Hauptmenü öffnen

Liste der Territorien der Stadt und Republik Bern

Wikimedia-Liste
Stadt und Republik Bern (1798)

Schultheiss, Räte und Burger der Stadt und Republik Bern regierten bis 1798 über die bernischen Gebiete immediat (unmittelbar), indem Bern einen Landvogt einsetzte, und mediat (mittelbar) dort, wo die Herrschaft in der Hand eines privaten Twingherrn lag.

Die Vogteien (Ämter und Dienste) waren Verwaltungsposten, die ausschliesslich durch Mitglieder des Grossen Rates der Stadt Bern besetzt werden konnten. Die Amtleute wurden in der Regel auf sechs Jahre gewählt, ab 1710 wurden die Ämter im Grossen Rat unter den Bewerbern ausgelost. Die Ämter (Landvogteien, Klostervogteien, Kastlaneien und Stadtämter etc.) waren nach ihrem finanziellen Ertrag in vier Klassen eingeteilt.

Gebiete immediater Herrschaft (Ämter und Dienste)Bearbeiten

Amt[1] Amtmann/Vogt Amt errichtet/zu Bern gehörig seit Bild Amtssitz Amtssitz Klasse[2]
  Thun (Thoune) Schultheiss[3] 1384   Schloss Thun II
  Zofingen (Zofingue) (Munizipalstadt[4] ) Schultheiss[5] 1415   Rathaus Zofingen -
  Aarau (Munizipalstadt[4]) Schultheiss[6] 1415   Rathaus Aarau -
  Lenzburg (Munizipalstadt[4]) Schultheiss 1415   Rathaus Lenzburg -
  Brugg (Munizipalstadt[4] ) Schultheiss 1415   Rathaus Brugg -
  Burgdorf Schultheiss 1384   Schloss Burgdorf II
  Büren Schultheiss 1393   Schloss Büren III
  Unterseen Landvogt 1397 Schloss Unterseen IV
  Wiedlisbach Landvogt 1463   Schloss Wiedlisbach IV
  Obersimmental Kastlan 1383   Schloss Blankenburg IV
  Niedersimmental Kastlan 1339   Schloss Wimmis III
  Frutigen Kastlan 1400   Tellenburg IV
  Oberhofen Landvogt 1652   Schloss Oberhofen IV
  Aigle (Aelen) Gubernator 1475   Château d’Aigle III
  Hasli Landammann[7] 1334 Landhaus -
  Trachselwald Landvogt 1408   Schloss Trachselwald III
  Bipp Landvogt 1407/1463   Schloss Bipp I
  Aarwangen Landvogt 1432   Schloss Aarwangen I
  Wangen Landvogt 1406   Schloss Wangen I
  Landshut Landvogt 1514   Schloss Landshut III
  Lenzburg (Oberamt) Obervogt 1442   Schloss Lenzburg I
  Schenkenberg (Oberamt) Obervogt 1460   Schloss Wildenstein III
  Aarberg Landvogt 1376   Amtshaus III
  Nidau Landvogt 1388   Schloss Nidau III
  Erlach Landvogt 1474   Schloss Erlach III
  Laupen (Loyes) Landvogt 1324   Schloss Laupen III
  Oltigen Landvogt 1410[8] Burg Oltigen -
  Signau Landvogt 1529   Schloss Signau III
  Biberstein Landvogt 1527/35   Schloss Biberstein IV
  Aarburg Landvogt 1415   Festung Aarburg III
  Saanen[9] Landvogt 1555   Schloss Rougemont[10] III
  Brandis Landvogt 1607   Schloss Brandis III
