Hauptmenü öffnen
Helicsa Helicópteros S.A.
Logo HHH.gif
Helicsa AS-365N-2 Dauphin 2 am Helipuerto Costa Norte
IATA-Code:
ICAO-Code:
Rufzeichen:
Gründung: 1965
Sitz: Madrid
Heimatflughafen:

Aeródromo de Muchamiel

Unternehmensform: Sociedad Anónima
Mitarbeiterzahl: 250
Flottenstärke: Nur Hubschrauber
Ziele: Rettungsflüge und Personen- und Materialtransport zu Ölplattformen

Helicsa Helicópteros S.A. ist ein 1965 gegründetes spanisches Luftfahrtunternehmen. Der Firmensitz ist in Madrid.

GeschichteBearbeiten

Das Hubschrauberunternehmen begann seine Tätigkeit 1965 mit Dienstleistungen in der Landwirtschaft mit dem Ausbringen von Pflanzenschutzmitteln aus der Luft. 1972 nahm das Unternehmen Transportdienstleistungen zum Personen- und Materialtransport zu Ölplattformen auf. Ab 1991 wurde Helisca der offizielle Flugdienstleister zur Rettung Schiffbrüchiger im Auftrage der Sociedad de Salvamento y Seguridad Marítima. 2001 waren bereits 30 Rettungshubschrauber von Helicsa für die Sociedad de Salvamento y Seguridad Marítima in Spanien im Einsatz.[1]

KapitalbeteiligungBearbeiten

2003 gründeten Helicsa Helicópteros und Helicópteros del Sureste gemeinsam die INAER Gruppe, die heute international eine Flotte von rund 305 Hubschraubern betreibt. Um die Flugdienste in Spanien durchzuführen betreibt das Unternehmen alleine in Spanien eine Flotte von über 160 Fluggeräten und beschäftigt weltweit rund 1400 Mitarbeiter. Der Hauptstandort und Wartungszentrum der spanischen Hubschrauberflotte befindet sich auf dem Aeródromo de Muchamiel in Alicante. Derzeit ist Helicsa als "Off-Shore" Division im Flugeinsatz innerhalb der INAER Gruppe.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Helicsa destina millones a ampliar la flota de helicópteros 2001