Hauptmenü öffnen

Nahverkehr in Hamburg

Der Nahverkehr in Hamburg besteht aus einem Schnellbahnnetz (S-Bahn der DB und U-Bahn der Hamburger Hochbahn) und zahlreichen Buslinien der beiden Verkehrsunternehmen Hochbahn und VHH. Die Straßenbahn (der HHA) wurde ab den 1960er Jahren bis Herbst 1978 eingestellt. Außerdem gibt es im Hafen und zu den Elbvororten (Finkenwerder, Teufelsbrück) Schiffslinien bzw. Hafenfähren der HADAG.

Organisiert wird der Nahverkehr vom Hamburger Verkehrsverbund (HVV). Es besteht ein einheitlicher Verbundtarif. Der „Großbereich Hamburg“ (für den Zeitkartentarif 2 „Ringe“) bezieht auch einige angrenzende Städte und Gemeinden in Schleswig-Holstein und Niedersachsen mit ein. Der Verbundbereich beinhaltet die benachbarten Kreise von Schleswig-Holstein bzw. Landkreise von Niedersachsen.

Liniennetzplan der Schnellbahnen in Hamburg

Inhaltsverzeichnis

SchnellbahnenBearbeiten

 
U-Bahn, S-Bahn und Regionalbahn in Hamburg
 
DT-3-Zug auf der U3 im U-Bahnhof Baumwall

Das U-Bahn-Netz besteht aus vier Linien. Besonders hervorzuheben ist die in einem Ring ab Barmbek und durch die Innenstadt führende älteste Linie U3 (Inbetriebnahme 1912). Sie begründet mit ihren Viadukt-Abschnitten die zusätzlich gern verwendete Bezeichnung „Hochbahn“ (daher auch der Name Hamburger Hochbahn AG). Zu den touristischen Attraktionen gehören die Streckenabschnitte am Hafen zwischen Rathaus und Landungsbrücken sowie die Viadukt-Strecke Eppendorfer Baum – Hoheluftbrücke am Isebekkanal in Harvestehude.

Die S-Bahn bedient auf fünf radialen Hauptstrecken mit den Linienbezeichnungen S1, S21, S3 und S31. Dazu gibt es noch die Linien S11 und S2, die während der Hauptverkehrszeiten bzw. zu den Ladenöffnungszeiten die Hauptlinien verstärken. Die Hauptlinien fahren im 10-Minuten-Takt, der auf den äußeren Streckenabschnitten und im Nachtverkehr ausgedünnt wird. Zwischen Hauptbahnhof und Hamburg-Altona gibt es eine oberirdische Verbindung über Dammtor (Verbindungsbahn) und eine Tunnelstrecke über Jungfernstieg und Landungsbrücken (City-S-Bahn Hamburg). Dies ist der Grund für die zweistelligen Linienbezeichnungen: die Linien S11, S21 und S31 führen über die ältere Verbindungsbahn. Die S-Bahn-Triebwagen werden mit Gleichstrom betrieben und über seitlich bestrichene Stromschienen mit Energie versorgt. Ausnahme ist der niedersächsische Abschnitt ab Neugraben bis Stade, auf dem spezielle Zweisystem-S-Bahn-Triebzüge auf der mit Oberleitung ausgestatteten Strecke fahren können.

Regionalzüge haben innerhalb des Hamburger Stadtgebietes nur eine geringe Bedeutung, sie können aber mit HVV-Verbundfahrkarten genutzt werden. Die Region wird mit Regionalverkehrslinien verschiedener Eisenbahnverkehrsunternehmen erschlossen. Diese Linien tragen die Bezeichnungen „RE“ für RegionalExpress, „RB“ für RegionalBahn oder „A“ für AKN gefolgt von einer Liniennummer.

BusverkehrBearbeiten

Das Hamburger Busnetz gliedert sich in qualifizierte Metrobuslinien als Grundgerüst zur Ergänzung des Schnellbahnnetzes, ergänzende „normale“ Stadt- und Regionalbuslinien mit dreistelligen Liniennummern sowie zuschlagpflichtige Schnellbuslinien mit zweistelligen Liniennummern (31–49). Außerdem gibt es zuschlagfreie „EilBus“-Linien, die Direktverbindungen zu Schnellbahnstationen vorzugsweise für den Berufsverkehr herstellen.

GeschichteBearbeiten

In den 1950er Jahren war die Straßenbahn in Hamburg neben der U-Bahn das bevorzugte Verkehrsmittel. Stadtbusse hatten nahezu ausschließlich eine Zubringerfunktion zu den Schnell- und Straßenbahnlinien. Da man in den Jahren zunehmender Motorisierung jedoch zunehmend Straßenbahnen als Verkehrshindernis betrachtete und diese langsam „aus der Mode“ kamen, bahnte sich politisch ein Wechsel an. Angestrebt wurde der Ersatz der Hamburger Straßenbahn durch U- und S-Bahn. Neben Schnellbahnen sollten aber auch Busse zum Einsatz kommen. Ziel war daher Ende der 1950er Jahre, den Bürgern auch Busse als qualitativ hochwertige und schnelle Verkehrsmittel darzustellen, um so letztlich die Einstellung des Straßenbahnbetriebes gegenüber der Bevölkerung bzw. den Fahrgästen durchzusetzen.

Ab Mitte der 1950er Jahre begann ein Ausbau des Omnibusbereiches der Hamburger Hochbahn AG (HHA). Zunächst wurden einige Sonderlinien zu speziellen Tarifen ohne Anerkennung von Zeitkarten eingerichtet (Linien 93/94 in Wilhelmsburg, 96 auf dem Friedhof Ohlsdorf und 91 StellingenEppendorf–Luftwerft[1]). Am 30. Oktober 1955 verkehrten die ersten zuschlagpflichtigen Schnellbusse (Linie 36: Blankenese – Altona – Hbf/ZOB). Es folgte ein weiterer Ausbau zu einem regelrechten Schnellbusnetz; im Sommer 1958 gab es bereits vier Durchmesserlinien und einen großen Halbring:

 
Hinweisschild zur Einstellung der Straßenbahn
 
Busanlage am U-Bf. Wandsbek Markt

Die Busse fuhren zunächst nicht durch die Haupteinkaufsstraße (Mönckebergstraße), die durch die Straßenbahnlinien bedient wurde. Die Fahrwege entsprachen teilweise Linienwegen, die in den 1930er Jahren bereits von Kraftomnibussen bedient wurden (damals verkehrten ab der Innenstadt durchgehende Buslinien bis in die Außenbezirke[2]). Schnellbusse sollten eine hochwertige, schnellere Alternative zur Straßenbahn sein, einige Linien verkehrten daher parallel zu Straßenbahnstrecken (u. a. Linie 32 Schnelsen bis Hamm parallel zur Straßenbahnlinie 2[3]).

Ab Ende der 1950er Jahre wurden die Straßenbahnlinien nach und nach eingestellt und durch ein gebrochenes System mit Schnellbahnen (U- und S-Bahn) auf den Entwicklungsachsen und Feinverteilung durch Stadtbuslinien ersetzt. Dazu wurden mehrere Busbahnhöfe an größeren Schnellbahnstationen errichtet, u. a. auf dem Wandsbeker Marktplatz, am Bahnhof Barmbek, am neuen U-Bahnhof Billstedt, am Bahnhof Altona, am S-Bahnhof Poppenbüttel und am Bahnhof Harburg. Schnellbusse sollten (als Alternative dazu) durchgehende Verbindungen ins Zentrum und darüber hinaus mit mehr Komfort als bei normalen Stadtbussen (Sitzplatz für jeden Fahrgast) sowie kürzere Fahrzeiten durch weniger Haltestellen bieten. Das Netz wurde daher weiter zügig ausgebaut.

Bis 1954 besaßen die wenigen Buslinien der HHA einstellige Buchstaben-Bezeichnungen. Damals wurde auf ein zweistelliges Nummernsystem umgestellt. Hierzu wurde das Verkehrsgebiet in eine Art Sektoren eingeteilt: Harburg bekam die 40er-Nummern (Linie 41, 43, 44 …), die 50er-Nummern bekam der erweiterte Innenstadtbereich (nordwestlicher Teil). Der Osten bekam die 60er-Linien, die 70er-Linien waren im Nordosten angesiedelt und die 80er-Nummern im Westen. Diese Systematik hat im Grunde noch heute Bestand (wobei die Innenstadt ab 1967 den 10er-Bereich erhielt, die 50er-Liniennummern erhielten dann Wilhelmsburg und Finkenwerder), wurde aber später noch verfeinert. Dieses System wurde bei der Benennung der 2001 neu eingeführten Metrobuslinien verlassen, diese erhielten neue Liniennummern, die nicht auf die eingeführten regionalen Liniennummern-Bereiche Bezug nehmen (Berlin hat dies bei seinen Metrobuslinien berücksichtigt).

1960 wurden die ersten zwei Buslinien eingerichtet, die dreistellige Liniennummern bekamen (Linien 163 und 164). Es waren Verstärkerlinien zu normalen Linien (Linie 164 war Verstärker zur Linie 64). In späterer Zeit wurden Ergänzungslinien eingerichtet, die vom Linienweg einer Stammlinie unabhängig war. So zum Beispiel Linie 165, die ab Wandsbek-Gartenstadt über Hegholt nach Bramfeld führte und somit einen anderen Weg als die Stammlinie 65 nahm, die von Wandsbek-Markt nach Bergstedt führte. Ab Ende 1967 wurden in schneller Folge alle Buslinien im HVV (außer den Schnellbuslinien) auf drei Stellen umgestellt. Dies wurde nach der Gründung des ersten deutschen Verkehrsverbundes HVV erforderlich, damit keine doppelten Liniennummern bei den verschiedenen Verkehrsbetrieben (HHA und VHH) bestehen, eine Nummernsystematik bestehen sollte und zwei Stellen nicht mehr ausreichten. Hierbei galt die Grundregel, dass beispielsweise die Linie 165 die Stammlinie wurde, also die Linie mit der führenden 1. Die bisherige Linie 165 als nachrangige Zweiglinie hätte demnach zukünftig 265 heißen müssen. Um die Fahrgäste nicht zu irritieren, bekam diese Nebenlinie die bis dahin freie Bezeichnung 166 (heute 118). Nicht immer konnte die Systematik mit Stamm- und Nebenlinie als 1xx, 2xx, 3xx usw. eingehalten werden. So gab es seit den 1950er Jahren die Linie 77. Zusätzlich wurde 1965 eine Linie 177 geschaffen, die von der Linie 77 geringfügig abwich. Auch hier wollte man die Fahrgäste nicht irritieren und benannte die 77 kurzerhand in 277 um. Stets war die 277 aber die bedeutendere Linie. Bis 1969 war die Umstellung auf drei Ziffern abgeschlossen. Die Sektoren hatten sich nun verschoben: Neu waren die 20er Nummern (120, 221 …) für die in den Verkehrsverbund integrierten VHH-Linien im Bereich der Vier- und Marschlande, Billstedt und Bergedorf bekamen den 30er Nummernbereich, Harburg behielt den 40er Bereich, der 50er Bereich verlagerte sich auf die Elbinsel, der 60er Bereich blieb im Osten mit Kern in Wandsbek, der 70er Bereich ist weiter im Nordosten angesiedelt, konzentriert sich auf der Achse von Barmbek bis Poppenbüttel, der 80er Bereich blieb im Westen, der 90er Bereich war ebenfalls neu für den Bereich Norden und Nordwesten. Die 10er Linien waren im Innenstadtbereich angesiedelt: Die Reeperbahn-Linien 51 und 52 wurden zu 111 und 112, die 55 zur 115; die Straßenbahnlinien wurden zunächst nicht vollständig durch eine entsprechende Buslinie ersetzt, sondern nur in Teilbereichen. Hier sollten durch den „gebrochenen Verkehr“ die Schnellbahnlinien gestärkt werden, indem die „Ersatz“-Buslinien von den Außenbereichen zu Schnellbahnstationen führen und dort enden. Die Straßenbahnlinie 18 (Groß Borstel – Eppendorf – Rathausmarkt) wurde durch die Buslinie 114 (Groß Borstel – Lattenkamp – Eppendorf – U-Hst. Klosterstern) ersetzt. Der Westteil der Straßenbahnlinien 14/15 wurde durch die Buslinie 113 (Bf. Altona – Hoheluft – Eppendorf – U-Bf. Kellinghusenstraße) ersetzt. Der Nuller-Bereich blieb zunächst frei und war einzustellenden Straßenbahnlinien vorbehalten, die im Bereich 1 bis 19 angesiedelt waren. So war es möglich, dass 1974 die Straßenbahnlinie 9 beispielsweise von der Buslinie 109 abgelöst werden konnte. Nach Protesten der Bevölkerung wurde die ursprünglich beabsichtigte Teilung der Linie in zwei Buslinien (109 und 209) mit Bruch in Alsterdorf nicht durchgeführt, sondern linienrein (Flughafen – Hauptbahnhof/ZOB, aber mit Bedienung der vorher nicht angefahrenen U-Bahn-Station Alsterdorf) ersetzt. So geschah es denn auch beim Südast der Straßenbahnlinie 2 (Rathausmarkt – Veddel – Wilhelmsburg), der von der Buslinie 105 ersetzt wurde.

Die freiwerdenden zweistelligen 40er bis 70er Nummern gingen um 1970 an die Alsterschiffe (50er), Hafenfähren (60er und 70er) und an neue Stadtteillinien (40er). Im September 1968 wurden zwei Kleinbuslinien in Blankenese (bisher B6 und B8) ins Schnellbusnetz einbezogen (Kleinbuslinien zum Schnellbustarif). In Volksdorf wurde die Ortsbuslinie V7 zur 47, die 1975 noch als Schnellbus verkehrte.

Im Zusammenhang mit der Einführung des HVV-Tarifs kam schließlich durch die bisherige VHH-Linie 1 eine regionale Linie zum Schnellbusnetz (Linie 21 Hbf/ZOB – Bergedorf – GeesthachtLauenburg, heute Linie 31). Seit den 1970er Jahren – die letzte Straßenbahnlinie 2 fuhr bis zum 30. September 1978 – wurden viele Schnellbuslinien aufgegeben bzw. durch einzelne Stadtbus-Linienabschnitte ersetzt.

Interessant ist, dass für die Schnellbuslinien stets besonders ausgestattete Fahrzeuge mit mehr Komfortmerkmalen beschafft wurden. Sie besaßen in den 1960er Jahren zunächst neben der Luftfederung auch Oberlicht-Fenster, Gardinen, gut gepolsterte Plüschsitze. Als ab 1968 die damals hauptsächlich vom HHA-Tochterunternehmen Fahrzeugwerkstätten Falkenried (FFG) neu entwickelten VÖV-Standard-Linienbusse eingesetzt wurden, erhielten diese eine spezielle Sitzaufteilung, dadurch hatten sie einen größeren Sitzteiler, auch hatten die Schnellbusse weiterhin keine Sitzplätze entgegen der Fahrtrichtung und keinen Platz für Kinderwagen. Seit 2005 werden von der HHA auch einige besondere Citaro-Busse mit einflügeliger Vordertür (Einstieg mit Fahrausweiskontrolle) eingesetzt. Zur besseren Unterscheidung erhielten die Schnellbusse seit etwa 1960 eine besondere Lackierung (1960er bis 1980er Jahre Rosa/Weiß, 1990er und 2000er Jahre Weiß mit rotem Streifen, die neuen Wagen sind Weiß mit rot/gelben Reflektorstreifen).

Ab 1978 waren die Liniennummern von 1 bis 19, später (nach Einstellung einiger Schnellbus- und der Alsterschifffahrtslinien) auch die 20er und 50er Nummern frei. Um das Stadtbusnetz übersichtlicher zu gestalten und neue qualitativ hochwertige Busverbindungen anzubieten, entstand im Sommer 2001 das „MetroBus“-Netz. Hamburg war die erste Stadt in Deutschland mit Metrobussen und damit Vorbild u. a. für Berlin und München. Die Metrobusse befahren viele ehemalige Straßenbahnstrecken, u. a. nach Lurup, Schnelsen und Winterhude.

MetrobusseBearbeiten

 
Metrobuslinie 5 mit „XXL-Bus“ (Doppelgelenkbus von VanHool)

Die Metrobusse befördern heute ca. 60 Prozent der Busfahrgäste im Stadtgebiet. Angeboten wird mindestens ein 10-Minuten-Takt und eine Betriebszeit bis mindestens 23 Uhr auf den Hauptstrecken. Die übrigen Stadt- und Regionalbuslinien dienen weitgehend Ergänzungs-, Feinverteilungs- und Heranführungsfunktionen an Schnellbahn- oder Metrobusstrecken. Die Metrobuslinien 1–15 führen als Radiallinien zur Innenstadt oder zu Stadtteilzentren, die Linien 20–27 stellen Tangentialverbindungen her. Einige Linien verkehren an Wochenendnächten und vor Feiertagen durchgehend Tag und Nacht. Vier Metrobuslinien bedienen die Innenstadt.

Zum Fahrplanwechsel 2014 erhielten die bisherigen ausschließlich verwendeten Metrobus-Linienbezeichnungen den Buchstaben „M“ vorangestellt, der Begriff „Metrobus“, der zuvor auf der Linienanzeige des Busses vor dem Fahrtziel dargestellt wurde, konnte nun entfallen. Zum Fahrplanwechsel im Dezember 2015 ist das „M“ vor der Liniennummer wieder verschwunden um eine bessere Unterscheidbarkeit zu den 100er Nummern zu erreichen.[4]

Nachdem der Erste Bürgermeister Olaf Scholz nach der Bürgerschaftswahl in Hamburg 2011 das Stadtbahn-Projekt auf Eis gelegt hat, stellte der Senat am 6. Dezember 2011 die geplanten Maßnahmen zur Busbeschleunigung vor. Nach diesen Plänen soll bis 2020 der Busverkehr leistungsfähiger gemacht werden um die Kapazität der Buslinien um 20 % zu erhöhen. Dazu werden Streckenteile der Metrobuslinien 2, 3, 5, 6, 7, 20 und 25 umgebaut. Für diese Maßnahmen, die auch den anderen Verkehrsteilnehmern dienen, sind bis 2020 bis zu 259 Millionen Euro vorgesehen.[5] Hintergrund ist, dass in Hamburg, im Gegensatz besonders zu Städten mit gut funktionierenden Bus- oder Stadtbahnsystemen, vorher nur bei wenigen Abschnitten eine Beeinflussung von Ampelanlagen bestand. So mussten Busse auch bei eigener Busspur (wie auf der Metrobuslinie 5) große Zeitverluste hinnehmen, da auch voll besetzte oder verspätete Busse den normalen Ampelumlauf abwarten mussten.

Die Metrobuslinie 5 gilt als die am stärksten frequentierte in Europa.[6]

Linienübersicht MetroBuslinien Tag und Nacht[A 1]
Linie Linienverlauf Fahrzeit Haltestellen Takt mo–fr Takt sa Takt sonn- und feiertags Betreiber
1 S Rissen – Asklepios Westklinikum – Sieversstücken – S Sülldorf – S Blankenese – Holtbarg – Schenefelder Holt – Osdorf, Langelohstraße (Nord) – Elbe-Einkaufszentrum – Trabrennbahn Bahrenfeld – S Othmarschen – Behringstraße (AK Altona) – AK Altona (Eingang) – Bleickenallee (Kinderkrankenhaus) – Bf. Altona
zwischen S Rissen und Schenefelder Holt (morgens S Blankenese) nur 20-min-Takt, am Bf. Altona teilweise weiter als Linie 15 über U Schlump bis Alsterchaussee
67/69 min 42/44 10 min 10 min 10 min VHH
2 Schenefeld, AchterndiekSchenefeld, Dorfplatz – Schenefeld, Stadtmitte – Schenefeld, Schenefelder Platz – Eckhoffplatz (Lurup Center) – Rugenbarg (Nord) – Trabrennbahn Bahrenfeld – Bornkampsweg – Bf. Altona
zwischen Schenefeld, Achterndiek und Schenefeld, Dorfplatz sowie außerhalb der HVZ zwischen Schenefeld, Dorfplatz und Schenefeld, Schenefelder Platz nur 20-min-Takt
37/38 min 25 10 min 10 min 10 min VHH
3 Schenefeld, Schenefelder Platz – Osdorfer Born – StadionstraßeTrabrennbahn Bahrenfeld – Bornkampsweg – S Holstenstraße – Sternbrücke – U Feldstraße – Sievekingplatz – Großer Burstah – RathausmarktHauptbahnhof/Mönckebergstraße
zwischen Schenefeld, Schenefelder Platz und Stadionstraße HVZ: 10-min-Takt, NVZ: 20-min-Takt, SVZ: 20-min-Takt; zwischen Stadionstraße und Trabrennbahn Bahrenfeld HVZ und NVZ: 10-min-Takt, SVZ: 20-min-Takt
47/48 min 26/27 5 min 5 min 10 min VHH
Hauptbahnhof/ZOB – U Steinstraße – Rothenburgsorter Marktplatz – S Tiefstack – Kraftwerk Tiefstack
zwischen Hauptbahnhof/ZOB und Kraftwerk Tiefstack in der SVZ: 20-min-Takt
19/20 min 16/17 10 min 10 min 10 min
4 Eidelstedt, Wildacker – A Eidelstedt Zentrum – Eidelstedter Platz – Stellingen, Volksparkstraße – Langenfelder Damm – U Osterstraße – Eimsbüttel, Schulweg – U Schlump – Bezirksamt Eimsbüttel – Grindelhof – Universität/Staatsbibliothek – Bf. Dammtor – U Gänsemarkt – U S Jungfernstieg – Rathausmarkt (– Brandstwiete)
zwischen Wildacker und Eidelstedter Platz HVZ und NVZ: 10-min-Takt, SVZ: 20-min-Takt; zwischen Rathausmarkt und Brandstwiete abends sowie sonn- und feiertags kein Betrieb
59/60 min 33/34 10 min
5 min (HVZ)
10 min 10 min Hochbahn
5 A Burgwedel – Schnelsen, Frohmestraße – Freizeitbad Bondenwald – U Niendorf Markt – Niendorfer Straße – Nedderfeld – Lokstedt, Siemersplatz – Gärtnerstraße – U Hoheluftbrücke – Bezirksamt Eimsbüttel – Universität/Staatsbibliothek – Bf. Dammtor – U Gänsemarkt – U S Jungfernstieg – Rathausmarkt – Hauptbahnhof/ZOB
zwischen Burgwedel und Nedderfeld nur 10-min-Takt, zwischen A Burgwedel und U Niendorf Markt SVZ: 20-min-Takt
50/52 min 30 5 min
3/3/4 min (HVZ)
5 min 10 min Hochbahn
6 U BorgwegWinterhude, Goldbekplatz – Mühlenkamp/Hofweg – Mundsburger Brücke – AK St. Georg – Hauptbahnhof – Gerhardt-Hauptmann-Platz (– Rathausmarkt (Petrikirche) – Brandstwiete – Singapurstraße – Auf dem Sande (Speicherstadt)) / (– Rathausmarkt – Großer Burstah – U St. Pauli – U Feldstraße)
zwischen Gerhart-Hauptmann-Platz und Auf dem Sande (Speicherstadt) bzw. U Feldstraße nur 15-min-Takt, in der HVZ 10-min-Takt; in der HVZ gilt der 3/3/4-min-Takt nur zwischen Goldbekplatz und Gerhart-Hauptmann-Platz, zwischen U Borgweg und Goldbekplatz nur 7/3-min-Takt
34/40 min 20 7½ min
3/3/4 min (HVZ)
5 min 10 min Hochbahn
7 U S Barmbek – AK Barmbek – Hebebrandstraße – Steilshoop, Alfred-Mahlau-Weg – Einkaufszentrum Steilshoop – Steilshoop Ost, Borchertring 17 min 14/15 10 min
6/7/7 min (HVZ)
10 min 10 min Hochbahn
8 U Wandsbek Markt – Friedrich-Ebert-Damm (West) – U Wandsbek-Gartenstadt – Werner-Otto-Straße – Bramfeld, Steilshooper Allee – Bramfelder DorfplatzAm Damm – Berner Chaussee – Maisredder – Rolfinkstraße – S Poppenbüttel
zwischen U Wandsbek Markt und Maisredder in der HVZ 5-min-Takt
38/40 min 22/23 10 min
5 min (HVZ)
10 min 10 min Hochbahn
9 U Wandsbek Markt – Ölmühlenweg (Süd) – Bf. Tonndorf – Wilsonstraße – Loher Straße – Bf. Rahlstedt (Amtsstraße) (– Großlohe)
zwischen Bf. Tonndorf und Großlohe in der HVZ und NVZ 10-min-Takt; zwischen S Rahlstedt und Großlohe kein Spätverkehr
35/36 min 21 10 min
5/5/10 min (HVZ)
10 min 10 min Hochbahn
10 U Wandsbek Markt – Bf. Wandsbek – AK Wandsbek – Universität der Bundeswehr – Jenfeld-Zentrum – Jenfeld, Glatzer Straße 19/20 min 15 10 min 10 min 10 min Hochbahn
12 U Billstedt – Kirchsteinbek – Schule Mümmelmannsberg – U Mümmelmannsberg – Boberg – Korachstraße – Röpraredder – Binnenfeldredder – Lohbrügger Markt – Bf. Bergedorf – Heckkaten – S Nettelburg – Neu-Allermöhe, Margit-Zinke-Str. – S Allermöhe
zwischen Boberg und Bf. Bergedorf morgens und nachmittags an Schultagen 5-min-Takt; zwischen Bf. Bergedorf und S Allermöhe nur 20-min-Takt (HVZ: in Neu-Allermöhe in Lastrichtung 10-min-Takt), sonn- und feiertags 30-min-Takt
62/63 min 44/46 10 min 10 min 10 min VHH
13 S Veddel – Werkcentrum Elbinsel – Veringstraße (Mitte) – Krankenhaus Groß-Sand – Mengestraße – Rathaus Wilhelmsburg – S Wilhelmsburg (– Neuenfelder Straße (Schule) – Kirchdorfer Straße (Museum Elbinsel) – Kirchdorf (Süd))
kein Spät- und Nachtverkehr zwischen S Wilhelmsburg und Kirchdorf
26/28 min 17/18 5 min 5 min 10 min Hochbahn
14 Eißendorf, Strucksbarg – Lübbersweg – S Harburg Rathaus – Bf. Harburg – Winsener Straße (Nord) – Sinstorfer Kirchweg – Rüstweg (– Grenzkehre) / – Fleestedt
nach Fleestedt täglich 20-min-Takt (HVZ im 10 min Takt), zur Grenzkehre nur zu bestimmten Zeiten
39 min 22/23 10 min 10 min 10 min Hochbahn
15 Alsterchaussee – U Hallerstraße – Bezirksamt Eimsbüttel – U Schlump – Sternbrücke – Max-Brauer-Allee (Mitte) – Bf. Altona – Rathaus Altona – Wrangelpark – Reventlowstraße (– S Othmarschen) /– Hochrad – S Klein Flottbek
zwischen Reventlowstraße und S Klein Flottbek sowie zwischen Reventlowstraße und S Othmarschen in NVZ nur 20-min-Takt; zwischen Reventlowstraße und S Othmarschen nur werktags tagsüber im 20-min-Takt, zwischen Bf. Altona und Reventlowstraße HVZ und NVZ: 10-min-Takt SVZ: 20-min-Takt; Fahrten, die in Bf. Altona enden, gehen weiter als Linie 1 über S Blankenese bis S Rissen
42/43 min 26/27 5 min 5 min 10 min VHH
20 Bf. Altona – Max-Brauer-Allee (Mitte) – S Holstenstraße – Fruchtallee (Hamburg-Haus) – Eimsbüttel, Schulweg – Hoheluft, Gärtnerstraße – UK Eppendorf – Eppendorfer Marktplatz – U Hudtwalckerstraße – Winterhuder Marktplatz – City Nord, Überseering (West) – Manilabrücke – S Rübenkamp
sonn- und feiertags zwischen Bf. Altona und Gärtnerstraße nur 20-min-Takt, im Spätverkehr hier nur Linie 25
44 min 25 10 min 10 min 10 min Hochbahn
21 (Teufelsbrück –) S Klein Flottbek – Elbe-Einkaufszentrum – Osdorf, Langelohstraße (Nord) – Immenbusch – Schenefeld, Schenefelder Platz – Lurup, Franzosenkoppel – S Elbgaustraße – Eidelstedter Platz – Eidelstedter Brook – Frohmestraße – Schnelsen, ModeringU Niendorf Nord
zwischen Teufelsbrück und S Klein Flottbek nur in der HVZ alle 15 Min. und täglich alle 30 Min.
61/62 min 38/39 10 min
7/6/6 min
3–5 min (HVZ)
10 min 10 min VHH
22 S Blankenese – Osdorf, Langelohstraße (Nord) – Elbe-Einkaufszentrum – Kressenweg – Rugenbarg (Nord) – Hellgrundweg (Arenen) – S Stellingen – Volksparkstraße – Rathaus Stellingen – U Hagenbecks Tierpark – Lokstedt, Siemersplatz – Eppendorfer Marktplatz – U Kellinghusenstraße
samstags nur zwischen Kressenweg und U Kellinghusenstraße 10-min-Takt, restliche Strecke 20-min-Tak
52/56 min 31 10 min
7½ min (HVZ)
10 min 20 min VHH/Hochbahn
KViP im Auftrag
23 U Niendorf Markt – Niendorfer Straße – Groß Borstel, Warnckesweg – Lufthansa-BasisU Alsterdorf – City Nord, Manilabrücke – Dakarweg – S Alte Wöhr – U S Barmbek – U Alter Teichweg – U Straßburger Str. – U Wandsbek Markt – U Horner Rennbahn – Schiffbeker Höhe – U Billstedt
zwischen U Niendorf Markt und (HVZ: Lufthansa-Basis) U S Barmbek nur 10-min-Takt; in der HVZ zwischen Lufthansa-Basis und U Alsterdorf 5- bzw. 2½-min-Takt (morgens Richtung Lufthansa-Basis, nachmittags Richtung U Alsterdorf)
72/80 min 40 5 min
2½ min (HVZ)
10 min 10 min Hochbahn
Jasper im Auftrag
24 U Niendorf MarktU Niendorf Nord – Krohnstiegtunnel – U Langenhorn Markt – Norbert-Schmid-Platz – Schulbergredder – Alstertal-Einkaufszentrum – S Poppenbüttel – Alstertal-Einkaufszentrum – Saseler Markt – U Volksdorf – U Meiendorfer Weg – Skaldenweg – Wildschwanbrook – Bf. Rahlstedt (Doberaner Weg)
zwischen U Niendorf Markt und U Niendorf Nord nur 20-min-Takt; in der HVZ auf gesamter Strecke 10-min-Takt
91/94 min 56 10 min 10 min 20 min Hochbahn
VHH im Auftrag
25 Bf. Altona – Max-Brauer-Allee (Mitte) – S Holstenstraße – Fruchtallee (Hamburg-Haus) – Eimsbüttel, Schulweg – Hoheluft, Gärtnerstraße – UK Eppendorf – Eppendorfer Marktplatz – U Kellinghusenstraße – U Hudtwalckerstraße – Winterhude Marktplatz – U Sierichstraße – Goldbekplatz – Mühlenkamp/Hofweg – U Mundsburg – U Wartenau – S Landwehr – U Burgstraße (– Süderstraße – S Hammerbrook – Sachsenstraße)
zwischen U Burgstraße und Hammerbrook nur 20-min-Takt (HVZ: 10 min), hier kein Spätverkehr sowie kein Betrieb an Wochenenden und feiertags
73 min 38 10 min 10 min 10 min Hochbahn
Jasper im Auftrag
26 U Alsterdorf – / (U Kellinghusenstraße – U Hudtwalckerstraße – Winterhude Marktplatz –) City Nord, Dakarweg – S Rübenkamp – Hebebrandstraße – Einkaufszentrum Steilshoop – Bramfeld, Steilshooper Allee – U Farmsen – Scharbeutzer Straße – Forum Gymnasium Rahlstedt – Bf. Rahlstedt (Amtsstraße)
zwischen U Alsterdorf/U Kellinghusenstraße und City Nord nur 20-min-Takt; in der HVZ 5-min-Takt nur zwischen S Rübenkamp (hier nur morgens Richtung West) bzw. U Farmsen und Bf. Rahlstedt
48 min 26/28 10 min
5 min (HVZ)
10 min 10 min Hochbahn,
einzelne Fahrten: VHH im Auftrag
27 S Wellingsbüttel – Rolfinckstraße – Thomas-Mann-Straße – Karlshöhe – Neusurenland – U Farmsen – Bf. Tonndorf – Wilsonstraße – Berliner Platz – Jenfeld-Zentrum – Rodigallee (Ost) – Manshardtstraße – Schiffbeker Höhe – U Billstedt
zwischen S Wellingsbüttel und U Farmsen außerhalb der Morgen-HVZ nur 20-min-Takt
54/56 min 36/37 10 min
5 Min (HVZ)
10 min 10 min Hochbahn
Jasper im Auftrag

SchnellbusseBearbeiten

In Hamburg verkehren noch sechs Schnellbuslinien. Die Linien 34 bis 37 sind Durchmesser- bzw. Radiallinien und durchqueren das Stadtzentrum, Linie 39 ist eine Halbringlinie, Linie 31 ist eine Regional-Schnellbuslinie vom Hamburger Zentrum über Bergedorf und Geesthacht nach Lauenburg.

Zum Schnellbusnetz gehören außerdem zwei mit Kleinbussen betriebene Stadtteillinien in Blankenese (Linien 48 und 49). Schnellbusse sind zuschlagpflichtig und tariflich der 1. Klasse (Regionalzüge) gleichgesetzt. Es gibt einen besonderen Kurzstreckentarif und Zusatztickets zu Einzel-, Tages-, Zeitkarten sowie Ländertickets und dem Schönes-Wochenende-Ticket.

Im Januar 2018 wurde bekanntgegeben, aufgrund zurückgehender Fahrgastzahle das Hamburger Schnellbusnetz zu reduzieren. Künftig werden die Linien weniger häugfig fahren (Ausnahme Linie 31). Die Linie 39 wird komplett eingestellt und nur teilweise durch die neue Stadtbuslinie 392 und der neuen Metrobuslinie 28 ersetzt. Die Linien 48/49 werden zukünftig als normale Stadtbuslinien 488/588 verkehren.[7]

Linienübersicht Schnellbusse[A 1]
Linie Linienverlauf Fahrzeit Haltestellen Takt mo–fr Takt sa Takt sonn- und feiertags Betreiber
0031 U Rödingsmarkt – Rathausmarkt – Hauptbahnhof – U S Berliner Tor – U Burgstraße – Billstedter Hauptstraße – Boberg – Grandkoppel – Lohbrügger Markt – Bf. Bergedorf – Lehfeld – Geesthacht ZOB – Geesthacht, Grüner Jäger – Grünhof, Steinberg – Schnakenbek – Glüsing – Lauenburg ZOB
in der Früh-HVZ 30-min-Takt nur Richtung U Rödingsmarkt und nachmittags Richtung Lauenburg (Lastrichtung), Gegenrichtung nur 60-min-Takt; kein Spätverkehr Richtung Hamburg
83/87 min 35/36 60 min
30 min (HVZ)
60 min 60 min VHH
0034 Lufthansa-Basis – Groß Borstel, Am Licentiatenberg – Warnckesweg – Eppendorfer Marktplatz – Bezirksamt Hamburg-Nord – U Klosterstern – U Hallerstraße – Bf. Dammtor – U Stephansplatz – U Gänsemarkt – Großer Burstah – Rathausmarkt – Hauptbahnhof – U Steinstraße – Wilhelmsburger Platz – Neuhöfer Str. (Ost) – Mengestraße – Krieterstr. – Kirchdorf (Süd) kein Spätverkehr 79/80 min 41 20 min 20/30 min 30 min Hochbahn
0035 Hamburg Messe (Eingang Ost) – Sievekingplatz – U Rödingsmarkt – Rathausmarkt – Hauptbahnhof/ZOB – U Lohmühlenstraße – U Wartenau – U Ritterstraße – U S Wandsbeker Chaussee – U Wandsbek Markt – Bf. Wandsbek – AK Wandsbek – Universität der Bundeswehr – Jenfeld-Zentrum – Berliner Platz – Kinderkrankenhaus Wilhelmstift – Kielkoppelstr. – Rahlstedt, Sorenkoppel
sonn- und feiertags zwischen Hamburg Messe und Rathausmarkt nur 30-min-Takt
55/57 min 30/32 20 min 20/30 min 15 min Hochbahn
0036 S Blankenese – Teufelsbrück (Fähre) – Rathaus Altona – S Reeperbahn – U St. Pauli – U Stephansplatz – U Gänsemarkt – U S Jungfernstieg – Rathausmarkt – Hauptbahnhof/ZOB – U Lohmühlenstraße – U Wartenau – S Friedrichsberg – U Straßburger Straße – Friedrich-Ebert-Damm – Rentenversicherung Nord – Timmendorfer Str. – Alter Zollweg – Farmsen/Berne, Berner Heerweg
10-min-Takt in der nachmittags-HVZ nur zwischen U St. Pauli und Farmsen/Berne (Lastrichtung), dann von Blankenese bis U St. Pauli nur 20-min-Takt
84/90 min 44 15 min
10 min (HVZ)
15/30 min 15 min Hochbahn
0037 Schenefelder Platz – Immenbusch – Geranienweg – Ostermeyerstr. – Flottbeker Kirche – S Bahrenfeld – Bf. Altona – S Reeperbahn – U St. Pauli – U Rödingsmarkt – Rathausmarkt – Hauptbahnhof (– Hauptbahnhof/ZOB) / – AK St. Georg – Mundsburger Brücke – Finkenau – U Hamburger Straße – U Dehnhaide – Habichtstr. (Mitte) – Werner-Otto-Str. – Steilshooper Allee – Bramfelder Dorfplatz (Heukoppel)
zwischen Hauptbahnhof und Bramfelder Dorfplatz nur 20-min- bzw. 30-min-Takt; zwischen Schenefeld und Hauptbahnhof während der HVZ in Lastrichtung 7½-min-Takt, dann zwischen Hbf. und Bramfeld nur 15-min-Takt
87/89 min 44/46 10/7½ min 10/15/30 min 15 min Hochbahn
0039 Teufelsbrück – Nienstedtener Marktplatz – S Hochkamp – Elbe-Einkaufszentrum – Geranienweg – Rugenbarg (Nord) – S Elbgaustraße – Stellingen, Volksparkstr. – U Hagenbecks Tierpark – Lokstedt, Siemersplatz – Eppendorfer Marktplatz – U Lattenkamp – Lufthansa-Basis – Flughafen (Luftfracht) – S Hamburg Airport – Flughafenstraße – U S Ohlsdorf – Hebebrandstr. – AK Barmbek – Habichtstr. (Mitte) – U Alter Teichweg – U Straßburger Straße – U Wandsbek Markt
zwischen Teufelsbrück und U Lattenkamp bzw. S Hamburg Airport kein Spätverkehr
108/109 min 50 20 min 20 min 20 min Hochbahn
0048 (Ringlinie mit Kleinbus) S Blankenese → Strandtreppe → Blankenese (Fähre) → Waseberg → Gorch-Fock-Schule → S Blankenese 18 min 19 10 min 10 min 10 min VHH
0049 S Blankenese – Godeffroystraße – Elbuferweg Einsatz von Kleinbussen 7 min 7 120 min 2 Fahrten kein Betrieb VHH

EilbusseBearbeiten

Eilbusse dienen der Erschließung schnellbahnferner Siedlungen (oder Großunternehmen) mit hoher ÖPNV-Nachfrage. Sie verkehren meist in der nachfragestarken Hauptlastrichtung und nur zur Hauptverkehrszeit. Start oder Ziel dieser Linien sind immer Schnellbahnhaltestellen. Auf dem Weg dorthin werden die meisten Zwischenhaltestellen normaler Buslinien ausgelassen und so eine relativ schnelle Verbindung geschaffen. Eilbusse sind durch ein „E“ vor der 2-ziffrigen Liniennummer gekennzeichnet, die numerisch zur normalen Buslinie passt (z. B. E62 zur 262 als Verbindung Wandsbek – Hohenhorst – Rahlstedt). Heute gibt es noch vier Eilbuslinien, die allerdings keinen netzartigen Zusammenhang haben. Eilbusse sind grundsätzlich zuschlagfrei.

