Hauptmenü öffnen

Mint Airways

spanische Fluggesellschaft
Mint Airways
Logo der Mint Airways
Boeing 757-200 der Mint Airways
IATA-Code:
ICAO-Code: MIC
Rufzeichen: MINT AIRWAYS
Gründung: 2009
Betrieb eingestellt: 2012
Sitz: Madrid, SpanienSpanien Spanien
Heimatflughafen:

Flughafen Madrid-Barajas

Flottenstärke: 2
Ziele: national und international
Mint Airways hat den Betrieb 2012 eingestellt. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor Einstellung des Betriebes.

Mint Airways war eine spanische Charterfluggesellschaft mit Sitz in Madrid und Basis auf dem Flughafen Madrid-Barajas.

GeschichteBearbeiten

Mint Airways wurde 2009 ins Leben gerufen und nahm am 20. Juni 2009 den Flugbetrieb mit vorerst einer von Flyglobespan übernommenen Boeing 757-200 auf, die im Sommer 2010 um ein Flugzeug desselben Musters ergänzt wurde. Zum Jahreswechsel 2010/2011 nahm man zusätzlich eine McDonnell Douglas MD-83 der Swiftair unter Vertrag, welche jedoch zwischenzeitlich wieder abgegeben wurde.

Am 22. Mai 2012 ging Mint Airways aufgrund der Marktsituation und einer fehlgeschlagenen Investorensuche in Insolvenz und stellte den Betrieb ein.[1]

ZieleBearbeiten

Mint Airways bot zuletzt Charterflüge von Madrid nach Kairo, Assuan und Luxor in Ägypten sowie Amman in Jordanien an. Das Hauptgeschäft wurde jedoch durch Wet-Lease und Ad-hoc-Einsätze abgedeckt.

FlotteBearbeiten

Mit Stand April 2012 bestand die Flotte aus zwei Flugzeugen[2] mit einem Durchschnittsalter von 18,9 Jahren[3]:

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. mint-airways.com - To whom it may concern (englisch) abgerufen am 23. Mai 2012
  2. ch-aviation.ch - Mint Airways. Abgerufen am 2. April 2012.
  3. airfleets.net - Flottenalter der Mint Airways (englisch) abgerufen am 2. April 2012

WeblinksBearbeiten