Arvingarna

schwedische Band

Arvingarna ist eine schwedische Dansband die 1989 gegründet wurde und an den Melodifestivalen 1993, 1995, 1999, 2002 und 2019 teilnahm.

Arvingarna
Arvingarna 2013-04-11 001.jpg
Allgemeine Informationen
Genre(s) Dansbandspop
Gründung 1989
Aktuelle Besetzung
Gesang, Keyboard
Lasse Larsson (* 1972)
Gitarre
Kim Carsson (* 1972)
Bass
Casper Janebrink (* 1970)
Schlagzeug
Tommy Carsson (* 1968)

WerdegangBearbeiten

Mit ihrem Beitrag Eloise belegte die Gruppe beim Melodifestivalen 1993 den ersten Platz, und durfte Schweden damit beim Eurovision Song Contest vertreten. Dort belegt der Song Eloise den siebten Platz.

Neben diesem Lied war die Single Pamela (1997) ihr bislang größter Hit. Er erreichte Platz 2 in den schwedischen Charts.

Der Name der Band, Arvingarna (deutsch: Die Erben), spielt darauf an, dass schon die Eltern einiger der Bandmitglieder in Dansbands aufgetreten sind. Die Musik von Arvingarna und ähnlichen Bands wird in Schweden allgemein Dansbandspop genannt.

Arvingarna erhielten in den Jahren 1992 für das Album Coola killar und 2002 für das Album Diamanter Auszeichnungen als "Dansband des Jahres" bei den Verleihungen des schwedischen Musikpreises Grammis.

BandmitgliederBearbeiten

DiskografieBearbeiten

AlbenBearbeiten

Jahr Titel Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartsChartplatzierungen[1][2]
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  SE
1992 Coola killar SE49
(2 Wo.)SE
1993 Eloise SE7
(7 Wo.)SE
1994 Tjejer SE9
(6 Wo.)SE
1995 För alltid SE14
(11 Wo.)SE
1996 Då & nu SE38
(2 Wo.)SE
1997 Nya spår SE41
(2 Wo.)SE
1999 Lime SE13
(14 Wo.)SE
2001 Diamanter SE17
(3 Wo.)SE
2005 #8 SE23
(6 Wo.)SE
2007 All Included – Arvingarnas
största hits från 1992-2007
SE26
(2 Wo.)SE
Rockin’ Around the Christmas Tree SE42
(4 Wo.)SE
2009 Underbart SE35
(2 Wo.)SE
2013 Änglar och en massa kärlek SE20
(7 Wo.)SE
2013 Våra allra bästa SE14
(4 Wo.)SE
2019 I Do SE4
(8 Wo.)SE

Weitere Alben

  • 1998 – Airplane
  • 2002 – Collection

SinglesBearbeiten

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartsChartplatzierungen[1]
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  SE
1993 Eloise
Eloise
SE10
(6 Wo.)SE
1995 Bo Diddley
För Alltid
SE21
(4 Wo.)SE
1997 Pamela
Nya Spår
SE2
(22 Wo.)SE
1999 Det svär jag på
Lime
SE39
(3 Wo.)SE
2005 Hon kommer med sommaren
#8
SE52
(1 Wo.)SE
2019 I Do
I Do
SE6
 
Gold

(10 Wo.)SE

WeblinksBearbeiten

QuellenBearbeiten

  1. a b Chartquellen: SE
  2. Auszeichnungen für Musikverkäufe: SE