Die ersten Eilbuslinien wurden 1972 eingerichtet. Sie boten schnelle Verbindungen in die damaligen Neubaugebiete und Großwohnsiedlungen Steilshoop (E72), Osdorfer Born (E84) und Mümmelmannsberg (E32). Keine dieser ursprünglichen Linien hat überdauert. Entweder wurden sie aufgrund zu geringer Nachfrage, bzw. Umorganisation des Busnetzes eingestellt oder verschwanden, weil sie von Schnellbahnen ersetzt wurden. Dies war zum Beispiel mit der Linie E32 der Fall, die die Siedlung Mümmelmannsberg mit der U-Bahn-Station Billstedt verband. Als die U-Bahn nach Mümmelmannsberg fertig wurde, war der Eilbus nicht mehr notwendig. Eher aus der Not heraus entstand 1978 eine Linie E12. Sie verband Niendorf mit der U-Bahn-Station Schlump. Diese Linie war eher ein Zugeständnis für die Niendorfer, die gerade ihren Straßenbahnanschluss verloren hatten und nun auf die Buslinie 102 (heute Metrobuslinie 5) angewiesen waren, einer Linie, auf der im ersten Jahr noch keine Gelenkbusse eingesetzt wurden und daher stets überlastet war. Erst als ab 1979 solche leistungsfähigeren Busse eingesetzt wurden, konnte auf die E12 verzichtet werden.

Linienübersicht Eilbusse[A 1]
Linie Linienverlauf Fahrzeit Haltestellen Takt mo–fr Betreiber
E40 Sandbek, Neckersstücken – Schule Fischbek – S Neugraben – S Neuwiedenthal – Moorburger Kreuzung – Finkenwerder, Airbus
morgens zum Airbus-Werk, nachmittags zurück
37/48 min 18 nur 4 Fahrten KVG
E62 U Wandsbek Markt – Universität der Bundeswehr – Jenfelder Allee – Berliner Platz – Krankenhaus Wilhelmstift – KielkoppelstraßeRahlstedt-Ost, Sorenkoppel (– Bf. Rahlstedt (Amtsstr.))
morgens zur HVZ nur in Lastrichtung, dabei von Kielkoppelstr. bis U Wandsbek Markt an Schultagen im 5-min-Takt; zwischen Kielkoppelstraße und Sorenkoppel nur 20-min-Takt; zwischen Sorenkoppel und Bf. Rahlstedt nur 3 Fahrten
33/37 min 19/21 10 min (HVZ) Hochbahn
E86 Teufelsbrück (Fähre)Bf. Altona
ohne Zwischenhalt; morgens in beide Richtungen, nachmittags bis abends nur Richtung Bf. Altona
11 min 2 7½ min
4 min (morgens)
Hochbahn

Sämtliche Eilbusse verkehren nur montags bis freitags während der Hauptverkehrszeiten, oft nur in Lastrichtung. Die Linie E86 wird durch die Fährlinie 68 zum Airbus-Gelände auf der gegenüberliegenden Elbseite ergänzt und bietet so eine direkte Verbindung zwischen der Innenstadt und dem Airbus-Werk.

StadtbusseBearbeiten

Stadtbusse dienen als Zubringer bzw. Ergänzung zu Schnellbahn- (z. B. Linie 109 zur U1) oder Metrobuslinien (z. B. StadtBus-Linie 213 zur 23). Stadtbusse fahren meist seltener als Metrobuslinien und nur wenige Linien werden mit Gelenkbussen betrieben. Alle StadtBus-Linien in Hamburg und direkter Umgebung haben eine dreistellige Liniennummer.

NummernschemaBearbeiten

 
Gelenkbus in Hamburg
Erste ZifferBearbeiten
  • 1: Hauptlinie, täglicher Betrieb oft im 10–20-Minuten-Takt
  • 2: meist Hauptlinie mit abweichendem Linienverlauf zur 1xx-Linie oder Zubringerlinie zur Hauptlinie
  • 3, 4: meist Ergänzungslinien mit abweichendem Linienverlauf, teilweise auch Schulverkehrslinien sowie Shuttlebusse bei Veranstaltungen
  • 5, 7: meist Schulverkehrslinien
  • 6: Nachtbuslinien
  • 8: Anruf-Sammel-Taxi-Linien (außerhalb Hamburgs)
  • 9: Schienenersatzverkehr für Schnellbahnen in Hamburg
Zweite ZifferBearbeiten

Mit der zweiten Ziffer ist eine örtliche Zuordnung gegeben. Einige Linien führen durch mehrere Bezirke oder Gemeinden, dennoch kann man recht klar definieren:

Dritte ZifferBearbeiten

Die dritte Stelle dient unter Berücksichtigung der ersten und zweiten der Durchnummerierung der Linien innerhalb des Bereiches.

LinienübersichtBearbeiten

In der folgenden Tabelle werden nur die auf Hamburger Gebiet eingerichteten Linien erwähnt.

