Malville

französische Gemeinde

Malville (bretonisch: Kerwall) ist eine französische Gemeinde mit 3.463 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Loire-Atlantique in der Region Pays de la Loire; sie gehört zum Arrondissement Saint-Nazaire und zum Kanton Blain. Die Einwohner werden Malvillois genannt.

Malville
Kerwall
Wappen von Malville
Malville (Frankreich)
Malville
Staat Frankreich
Region Pays de la Loire
Département (Nr.) Loire-Atlantique (44)
Arrondissement Saint-Nazaire
Kanton Blain
Gemeindeverband Estuaire et Sillon
Koordinaten 47° 22′ N, 1° 52′ WKoordinaten: 47° 22′ N, 1° 52′ W
Höhe 1–89 m
Fläche 31,08 km²
Einwohner 3.463 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 111 Einw./km²
Postleitzahl 44750
INSEE-Code
Website https://www.malville.fr/

Rathaus von Malville

GeographieBearbeiten

Malville liegt etwa 30 Kilometer nordwestlich von Nantes im sumpfigen Gebiet nördlich der Loire-Mündung. Umgeben wird Malville von den Nachbargemeinden Fay-de-Bretagne im Norden und Osten, Le Temple-de-Bretagne im Osten und Südosten, Cordemais im Süden, Bouée im Südwesten sowie Savenay im Westen.

Durch die Gemeinde führt die Route nationale 165.

GeschichteBearbeiten

Die Besetzung durch deutsche Truppen im Zweiten Weltkrieg dauerte in Malville über den Krieg hinaus: Erst am 11. Mai 1945 wurde der Ort neben den Nachbarorten übergeben.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2017
Einwohner 887 842 1020 2085 2860 2974 3063 3463

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Sainte-Catherine
  • Ruinen des Schlosses Goust, 1370 ist die erste Eigentümerschaft über das Schloss nachgewiesen (Jeanne d’Ussé, Dame von Montjean), 1627/28 auf Befehl des Kardinal Richelieu geschleift, seit 2008 Monument historique

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de la Loire-Atlantique. Flohic Editions, Band 2, Charenton-le-Pont 1999, ISBN 2-84234-040-X, S. 1265–1267.

WeblinksBearbeiten

Commons: Malville – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien