief) – City-Tunnel Frankfurt – Frankfurt (Main) Mühlberg – City-Tunnel Offenbach – Offenbach (Main) Ost – Offenbach-Bieber – Heusenstamm – Dietzenbach-Steinberg – Dietzenbach Mitte – Dietzenbach Bhf

  Wiesbaden Hbf ↔ Offenbach (Main) Ost (↔ Hanau Hbf) (über Mainz)

Wiesbaden Hbf – Wiesbaden Ost – Mainz Nord – Mainz Hbf – Mainz Römisches Theater – Mainz-Gustavsburg – Mainz-Bischofsheim – Rüsselsheim Opelwerk – Rüsselsheim – Raunheim – Kelsterbach – Frankfurt-Flughafen – Frankfurt am Main Stadion – Frankfurt-Niederrad – Frankfurt (Main) Hbf (tief) – City-Tunnel Frankfurt – Frankfurt (Main) Mühlberg – City-Tunnel Offenbach – Offenbach (Main) Ost (– Mühlheim (Main) – Mühlheim (Main) Dietesheim – Steinheim (Main) – Hanau Hbf)

  Wiesbaden Hbf ↔ Hanau Hbf (über Mainz-Kastel)

Wiesbaden Hbf – Wiesbaden Ost – Mainz-Kastel – Mainz-Bischofsheim – Rüsselsheim Opelwerk – Rüsselsheim – Raunheim – Kelsterbach – Frankfurt-Flughafen – Frankfurt am Main Stadion – Frankfurt-Niederrad – Frankfurt (Main) Hbf (tief) – City-Tunnel Frankfurt – Frankfurt (Main) Mühlberg – City-Tunnel Offenbach – Offenbach (Main) Ost – Mühlheim (Main) – Mühlheim (Main) Dietesheim – Steinheim (Main) – Hanau Hbf

Die Stationen sind:

  • Unterirdisch:
Kaiserlei
Ledermuseum
Marktplatz
  • Oberirdisch:
Offenbach Ost
Bieber
Waldhof

Die S-Bahn ist ein wichtiger Bestandteil des Nahverkehrs in Offenbach. So verbindet sie Offenbach im dichten Takt (alle 5–10 Minuten in der Hauptverkehrszeit) mit der Nachbarstadt Frankfurt, so wie anderen Städten der Region. Mit den zahlreichen Stationen, die sich über das gesamte Stadtgebiet von Offenbach verteilen bildet die S-Bahn jedoch auch ein attraktives Verkehrsmittel innerhalb Offenbachs. So dauert eine Fahrt vom Stadtteil Bieber in die Innenstadt (Station Marktplatz) nur etwa 5 Minuten.

UmsteigepunkteBearbeiten

 
Offenbacher Verkehrsbetriebe

Einen zentralen Omnibusbahnhof gibt es in Offenbach am Main nicht. Umsteigepunkte sind die Bushaltestellen

Marktplatz (S1, S2, S8, S9, 101, 103, 104, 105, 106, 108, 120, OF-30, X83, 41, 551, 661, n61, n62, n63, n65, n66),
Offenbach Ost (S1, S2, S8, S9, 102, 103, 106, 107, 120) sowie
Hauptbahnhof (RB, RE, SE, 102, 104, 106, X83, X97, 41, 551, n61, n65, n66).

Linien im StadtbusverkehrBearbeiten

Die Stadtbus-Linien in Offenbach werden von den Offenbacher Verkehrs-Betrieben gefahren.
Dies sind im Einzelnen:

  Biebernseeweg – Schlosspark – BürgelMarktplatz – Stadthalle – TempelseeBieber (– Waldhof)

  (Fachackerweg –) Goethering – Nordend – Theater/Messe – OF-HbfOF-Ost – Bieber (– Waldhof)

  Ffm/Prüfling – Kaiserlei – August-Bebel-Ring – Deutscher WetterdienstMarktplatzOF-OstAn den Eichen

  Kaiserlei – Goethering – Nordend – Theater/Messe – MarktplatzOF-HbfKlinikum Offenbach – Lauterborn – Tempelsee – Bieber