Linienübersicht Stadtbusse[A 1]
Linie Linienverlauf Fahrzeit Haltestellen Takt mo–fr Takt sa Takt sonn- und feiertags Betreiber
00109 (Innovationslinie) U Alsterdorf – Lattenkampstieg – Winterhuder Marktplatz – U Sierichstraße – Streekbrücke – Harvestehude, Alsterchaussee – Bf. Dammtor – U Stephansplatz – U Gänsemarkt – U S JungfernstiegRathausmarkt (– Hauptbahnhof/ZOB)
zur SVZ kein Betrieb zwischen Rathausmarkt und Hauptbahnhof/ZOB
37 min 23 7½ min
6/7/7 min (HVZ)
10 min 10 min Hochbahn
00111 Bf. Altona – Rathaus Altona – Kreuzfahrtterminal AltonaFischauktionshalle – S Reeperbahn – U S LandungsbrückenU Baumwall – Am Kaiserkai (Elbphilharmonie) – Magellan-Terrassen – Marco-Polo-Terrassen – U Überseequartier – Koreastr. – HafenCity, Baakenhöft
Sonntag morgens nicht über Kreuzfahrtterminal und Fischauktionshalle (wg. Fischmarkt), zwischen Bf. Altona und U Baumwall nur 20-min-Takt
33/36 min 23 20 min
10 min (HVZ)
10 min 10 min Hochbahn
00112 Neumühlen/Övelgönne – Rathaus Altona – Bf. AltonaFischmarkt – U S Landungsbrücken – U St. PauliMuseum für Hamburgische Geschichte – Johannes-Brahms-Platz – U Stephansplatz – Kunsthalle – Hauptbahnhof – U Steinstraße – S Hammerbrook – Ausschläger Weg (Verkehrsamt) – Hamm-Süd, Osterbrookplatz
zwischen Bf. Altona und Hamm-Süd in der HVZ 15-min-Takt
53/54 min 29/30 15 min
7½/15 min (HVZ)
15 min 15 min Hochbahn,
Jasper im Auftrag
00213 U S Barmbek – Flachsland – Stückenstraße (Schön-Klinik) – U S Wandsbeker Chaussee – U Wandsbek Markt – U Horner Rennbahn – Washingtonallee – U Billstedt 33/34 min 19 10 min 10 min 20 min Hochbahn
00114 U Klosterstern – U Eppendorfer Baum – Eppendorfer Marktplatz – U Lattenkamp – Groß Borstel, WarnckeswegAm LicentiatenbergLufthansa-Basis
zwischen Am Licentiatenberg und Lufthansa-Basis nur 20-min-Takt sowie ab 20:20 Uhr und an Wochenenden kein Betrieb; sa 10-min-Takt nur zwischen U Klosterstern und Warnckesweg, zwischen Warnckesweg und Am Licentiatenberg nur 20-min-Takt
25/28 min 15 10 min 10 min 20 min Hochbahn
00214 U Lattenkamp – Orchideenstieg – Rosenbrook – Groß Borstel, Klotzenmoor 6 min 4 2 bzw. 3 Fahrten kein Betrieb kein Betrieb Hochbahn
00116 (Am Hohen Hause (Rentenversicherung) – Ölmühlenweg (Nord) – Walddörferstraße –) U Wandsbek Markt – Bf. Hasselbrook – Caspar-Voght-Str. – U Hammer Kirche – U Rauhes Haus – Horner Rampe – WashingtonalleeU Billstedt
10-min-Takt in der HVZ nur zwischen U Wandsbek Markt und Washingtonallee, hier an Schultagen teilw. 5-min-Takt, zwischen Washingtonallee und U Billstedt in HVZ nur 20-min-Takt, zwischen Am Hohen Hause (Rentenversicherung) und U Wandsbek Markt HVZ 20-min-Takt, NVZ 30-min-Takt, SVZ 40-min-Takt
46/49 min 26/27 15 min
10 min (HVZ)
20 min 20 min Hochbahn,
Jasper im Auftrag
00118 U Wandsbek-Gartenstadt – Turnierstieg – HegholtBramfeld Dorfplatz – Steilshooper Allee – Fabriciusstraße – Steilshoop – Hebebrandstr. – S Rübenkamp (– City Nord, Kapstadtring (– U Sengelmannstraße) / – Überseering (West) – U Alsterdorf (– Suhrenkamp – Preetzer Str. – Fuhlsbüttel)
5-min-Takt nur zwischen U Wandsbek-Gartenstadt und Hegholt; zwischen Kapstadtring und U Sengelmannstraße (nicht vormittags) oder U Fuhlsbüttel nur 20-min-Takt; außerhalb der HVZ 10-min-Takt nur zwischen U Wandsbek-Gartenstadt und Bramfeld Dorfplatz; an Wochenenden und feiertags alle Fahrten nach Fuhlsbüttel, dann kein Betrieb zur U Sengelmannstraße; zwischen S Rübenkamp und U Fuhlsbüttel kein Spätverkehr
40/60 min 30/41 10 min
5 min (HVZ)
20 min 20 min Hochbahn,
Jasper im Auftrag
00120 S Rothenburgsort – Billhorner Röhrendamm – Rothenburgsorter Marktplatz – S Tiefstack – Moorfleet – Tatenberger Schleuse – Spadenländer Ecke – Elversweg – Schule Ochsenwerder – Gauert – Oortkaten – Overwerder – Warwisch – Hower Hauptdeich – Zollenspieker (Fähre) – Riepenburg – Ost-Krauel – Achterdeich – Neuengammer Elbdeich – Gammer Weg (Süd) – Altengammer Elbwiesen – Zeltplatz Altengamme (– Borghorst)
Richtung S Rothenburgsort kein Spätverkehr, im Tagesrandverkehr weiter bis Borghorst
62/66 min 56/57 60 min 60 min 60 min VHH,
Elite-Traffic im Auftrag
00220 Moorfleet (Feuerwehr) – Sandwisch – Moorfleet (Halskestr.) – Moorfleet – Moorfleeter Hauptdeich – Tatenberger Schleuse – Tatenberger Damm – Spadenland – Hofschläger Deich – Schule Ochsenwerder
nur an Schultagen morgens und nachmittags jeweils 2 Fahrten
22/24 min 18 4 Fahrten kein Betrieb kein Betrieb VHH
00221 Bf. Bergedorf – Gesamtschule Bergedorf – Billwiese – S Nettelnburg – Billwerder Billdeich (Ost) – Bojeweg (– Schule Mittlerer Landweg) – S Mittlerer Landweg
an Schultagen zusätzliche Fahrten über Schule Mittlerer Landweg
25/26 min 17 60 min
30 min (HVZ)
60 min 120 min VHH,
Elite-Traffic im Auftrag
00321 (Schule Mittlerer Landweg –) S Mittlerer Landweg – Allermöher Werftstegel (– Vorderdeich 75) – Nettelburger Landweg (Süd) – S Nettelnburg
an Schultagen weitere Fahrten von Schule Mittlerer Landweg und Einzelfahrt über Vorderdeich 75 nach S Nettelnburg
27/36 min 19/26 11 Fahrten 120 min 120 min VHH,
Elite-Traffic im Auftrag
00222 (Hofschläger Deich – Schule Ochsenwerder –) / (Moorfleet – Spadenlander Ecke – Elversweg –) Oortkatenweg – Fünfhausen (Durchdeich) – Fünfhausen – Schule Fünfhausen – Wulffsbrücke – Reitbrooker Mühlenbrücke – Nettelnburger Landweg (Süd) – Billwiese – Gesamtschule Bergedorf – Bf. Bergedorf kein Spätverkehr 42/44 min 34/35 60 min 60 min 120 min VHH
00322 Süderquerweg 399 – Warwischer Hinterdeich – Overwerder – Warwischer Hinterdeich – Johannssenstegel – Kirchwerder Schulweg – Fünfhausen – Schule Fünfhausen – Durchdeich (Polizei) – Wulffsbrücke – Alte Schule Reitbrook – Heinrich-Osterath-Str. – Kirchwerder Hausdeich – Spritzenhaus – Schule Kirchwerder
nur an Schultagen morgens und nachmittags
27/33 min 23/26 9 Fahrten kein Betrieb kein Betrieb VHH
00422 (Ringlinie) Schule Ochsenwerder → Elversweg → Reitdeich → Oortkatenweg (Nord) → Schule Fünfhausen → Fünfhausen → Fünfhausen (Durchdeich) → Hohedeich → Ochsenwerder Elbdeich → Oortkaten → Schule Ochsenwerder
nur an Schultagen morgens und nachmittags
35 min 28 6 Fahrten kein Betrieb kein Betrieb VHH
00223 (Overwerder – Warwischer Hinterdeich –) Hower Hauptdeich – Hower Brack – Howe – Fersenweg – Heinrich-Osterath-Str. – Curslacker Brückendamm – Kurfürstendeich – Lehfeld – Bf. Bergedorf
nur werktags; zwischen Overwerder und Hower Hauptdeich nur eine Fahrt an Schultagen
24/25 min 17/20 60 min 120 min kein Betrieb VHH,
Elite-Traffic im Auftrag
00323 Fersenweg – Howe – Warwischer Hinterdeich – Hower Hauptdeich – Howe (Ost) – Sande – Zollenspieker (Fähre) – Schule Zollenspieker – Kirchwerder Kirche – Schule Kirchwerder – Spritzenhaus – Kirchwerder Hausdeich (West) – Heinrich-Osterath-Str. – Curslacker Brückendamm – Schule Curslack
nur an Schultagen morgens und nachmittags
43/47 min 32/36 9 Fahrten kein Betrieb kein Betrieb VHH
00124 S Rothenburgsort – Billhorner Röhrendamm – Rothenburgsorter Marktplatz – S Tiefstack – Moorfleet – Tatenberger Schleuse – Spadenländer Ecke – Oortkatenweg – Fünfhausen (Durchdeich) – Süderquerweg 399 – Howe – Zollenspieker (Fähre) – Schule Zollenspieker – Kirchwerder Kirche – Schule Kirchwerder – Spritzenhaus – Heinrich-Osterath-Str. – Curslacker Brückendamm – Schiefe Brücke – Kurfürstendeich – Lehfeld – Bf. Bergedorf
10-min-Takt nur morgens in Lastrichtung von Hower Brack nach Bf. Bergedorf bzw. Fünfhausen nach S Rothenburgsort, nachmittags hier 20/40- bzw. 30-min-Takt, außerdem „Schul“-Verstärker
78/82 min 64/65 60 min
10/30 min (HVZ)
60 min 60 min VHH,
Elite-Traffic im Auftrag
00424 (nur an Schultagen) Kälbersteert – Neuengammer Hinterdeich (Ost) – Kiebitzdeich (West) – Neuengammer Heerweg – Achterdeich – Ost-Kraueler Bogen – Riepenburg – Alte Twiete – Schule Kirchwerder – Kirchwerder Kirche – Kirchenheerweg – Grünendeich – Zollenspieker (Fähre) – Schule Zollenspieker
nur an Schultagen morgens und nachmittags
32/37 min 30 7 Fahrten kein Betrieb kein Betrieb VHH
00225 Bf. Bergedorf – Mohnhof – An der Pollhofsbrücke – Achterschlag – Rieckweg – Heinrich-Stubbe-Weg – Neuengammer Hinterdeich (Ost) – Kiebitzdeich (West) – In der Ohe Nord – Schule Kirchwerder – Alte Twiete – Krummer Hagen – Riepenburg – Ost-Kraueler Bogen 30 min 26 60 min 60 min 120 min VHH,
Elite-Traffic im Auftrag
00227 Bf. Bergedorf – Nettelnburger Str. – Schleusendamm – Curslacker Brückendamm (– Schule Curslack) – Heinrich-Stubbe-Weg – Zwischen den Zäunen – Bei der Blauen Brücke – Neuengammer Elbdeich ← Achterdeich ← Neuengammer Heerweg ← KZ-Gedenkstätte
nur zwei Fahrten über Schule Curslack; kein Spätverkehr
41/45 min 18/33 60 min 60 min 60 min VHH,
Elite-Traffic im Auftrag
00327 Bf. Bergedorf – Lehfeld – Kürfürstendeich – Schule Curslack – Heinrich-Stubbe-Weg – Neuengammer Kirche – Zwischen den Zäunen kein Spätverkehr 18/29 min 16/24 60 min 60 min 60 min VHH,
Elite-Traffic im Auftrag
00427 (nur an Schultagen) Schleusendamm – Curslacker Brückendamm – Curslack (Feuerwehr) – Schule Curslack – Heinrich-Stubbe-Weg – Zwischen den Zäunen – Bei der Blauen Brücke – Neuengammer Elbdeich – Achterdeich – Neuengammer Heerweg – In der Ohe Nord – Schule Kirchwerder
nur an Schultagen morgens und nachmittags
20/29 min 18/26 6 Fahrten kein Betrieb kein Betrieb VHH
00228 Bf. Bergedorf – Mohnhof – An der Pollhofsbrücke – Holtenklinke – Speckenweg – Alte Horster Schule – Borghorst – Altengammer Elbwiesen – Gammer Weg (Süd) – Altengamme, Gammer Weg 146
zwischen Speckenweg und Gammer Weg 146 sonn- und feiertags nur 2-Std.-Takt
29/32 min 26 60 min
30 min (HVZ)
60 min 20/40/60 min VHH,
Elite-Traffic im Auftrag
00328 Schule Kirchwerder – In der Ohe Nord – Kiebitzdeich (West) – Neuengammer Hinterdeich (Ost) – Heinrich-Stubbe-Weg – Schule Curslack – Rieckweg – Heinrich-Stubbe-Weg – Achterschlag – Kleingartenverein Rothenhauschaussee – Speckenweg – Alte Horster Schule – Altengamme, Gammer Weg 146
nur an Schultagen morgens und nachmittags
22/35 min 18/32 9 Fahrten kein Betrieb kein Betrieb VHH
00428 Schule Altengamme → Gammer Weg 146 → Alte Horster Schule → Weg zur Freibad → Borghorst → Altengammer Elbwiesen → Gammer Weg (Süd)
nur Einzelfahrt nachmittags an Schultagen
16 min 15 Einzelfahrt kein Betrieb kein Betrieb VHH
00529 S Allermöhe – Von-Scheliha-Str. – Margit-Zinke-Str. (Nord) – S Nettelnburg – Neu Allermöhe, Fanny-Lewald-Ring
(nur Einzelfahrten an Schultagen)
12/21 min 13/19 3 Fahrten kein Betrieb kein Betrieb VHH
00130 U Burgstraße – Braune Brücke – S Rothenburgsort – Haus des KFZ-Gewerbes – Billhorner Röhrendamm – Rothenburgsorter Marktplatz – Zollvereinsstraße – S Tiefstack – Kraftwerk Tiefstack – Grusonstraße – Moorfleeter Str. (Mitte) – Wöhlerstraße – Berzeliusstraße – Moorfleeter Str. (Nord) – Billstedter Hauptstr. – U Billstedt
Einzelfahrt nur an Schultagen von S Rothenburgsort nach U Hammer Kirche
45 min 33/34 40 min
20 min (HVZ)
40 min 60 min VHH,
Jasper im Auftrag
00230 S Mittlerer Landweg – Wilhelm-Ivan-Ring – Moorfleet (Halskestraße) – IKEA MoorfleetS Billwerder Moorfleet (– Porgesring) – Moorfleeter Str. (Süd) – Feuerwehrakademie – Moorfleeter Str. (Mitte) – Berzeliusstr. (Mitte) – Moorfleeter Str. (Nord) – U Billstedt
in der HVZ 10-min-Takt zwischen S Mittlerer Landweg und Porgesring; samstags zwischen IKEA Moorfleet und S Mittlerer Landweg nur 60-min-Takt
34/36 min 29 20 min
10 min (HVZ)
30 min 3 Fahrten VHH,
Jasper im Auftrag
00330 U Billstedt – Moorfleeter Str. (Nord) – Rote Brücke – Glockenhausbrücke – S Mittlerer Landweg 19/20 min 15/16 60 min 60 min 60 min VHH
00232 Bf. Tonndorf – Jenfelder Allee – Jenfeld-Zentrum – Manshardtstraße – Schiffbeker Höhe – U Billstedt – Kirchsteinbek – U Mümmelmannsberg – Boberg – Grandkoppel – Lohbrügger Markt – Bf. Bergedorf 55/56 min 33 20 min 20 min 20 min VHH,
Elite-Traffic im Auftrag
00332 U Mümmelmannsberg – Boberg – Grandkoppel – Lohbrügger Markt – Bf. Bergedorf – Mohnhof – Sternwarte (– Friedhof Bergedorf (Kapelle 2))
zwischen Bf. Bergedorf und Friedhof Bergedorf nur 40-min-Takt sowie samstags 60-min-Takt; sonn- und feiertags kein Betrieb zwischen U Mümmelmannsberg und Bf. Bergedorf; Abendverkehr nur zwischen Bf. Bergedorf und Sternwarte (60-min-Takt)
36/38 min 23/26 20 min 20 min 60 min VHH,
Elite-Traffic im Auftrag
00432 U Billstedt – Mattkamp – U Merkenstraße – Sonnenland – U Steinfurther Allee kein Spätverkehr 17 min 13 30 min 30 min 60 min VHH
00133 (U Billstedt – U Merkenstraße –) U Steinfurther Allee – Oststeinbek, Willinghusener Weg – Oststeinbek, Kampstr. – Glinde Markt – Glinde, Olande – Neuschönnigstedt, Heideweg – Neuschönnigstedt, Haidkrug
zwischen U Billstedt und U Steinfurther Allee nur 20-min-Takt, hier kein Betrieb sonn- und feiertags
32 min 23 20 min
10 min (HVZ)
20 min 20 min VHH,
Dahmetal im Auftrag
00233 U Steinfurther Allee – (Oststeinbek, Gewerbering) – Oststeinbek, Stormarnstr. – Havighorst, Krähenberg – Boberger Str. – U Mümmelsmannsberg
über Gewerbering nur mo–fr HVZ in Lastrichtung
18/24 min 15/18 60 min 60 min 60 min VHH,
Dahmetal im Auftrag
00333 U Steinfurther Allee – Oststeinbek, Willinghusener Weg – Oststeinbek, Stormarnstr. – Oststeinbek, Kampstr. – Glinde Markt – Neuschönningstedt, Schule – Neuschönningstedt, Haidkrug (– Ohe, Am Sportplatz – Sachsenwaldau) / – Witzhave – Grande – Trittau, Vorburg – Trittau, Alter Bf. (– Trittau, Familia)
zwischen Neuschönningstedt, Haidkrug und Sachsenwaldau oder Trittau nur 60-min-Takt; alle Fahrten, die in Neuschönningstedt enden, führen über Sandberg im 60-min-Takt, nicht sonn- und feiertags
33/50 min 24/41 20 min 20 min 60 min VHH,
Dahmetal im Auftrag
00234 Bf. Bergedorf – Lohbrügger Markt – Korachstraße – SchulenburgringGrandkoppel – Billwerder Billdeich (Ost) – S NettelnburgFanny-Lewald-Ring
an Schultagen morgens bzw. mittags 5-min-Takt; zwischen S Nettelnburg und Fanny-Lewald-Ring morgens bis mittags sowie samstags nur 20-min-Takt
38/39 min 30/31 10 min 10 min 20 min VHH
00534 (nur an Schultagen) (Bf. Bergedorf – Lohbrügger Markt –) / (Mendelstraße –) / (U Mümmelmannsberg –) Grandkoppel – (Grandkoppelstieg) / (– Billwerder Billdeich (Ost) → Berufsschulzentrum Bergedorf → S Nettelnburg) 11/12/17 min 8/10/13 3 Fahrten morgens, 2 Fahrten mittags kein Betrieb kein Betrieb VHH
00135 (Ringlinie Bergedorf) Bf. Bergedorf → Mohnhof → Bethesda-Krankenhaus → Pfingstberg → Bille-Bad → Bf. Bergedorf 25 min 19 20 min
10 min (HVZ)
20 min 30 min VHH,
Elite-Traffic im Auftrag
00235 S Nettelnburg – Nettelnburger Str. – Bf. Bergedorf – Mohnhof – Rathaus Bergedorf – Pfingstberg – Wentorfer Str. – Wentorf, Am GrotensahlWentorf, Am PetersilienbergS Reinbek (– Reinbek Schulzentrum)
zwischen Wentorf, Am Petersilienberg und S Reinbek in der HVZ 20-min-Takt sowie an Wochenenden und Feiertagen nur 40-min-Takt sowie zusätzlich sonn- und feiertags auch zwischen S Nettelnburg und Bf. Bergedorf; 10-min-Takt in der HVZ nur zwischen Bf. Bergedorf und Wentorf, Am Grotensahl, zwischen S Reinbek und Schulzentrum nur Einzelfahrt an Schultagen
43/44 min 31 20 min
10 min (HVZ)
20 min 20 min VHH
00535 (nur an Schultagen) Bf. Bergedorf – (Luisen-Gymnasium) / (– Hansa-Gymnasium)
je 5 Fahrten zwischen Bf. Bergedorf und Luisen-Gymnasium bzw. Hansa-Gymnasium
10 min 2/3 10 Fahrten kein Betrieb kein Betrieb VHH
00136 Bf. Bergedorf – Lohbrügger Markt – Binnenfeldredder – Reinbek, Großkoppel – (Störmerweg) – Sachsenwald-EKZ – Reinbek, Schulzentrum – Mühlenredder – Schulstr. – S Reinbek zum Störmerweg nur stündlich 23/27 min 20/23 20 min 20 min 60 min VHH
00137 Bf. Bergedorf – Lohbrügger Markt – Binnenfeldredder – Röpraredder – Reinbek, Großkoppel – Mühlenredder (West) – Reinbek, Sachsenwaldstr. – Glinde, Rotdornweg – Breiter Kamp – Schulzentrum – Glinde Markt (– Glinde, Am Sportplatz)
zwischen Reinbek, Sachsenwaldstraße und Glinde Markt in der HVZ nur 20-min-Takt; zwischen Glinde Markt und Glinde, Am Sportplatz nur werktags 9–14 Uhr
31/32 min 25/26 60 min
10 min (HVZ)
60 min 60 min VHH
00439 Zeltplatz Altengamme – / (Borghorst –) Geesthacht, Schleuse – Geesthacht, Heuweg – Düneberger Straße – Geesthacht ZOB
zwischen Zeltplatz Altengamme und Geesthacht, Heuweg täglich nur 60-min-Takt
15/16 min 12 30 min 60 min 60 min VHH,
Elite-Traffic im Auftrag
00240 (Neu Wulmstorf, Freibad –) Neckersstücken – Ohrnsweg – S Neugraben – Neugrabener Markt – Heidrand – Waldfrieden (Kehre)
5-min-Takt in der HVZ (10 min NVZ) nur zwischen S Neugraben und Neckersstücken, 20-min-Takt (täglich) zwischen S Neugraben und Waldfrieden, zwischen S Neugraben und Neu Wulmstorf, Freibad nur 60-min-Takt (mo–fr) und Einzelfahrten an den Wochenenden und Feiertagen
26/31 min 23 10 min
5 min (HVZ)
10 min 10 min Hochbahn
00340 S Neugraben – Rehrstieg – S Neuwiedenthal – Talweg – Ehestorf – Wildpark Schwarze Berge – Alvesen – Vahrendorf, Ehestorfer Str. – Museum Kiekeberg – Appelbüttler Weg – Marmstorfer Weg (Nord) – Moorstraße – Bf. Harburg
30-min-Takt in der HVZ nur zwischen S Neugraben und Museum Kiekeberg, sa zwischen S Neugraben und S Neuwiedenthal 30-min-Takt; sonn- und feiertags 30-min-Takt nur zwischen S Neuwiedenthal und Museum Kiekeberg; restliche Strecken nur 60-min-Takt
54 min 39/40 60 min
30 min (HVZ)
30 min 30 min Globetrotter/KVG
00141 S Neugraben – Francoper Str. – Talweg – Zum Dubben – Krankenhaus Mariahilf – Bostelbek – Eißendorfer Pferdeweg (Nord) – S Harburg Rathaus – Harburger Ring – Moorstraße – Bf. Harburg – Winsener Str. (Nord) – Rönneburg, An der Eiche (– Meckelfeld, Rönneburger Str. – Glüsingen, Triftweg – Meckelfeld Schulzentrum)
10-min-Takt in der HVZ nur zwischen Bostelbek und Rönneburg, restliche Strecke nur 20-min-Takt; an Wochenenden und feiertags zwischen Rönneburg und Meckelfeld nur 60-min-Takt und kein Spätverkehr
53/56 min 31 20 min
10 min (HVZ)
20 min 20 min Hochbahn
00241 Heykenaubrook – Eißendorfer Pferdeweg (Nord) – Gumbrechtstraße – S Harburg Rathaus – Moorstraße – Bf. Harburg – Winsener Str. (Nord) – Radickestraße – Vorderkamp
kein Abendverkehr
36/37 min 20/21 20 min 20 min kein Betrieb Hochbahn
00142 Hafen Harburg – Schellerdamm – Bf. Harburg – Moorstraße – S Harburg Rathaus – S Heimfeld – Hans-Drewitz-Ring – AK Harburg
zwischen Hafen Harburg und Bf. Harburg nur 20-min-Takt; samstags 30-min-Takt, sonn- und feiertags 40-min-Takt
30/31 min 20/21 5 min 7½ min 10 min Hochbahn
00143 Strucksbarg – Ehestorfer Weg (Mitte) – Gellersenweg – S Harburg Rathaus – Moorstraße – Bf. Harburg – Winsener Str. (Nord) – Einhausring – Sinstorfer Kirchweg – Hirschkäferweg (– Beckedorf, Gewerbegebiet)
zwischen Hirschkäferweg und Beckedorf Gewerbegebiet nur mo–fr, außerhalb der HVZ hier nur 60-min-Takt
47/48 min 30/31 20 min 20 min 40 min Hochbahn
00443 Heimfeld, Majestätische Aussicht – Ehestorfer Weg (Mitte) – Gellersenweg – Lübbersweg – S Harburg Rathaus – Moorstraße – Bf. Harburg – Winsener Str. (Nord) – Sinstorfer Kirchweg – Meckelfeld, Buchenhain – Meckelfeld, Rönneburger Str. – Meckelfeld, Schulzentrum 49 min 33 20 min 20 min 40 min Hochbahn
00543 (Emmelndorf – Woxdorf – Beckedorf – Sinstorfer KirchwegEinhausring – Winsener Str. (Nord) –) Bf. Harburg – Moorstraße – S Harburg Rathaus – Lübbersweg – AK Harburg – Hans-Drewitz-Ring – Vahrenwinkelweg – Strucksbarg – Nachtigallenweg
zwischen Emmelndorf und Bf. Harburg (HVZ: Sinstorfer Kirchweg) nur 2-Std.-Takt
49/51 min 32/34 60 min 60 min kein Betrieb KVG
00144 Appelbütteler Weg – Neuer Friedhof – Marmstorfer Weg (Nord) – Moorstraße – Bf. Harburg 16/20 min 12/14 ca. 15–30 min ca. 10–30 min 20/40 min Hochbahn
00145 Zum Jägerfeld – Marmstorfer Kirche – Marmstorfer Weg (Nord) – Moorstraße – Bf. Harburg (– Freizeitbad MidSommerland)
zwischen Bf. Harburg und Freibad MidSommerland werktags 30-min-Takt, sonn- und feiertags nur 40-min-Takt, hier kein Frühverkehr; nur zwischen Zum Jägerfeld und Bf. Harburg morgens 10-min-Takt
20/23 min 14/16 15 min
10 min (früh)
15 min 20 min Hochbahn
00245 Großmoor – Großmoorbogen – Bf. Harburg – Moorstraße – S Harburg Rathaus – Marmstorfer Weg (Nord) – Marmstorfer Kirche – Beutnerring
kein Spätverkehr; zwischen Groß Moor und Bf. Harburg nur etwa alle 1½ Std. (HVZ und samstags: 60-min-Takt)
26/27 min 18/19 15 min
10 min (HVZ)
15 min kein Betrieb Hochbahn
00345 Sinstorfer Kirchweg – Marmstorfer Kirche – Marmstorfer Weg (Nord) – Moorstraße – Bf. Harburg kein Spätverkehr 20/24 min 15/17 60 min kein Betrieb kein Betrieb Hochbahn
00146 (Rüstweg – Sinstorfer Kirchweg – Winsener Str. (Nord) –) Bf. Harburg – S Harburg Rathaus – Lübbersweg – AK Harburg – Eißendorfer Pferdeweg (Nord) – Krankenhaus Mariahilf – Moorburger Kreuzung – Auedeich – Finkenwerder, Nordmeerstr. (– Airbus (Kehre) – Neue Bullerrinne) / – Leegerwall – Rüschhalbinsel
zwischen Rüstweg und Bf. Harburg mo–sa nur Einzelfahrten; zwischen Airbus und Rüschhalbinsel nur 60-min-Takt sowie kein Betrieb an Wochenenden und feiertags, zwischen Airbus (Kehre) und Neuer Bullerrinne nur 6 Fahrten (mo-fr) und 5 Fahrten (sa)
63/65 min 39/40 30 min
20 min (HVZ)
60 min 60 min KVG
00148 Bf. Harburg – Winsener Straße (Nord) – Sinstorfer Kirchweg – Emmelndorf, Steineck – Hittfeld, Kirche – Im Heubruch – Hittfeld, Rieselwiesen
kein Spätverkehr; nachmittags-HVZ: 40-min-Takt in Lastrichtung
30 min 21/23 etwa 60 min 6 Fahrten Einzelfahrten KVG
00149 Bf. Harburg – (Großmoorbogen) – Neuland – Schule Neuland – Fünfhausen – Bullenhausen – Over, Am Junkernfeld (– Wuhlenburg, Schleuse – Fliegenberg – Hoopte, Schleuse – Stöckte (– Winsen, GHS Hanseschule) – Winsen ZOB – Bf. Winsen)
zwischen Over, Am Junkernfeld und Bf. Winsen nur werktags einzelne Fahrten
52/63 min 46/52 60 min
ca. 30 min (HVZ)
60 min 120 min KVG/SBG
00349 (Ringlinie) Bf. Harburg → Neuland → Großmoorbogen → Bf. Harburg 13 min 9 20 min 60 min 60 min KVG
00150 Bf. Altona – Behringstraße – (AK Altona, Eingang) – BAB-Auffahrt Waltershof – Aluminiumwerk – Auedeich – Finkenwerder Landungsbrücke – Nordmeerstraße – Airbus – Neuenfelder Damm – Sperrwerk Estemündung – Cranz (Fähre) – Estebogen 56/57 min 30 20 min
10 min (HVZ)
15 min 15 min Hochbahn
00250 Fischbeker Heideweg – Neugrabener Markt – S Neugraben – Francoper Str. – S Neuwiedenthal – Rehrstieg (– Zum Dubben) – Neuwiedenthaler Str. (Ost) (– Heykenaukamp) – Heykenstieg – Moorburger Kreuzung – BAB-Auffahrt Waltershof – Behringstraße (AK Altona) (– AK Altona –) Bf. Altona
nur einige Fahrten über Zum Dubben oder AK Altona oder Heykenaukamp
58 min 33 20 min 20 min 20 min Hochbahn
