Hauptmenü öffnen
Lotta Engberg

Lotta Engberg (* 5. März 1963 in Överkalix als Lotta Pedersen) ist eine schwedische Pop- und Dansbandsängerin sowie Klavierspielerin.

Leben und WirkenBearbeiten

Mit dem Lied Boogaloo gewann sie das Melodifestivalen 1987, die Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest, und wurde 12. beim Eurovision Song Contest 1987. Als Sängerin oder Mitglied einer Gruppe nahm sie an den schwedischen Vorentscheidungen siebenmal teil (1984, 1987, 1988, 1990, 1996, 2002, 2012) und einmal an der norwegischen Vorentscheidung (2003).

Von 2001 bis 2004 war sie Mitglied von Kikki, Bettan & Lotta. 1989 gründete sie die Dansband Lotta & Anders Engbergs orkester, die sie 1994 verließ. Zwischen 1994 und 2002 sang sie bei Lotta Engbergs.

SoloalbenBearbeiten

Jahr Titel Charts[1][2] Anmerkungen
Schweden  SE
1988 100%
40
(2 Wo.)
1996 Äntligen på väg
13
(4 Wo.)
1997 Tolv i topp
23
(1 Wo.)
1998 Åh, vad jag älskade dig just då
22
(6 Wo.)
1999 Tjejer & snubbar, kärringar & gubbar
50
(1 Wo.)
2000 Vilken härlig dag
17
(3 Wo.)
2006 Världens bästa Lotta
17
(7 Wo.)
2009 Jul hos mig
2
 Gold

(7 Wo.)
2012 Lotta & Christer
2
(13 Wo.)
2016 Lotta på Liseberg
36
(6 Wo.)

Weitere Alben

  • 1987: Fyra Bugg & en Coca Cola
  • 2003: Fyra Bugg & en Coca Cola och andra hits
  • 2005: Kvinna & man (Lotta Engberg & Jarl Carlsson)

SinglesBearbeiten

Jahr Titel
Album
Charts[1] Anmerkungen
Schweden  SE
1987 Fyra Bugg & en Coca Cola
Fyra Bugg & en Coca Cola
19
(1 Wo.)
1996 Juliette & Jonathan
51
(2 Wo.)
2002 Vem é dé du vill ha
32
(7 Wo.)
Kikki, Bettan & Lotta

Weitere Singles

WeblinksBearbeiten

  Commons: Lotta Engberg – Sammlung von Bildern

QuellenBearbeiten

  1. a b Chartquellen: SE
  2. Auszeichnungen für Musikverkäufe: SE