Hauptmenü öffnen

Die Medaille München leuchtet (eigentlich München leuchtet – Den Freundinnen und Freunden Münchens) ist eine offizielle Ehrung für besondere Verdienste um München, verliehen durch die bayerische Landeshauptstadt München.

Die Medaille wird seit 1961 in Gold, Silber oder Bronze an Persönlichkeiten, Politiker, ehrenamtliche Helfer und andere besonders verdiente Münchener verliehen. Ehrenamtliche und berufsmäßige Stadtratsmitglieder, Vorsitzende und Mitglieder von Bezirksausschüssen, des Seniorenbeirats und des Ausländerbeirats sowie Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr, Schulweghelfer und Vorsitzende der Berufsschulbeiräte, der Elternbeiräte an Volks- und Sonderschulen, Realschulen und Gymnasien erhalten die Auszeichnung nach einer bestimmten Anzahl von Dienstjahren.[1]

Im Januar 2009 wurde die Medaille München leuchtet erstmals und ausnahmsweise in „Blech“ (an das Ensemble Blechschaden) verliehen. Diese Ausführung stelle jedoch nach Aussage von Oberbürgermeister Christian Ude, der die Auszeichnung überreichte, keinesfalls eine weitere Abstufung in der Wertigkeit dar, sondern geschah aufgrund der besonderen Berücksichtigung des künstlerischen Selbstverständnisses des betreffenden Ensembles.[2]

Der Ausspruch München leuchtet geht auf Thomas Manns Novelle Gladius Dei zurück. In ihr kommt der Satz München leuchtete. im Kontext einer ironischen Auseinandersetzung mit der Kunststadt München vor. Der Ausspruch München leuchtet dagegen, der mittlerweile auch in Reportagen und in der Werbung verwendet wird, bringt – ohne ironischen Unterton – Stolz auf die Stadt München zum Ausdruck.

Preisträger (Auswahl)Bearbeiten

  • 2018
  • 2017
    • Eckart Witzigmann, Dieter Hanitzsch, Albert Knoll, Edmund Radlinger, Lilli Kurowski in Gold
    • Christine Ostermayer, Emmanuel Rotter, Asta Scheib, Elisabeth Hollerbach-Schliebener, Marlies Kirchner, Franz Lindinger, Alexander Bothner, Roman Stärkl, Oliver Frase, Alexander Kull, Stefan Bierling, Robert Maringer, Stefan Reiter, Stefan Sattler, Andreas Höchstetter, Hannes Klapszus, Armin Bouda, Regina Königsbauer und Martina Meier, Herbert Danner, Eva Döring, Silvia Elstner-Schibalski, Falk Lamkewitz, Ingrid Mitkin, Wilhelm Schneider in Silber
    • Monika Burger, Nicosia Nieß, Werner Eckhardt, Karin Braun, Renate Brunsch, Josef Christian, Anja Ehren, Ulrike Eingartner, Dagmar Huber, Almut von Joeden, Heidemarie Kühnel, Heidi Lochner, Renate Lotte, Gisela Mesan, Christine Mühl, Roswitha Riederer, Birgit Siebauer, Dorothea Sörgel, Manuela Stadler, Ursula Switalla, Ruth Türei, Christine Wagner, Manuela Weishäupl, Hildegard Wiesinger, Hannelore Worch, Angelika Zierl, Alexander Aichwald, Janet Blume, Michael Dörrich, Wolfgang Neumer, Florian Bieberbach, Thomas Kassner, Thomas Theisen, Daniel Engelhardt, Benjamin Rossa, Dominik Rossa, Johannes Breitensträter, Florian Mödl, Michael Scharf, Fabian Appel, Melanie Simon, Maximilian Peglau, Georg jun. Angermair, Iris Fischbeck, Dierk Beyer, Claudius Blank, Philipp Boß, Andreas Graf, Ludwig Schröder, Manuel Wimmer, Norbert Bettinger, Nasim Aslan, Hubert Ehm, Wolfgang Gräubig, Rudolf Hogger, Hermann Huber, Alfred Lang, Friedrich Paschke, Stojan Radovanov, Rahel Urban und Hermann Vogelsang in Bronze
  • 2016
    • Maria Grassinger, Ernst Wollowicz, Rosemarie Hingerl und Rupert Saller in Gold
    • Bärbel Häfele, Josef Kirchmeier, Frank Otto, Marcus Buschmüller, Heiner Keupp, Ilse Franke, Andreas Höchstetter, Christoph Keil, Thomas Zerle, Stefan Baumann, Christof Reithinger, Klaus Stauder, Daniel Czech, Thomas Rümmele, Thomas Backer, Andreas Igl, Christian Haumayr, Axel Bosbach, Hannes Klapszus, Erik Strauch, Andreas Lethmair und Klaus Trapp in Silber
    • Barbara Herbst, Berndt Hirsch, Klaus Mai, Margarethe Merk, Nicole Meyer, Thomas Schwed, Norbert Weigler, Reinhold Wirthl, Thomas Rausch, Sonja Brandtner, Otto Brunner, Wolfgang Emmerich, Karls Fraß, Josef Hillreiner, Michael Krebs, Ludwig Kreuzer, Georg Miller, Korbinian Roider, Ludwig Schneider, Christoph Schütte, Ivonne Ohse, Maximilian Braun, Christoph Werner, Manuel Englberger, Alexander Schwanzer, Michael Sentef, Bernhard Meßmer, Thorsten Sieber, Christian Göke, Michael Gruber, Dalibor Dinic, Korbinian Sammer, Christian Röhlk, Andreas Abend, Bernhard Grau und Dietmar Holzapfel in Bronze
  • 2015
  • 2014
  • 2013
  • 2012
  • 2011

AnmerkungenBearbeiten

  1. http://www.muenchen.de/Rathaus/dir/ehrungen/mleuchtet/39303/
  2. http://www.muenchen.de/Rathaus/dir/ehrungen/mleuchtet/298289/blechschaden.html
  3. Wähler sollen über Olympia abstimmen. In: www.sueddeutsche.de. 27. September 2011, abgerufen am 28. September 2011 (Online-Artikel der Süddeutschen Zeitung).
  4. Medaille „München leuchtet“ für Erich Scheibmayr, in: Rathaus Umschau (München), 10. Dezember 2008, S. 4

WeblinksBearbeiten