  Interlaken Landvogt 1528   Schloss Interlaken II
  Königsfelden (Oberamt) Hofmeister 1528   Hofmeisterei I
  Thorberg Landvogt 1528   Schloss Thorberg II
  Fraubrunnen Landvogt 1528   Schloss Fraubrunnen III
  Zofingen (Stift) Stiftschaffner[11] 1528   Schaffnerei III
  Hettiswil Schaffner 1528 Schaffnerei
  Frienisberg Landvogt 1528   Kloster Frienisberg II
  St. Johannsen Landvogt 1528   Kloster St. Johannsen III
  Gottstatt Landvogt 1528   Kloster Gottstatt III
  Buchsee Landvogt 1528   Schloss Münchenbuchsee III
  Sumiswald Landvogt 1698   Spittel III
  Englische Gelder Kommissar[12] 1722/1730 -
  Salzdirektor in Roche Salzdirektor 1731 Château de Roche
  Köniz Landvogt 1729   Schloss Köniz
  Kasteln (Oberamt) Obervogt 1732   Schloss Kasteln
Gemeine Herrschaften mit Freiburg
  Schwarzenburg Landvogt 1423   Schloss Schwarzenburg IV
  Murten (Morat) Landvogt 1476   Schloss Murten IV
  Grandson Landvogt 1476   Schloss Grandson III
  Echallens (Tscherlitz) und Orbe Landvogt 1484   Schloss Echallens IV
Ämter und Dienste in der Stadt Bern
  Bauamt Bauherr von Burgern 1404 -
  Salzdirektion Salzdirektor von Burgern 1690 -
  Mushafen Mushafenschaffner 1528 - IV
  Stift Stiftschaffner 1528   Stiftsgebäude II
  Kornamt Kornherr 1617[13] -
  Grosser Spital Spitalmeister 1528–1716[14]   Predigerkloster
  Inselspital Inselmeister 1528–1715[15]  
Ämter im Welschland
  Avenches (Wiflisburg) Bailli/Landvogt 1536   Schloss Avenches III
  Moudon (Milden) Bailli/Landvogt 1536   Schloss Lucens[16] II
  Yverdon (Ifferten) Bailli/Landvogt 1536   Schloss Yverdon III
  Lausanne (Losanen) Bailli/Landvogt 1536   Château Saint-Maire II
  Morges (Morsee) Bailli/Landvogt 1536   Schloss Morges III
  Nyon (Neuis) Bailli/Landvogt 1536   Schloss Nyon III
  Vevey (Vivis), bis 1735 Chillon Bailli/Landvogt 1536   IV
  Romainmôtier Bailli/Landvogt 1536   Prieuré I
  Oron (Orung) Bailli/Landvogt 1557   Schloss Oron III
  Payerne (Peterlingen) Gouverneur 1536   Kloster Payerne III
  Bonmont Bailli/Landvogt 1711   Kloster Bonmont III
  Aubonne Bailli/Landvogt 1701   Schloss Aubonne III
Gemeine Herrschaften
  Baden Landvogt 1415   Schloss Baden V
  Thurgau Landvogt 1712   Schloss Frauenfeld V
  Freie Ämter Landvogt 1712 V
  Rheintal Landvogt 1712 V
  Sargans Landvogt 1712   Schloss Sargans V
  Locarno (Luggarus)[17] Landvogt 1512   Castello Visconteo V
  Lugano (Lauis) Landvogt 1512 V
  Mendrisio (Mendris) Landvogt 1512 V
  Valle Maggia (Maiental) Landvogt 1512 V
Vor 1798 verlorene Gebiete
  Gex Bailli/Landvogt 1536–1567
  Ternier Bailli/Landvogt[18] 1536–1567
  Thonon Bailli/Landvogt[19] 1536–1567