00151 Altenwerder Hauptstraße (Süd) – BAB-Auffahrt Waltershof – Neuhöfer Damm – Veringstraße (Mitte) – Neuhöfer Str. (Ost) – Mengestraße – S Wilhelmsburg
30-min-Takt in der HVZ morgens: Richtung Altenwerder Hauptstraße Süd; nachmittags: Richtung S Wilhelmsburg, Gegenrichtung 60-min-Takt
31/33 min 17/19 60 min
ca. 30 min (HVZ)
60 min 60 min Hochbahn
00251 (Airbus –) / Norderkirchenweg – Nordmeerstraße – Finkenwerder Landungsbrücke – Auedeich – Moorburger Kreuzung – (Heykenaukamp –) / Neuwiedenthaler Str. (Ost) – Rehrstieg – S Neuwiedenthal – Rehrstieg – S Neugraben (– Ohrnsweg – Neckersstücken)
nur Einzelfahrt mo–fr bis Airbus; zwischen Norderkirchenweg und Heykenaukamp nur 30-min-Takt; an Wochenenden zwischen Finkenwerder Landungsbrücke und Norderkirchenweg nur 30-min-Takt; samstags zwischen Heykenaukamp und Finkenwerder Landungsbrücke nur 60-min-Takt; zwischen S Neugraben und Neckerstücken wochentags nur Einzelfahrten
44/45 min 31 20 min 20 min 20 min Hochbahn
00351 S Wilhelmsburg – Kirchdorfer Straße (Museum Elbinsel) – Am Callabrack – Heulenlock – Freiluftschule Moorwerder 14/23 min 14/19 60 min
30 min (HVZ)
60 min 60 min Hochbahn
00451 Bubendey-Ufer Fähre – Dradenau – BAB-Auffahrt Waltershof – Containerterminal Eurogate – Containerterminal Burchardkai ca. 20 min 8/10 60 min 60 min
teilw. 30 min
60 min
teilw. 30 min
Hochbahn
00152 (Breslauer Straße –) Neuhof (Fähre) – Neuhöfer Damm – Neuhöfer Str. (Ost) – Mengestraße – S Wilhelmsburg – (Kirchdorf (Süd)) – Am Callabrack – KornweideFriedhof Finkenriek (– Süderelbe (Süd) – Neuland – Bf. Harburg – S Rathaus Harburg)
kein Betrieb an Wochenenden und feiertags; zwischen Friedhof Finkenriek und S Rathaus Harburg (mo-sa) sowie zwischen (Breslauer Str. (nur mo-fr HVZ, kein Betrieb an Wochenenden und Feiertagen)) / Neuhof (Fähre) und S Wilhelmsburg (täglich) nur 60-min-Takt werktags; nach Kirchdorf Süd werktags nur 60-min-Takt
62/68 min 45/49 20 min 20 min 30 min Hochbahn
00252 Rethehöft – Neuhöfer Damm – Veringstraße (Mitte) – Neuhöfer Str. (Ost) – Mengestraße – S Wilhelmsburg 19 min 14 3 Fahrten 2 Fahrten kein Betrieb Hochbahn
00153 Eversween (Süd) – Rethebrücke (Süd) – Kattwykdamm – Kornweide – Süderelbe (Süd) – Bf. Harburgsonntags nur eine Fahrt abends zwischen Kornweide über Hohe Schaar zum Kattwykdamm und zurück 25 min 13 20 min mit Lücke von 6 Stunden 4 Fahrten Einzelfahrt abends Hochbahn
00154 U S Berliner Tor – Billhorner Röhrendamm – S Veddel – Georgswerder – S Wilhelmsburg – Mengestraße – Kornweide – Süderelbe (Süd) – Schellerdamm – S Harburg Rathaus (– Moorstraße – Bf. Harburg)
nur in der HVZ bis Bf. Harburg, 10-min-Takt in der HVZ nur zwischen U S Berliner Tor und Kornweide; sonn- und feiertags sowie abends kein Betrieb zwischen Kornweide und Bf. Harburg
59/60 min 36 20 min
10 min (HVZ)
20 min 20 min Hochbahn
00254 S Veddel – Wilhelmsburger Platz – Georgswerder Damm – Aurubis Zentrale – Hovestraße 10/11 min 10/11 20 min morgens und nachmittags Einzelfahrten Einzelfahrten Hochbahn
00354 S VeddelAurubis Werk Ost
mo–fr nur in Richtung Aurubis Werk Ost, an Wochenenden und feiertags nur in Richtung S Veddel
5/6 min 2 40 min
10 min (HVZ)
Einzelfahrten Einzelfahrten Hochbahn
00355 (Ringlinie) S Wilhelmsburg → Burgweide → Kirchdorf (Süd) → Kreuzkirche Kirchdorf → S Wilhelmsburg
mo–fr Betrieb von 20:30 Uhr bis 1 Uhr; an Wochenenden und Feiertagen Betrieb von 20:30 Uhr bis 5 Uhr; ab 23:30 Uhr nur 20-min-Takt
16 min 13 10 min (nur SVZ) 10 min (nur SVZ) 10 min (nur SVZ) Hochbahn
00156 Steinwerder (Alter Elbtunnel) – Argentinienbrücke (Fähre) – Ernst-August-Schleuse – Veringstraße (Mitte) – Krankenhaus Groß-Sand – Mengestraße – S Wilhelmsburg
mo–fr: morgens und nachmittags bis abends, sa: nur morgens bis mittags
23 min 18/19 20 min mit Taktlücke von 4 Stunden 60 min kein Betrieb Hochbahn
00256 (Steinwerder, Alter Elbtunnel –) Argentinienbrücke (Fähre) – / Arningstraße (Fähre) – / Kamerunweg –) S VeddelÜberseezentrum (– Terminal O’Swaldkai)
Steinwerder–Argentinienbrücke mo–fr nur Einzelfahrten; nur mo–fr Spätverkehr; zum Terminal O'Swaldkai nur werktags morgens und nachmittags
16/18 min 18 ca. 30 min ca. 30/60 min 30/60 min nur an besonderen Tagen VHH
00157 (Bf. Harburg – Moorstraße –) S Harburg Rathaus – Shell – Esso – Schule Moorburg – Moorburger Kreuzung – Hohenwisch
zwischen Bf. Harburg und S Harburg Rathaus nur einzelne Fahrten
30 min 22/23 60 min 120 min 120 min KVG
00257 Jork, Marktplatz – Königreich – Hove – / (Alter Fährweg –) / (Cranz, Estebogen – Cranz Elbdeich – Cranz Elbfähre – Neuenfelder Damm –) Nincop – Francop – Hohenwisch – S Neugraben (– Francoper Str. / – Fischbeker Moor (Schule))
zwischen Jork oder Alter Fährweg und Seehof nur 2-Std.-Takt an Wochenenden und Feiertagen; kein Betrieb zwischen Estebogen und Seehof an Wochenenden und Feiertagen
30/38 min 26/29 ca. 30 min 60 min 60 min KVG
00160 (U Wandsbek Markt –) U Horner Rennbahn – Horner Rampe – Wöhlerstraße – S Rothenburgsort – Ausschläger Weg (Verkehrsamt) – U S Berliner Tor
zwischen U Wandsbek Markt und U Horner Rennbahn nur mo–fr morgens und nachmittags bis abends
31/35 min 22 20 min
10 min (HVZ)
40 min 60 min Hochbahn
00260 U Wandsbek Markt – U Horner Rennbahn – Horner Rampe – Moorfleeter Str. (Mitte) – Moorfleeter Str. (Süd) – Feuerakademie – Grusonstraße
nur während der HVZ in Lastrichtung, morgens von Wandsbek Markt nach Billbrook, nachmittags zurück
24/25 min 17/18 10/20 min kein Betrieb kein Betrieb Hochbahn
00261 U S Berliner TorU Burgstraße – Caspar-Voght-Str. – U Horner Rennbahn – Dannerallee – Spliedtring – Universität der Bundeswehr – Bf. Wandsbek – U Wandsbek Markt (– U S Wandsbeker Chaussee – Eilbek – U Hamburger Straße – Biedermannplatz – U S Barmbek)
zwischen Spliedtring und Bf. Barmbek nur 20-min-Takt; sonn- und feiertags zwischen U S Berliner Tor und U Burgstraße sowie U Wandsbek Markt und U S Barmbek nur 40-min-Takt; zwischen U Horner Rennbahn und Spliedtring samstags tagsüber 10-min-Takt
62/68 min 35 10 min 20 min 20 min Hochbahn
00461 U Horner Rennbahn – Dannerallee – Manshardtstraße – Friedhof Öjendorf
erst ab 8:30 Uhr, kein Abendverkehr
25 min 20 30 min 30 min 30 min Hochbahn
00162 U Wandsbek Markt – Postamt Am Neumarkt – Am Jenfelder Moor – Berliner Platz – Kinderkrankenhaus Wilhelmstift – Amtsstraße – Altes Rathaus Rahlstedt – Bf. Rahlstedt (Amtsstraße) 28/29 min 19 20 min 20 min 20 min Hochbahn
00262 U Wandsbek Markt – Ölmühlenweg – Am Jenfelder Moor – Berliner Platz – Kinderkrankenhaus Wilhelmstift – Kielkoppelstraße – Rahlstedt Ost, Sorenkoppel 27 min 19 20 min 20 min 20 min Hochbahn
00362 Bf. Rahlstedt (Amtsstraße) – Schweriner Straße – Hoffmannstieg – Großlohe
mo–fr von 21 bis 1 Uhr, an Wochenenden und Feiertagen von 21 Uhr bis 4 Uhr
5/9 min 6/7 20 min 20 min 20 min Hochbahn,
VHH im Auftrag
00462 Bf. Rahlstedt (Amtsstraße) – Schweriner Straße – Rahlstedter Kamp – Naturschutzgeb. Höltigbaum (– Gewerbepark MerkurGewerbegebiet Stapelfeld/Braak)
zwischen Gewerbepark Merkur und Gewerbegebiet Stapelfeld/Braak nur Einzelfahrten mo–fr in der HVZ in Lastrichtung
5/9 min 6/7 30 min
15 min (HVZ)
30 min 30 min VHH
00562 Bf. Rahlstedt – Schweriner Straße – Moränenweg – Eichwischen
täglich von 21 bis 1 Uhr
7/8 min 7 30 min 30 min 30 min Hochbahn,
VHH im Auftrag
00263 U Wandsbek Markt – Bf. Wandsbek – AK Wandsbek – Universität der Bundeswehr – Rodigallee – Jenfelder Allee – Jenfeld-Zentrum – Barsbüttel – Willinghusen – Stemwarde – Stellau – Stapelfeld (– Großlohe)
zwischen Jenfeld-Zentrum und Willinghusen nur 20-min-Takt sowie sonn- und feiertags nur 40-min-Takt; zwischen Willinghusen und Stapelfeld nur 60-min-Takt sowie sonn- und feiertags nur 2-Std.-Takt; zwischen Stapelfeld und Großlohe nur mo-fr 60-min-Takt, kein Betrieb an Wochenenden und Feiertagen
61/64 min 40/41 10 min 10 min 20 min Hochbahn
00164 Bf. Rahlstedt (Amtsstraße) – Amtsstraße – Freibad Rahlstedt – Sorenkoppel – Seniorensitz Am Hegen 13 min 12 15 min 15 min 15 min Hochbahn,
VHH im Auftrag
00264 Bf. Rahlstedt (Amtsstraße) – Schweriner Str. – Hoffmannstieg – Stapelfeld – Braak – Meilsdorf – Papenburg – Großensee, Hamburger Str. – Trittau, Alter Bahnhof – Trittau, Vorburg
kein Betrieb vormittags; morgens nur 3 Fahrten zwischen Trittau und Großensee sowie nachmittags 5 Fahrten in Gegenrichtung
40 min 29 nur HVZ kein Betrieb kein Betrieb Autokraft,
Dahmetal im Auftrag
00364 Bf. Rahlstedt (Amtsstraße) – Schweriner Str. – Hoffmannstieg – Stapelfeld – Braak – Meilsdorf – Papendorf – Großensee, Hamburger Str. – Lütjensee, Kreuzung – Lütjensee, Grönwohlder Str. – Grönwohld, Poststraße – Trittau, Alter Bahnhof – Trittau, Vorburg 46/48 min 35 60 min 60 min 60 min Autokraft,
Dahmetal im Auftrag
00166 U S Barmbek – Habichtstraße (Mitte) – Werner-Otto-Str. – U Wandsbek-Gartenstadt 14 min 8/9 10 min (nur HVZ) kein Betrieb kein Betrieb Hochbahn
00167 Bf. Tonndorf – Eckerkoppel – U Farmsen – Rahlstedter Weg (Mitte) – Timmendorfer Str. – Alter Zollweg – U Berne 28/29 min 17 30 min
20 min (nur HVZ)
30 min 30 min Hochbahn
00567 (U Farmsen –) Gyula-Trebitsch-SchuleBf. Tonndorf (– Berliner Platz – Jenfeld-Zentrum) 19/26 min 13 nur Einzelfahrten morgens und nachmittags kein Betrieb kein Betrieb Hochbahn,
VHH im Auftrag
00168 S Wellingsbüttel – Rolfinckstraße – U Berne – Berner Heerweg – Hermelinweg – Neusurenland – Pflegezentrum Farmsen – U Farmsen – Rahlstedter Weg (Mitte) – Timmendorfer Str. – Alter Zollweg – Bf. Rahlstedt (Doberaner Weg)
10-min-Takt in der HVZ nur zwischen Berner Heerweg und Bf. Rahlstedt
40/43 min 24 20 min
10 min (HVZ)
kein Betrieb kein betrieb Hochbahn
00368 S Wellingsbüttel – Rolfinckstraße – U Berne – Berner Heerweg – Neusurenland – U Farmsen – Rahlstedter Weg (Mitte) – Timmendorfer Str. – Alter Zollweg – Bf. Rahlstedt (Doberaner Weg)
zwischen U Berne und Bf. Rahlstedt abends nur 60-min-Takt; mo–fr nur 21–0 Uhr; im Spätverkehr Kleinbuseinsatz zwischen S Wellingsbüttel und U Berne
36 min 24/25 30 min 20 min 30 min Hochbahn
00170 (Friedhofslinie) Haupteingang Ohlsdorf – Wasserturm – Friedhof Ohlsdorf (Kapelle 9) – Bramfeld, Maisredder 14/15 min 13 30 min
20 min (saisonal)
30 min
20 min (saisonal)
30 min
20 min (saisonal)
Hochbahn
00270 (Friedhofslinie) Haupteingang Ohlsdorf – Nordteich – Friedhof Ohlsdorf (Kapelle 9) – Bramfelder See 14/15 min 12 30 min
20 min (saisonal)
30 min
20 min (saisonal)
30 min
20 min (saisonal)
Hochbahn
00171 U S Barmbek – U Saarlandstraße – Biedermannplatz – U Dehnhaide – U Straßburger Straße – Friedrich-Ebert-Damm – Rentenversicherung Nord – U Farmsen (– Neusurenland – Karlshöhe – Thomas-Mann-Straße)
10-min-Takt in der HVZ nur zwischen U Dehnhaide und U Farmsen; kein Betrieb im Spätverkehr sowie an Wochenenden und feiertags zwischen U Farmsen und Thomas-Mann-Straße
45/47 min 28 20 min
10 min (HVZ)
20 min 20 min Hochbahn
00271 S Friedrichsberg – U Straßburger Straße – Friedrich-Ebert-Damm – Rentenversicherung Nord
nur werktags, kein Spätverkehr
14/15 min 10/11 20 min
10 min (HVZ)
20 min kein Betrieb Hochbahn
00172 (Mundsburger Brücke – U Mundsburg – Jarrestadt – U Saarlandstraße –) U S Barmbek – AK Barmbek – Hebebrandstraße – (U S Ohlsdorf (Freibad) – Im Grünen Grunde) / – U S Ohlsdorf – U Fuhlsbüttel – Preetzer Str. – U Fuhlsbüttel Nord – Lentersweg
10-min-Takt nur zwischen U S Barmbek und U S Ohlsdorf; restliche Strecken und Abzweigungen nur 20-min-Takt
36/48 min 23/26 10 min 10 min 20 min Hochbahn,
Jasper im Auftrag
00173 Mundsburger Brücke – U Mundsburg – Jarrestadt – U Saarlandstraße – U S Barmbek – Habichtstraße (Mitte) – Werner-Otto-Straße – Steilshooper Allee – Bramfeld Dorfplatz (– Berner Chaussee – Am Stühm Süd)
10-min-Takt nur zwischen Mundsburger Brücke und Bramfeld Dorfplatz, in der HVZ bis Am Stühm Süd, hier sonst 20-min-Takt
44/47 min 25/27 10 min 10 min 10 min Hochbahn
00174 U S Ohlsdorf (Freibad) – Röntgenstr. – Preetzer Str. – U Fuhlsbüttel – EKZ Hummelsbüttel – Nobert-Schmid-Platz – Tegelsbarg (Nord) – Nobert-Schmid-Platz – Müssenredder (Mitte) – Alte Landstr. (Nord) – Schulbergredder – Alstertal-Einkaufszentrum – S Poppenbüttel – Bergstedter Markt – U Volksdorf
zwischen U S Ohlsdorf und Röntgenstr. 5-min-Takt in der HVZ in Lastrichtung; 10-min-Takt nur zwischen U Fuhlsbüttel und Tegelsbarg (Nord) bzw. auf der gesamten Strecke in der HVZ, restliche Strecken außerhalb der HVZ nur 20-min-Takt
63/64 min 38/39 10 min
5 min (HVZ)
10 min 20 min Hochbahn
00374 S Poppenbüttel – Alstertal-Einkaufszentrum – Bergstedter Markt – U Hoisbüttel – Ammersbek – TimmerhornBf. Bargteheide
30-min-Takt in der HVZ nur zwischen S Poppenbüttel und Timmerhorn in Lastrichtung
34/38 min 38/36 60 min
30 min (HVZ)
60 min 120 min VHH,
Dahmetal im Auftrag
00474 Duvenstedt, Wragekamp – Lemsahler Dorfstr. – Bergstedter Markt – Vogtredder – U Hoisbüttel – Ammersbek-Bünningstedt – Ahrensburg, Hallenbad – Ahrensburg, Rathaus – Bf. Ahrensburg kein Spätverkehr 36/37 min 28 60 min 120 min 120 min VHH,
Dahmetal im Auftrag
00574 Duvenstedt, Wragekamp – Lemsahler Dorfstr. – Bergstedter Markt – Bergstedt, Vogtredder (– U Hoisbüttel) nur an Schultagen 23/16 min 16/14 2 Fahrten kein Betrieb kein Betrieb VHH
00275 Künneckestraße – Skaldenweg – Wildschwanbrook – Spitzbergenweg – U Berne – Bargteheider Straße – Bf. Rahlstedt (Doberaner Weg)
zwischen Künneckestraße und Wildschwanbrook nur 20-min-Takt, in der HVZ 10-min-Takt sowie sonn- und feiertags kein Betrieb
24/25 min 17/18 10 min 10 min 20 min Hochbahn,
VHH im Auftrag
00375 (Ringlinie Volksdorf) U Volksdorf → Foßredder → Herkenkrug → U Buchenkamp → Gussau → Lerchenweg → U Volksdorf 20 min 17 30 min 60 min 60 min Hochbahn
00176 U Ohlstedt – Wohldorf – Duvenstedt, Mesterbrooksweg – Fiersbarg – Alte Landstr. (Nord) – Schulbergredder – Alstertal-Einkaufszentrum – S Poppenbüttel
außerhalb der HVZ 20-min-Takt nur zwischen Mesterbrooksweg und S Poppenbüttel
27/28 min 22/23 20 min 20 min kein Betrieb Hochbahn
00276 U Ohlstedt – Wohldorf – Duvenstedt, Mesterbrooksweg – Fiersbarg – Poppenbüttler Markt – Alstertal-Einkaufszentrum – S Poppenbüttel – Alstertal-Einkaufszentrum – Sasel Nord, Mellingburgredder 37/40 min 26/28 20 min 20 min 20 min Hochbahn
00177 U S Barmbek – Hellbrookstraße – Owiesenstraße – Fabriciusstraße – Steilshoop, Borchertring (– Hallenbad Bramfeld – Bramfelder See)
10-min-Takt nur zwischen Bf. Barmbek und Owiesenstraße (HVZ: Borchertring); zwischen Owiesenstraße und Borchertring nur 20-min-Takt, zwischen Borchertring und Bramfelder See nur 60-min-Takt
19/20 min 15/16 10 min 10 min 20 min Hochbahn
00277 U S Barmbek – Herbstsweg – Fabriciusstraße – Steilshooper Allee – Bramfeld Dorfplatz – Berner Chaussee – KarlshöheU Berne
zwischen Karlshöhe und U Berne nur 20-min-Takt, in der HVZ 10-min-Takt; 5-min-Takt zwischen Bf. Barmbek und Karlshöhe (in Lastrichtung: morgens Richtung Bf. Barmbek, nachmittags Richtung Karlshöhe)
32 min 23 10 min
5 min (HVZ)
20 min 20 min Hochbahn
00178 (U Garstedt – ARRIBA-Bad – Harksheide Süd – Glashütte Markt –) Heimgarten – Poppenbüttler Markt – Alstertal-Einkaufszentrum – S Poppenbüttel
zwischen U Garstedt und Heimgarten (in der HVZ: Glashütte Markt) nur 40-min-Takt; zwischen Glashütte Markt und Heimgarten in der HVZ 20-min-Takt
34/36 min 23 10 min 10 min 20 min Hochbahn
00278 U A Norderstedt Mitte – Hallig-Hooge-Stieg – U Garstedt – Schwarzer Weg – Valvo – Langenhorn, Essener Str. – U Ochsenzoll – Harksheide Süd – Glashütte Markt (– Glashütte, Hans-Böckler-Ring)
zwischen Glashütte Markt und Hans-Böckler-Ring nur in der HVZ im 20-min-Takt
46/48 min 29/30 40 min
20 min (HVZ)
40 min 40 min VHH,
Vineta im Auftrag
00478 morgens: Tangstedt (OD), B432 – Kayhude, Haidkrug – Ehlersberg – Rade – Wiemerskamp – Duvenstedt, Lohe – Tangstedt, Schule
nachmittags: Bargfeld-Stegen, Krankenhaus – Ehlersberg – Rade – Wiemerskamp – Duvenstedt, Lohe – Gut Wulksfelde – Tangstedt, Schule
An Schultagen Einzelfahrten weiter nach Glashütte, Schulzentrum Süd und Harksheide, Falkenbergschulen
35/36 min 19/20 60 min (HVZ) kein Betrieb kein Betrieb VHH
00179 U Borgweg – Überseering (West) – Manilabrücke – Kapstadtring – U Alsterdorf – Stiftung Alsterdorf – U S Ohlsdorf – Vogtskamp – Schulbergredder – Alstertal-Einkaufszentrum – S Poppenbüttel
5/15-min-Takt in der HVZ nur zwischen U Alsterdorf und U S Ohlsdorf
37/39 min 25 20 min
5/15 min (HVZ)
30 min 30 min Hochbahn
00180 S Stellingen – Lederstraße – (Arenen) – Winsberg (Nord) – S Diebsteich – S Holstenstraße
Haltestelle Arenen nur 60-min-Takt zur HVZ
27/29 min 17/18 60 min
10 min (HVZ)
120 min 120 min Hochbahn
00181 (Eidelstedt, Jaarsmoor – A Eidelstedt Zentrum – Eidelstedter Platz –) Niendorfer Gehege – Informatikum – U Hagenbecks Tierpark – Eppendorfer Weg – U SchlumpU S Sternschanze
zwischen Eidelstedt und Niendorfer Gehege nur 60-min-Takt; sonn- und feiertags zwischen U Schlump und Bf. Sternschanze nur 40-min-Takt
40/41 min 27 20 min
10 min (HVZ)
20 min 20 min Hochbahn
00281 S Krupunder – Jasminweg – A Eidelstedt Zentrum – Eidelstedter Platz – Informatikum – U Hagenbecks Tierpark – Lokstedt, Siemersplatz (– Nedderfeld – U Lattenkamp) / – Gärtnerstraße – UK Eppendorf
10-min-Takt nur zwischen (HVZ: S Krupunder) Eidelstedter Platz und Siemersplatz, alle anderen Strecken nur 20-min-Takt; sonn- und feiertags kein Betrieb zwischen Siemersplatz und U Lattenkamp
36 min 25 10 min 10 min 20 min VHH,
Hochbahn im Auftrag
00183 Schnelsen, Kalvslohwiete – Albertinen-Krankenhaus (A Schnelsen) – Frohmestraße – Eidelstedter Brook – Eidelstedter Platz – Stellingen, Volksparkstraße – Langenfelder Damm – S Holstenstraße – Max-Brauer-Allee – Bf. Altona 52/53 min 26/27 20 min 20 min 40 min Hochbahn,
KViP im Auftrag
00283 (Schnelsen, Kalvslohwiete – Albertinen-Krankenhaus (A Schnelsen) – Frohmestraße – Eidelstedter Brook –) Eidelstedter Platz – Stellingen, Volksparkstraße – Langenfelder Damm – S Holstenstraße – S Reeperbahn – Bf. Altona – Daimlerstraße – S Bahrenfeld – Flottbeker Kirche – Elbe-Einkaufszentrum (Julius-Brecht-Straße)
nur 3 Fahrten zwischen Schnelsen und Eidelstedter Platz; nur in der HVZ und sa 20-min-Takt zwischen Eidelstedter Platz und Langenfelder Damm; sa 40-min-Takt auf der restlichen Strecke
80/82 min 44/47 20 min 40 min 40 min Hochbahn
00184 Lurup, Neißestraße – Franzosenkoppel – S Elbgaustraße – Eidelstedter Platz – A Eidelstedt Zentrum – Rellingen, Adlerstraße – Halstenbek, Industriestraße – S Halstenbek 33/31 min 25 20 min 40 min 40 min VHH
00284 (Lurup, Neißestraße – Franzosenkoppel –) S Elbgaustraße – Eidelstedter Platz – A Eidelstedt Zentrum (← Kalvslohtwiete) / – Baumacker – Schnelsen, Oldesloer Str. – Modering – IKEA SchnelsenU Niendorf Nord
mo-fr morgens & abends sowie sa ab S Elbgaustraße weiter als Linie 186 Richtung Lurup, Kressenweg
42/44 min 37/34 20 min 20 min kein Betrieb VHH
00285 (Iserbrook Nord, Reinheimerweg –) S Iserbrook – Sülldorfer Landstraße – Holtbarg – Schenefeld, Busbetriebshof – Schenefeld, Rathaus/EKZ – Schenefeld, Dorfplatz – Halstenbek, Brander Hof – Waldenau – S Thesdorf – Pinneberg-West, Mühlenstr. – Bf. Pinneberg
zwischen Reinheimerweg und S Iserbrook nur 60-min-Takt, an Wochenenden und Feiertagen 2-Std.-Takt
54/56 min 42 20 min 40 min 40 min VHH
00186 S HalstenbekSchenefeld, Dorfplatz – Schenefeld, Busbetriebshof – Schenefeld, Rathaus/EKZ – Schenefelder PlatzLurup, Neißestraße – Fangdieckstraße – S Elbgaustraße – Fangdieckstraße – Eckhoffplatz – Rugenbarg (Nord) – Kressenweg – Elbe-Einkaufszentrum – S Othmarschen
nur an Schultagen einzelne Fahrten zwischen S Halstenbek und Schenefeld (Mitte); in der HVZ 10-min-Takt nur zwischen Schenefelder Platz und S Othmarschen; an Wochenenden und feiertags zwischen S Halstenbek und Neißestraße nur 40-min-Takt; mo-fr bis mittags bzw. sa bis abends fährt jeder zweite Bus ab S Elbgaustraße weiter auf Linie 284 Richtung IKEA Schnelsen
67/68 min 49 20 min
10 min (HVZ)
20 min 20 min VHH
00286 (Rissener Dorfstraße – Ginsterstieg –) Falkenstein – Krankenhaus Tabea – S Blankenese – Nienstedter Marktplatz – Teufelsbrück – Elbchaussee – Reventlowstraße – S Othmarschen (– Trabrennbahn Bahrenfeld)
zwischen Rissener Dorfstraße und Falkenstein nur 60-min-Takt mo–fr vormittags–mittags
28/30 min 22 30 min 30 min 30 min VHH
00288 Pflegezentrum Lutherpark – Friedhof Holstenkamp – Leunastraße – Bf. Altona – Rathaus Altona – Fischmarkt – Goethestraße – Bf. Altona 25 min 13/14 13 Fahrten 5 Fahrten 5 Fahrten VHH,
HHA im Auftrag
00189 S Wedel – Schulau – Wedel, Fachhochschule – Tinsdal – Haus Rissen – S Blankenese 30/31 min 25/27 10 min
5 min (morgens)
10 min 20 min VHH
00191 Schnelsen Nord, Grothwisch – Kriegerdankweg – Oldesloer Str. – Frohmestraße – Freizeitbad Bondenwald – U Niendorf Markt – Moorrand – Krohnstiegtunnel – Garstedt, Gewerbegebiet Nettelkrögen – Rugenbarg – U Garstedt
10-min-Takt in der HVZ nur zwischen U Niendorf Markt und Krohnstiegtunnel, sonst 20-min-Takt
53/55 min 33 20 min
10 min (HVZ)
20 min 20 min Hochbahn
00391 U Hagenbecks Tierpark – Niendorfer Straße – U Niendorf Markt 9/10 min 8 4 Fahrten kein Betrieb kein Betrieb Hochbahn
00192 U Langenhorn Markt – U Langenhorn Nord – Klinikum Nord (Heidberg) – Glashütte Markt 12/15 min 10/11 10 min
7½ min (HVZ)
10 min 20 min Hochbahn,
VHH im Auftrag
00292 U Ochsenzoll – Klinikum Nord (Ochsenzoll) – Foorthkamp – U Langenhorn MarktS Hamburg Airport – Flughafen (Luftfracht) – Lufthansa-Basis (– U Lattenkamp)
in der HVZ zwischen U Ochsenzoll und U Langenhorn Markt 5-min-Takt (5-min-Takt morgens: Richtung U Langenhorn Markt; 5-min-Takt nachmittags: Richtung U Ochsenzoll), bis Lufthansa-Basis 10-min-Takt; kein Betrieb zwischen S Hamburg Airport und U Lattenkamp; Einzelfahrten an Wochenenden und feiertags bis Lufthansa-Basis
36/41 min 20 20 min
5 min (HVZ)
20 min 30 min Hochbahn,
nachts an Wochenenden:
VHH im Auftrag
00193 U Garstedt – Alt-Garstedt – Nordport – Krohnstiegtunnel (– U Langenhorn Markt – Hummelsbüttel, Lademannbogen)
zwischen U Langenhorn Markt und Lademannbogen nur in der HVZ 20-min-Takt; zwischen Krohnstiegtunnel und Lademannbogen kein Betrieb abends sowie an Wochenenden und feiertags
31/35 min 20/24 40 min
20 min (HVZ)
40 min 40 min VHH,
Vineta im Auftrag
00195 Bf. Pinneberg – Klinikum Pinneberg – Rellingen, Rathaus – Rellingen, Friedhof – Egenbüttel, Schulweg – A Schnelsen – Frohmestraße (Mitte) – Vielohweg (Mitte) – U Niendorf Nord (– Pommernweg)
zwischen U Niendorf Nord und Pommernweg nur Einzelfahrt an Schultagen
43 min 30 60 min
30 min (HVZ)
60 min 120 min VHH,
Vineta im Auftrag