  Rosenhöhe – Lauterborn – Ring-Center – Wilhelmsplatz – Marktplatz

  WetterparkOF-OstMarktplatzOF-Hbf – Klinikum Offenbach – Caritas/Buchrainweiher

  Kaiserlei – Lauterborn – OF-Ost – Bürgel – Rumpenheim – Am Wiesengrund

  Kaiserlei – Hafen – Marktplatz

  August-Bebel-Ring – Deutscher Wetterdienst – MarktplatzOF-Ost – Neuer Friedhof – Mühlheim – Lämmerspiel – Hausen – Obertshausen Haus Jona

Linien im NachtbusverkehrBearbeiten

  Frankfurt Konstablerwache > Fechenheim > Theater/Messe > Marktplatz > S-Bahn-Station Ledermuseum > Oberrad > Sachsenhausen > Frankfurt Konstablerwache

  Frankfurt Konstablerwache > Sachsenhausen > Oberrad > S-Bahn-Station Ledermuseum > Marktplatz > Theater/Messe > Fechenheim > Frankfurt Konstablerwache

  Hauptbahnhof > Marktplatz > Frankfurt Ostbahnhof > Frankfurt Konstablerwache

  (Frankfurt Konstablerwache > Kaiserlei > Theater/Messe >) Marktplatz - OF-Ost - Bieber - Waldhof - Obertshausen - Rodgau - Rödermark Ober-Roden

  (Marktplatz >) OF-Hbf - Klinikum Offenbach - Lauterborn - Stadthalle - Heusenstamm - Dietzenbach - Rödermark Ober-Roden

Zusätzlich zu den Nachtbussen verkehrt die S-Bahnlinie   jede Nacht auf geänderten Linienweg über Frankfurt Hbf, Frankfurt Süd, Offenbach Hbf und Offenbach Ost nach Hanau Hbf

Linien im Regional- und SchnellbusverkehrBearbeiten

  Schnellbus: Langen Bahnhof - Langen - Dreieich - Neu-Isenburg - Klinikum Offenbach - Hauptbahnhof - Marktplatz

  Schnellbus: Hauptbahnhof > Kaiserlei > Frankfurt Unfallklinikum > Bad Vilbel > Kaiserlei > Hauptbahnhof

  Marktplatz - Stadthalle - Heusenstamm - Heusenstamm Bahnhof - Heusenstamm-Rembrücken - Rodgau-Hainhausen - Hainhausen Bahnhof

  Frankfurt-Seckbach - Frankfurt-Riederwald - Frankfurt-Fechenheim - Offenbach Theater/Messe - Rathaus - Marktplatz - Hauptbahnhof

  Bad Vilbel - Frankfurt-Bergen-Enkheim - Hessen-Center - Mainkur Bahnhof - Frankfurt-Fechenheim - Offenbach Theater/Messe - Rathaus - Marktplatz - Hauptbahnhof / Klinikum Offenbach - Neu-Isenburg Gravenbruch

Linien im StraßenbahnverkehrBearbeiten

 
Die Linie 16 an der Stadtgrenze

  Offenbach Stadtgrenze - Frankfurt-Oberrad - Frankfurt-Sachsenhausen - Frankfurt Südbahnhof - Frankfurt-Niederrad

  Offenbach Stadtgrenze - Frankfurt-Oberrad - Frankfurt-Sachsenhausen - Frankfurt Südbahnhof - Frankfurt (Main) Hauptbahnhof - Frankfurt-Messe - Frankfurt-Bockenheim - Frankfurt-Ginnheim

  (nur samstags) Offenbach Stadtgrenze - Frankfurt-Oberrad - Frankfurt-Sachsenhausen - Frankfurt Lokalbahnhof - Frankfurt Konstablerwache - Frankfurt Preungesheim Gravensteiner-Platz

Linien im FährverkehrBearbeiten

  Mainfähre Rumpenheim: Offenbach-Rumpenheim – Bischofsheim (Maintal), (Fahrkarten des Rhein-Main-Verkehrsverbundes werden nicht anerkannt[1])

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Linie OF-19. In: kvgof.de. Abgerufen am 17. Dezember 2014 (PDF; 30 kB).