Gebiete mediater Herrschaft (Twingherrschaften)Bearbeiten

  Landgericht Seftigen[20] Bild Sitz Herrschaftsinhaber
Herrschaft Kehrsatz   Schloss Kehrsatz Karl Hackbrett
Herrschaft Englisberg - -
Herrschaft Niedermuhlern[21] - - Anton von Graffenried (I.)
Freiherrschaft Belp   Schloss Belp Karl Emanuel von Wattenwyl
Herrschaft Toffen   Schloss Toffen Bartholomäus May
Herrschaft Rümligen   Schloss Rümligen Samuel Frisching (Schultheiss, 1605), Samuel Frisching (Schultheiss, 1638), Johann Frisching, Johann Rudolf von Frisching
Herrschaft Gerzensee   Altes Schloss Gerzensee, Neues Schloss Gerzensee Isaak Steiger
Herrschaft Kirchdorf[22] Hans Jakob von Wattenwyl
Freiherrschaft Riggisberg (Mannlehen)[23]   Schloss Riggisberg
Herrschaft Burgistein   Schloss Burgistein Hans Jakob von Wattenwyl, Emanuel von Graffenried
Herrschaft Gurzelen - - Emanuel von Graffenried
Herrschaft Wattenwil (Mannlehen) - -
Herrschaft Blumenstein (Mannlehen) - -
  Landgericht Konolfingen[24] Bild Sitz Herrschaftsinhaber
Herrschaft Kiesen   Schloss Kiesen
Herrschaft Oberwichtrach - -
Herrschaft Niederwichtrach - -
Herrschaft Münsingen   Schloss Münsingen Hans Franz Nägeli, Hans Steiger
Freiherrschaft Diessbach   Neues Schloss Oberdiessbach Ludwig von Diesbach
Herrschaft Hünigen   Schloss Hünigen
Herrschaft Wil (Mannlehen)   Schloss Wil
Herrschaft Worb   Schloss Worb Christoph von Graffenried
Herrschaft Trimstein[25] - - Christoph von Graffenried
Herrschaft Wikartswil[25] - - Christoph von Graffenried
Herrschaft Utzigen   Schloss Utzigen Samuel Jenner
  Landgericht Sternenberg[26] Bild Sitz Herrschaftsinhaber
Herrschaft Riedburg Grossgschneit
Herrschaft Bümpliz   Schloss Bümpliz
  Landgericht Zollikofen[27] Bild Sitz Herrschaftsinhaber
Herrschaft Illiswil[28] - -
Herrschaft Bremgarten   Schloss Bremgarten Hans Franz Nägeli, Johann Anton Kirchberger
Herrschaft Reichenbach   Schloss Reichenbach Rudolf von Erlach, Beat Fischer
Herrschaft Bäriswil - - Hieronymus von Erlach
Herrschaft Seedorf - - Hieronymus von Erlach
Herrschaft Wil   Schlössli Wil Hieronymus von Erlach
Herrschaft Hindelbank   Schloss Hindelbank Hieronymus von Erlach, Albrecht Friedrich von Erlach
Herrschaft Urtenen - - Johann Friedrich Willading, Hieronymus von Erlach, Albrecht Friedrich von Erlach
Herrschaft Mattstetten - - Hieronymus von Erlach, Albrecht Friedrich von Erlach
Herrschaft Jegenstorf   Schloss Jegenstorf[29] Rudolf von Erlach, Albrecht Friedrich von Erlach, Karl Ludwig von Erlach
Herrschaft Scheunen Anton Ludwig Stürler
Ausserhalb der Landgerichte[30] Bild Sitz Herrschaftsinhaber
Freiherrschaft Spiez (Mannlehen)   Schloss Spiez Adrian I. von Bubenberg, Ludwig von Diesbach, Sigmund von Erlach
Herrschaft Signau   Burg Alt-Signau, Burg Neu-Signau
Herrschaft Strättligen[31]   Burg Strättligen Bartholomäus May
Herrschaft Oberhofen am Thunersee (Mannlehen)[32]   Schloss Oberhofen
Herrschaft Brandis[33]   Burg Brandis
Herrschaft Landshut[34]   Schloss Landshut Ludwig von Diesbach
Herrschaft Thunstetten   Schloss Thunstetten Hieronymus von Erlach, Albrecht Friedrich von Erlach
Herrschaft Inkwil[35] - - Hieronymus von Erlach
Herrschaft Münchenwiler   Schloss Münchenwiler Hans Jakob von Wattenwyl
Im Aargau (ab 1415)[30] Bild Sitz Herrschaftsinhaber
Herrschaft Auenstein   Schloss Auenstein Johann Ludwig von Erlach
Herrschaft Kasteln (Mannlehen)   Schloss Kasteln Johann Ludwig von Erlach
Herrschaft Liebegg (Mannlehen)   Schloss Liebegg
Herrschaft Rued (Mannlehen)   Schloss Rued Carl Friedrich Rudolf May
Herrschaft Schafisheim   Schloss Schafisheim