Elektromobilität bei den Hamburger BussenBearbeiten

Seit Oktober 2014: Linie 48 elektrischBearbeiten

Der erste reine Elektrobus in Hamburg (im 21. Jahrhundert) wird seit dem 29. Oktober 2014 von der VHH im Linienverkehr eingesetzt. Er fährt auf der 5,2 km langen, topographisch anspruchsvollen Kleinbus-Ringlinie 48 durch die engen und steilen Straßen ab S-Bahnhof Blankenese. Es handelt sich um ein Fahrzeug des italienischen Herstellers Rampini, die elektrische Ausstattung stammt von Siemens. Der Bus hat eine Lithium-Ferrit-Batterie, die Akkus werden nachts auf dem VHH-Betriebshof in Schenefeld bei Hamburg vollständig geladen. Tagsüber sind mehrere kurze Nachladungen über Kabelverbindung am Bahnhofsvorplatz in Blankenese üblich – dort machen die Busse der Linie 48 nach drei Runden jeweils rund 20 Minuten Pause.[8] Inzwischen wird dort noch ein zweiter Rampini-Elektrobus eingesetzt.

Die Innovationslinie 109Bearbeiten

 
Volvo 7900 Electric Hybrid an der Ladestation in der Adenauerallee

Seit Dezember 2014 wird die Buslinie 109 von der Hamburger Hochbahn als „Innovationslinie“ betrieben: Auf der knapp zehn Kilometer langen Linie, die werktäglich von 15.000 Fahrgästen benutzt wird, testet die Hochbahn zurzeit verschiedene innovative Antriebe unter gleichen Rahmenbedingungen im täglichen Praxisbetrieb. Der Betreiber will dadurch einen Überblick über die Vor- und Nachteile der einzelnen Technologien gewinnen. Zum Vergleich stehen folgende Bustypen: Brennstoffzellenbus, Batteriebus mit Brennstoffzelle als Range Extender, paralleler diesel-elektrischer Hybridbus, serieller diesel-elektrischer Hybridbus und Plug-in-Busse. Um Vergleiche mit herkömmlichen Dieselbussen zu erhalten, werden auch diese immer wieder in den Fahrzeugumlauf mit einbezogen.[9] Die Linie 109 beginnt am neuen Elektrobus-Terminal in der Nähe des ZOBs am Hamburger Hauptbahnhof, verläuft dann durch die City und weiter Richtung Norden parallel zur Alster über Harvestehude und Winterhude bis nach Alsterdorf. Bei den Fahrzeugen handelt es sich beim Brennstoffzellenhybridbus um den Mercedes-Benz Citaro FuelCELL-Hybrid, beim Batteriebus mit Brennstoffzelle als Range-Extender um den Solaris Urbino electric, einen Gelenkbus von Solaris Bus & Coach. Das Nachladen der Batterien geschieht am Elektrobus-Terminal in der Nähe des Zentralen Omnibusbahnhofs (ZOB). Hier ist auch die Ladeinfrastruktur (zwei Lademasten mit Pantographen und Trafohaus) für die Elektro-Hybrid- und Batteriebusse untergebracht. Die Stromversorgung erfolgt durch das Unterwerk der U3 Hauptbahnhof Süd. Zwei weitere Lademasten stehen an der Endhaltestelle der Innovationslinie 109 in AIsterdorf.[10]

Ab 2017: Elektrische Gelenkbusse für die Metrobuslinie 3Bearbeiten

Die VHH setzt nach dem erfolgreichen Einsatz der beiden akkuelektrischen Busse auf der Linie 48 zwei rein elektrisch angetriebene Gelenkbusse auf der meistfrequentierten Linie der VHH, der Metrobuslinie 3 ein. Die VHH bestellte zwei elektrische Gelenkbusse vom belgischen Hersteller Van Hool. Der Einsatz im Linienverkehr begann ab Mitte 2017, zunächst als zusätzlicher Probebetrieb. Die 18,6 m langen Busse werden nachts auf dem VHH-Betriebshof in Schenefeld geladen, tagsüber erfolgen Zwischenladungen an der Endhaltestelle der Metrobuslinie 3 in Tiefstack und in Lurup. Die elektrische Energie wird in einer Lithium-Ionen-Batterie mit einer Speicherkapazität von 215 kW gespeichert. Der Antrieb des Fahrzeugs erfolgt durch zwei Elektromotoren mit einer Leistung von 160 kW.[11]

In Zukunft emissionsfreiBearbeiten

Nach einer Vorgabe des Hamburger Senats werden die beiden Hamburger Verkehrsunternehmen VHH und Hochbahn ab dem Jahr 2020 ausschließlich emissionsfreie Busse bestellen, so dass schließlich – ab ca. 2032 – die gesamte Busflotte von heute rund 1500 Fahrzeugen emissionsfrei betrieben werden kann.[12]

Die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein (VHH) bestellten im Sommer 2017 weitere Busse mit Elektro-Antrieb: Nach europaweiter Ausschreibung wurde mit dem Fahrzeughersteller Sileo ein Vertrag über jeweils fünf Solo- und Gelenkbusse mit einer Reichweite von mindestens 250 Kilometern unterzeichnet. Die Busse sollen bereits 2018 geliefert werden. [13]

RegionalbusseBearbeiten

Regionalbusse fahren im Hamburger Umland und kamen mit den Verbunderweiterungen 2002 (gesamte Kreise Herzogtum Lauenburg, Stormarn, Segeberg und Pinneberg in Schleswig-Holstein) und 2004 (gesamte Landkreise Stade, Buxtehude, Harburg und Lüneburg in Niedersachsen) hinzu. Die bis dato bestehenden Linien mit ein-, zwei- oder dreistelligen Liniennummern wurden durch vierstellige Liniennummern ersetzt, da sie durch die Verbunderweiterung mehrfach im HVV vorhanden waren. Damit die Fahrgäste sich nicht allzu sehr umgewöhnen müssen, wurde folgendes System geschaffen: Die erste Ziffer beschreibt den Kreis/die Region, durch die die Linie (hauptsächlich) führt; die zweite Ziffer die Stadt/Gemeinde, durch die die Linie führt; so sind die letzten drei Ziffern i. d. R. so geblieben wie vor der Umstellung, bzw. wurden mit Nullen aufgefüllt. So wurde aus der Stader Linie 4 die HVV-RegionalBus-Linie 2004 oder die Lüneburger Linie 606 die HVV-RegionalBus-Linie 5606.

Linienübersicht Regionalbusse[A 1]
Linie Linienverlauf Fahrzeit Haltestellen Takt mo–fr Takt sa Takt sonn- und feiertags Betreiber
001705 Airbus Werksgelände – Haddorf – Düdenbüttel – Himmelspforten – Burweg – Hechthausen – Bornberg – Barsbek – Warstade – Althemmoor Lindenstraße 77/85 min 21 2 Fahrten kein Betrieb kein Betrieb KVG
002050 Estebogen – Königreich – Jork – Mittelnkirchen – Steinkirchen – Grünendeich – Mojenhorn – Grünendeich – Wetterndorf – Hollern - Bf. Stade zwischen Estebogen und Jork Montags - Freitag nur 7 Fahrten, Samstags nur 5 Fahrten, Sonntags nur 2 Fahrten 52 min 38 14 Fahrten 7 Fahrten 4 Fahrten KVG
002703 Airbus Werksgelände – Hinterbrack – Borstel (Stade) – Dammhausen – Neukloster – Hedendorf – Bliedersdorf – Harsefeld – Bf. Harsefeld – Hollenbek – Kakerbeck – Ahlerstedt – Klethen – Bokel bei Harsefeld – Wangersen – Steddorf – Boitzen – Heeslingen – Zeven Bahnhof Süd 79/80 min 33/34 2 Fahrten kein Betrieb kein Betrieb KVG
002704 Airbus Werksgelände – Borstel (Stade) – Neuenschleuse – Wisch – Jork – Grünendeich – Mojenhörn – Hollern – Schnee – Götzdorf – Bützfleth – Barnkrug – Wethe – Assel – Drochtersen 65/69 min 30/32 Einzelfahrt kein Betrieb kein Betrieb KVG
002706 Airbus Werksgelände – Jork – Mittelnkirchen – Neuenkirchen – Horneburg – Bf. Horneburg – Issendorf – Bargstedt – Brest – Groß Aspe – Klein Aspe – Kuttenholz – Mulsum, Höchststadt 74/84 min 25 Einzelfahrt kein Betrieb kein Betrieb KVG/Reese
002707 Airbus Werksgelände – Buxtehude – Heitmannshausen – Neukloster – Hedendorf – Nottendorf – Bf. Horneburg – Helmste – Deinste – Fredenbeck – Wedel (Stade), Hauptstraße (→ Bargstedt → Groß Aspe → Klein Aspe → Kuttenholz → Mulsum, Höchststadt) 74/79 min 31/34 5 Fahrten kein Betrieb kein Betrieb KVG/Reese
002708 Airbus Werksgelände – Mittelnkirchen – Steinkirchen – Borstel – Neuenschleuse – Wisch – Jork – Grünendeich – Hollern – Bf. Stade ← Haddorf, Siedlung – Wiepenkathen – Schwinge, Burgstraße 73/74 min 29/30 3 Fahrten kein Betrieb kein Betrieb KVG/Reese
002711 Airbus Werksgelände – Königreich – Westmoorende – Bf. Buxtehude – Apensen – Beckedorf – Sauensiek – Ramshausen – Lengenbostel – Wiegersen – Wiegersen, SchusterstraßeSittensen ZOB 77/79 min 30/33 4 Fahrten kein Betrieb kein Betrieb KVG
002712 Airbus Werksgelände – Dollern → Agathenburg → Stade – Hahle – Haddorf – Düdenbüttel – Heinbockel – Oldendorf – Estorf – Gräpel 82/99 min 23/25 Einzelfahrt kein Betrieb kein Betrieb KVG
002713 Airbus Werksgelände – Jork – Dammhausen – Neukloster – Bliedersdorf – Harsefeld 50/61 min 18/20 Einzelfahrt kein Betrieb kein Betrieb KVG
002718 Airbus Werksgelände – Estebogen – Königreich – Jork – Mittelnkirchen – S Dollern – Agathenburg – Stade – Hahle – Wiepenkathen 69/75 min 38 3 Fahrten kein Betrieb kein Betrieb KVG
002719 Airbus Werksgelände – Neuenfelder Damm – Hove – Königreich – Westmoorende – Buxtehude, Böschenweg 42/57 min 26/29 3 Fahrten kein Betrieb kein Betrieb KVG
004148 Bf. Harburg – Winsener Straße (Nord) – Sinstorfer Kirchweg – Emmelndorf, Steineck – Hittfeld, Kirche – Lindhorst – Helmstorf – Harmstorf – Bendestorf – Jesteburg, Freibad – Asendorf – Dierkshausen – Hanstedt, Kirche 57/60 min 52 60 min 60 min 120 min KVG
004244 Bf. Harburg – Harburger Ring – S Harburg Rathaus – Marmstorfer Weg (Nord) – Appelbütteler Weg – Vahrendorf – Sottorf – Leversen – Sieversen – Tötensen – Iddensen – Langenrehm – Emsen – Nenndorf – Bf. Klecken – Dibbersen – Bf. Buchholz 43/47 min 36 ca. 60 min ca. 45/75 min (←)
ca. 15/105 min (→)
ca. 45/75 min (←)
ca. 15/105 min (→)
KVG
004400 Bf. Bergedorf – Lehfeld – Rönne, Brücke – Niedermarschacht – Obermarschacht – Tespe (– Avendorf / Büttlingen) 41/42 min 22/23 ca. 60 min ca. 120 min kein Betrieb VHH
004677 (Saisonlinie) (Ringlinie) Bf. Bergedorf → Niedermarschacht → Rönne → Schwinde → Stove → Elbstorf → Drennhausen → Drage → Laßrönne → Winsen → Bf. Winsen → Ashausen → Stelle → Maschen → Jehrden → Fleestedt → Meckelfeld → Over → Wuhlenberg → Fliegenberg → Hoopte → Laßrönne → Winsen → Tönnhausen → Hunden → Oldershausen → Eichholz → Niedermarschacht → Rönne → Bf. Bergedorf 158 min 37 kein Betrieb Einzelfahrten Einzelfahrten KVG
004700 Airbus Werksgelände – Nordmeerstraße – Vahrendorf, Harburger Str. – Sottorf – Leversen – Töttensen – Nenndorf ← Dibbersen – Bf. Buchholz – Reindorf – Osterberg – Itzenbüttel – Jesteburg, Am Ilksberg 62/82 min 25 Einzelfahrt kein Betrieb kein Betrieb KVG
004701 Airbus Werksgelände → S Neu Wulmstorf → Daerstorf → Elstorf → Rade → Sprötze – Lohbergen – Höckel – Welle – Schneverdingen – Heber, Am Kabenbusch → Hemsen → Wolterdingen → Soltau, Wilhelmstraße 87/98 min 15 Einzelfahrt kein Betrieb kein Betrieb KVG
004710 Airbus Werksgelände → Rübke – S Neu Wulmstorf – Daerstorf – Elstorf – Rade – Wenzendorf – Drestedt – Trelde – Kakenstorf – Tostedt – Todtglüsingen – Bf. Tostedt – Welle – Wintermoor – Schneverdingen, Am Brink 74/75 min 23/24 Einzelfahrt kein Betrieb kein Betrieb KVG
004714 Airbus Werksgelände – Maschen, BAB Auffahrt – Stelle – Gehrden – Bf. Winsen – Borstel (WL) – Sangenstedt – Rottorf – Handorf – Bardowick – Bf. Lüneburg ZOB 87/103 min 21 2 Fahrten kein Betrieb kein Betrieb KVG
004715 Airbus Werksgelände – Rübke – Elstorf – Appel – Hollenstedt – Ochtmannsbruch – Dohren – Tostedt – Wistedt, Sittenser Str. 52/69 min 16/18 Einzelfahrt kein Betrieb kein Betrieb KVG
004716 Airbus Werksgelände → S Neu Wulmstorf → Ovelgönne – Immenbeck – Moisburg – Rahmstorf – Regesbostel – Holvede – Heidenau 52/66 min 20 Einzelfahrt kein Betrieb kein Betrieb KVG
004717 Airbus Werksgelände – Tötensen – Nenndorf – Dibbersen – Bf. Buchholz – Meilsen – Trelde – Tostedt, Riepshofer Weg 67/82 min 17/20 Einzelfahrt kein Betrieb kein Betrieb KVG
006702 Soltau, Wilhelmstraße → Wolterdingen → Hemsen → Schneverdingen → Wintermoor → Airbus Werksgelände 94 min 10 Einzelfahrt kein Betrieb kein Betrieb KVG
006920 (Sondertarif) (Saisonlinie) Hauptbahnhof/ZOB – Bispingen – Soltau, Heide-Park 70/72 min 4 Einzelfahrt Einzelfahrt Einzelfahrt KVG
007550 U Ochsenzoll – Norderstedt-Harksheide Süd – Glashütte Markt – Kayhude – Naherwohld – Nahe – Itzstedt – Oering – Bostel (Sülfeld) – Groß Niendorf – Leezen – Krems I – Mözen – Högersdorf – Bad Segeberg Bf. 61/63 min 32/33 60 min 60 min 120 min AK
007551 Bad Segeberg, Bf. (ZOB) – Högersdorf – Mözen – Kükels – Krems I – Leezen – Schwissel – Bebensee – Groß Niendorf – Bostel (Sülfeld) – Holm bei Seth – Seth – Sievershütten – Oering – Itzstedt – Naherwohld – Tangstedt – Norderstedt-Glashütte Markt – U Ochsenzoll 89 min 43 4 Fahrten kein Betrieb kein Betrieb AK
008700 U Wandsbek Markt – Talkau – Niendorf – Mölln – Fredeburg – Ratzeburg, Demolierung 60 min 10 60 min
30 min (HVZ)
4 Fahrten 4 Fahrten RMVB,
Dahmetal im Auftrag
008800 Bf. Bergedorf – Lehfeld – Geesthacht ZOBGeesthacht Oberstadt – Geesthacht, Markt – Krümmel – Tesperhude – Grünhof – Schnakenbeck – Glüsing – Lauenburg ZOB 52/55 min 31 20 min 20 min 30 min VHH
008810 Bf. Bergedorf – Mohnhof – Pfingstberg – Wentorf – Neu Börnsen – Kröppelshagen – Dassendorf – Brunstorf – Bf. Schwarzenbek – Elmenhorst (RZ) – Klein Talkau – Talkau – Niendorf – Breitenfelde – Alt Mölln – Bf. Mölln – Mölln ZOB 70 min 42 60 min
30 min (HVZ)
60 min 120 min AK
008890 Bf. Bergedorf – Mohnhof – An der Pollhofbrücke – Speckenweg – Neu Börnsen, Zwischen den Kreiseln / – Börnsen – EscheburgGeesthacht ZOB 30/33 min 23/27 10/20 min 10/20 min 10/20 min VHH

NachtbusseBearbeiten

Nachtbuslinien bilden das Nachtnetz des HVV. Montags bis freitags ersetzen diese dabei grob die Schnellbahn- und Metrobuslinien, die an diesen Tagen zwischen ein und vier Uhr nicht verkehren, während am Wochenende (zumeist) andere Linien des Nachtbusnetzes das dann aus Stadtbus und Schnellbahn bestehende Nachtnetz ergänzen. Die Nachtbus-Liniennummern sind im 600er Bereich angesiedelt. Ausnahme bilden dabei die Linie 274, die in den Nächten fr/sa und sa/so und vor Feiertagen zwischen Hamburg Airport und Ohlsdorf die während dieser Zeit hier pausierende S1 ersetzt, sowie die Linie 329, die an diesen Nächten die Linien 235 und 12 zwischen Bf. Bergedorf und S Allermöhe über Neu-Allermöhe ersetzt.

Betrieb täglich ab ca. 1 Uhr bis 4 Uhr

Linienübersicht Nachtbusse[A 1]
Linie Linienverlauf Fahrzeit Haltestellen Takt Nächte auf mo–fr Takt Nächte auf sa Takt Nächte auf sonn- und feiertage Betreiber
1 Sieversstücken – S Sülldorf – S Blankenese – Sülldorfer Landstraße – Holtbarg – Schenefelder Holt – Elbe-Einkaufszentrum – Trabrennbahn Bahrenfeld – S Othmarschen – Behringstraße (AK Altona) – Bleickenallee – Bf. Altona
zwischen Sieversstücken und S Blankenese nachts nur 40-min-Takt
43/44 min 35/36 kein Betrieb 20 min 20 min VHH
2 Schenefeld, Schenefelder Platz – Eckhoffplatz (Lurup Center) – Rugenbarg (Nord) – Trabrennbahn Bahrenfeld – Bornkampsweg – Bf. Altona 20/23 min 19 kein Betrieb 20 min 20 min VHH
3 Trabrennbahn Bahrenfeld – S Holstenstraße – U Feldstraße – Sievekingplatz – Großer Burstah – RathausmarktHauptbahnhof/Mönckebergstraße
zwischen Rathausmarkt und Hauptbahnhof/Mönckebergstraße nur 40-min-Takt
24/26 min 19/20 kein Betrieb 20 min 20 min VHH
Hauptbahnhof/ZOB – U Steinstraße – Rothenburgsorter Marktplatz – S Tiefstack – Kraftwerk Tiefstack 17/18 min 16/17 kein Betrieb 20 min 20 min
4 Eidelstedt, Wildacker – Eidelstedter Platz – Stellingen, Volksparkstraße – Langenfelder Damm – U Osterstraße – Eimsbüttel, Schulweg – U Schlump 27/28 min 22/23 kein Betrieb 20 min 20 min Hochbahn
5 U Niendorf Markt – Lokstedt, Siemersplatz – Hoheluft, Gärtnerstraße – U Hoheluftbrücke – Grindelhof – Universität/Staatsbibliothek – Bf. Dammtor – U Gänsemarkt – U S Jungfernstieg – Rathausmarkt – Hauptbahnhof – Hauptbahnhof/ZOB 28/31 min 21 kein Betrieb 20 min 20 min Hochbahn
6 U BorgwegWinterhude, Goldbekplatz – Mühlenkamp/Hofweg – Mundsburger Brücke – AK St. Georg – Hauptbahnhof – Rathausmarkt – U Rödingsmarkt – U St. Pauli – U Feldstraße 32 min 20 kein Betrieb 20 min 20 min Hochbahn
7 U S Barmbek – AK Barmbek – Hebebrandstraße – Steilshoop, Alfred-Mahlau-Weg – Einkaufszentrum Steilshoop – Steilshoop (Ost) 13 min 14/15 kein Betrieb 20 min 20 min Hochbahn
8 U Wandsbek Markt – Friedrich-Ebert-Damm (West) – U Wandsbek-Gartenstadt – Bramfeld, Steilshooper Allee – Bramfeld Dorfplatz 18 min 14/15 kein Betrieb 40 min 40 min Hochbahn
9 U Wandsbek Markt – Ölmühlenweg (Süd) – Bf. Tonndorf – Wilsonstraße – Bf. Rahlstedt (Amtsstraße) 20/22 min 16 kein Betrieb 20 min 20 min Hochbahn
10 U Wandsbek Markt – Bf. Wandsbek – AK Wandsbek – Jenfeld-Zentrum – Jenfeld, Glatzer Straße 15/16 min 15 kein Betrieb 20 min 20 min Hochbahn
12 U Billstedt – Kirchsteinbek – U Mümmelmannsberg – Boberg – Korachstraße – Röpraredder – Binnenfeldredder – Lohbrügger Markt – Bf. Bergedorf 27/28 min 27/29 kein Betrieb 20 min 20 min VHH
13 S Veddel – Werkcentrum Elbinsel – Veringstraße (Mitte) – Krankenhaus Groß-Sand – Mengestraße – S Wilhelmsburg 16 min 13/14 kein Betrieb 20 min 20 min Hochbahn
14 Eißendorf, Strucksbarg – Lübbersweg – S Harburg Rathaus – Bf. Harburg 18/21 min 12/13 kein Betrieb 40 min 40 min Hochbahn
15 Alsterchaussee – U Hallerstraße – Bezirksamt Eimsbüttel – U Schlump – Sternbrücke – Max-Brauer-Allee – Bf. Altona 16/17 min 12 kein Betrieb 20 min 20 min VHH
21 S Klein Flottbek – Elbe-Einkaufszentrum – Langelohstraße (Nord) – Immenbusch – Schenefelder Platz – Lurup, Franzosenkoppel – S Elbgaustraße – Eidelstedter Platz – Frohmestraße (Mitte) – Schnelsen, Modering 37 min 33/34 kein Betrieb 20 min 20 min VHH
23 U S Barmbek – U Alter Teichweg – U Straßburger Straße – U Wandsbek Markt – U Horner Rennbahn – Schiffbeker Höhe – U Billstedt 24/29 min 17 kein Betrieb 20 min 20 min Hochbahn
Jasper im Auftrag
24 U Niendorf Markt – U Niendorf Nord – Sperlingsweg 11/13 min 13 kein Betrieb 60 min 60 min Hochbahn
S Poppenbüttel – Alstertal-Einkaufszentrum – Saseler Markt – U Volksdorf 11/13 min 11 kein Betrieb 40 min 40 min
25 Bf. Altona – Max-Brauer-Allee – S Holstenstraße – Eimsbüttel, Fruchtallee – Schulweg – Hoheluft, Gärtnerstraße – UK Eppendorf – Eppendorfer Marktplatz – U Kellinghusenstraße – U Hudtwalckerstraße – Winterhuder Marktplatz – U Sierichstraße – Goldbekplatz – Mühlenkamp/Hofweg – U Mundsburg – U Wartenau – S Landwehr – U Burgstraße 43/44 min 32 kein Betrieb 20 min 20 min Hochbahn
Jasper im Auftrag
26 U Farmsen – Scharbeutzer Straße – Forum Gymnasium Rahlstedt – Bf. Rahlstedt 8/10 min 7 kein Betrieb 40 min 40 min Hochbahn
00109 Harvestehude, Alsterchaussee – Bf. Dammtor – U Stephansplatz – U Gänsemarkt – U S Jungfernstieg – Rathausmarkt 8/10 min 8 kein Betrieb 20 min 20 min Hochbahn
00114 U Klosterstern – U Eppendorfer Baum – Eppendorfer Marktplatz – U Lattenkamp – Groß Borstel, Warnckesweg 14/15 min 11 kein Betrieb 40 min 40 min Hochbahn
00329 S Allermöhe – Neu-Allermöhe – Nettelnburger Straße – Bf. Bergedorf 22/23 min 25 2 Fahrten 60 min 60 min Hochbahn
00141 S Neuwiedenthal – Talweg – Krankenhaus Mariahilf – Bostelbek – Eißendorfer Pferdeweg (Nord) – S Harburg Rathaus – Harburger Ring – Moorstraße – Bf. Harburg – Winsener Straße (Nord) – Rönneburg, An der Eiche 42/43 min 24 kein Betrieb 40 min 40 min Hochbahn
00142 Bf. Harburg – S Harburg Rathaus – S Heimfeld – Hans-Drewitz-Ring – AK Harburg 12/15 min 9/15 kein Betrieb ca. 40 min ca. 40 min Hochbahn
00143 Gellersenweg – S Harburg Rathaus – Bf. Harburg – Winsener Straße (Nord) – Einhausring – Sinstorfer Kirchweg 30/31 min 18/19 kein Betrieb 20 min 20 min Hochbahn
00145 Bf. Harburg – S Harburg Rathaus / Moorstraße – Marmstorfer Weg (Nord) – Marmstorfer Kirche – Marmstorf, Zum Jägerfeld 17/21 min 13/15 kein Betrieb 60 min 60 min Hochbahn
00150 Bf. Altona – Behringstraße (AK Altona) – BAB-Auffahrt Waltershof – Aluminiumwerk – Auedeich – Finkenwerder Landungsbrücke – Nordmeerstraße – Finkenwerder, Airbus 34 min 22/23 kein Betrieb 40 min 40 min Hochbahn
00250 S Neuwiedenthal – Rehrstieg – Zum Dubben 6/7 min 7/8 kein Betrieb 40 min 40 min Hochbahn
00355 (Ringlinie) S Wilhelmsburg – Burgweide – Kirchdorf (Süd) – Kreuzkirche Kirchdorf – S Wilhelmsburg 15 min 13 kein Betrieb 20 min 20 min Hochbahn
00261 U Horner Rennbahn – Stoltenstraße – Dannerallee – Böcklerstraße 6/8 min 7 kein Betrieb 20 min 20 min Hochbahn
00262 U Wandsbek Markt – Ölmühlenweg (Süd) – Am Jenfelder Moor – Berliner Platz – Kinderkrankenhaus Wilhelmstift – Kielkoppelstraße – Rahlstedt, Sorenkoppel 21/22 min 19 kein Betrieb 60 min 60 min Hochbahn
00362 Bf. Rahlstedt (Amtsstraße) – Schweriner Straße – Hoffmannstieg – Großlohe (– Stapelfeld, Reinbeker Straße) 10/13 min 10/11 kein Betrieb 40 min 40 min Hochbahn
VHH im Auftrag
00263 Jenfeld-Zentrum – Barsbüttel – Willinghusen – Stemwarde – Stellau, Am Dorfplatz 20/21 min 18/19 kein Betrieb 60 min 60 min Hochbahn
00171 Dulsberg, Straßburger Platz – U Straßburger Straße – Friedrich-Ebert-Damm – Rentenversicherung Nord – U Farmsen 15/16 min 13 kein Betrieb 40 min 40 min Hochbahn
00174 U Fuhlsbüttel – EKZ Hummelsbüttel – Nobert-Schmid-Platz – Tegelsbarg (Nord) – Nobert-Schmid-Platz – Müssenredder (Mitte) – Alte Landstraße (Nord) – Schulbergredder – S Poppenbüttel – Bergstedter Markt – U Volksdorf
Umstieg nach U Volksdorf von U Fuhlsbüttel in S Poppenbüttel im nächsten Takt
46/52 min 31/32 kein Betrieb 40 min 40 min Hochbahn
00274 U S Ohlsdorf (Freibad) – Suhrenkamp – Flughafen (Luftfracht) – Hamburg Airport 7/10 min 6/7 kein Betrieb 40 min 40 min Hochbahn
00191 Schnelsen, Grothwisch – Kriegerdankweg – Oldesloer Straße – Frohmestraße (Mitte) – U Niendorf Markt – Moorrand – Sperlingsweg (– Krohnstiegtunnel)
2 Fahrten weiter bis Krohnstiegtunnel
31/32 min 22 kein Betrieb 40 min 40 min Hochbahn
00192 U Langenhorn Markt – Klinikum Nord (Heidberg) – Glashütte Markt 8/12 min 10/11 kein Betrieb 40 min 40 min Hochbahn
VHH im Auftrag
00292 U Ochsenzoll – Klinikum Nord (Ochsenzoll) – Foorthkamp – U Langenhorn Markt 10 min 8 kein Betrieb 40 min 40 min Hochbahn
VHH im Auftrag
00600 (Halbringlinie) Bf. Altona – Max-Brauer-Allee (Mitte) – S Holstenstraße – Fruchtallee (Hamburg-Haus) – Schulweg – Hoheluft, Gärtnerstraße – UK Eppendorf – Eppendorf Marktplatz – U Hudtwalckerstraße – Winterhuder Marktplatz – U Borgweg – U Saarlandstraße – U S Barmbek – Krausestraße – U Straßburger Straße – U Wandsbek Markt – U Horner Rennbahn – Sandkamp – Dannerallee – Böcklerstraße 58/61 min 40/41 30 min kein Betrieb kein Betrieb Hochbahn
00601 S Wedel – Schulau – Wedel, Kronskamp – Rissener Dorfplatz – Sieversstücken – S Sülldorf – S Blankenese – Sülldorfer Landstraße – Schenefelder Holt – Elbe-Einkaufszentrum – Trabrennbahn Bahrenfeld – S Othmarschen – Behringstraße (AK Altona) – Bleickenallee (Kinderkrankenhaus) – Bf. Altona – S Reeperbahn – U St. Pauli – U Rödingsmarkt – Rathausmarkt 68/70 min 56 30 min kein Betrieb kein Betrieb VHH
00611 Finkenwerder, Airbus – Nordmeerstraße – Steendiek – BAB-Auffahrt Waltersdorf – Behringstraße (AK Altona) – AK Altona 22 min 15/16 60 min kein Betrieb kein Betrieb Hochbahn
00621 S Wedel – Schulau – Wedel, Kronskamp – Rissener Dorfstraße – Sieversstücken – S Sülldorf – S Iserbrook – Elbe-Einkaufszentrum – Bahrenfelder Marktplatz – S Bahrenfeld – Friedensallee – Bf. Altona 39/43 min 33 kein Betrieb 40 min 40 min VHH
00602 Osdorfer Born – Schenefelder Platz – Lurup, Rugenbarg (Nord) – Trabrennbahn Bahrenfeld – S Holstenstraße – Sternbrücke – U Feldstraße – Sievekingsplatz – U Gänsemarkt – U S Jungfernstieg – Rathausmarkt – Brandstwiete – Auf dem Sande (Speicherstadt) – U Überseequartier – Deichtorhallen – Rothenburgsorter Marktplatz – S Tiefstack – Kraftwerk Tiefstack 59/64 min 51 60 min kein Betrieb kein Betrieb VHH
00603 Schnelsen, Grothwisch – A Burgwedel – Kriegerdankweg – Oldesloer Straße – Frohmestraße (Mitte) – Graf-Johann-Weg – Eidelstedter Brook – A Eidelstedt Zentrum – Eidelstedter Platz – S Elbgaustraße – Stellingen, Volksparkstraße – Langenfelder Damm – U Osterstraße – Eimsbüttel, Fruchtallee (Hamburg-Haus) – U Christuskirche – U Schlump – Bf. Dammtor – U Gänsemarkt – Rathausmarkt 55/59 min 47/49 60 min kein Betrieb kein Betrieb Hochbahn
00613 S Elbgaustraße → Eidelstedter Platz → A Eidelstedter Zentrum → Jasminweg → S Krupunder 10 min 12 kein Betrieb Einzelfahrt Einzelfahrt VHH
00623 S Elbgaustraße – Eidelstedter Platz – Eidelstedter Brook – A Burgwedel → Bönningstedt → Hasloh → Quickborn, Ellerauer Straße → A Quickborn → Ellerau → A Tanneneck → Quickborn-Heide, Lornsenstraße 11/42 min 10/25 kein Betrieb 3 Fahrten 3 Fahrten VHH
00604 U Niendorf Markt – Wendlohstraße – Vielohweg (Mitte) – U Niendorf Nord – Sperlingsweg – U Niendorf Markt – Lokstedt, Siemersplatz – Hoheluft, Gärtnerstraße – U Hoheluftbrücke – Grindelhof – Bf. Dammtor – U Gänsemarkt – Rathausmarkt 42/43 min 37 30 min kein Betrieb kein Betrieb Hochbahn
00605 Groß Borstel, Warnckesweg – Eppendorfer Marktplatz – U Eppendorfer Baum – U Klosterstern – U Hallerstraße – Harvestehude, Alsterchaussee – Bf. Dammtor – U Gänsemarkt – Rathausmarkt 23/27 min 20 60 min kein Betrieb kein Betrieb Hochbahn
00606 U Rathausmarkt – Hauptbahnhof – U S Berliner Tor – U Burgstraße – S Landwehr – U Wartenau – U Mundsberg – Mühlenkamp/Hofweg – Goldbekplatz – U Sierichstraße – Winterhuder Marktplatz – Lattenkampstieg – U Alsterdorf – Suhrenkamp – Röntgenstraße – Flughafen (Luftfracht) – S Hamburg Airport – U Langenhorn Markt → Langenhorn Nord → Klinikum Nord (Heidberg) → Glashütte, Hans-Salb-Straße → Harksheide Süd → U Ochsenzoll → Klinikum Nord (Ochsenzoll) → Foorthkamp → U Langenhorn Markt 50/67 min 35/54 60 min kein Betrieb kein Betrieb Hochbahn
00607 S Reeperbahn – U St. Pauli – Johannes-Brahms-Platz – U Rödingsmarkt – Rathausmarkt – Hauptbahnhof – AK St. Georg – Mundsburger Brücke – U Mundsburg – U Hamburger Straße – U Dehnhaide – U S Barmbek – AK Barmbek – Hebebrandstraße – U S Ohlsdorf – U Fuhlsbüttel – EKZ Hummelsbüttel – Norbert-Schmid-Platz – Alte Landstraße (Nord) – S Poppenbüttel → Bergstedter Markt → U Volksdorf → Saseler Markt → Alstertal Einkaufszentrum → S Poppenbüttel 59/85 min 43/65 30 min kein Betrieb kein Betrieb Hochbahn
00617 U S Barmbek – Langenfort – Einkaufszentrum Steilshoop – Steilshooper Allee – Bramfeld Dorfplatz – Berner Chaussee – Karlshöhe – U Berne → Spitzbergenweg → Lapplandring → Wildschwanbrook → Berner Straße → Alter Zollweg → Timmendorfer Straße → Rahlstedter Weg (Mitte) → U Farmsen → Neusurenland → Berner Heerweg → U Berne 58 min 44 60 min kein Betrieb kein Betrieb Hochbahn
00627 S Poppenbüttel – Alstertal Einkaufszentrum – Bergstedter Markt – U Hoisbüttel – Ammersbek, Lehmkuhle – Timmerhorn → Delingsdorf → Bargteheide, Am Markt – Bf. Bargteheide 26/30 min 26 kein Betrieb 2 Fahrten 2 Fahrten VHH
00608 S Reeperbahn – U St. Pauli – U S Landungsbrücken – U Baumwall – Rathausmarkt – Hauptbahnhof – U Lohmühlenstraße – U Lübecker Straße – U Wartenau – U Ritterstraße – U S Wandsbeker Chaussee – U Wandsbek Markt – Ölmühlenweg – Bf. Tonndorf – Wilsonstraße – Bf. Rahlstedt – Großlohe 50/53 min 39 30 min kein Betrieb kein Betrieb Hochbahn
00618 U Wandsbek Markt – Bf. Wandsbek – AK Wandsbek – Jenfeld-Zentrum – Jenfelder Straße – Berliner Platz – Kinderkrankenhaus Wilhelmstift – Kielkoppelstraße – Rahlstedt, Sorenkoppel 20/21 min 22 60 min kein Betrieb kein Betrieb Hochbahn
00648 U Berne – Wildschwanbrook → Ahrensburg, Dänenweg → U Ahrensburg Ost → Bf. Ahrensburg → Schloß → Bahnhof Gartenholz → Ahrensburg, Rosenhof → Schloß → Am Heimgarten → U Ahrensburg West → Wildschwanbrook – U Berne 48/49 min 46 kein Betrieb ca. 60 min ca. 60 min VHH
00609 Bf. Altona – S Reeperbahn – U St. Pauli – U Rödingsmarkt – Großer Burstah – Rathausmarkt – Hauptbahnhof – U S Berliner Tor – U Burgstraße – U Hammer Kirche – U Rauhes Haus – U Horner Rennbahn – Sandkamp – U Billstedt – Kirchsteinbek – U Mümmelmannsberg – Boberg – Mendelstraße – Korachstraße – Röpraredder – Binnenfeldredder – Lohbrügger Markt – Bf. Bergedorf (→ Gesamtschule Bergedorf → Billwiese → Berufsschulzentrum Bergedorf → S Nettelnburg) 66/78 min 64 30 min kein Betrieb kein Betrieb VHH
00619 U Billstedt – U Merkenstraße – U Steinfurther Allee – Schlangenkoppel – Oststeinbek – Glinde Markt – Glinde, Am Sportplatz – Glinde, Schulzentrum
U Billstedt – U Steinfurther Allee nur mo–fr
16/23 min 16/22 60 min 60 min 60 min VHH
00629 (Ringlinie) Bf. Bergedorf → Nettelnburger Straße → Fanny-Lewald-Ring → S Allermöhe → Marie-Henning-Weg → Von-Scheliha-Straße → Margit-Zinke-Straße (Nord) → S Nettelnburg → Heckkaten → Bf. Bergedorf 28 min 32 60 min kein Betrieb kein Betrieb VHH
00649 Bf. Bergedorf – Lohbrügger Markt – Binnenfeldredder – Max-Eichholz-Ring – Reinbek, Sachsenwald-EKZ – Reinbek, Schulzentrum – S Reinbek 19/20 min 22 kein Betrieb 60 min 60 min VHH
00640 Rathausmarkt – Hauptbahnhof – U Steinstraße – Billhorner Röhrendamm – Veddeler Marktplatz – Wilhelmsburger Platz – Neuhöfer Straße (Ost) – Mengestraße – Rathaus Wilhelmsburg – Krieterstraße – Kirchdorfer Straße (Museum Elbinsel) – Am Callabrack – Kornweide – Bf. Harburg 37 min 32 30 min kein Betrieb kein Betrieb Hochbahn
00641 Bf. Harburg – Harburger Ring – S Harburg Rathaus – S Heimfeld – Eißendorfer Pferdeweg (Nord) – Krankenhaus Mariahilf – Bostelbek – Neuwiedenthaler Straße (Ost) – Rehrstieg – S Neuwiedenthal – Francoper Straße – S Neugraben – Schule Fischbek – Ohrnsweg – Neckersstücken – Neu Wulmstorf, Breslauer Straße – Zur Heide – S Neu Wulmstorf
mo–fr kein Betrieb zwischen Fischbek, Neckersstücken und S Neu Wulmstorf und kein Wochenendbetrieb zwischen Bf. Harburg und S Neuwiedenthal
48 min 41 60 min 60 min 60 min Hochbahn
00642 Bf. Harburg – Harburger Ring – S Harburg Rathaus – S Heimfeld – AK Harburg – Forstweg – Heimfeld, Hans-Dewitz-Ring 14/16 min 14 ca. 60 min kein Betrieb kein Betrieb Hochbahn
00643 (Ringlinie) Bf. Harburg → Winsener Straße (Nord) → Einhausring → Sinstorfer Kirchweg → Zum Jägerfeld → Winsener Straße (Nord) → Moorstraße → Bf. Harburg 26 min 23 30 min kein Betrieb kein Betrieb Hochbahn
00644 (Ringlinie) Bf. Harburg → Harburger Ring → S Harburg Rathaus → Göhlbachtal → Marmstorfer Kirche → Moorstraße → Bf. Harburg 20 min 19 30 min kein Betrieb kein Betrieb Hochbahn
00688 Bf. Altona – S Reeperbahn – U St. Pauli – Johannes-Brahms-Platz – U Gänsemarkt – U S Jungfernstieg – Rathausmarkt 16 min 14 kein Betrieb 40 min 40 min VHH
008890 Bf. Bergedorf – Mohnhof – An der Pollhofbrücke – Speckenweg – Neu Börnsen, Zwischen den Kreiseln – Börnsen – Escheburg – Geesthacht ZOB 24/25 min 22/23 kein Betrieb 40 min 40 min VHH

SchiffsverkehrBearbeiten

Auf der Elbe und im Hafengebiet verkehren sechs Schiffslinien zum normalen HVV-Tarif. Daneben gibt es touristische Angebote auf der Unterelbe und auch auf der Alster und den anschließenden Kanälen. Die Alsterschiffe fuhren bis 1984 ebenfalls im Verkehrsverbund und erfüllten zum Stadttarif Aufgaben als Nahverkehrsmittel, danach wurde ihr Angebot auf Touristik und Freizeit ausgerichtet.

NachtverkehrBearbeiten

In den Nächten von Sonntag bis Donnerstag endet der reguläre Schnellbahn- und Busverkehr gegen 0:30 Uhr. Seit 1970 verkehren ab 1:00 Uhr nur noch Nachtbuslinien mit 600er Nummern mindestens stündlich ab Rathausmarkt in alle Richtungen sowie eine Halbringlinie mit der Nummer 600. Vorher gab es auch noch Straßenbahnlinien, die während der Nacht betrieben wurden. Von Verkehrsknotenpunkten wie Bf. Barmbek oder Wandsbek Markt besteht Anschluss an weitere Nachtbuslinie, die von dort in die Stadtrandgebiete führen.

In den Nächten vor Samstagen, Sonntagen und Feiertagen in Hamburg verkehren die U-Bahnen in Hamburg durchgehend im 20-Minuten-Takt, zudem besteht ein durchgehender 24-Stunden-Betrieb auf vielen S-Bahn-, Metro- und Stadtbuslinien. Der Nachtverkehr kann zum normalen Tarif zuschlagfrei genutzt werden.

Geschichte des NachtverkehrsBearbeiten

In den 1920er Jahren – als Straßenbahnen dominierten und sich ein Kraftomnibusnetz gerade entwickelte – hatte Hamburg bereits Nachtbuslinien.[14] Die Nachkriegsjahre waren dann jedoch die Zeit der Straßenbahn. Es wurde ein Nacht-Straßenbahnnetz aufgebaut, das neben Durchmesserlinien bis 1957 auch eine Ringlinie (Alsterring) über St. Pauli enthielt. Im Mai 1959 wurde mit der Linie 52 (Bf. Altona – Wallring – Hauptbahnhof) die erste Nachtbuslinie der Nachkriegszeit eingerichtet (zeitliche Erweiterung der Tageslinie 52). Sie war nötig geworden, nachdem die Straßenbahnlinien 6 und 7 zwischen St. Pauli und Altona eingestellt wurden. In späteren Jahren wurde das Nachtbusnetz ausgebaut, wenn Straßenbahnlinien entfielen. Stets hatten die Nachtbusse die Linienbezeichnung der Tageslinien übernommen, so wie dies auch bei der Straßenbahn der Fall war. Zum Sommerfahrplan 1970 (gültig ab Ende Mai) wurde das Nachtnetz vollkommen neu organisiert, wobei die letzten Nachtstraßenbahnlinien komplett eingestellt wurden. Seitdem fahren die Busse mit 600er Nummern zur vollen Stunde ab Rathausmarkt in die Stadtteile hinaus. Die Fahrpläne waren so koordiniert, dass die Busse kurz vor der vollen Stunde am Rathausmarkt eintrafen, so dass die Fahrgäste ausreichend Zeit zum Umstieg hatten. In den Stadtteilzentren begannen Ergänzungslinien (z. B. am Bf. Barmbek Linie 617), die wiederum Anschluss an die wichtigsten den Rathausmarkt berührenden Nachtlinien (in diesem Beispiel die 607) hatten. Komplettiert wurde dieses System durch die Halbringlinie 600, die die Stadtteilzentren untereinander verband, allerdings kaum direkte Anschlüsse an die Radiallinien bot. In späteren Jahren wurden weitere Ergänzungslinien eingerichtet, die teilweise aber nur in den Wochenendnächten betrieben wurden. In dieser Form wurde das Nachtbusnetz bis Dezember 2004 betrieben. Aufgrund zunehmender Fahrgastzahlen schien eine Neuorganisation des Nachtnetzes sinnvoll. In den inneren Wochennächten wird das Nachtbusnetz wie bisher weiterbetrieben, wobei die Busse in aller Regel stündlich fahren. In den Wochenend-Nächten hingegen werden die meisten U- und S-Bahn-Linien im 20-Minuten-Takt durchgehend betrieben. (Bis auf die nach Norderstedt Mitte fahrende U1 und die Pinneberger S3 enden alle Schnellbahnen an der letzten Station in Hamburg) Der Weiterbetrieb des bisherigen Nachtbus-Systems war mit dem Schnellbahnnetz nicht sinnvoll. Daher werden heute zahlreiche Metrobus- und normale Buslinien (in teilweise angepasster oder verkürzter Form ggü. der Tageslinie) im 40-Minuten-Takt ebenfalls rund um die Uhr betrieben, die direkten Schnellbahnanschluss besitzen. Nur in wenigen Fällen sind auch in diesen Nächten normale Nachtbusse (mit 600er Nummer) im Einsatz.

Zusätzlich gab es bis in die 1980er Jahre ein durch die Hochbahn betriebenes Personalbus-Netz. Die Busse fuhren nach festen Fahrplänen entlang der U-Bahn-Strecken und boten den Betriebsangehörigen einen Anschluss an das Nachtbusnetz. (Beispiellinie: Großhansdorf – Barmbek mit Halt in der Nähe aller U-Bahn-Haltestellen) Immerhin war früher jede U-Bahn-Haltestelle bis nach Betriebsschluss personell besetzt und man wollte jenen Mitarbeitern wie auch den Zugfahrern die Möglichkeit bieten, den Dienstort ohne Auto zu erreichen. Für Hochbahner war die Mitfahrt kostenfrei. Es gab sogar ein eigenes Fahrplanheft. Diese Linien wurden im normalen Fahrplanbuch nicht erwähnt, dennoch war es möglich, auch als Nicht-Hochbahn-Beschäftigter diese Busse gegen ein Entgelt zu benutzen. Allerdings berechtigte dieser Fahrschein nicht zum Umstieg. Später wurden diese Fahrdienste von Taxen übernommen und waren seitdem wirklich nur Bediensteten der Hochbahn vorbehalten.

StadtRAD HamburgBearbeiten

 
Eine StadtRAD-Verleihstation

Das Fahrradverleihsystem StadtRAD ergänzt den öffentlichen Nahverkehr im inneren Stadtgebiet (etwa Ring 2) sowie in Wilhelmsburg. An zahlreichen S- und U-Bahnhöfen sowie einigen Fähranlegern und abseits davon stehen insgesamt 129 Stationen und 1650 Fahrräder bereit. Dort können angemeldete Nutzer per Handy, Nutzer- oder Bankkarte Räder ausleihen, die an einer anderen Station zurückgegeben werden können. StadtRAD Hamburg ist bezogen auf die Nutzungszahlen das erfolgreichste Fahrradverleihsystem in Deutschland, was sich in der Bestnote beim ADFC-Fahrradklima-Test 2012 bestätigt.[15]

On-Deman-Angebot „ioki Hamburg“Bearbeiten

Seit dem 18. Juli 2018 sind die VHH Betreiber eines neuen Bedarfsverkehrs mit Elektrofahrzeugen, der zunächst tagsüber von Montag bis Freitag innerhalb der Hamburger Stadtteile Lurup und Osdorf unter dem Namen ioki Hamburg angeboten wird. Eingesetzt werden Fahrzeuge des Typs LEVC TX (neues „London-Taxi“). Zeitkarten des HVV (Tageskarten, Wochenkarten, Monatskarten oder Abonnements) werden anerkannt. [16]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. HHA Fahrplan 1955/56, Archiv Hamburger Nahverkehr
  2. Quelle: Stadt- und Verkehrspläne von 1928 und 1939, Archiv Hamburger Nahverkehr
  3. HHA-Linienplan 1958, Archiv Hamburger Nahverkehr
  4. Metrobusse verlieren ab Dezember das „M“ vor Liniennummer. nahverkehrhamburg.de, 17. September 2015, abgerufen am 22. Februar 2017.
  5. Senat will Busverkehr in Hamburg beschleunigen (Memento vom 1. Februar 2012 im Internet Archive) ndr.de Stand: 6. Dezember 2011
  6. MetroBus-Linie 5: eine der am stärksten frequentierten Linien Europas. Hochbahn. Abgerufen am 1. April 2017.
  7. http://www.nahverkehrhamburg.de/zu-wenig-fahrgaeste-hamburger-schnellbusnetz-wird-radikal-reduziert-9213/
  8. NDR vom 29. Oktober 2014, abgerufen 25. August 2015 (Memento vom 5. November 2014 im Internet Archive)
  9. Homepage der Hochbahn, abgerufen am 24. August 2014
  10. Pressemitteilung der Hochbahn vom 18. Dezember 2014, abgerufen am 24. August 2015
  11. Das sind Hamburgs neue Elektrobusse. nahverkehrhamburg.de, 18. Mai 2016, abgerufen am 22. Februar 2017.
  12. Hamburg – Neue Busse für Metrobus-Linie 3 auf hannover-busse.de, abgerufen 25. August 2015
  13. [1] shz.de vom 16. August 2017, abgerufen am 25. November 2017
  14. Stadtplan Hamburg 1928: [2]
  15. Ergebnisse des ADFC-Fahrradklima-Test 2012, dort Frage 27
  16. ioki Hamburg, Ein neues On-Demand-Angebot als Teil des Nahverkehrs in Hamburg, vhhbus.de, abgerufen am 18. Juli 2018

AnmerkungenBearbeiten

  1. a b c d e f Bemerkungen Quelle: geofox.hvv.de [3] (Stand: 10. Dezember 2017)