Herrschaft Schöftland (Mannlehen)   Schloss Schöftland
Herrschaft Trostburg   Trostburg
Herrschaft Villnachern (Mannlehen) - -
Herrschaft Wildegg   Schloss Wildegg Kaspar Effinger
Herrschaft Wildenstein (Mannlehen)[36]   Schloss Wildenstein Franz Christoph Effinger
In der Waadt (ab 1536)[30] Bild Sitz Herrschaftsinhaber
Seigneurie d' Allaman   Schloss Allaman
Seigneurie de Ballaigues Johann Rudolf Sinner (Schriftsteller)
Seigneurie de Bavois   Schloss Bavois[37]
Seigneurie de Begnins Hans Steiger
Seigneurie de Bercher Schloss Bercher[38]
Seigneurie de Bière Hans Steiger
Seigneurie de Bioley-Magnoux   Schloss Bioley-Magnoux
Seigneurie de Blonay   Schloss Blonay
Seigneurie de Bonvillars Schloss Bonvillars
Seigneurie de Bursinel Schloss Bursinel[39] Marc Charles Frédéric de Sacconay
Seigneurie de Champvent   Schloss Champvent
Baronie de Châtelard   Schloss Châtelard Emanuel Bondeli
Seigneurie de Chevilly - - Wolfgang-Charles de Gingins
Seigneurie de Coppet   Schloss Coppet Alexander zu Dohna-Schlobitten, Christoph I. zu Dohna-Schlodien
Seigneurie de Cronay Albrecht Manuel
Seigneurie de Denens Schloss Denens[40]
Seigneurie de Démoret Schloss Démoret[41] Nicolas Doxat
Seigneurie de Duillier   Schloss Duillier[42]
Seigneurie d' Eclépens   Schloss Eclépens
Seigneurie de Gingins   Schloss Gingins
Seigneurie de Goumoens   Schloss Goumoens Albrecht von Haller
Baronie de Grandcour   Schloss Grandcour Friedrich Sinner
Seigneurie de L'Isle   Schloss L'Isle Marc Charles Frédéric de Sacconay
Seigneurie de Lavigny Schloss Lavigny[43]
Baronie de St-Légier   Schloss Hauteville
Seigneurie de Luins Schloss Luins[44]
Seigneurie de Moiry - - Wolfgang-Charles de Gingins
Seigneurie de Mollens Schloss Mollens Hans Steiger
Seigneurie de Monnaz Schloss Monnaz[45]
Seigneurie de Mont-le-Grand Schloss Mont Hans Steiger
Seigneurie de Mont-le-Vieux Hans Steiger
Seigneurie de Montricher Burg Montricher Niklaus Friedrich von Steiger
Seigneurie de Orny - Château d'Orny Wolfgang-Charles de Gingins
Seigneurie de Perroy Schloss Perroy Carl Hackbrett
Seigneurie de Pompaples - -
Baronie de Prangins   Schloss Prangins
Seigneurie de Prilly Schloss Prilly
Baronie de Rolle   Schloss Rolle Hans Steiger
Seigneurie de Rosey   Hans Steiger
Seigneurie de Rossens
Seigneurie de Saint-Saphorin   Schloss Saint-Saphorin François-Louis de Pesmes de Saint-Saphorin
Baronie de La Sarraz   Schloss La Sarraz
Seigneurie de Sépey Hans Steiger
Seigneurie de Serraux
Seigneurie de Trévelin
Seigneurie de Vufflens  
Seigneurie de Vullierens  

Siehe auchBearbeiten

QuellenBearbeiten

  • Regiment-Büchlein, Uber Die Weltlich und Geistliche Verfassung Loblichen Stands Bern. Pro Anno 1751, Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen, online

LiteraturBearbeiten

  • Anne-Marie Dubler: Staatswerdung und Verwaltung nach dem Muster von Bern. Wie der Staat vom Mittelalter an entstand und sein Territorium verwaltete – und wie die Bevölkerung damit lebte, Baden 2013.
  • Johann Rudolf Gruner, Deliciae urbis Bernae : Merckwürdigkeiten der hochlöbl. Stadt Bern. Aus mehrenteils ungedruckten authentischen Schrifften zusammen getragen, Zürich 1732. online
  • Manuel Kehrli: «Je la trouvay à mon goût». Die bernischen Schlösser und ihre Interieurs im 18. Jahrhundert, in: Zeitschrift für schweizerische Archäologie und Kunstgeschichte, Bd. 72 (2015), S. 273–284.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Respublica Bernensis – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Die Reihenfolge der Ämter und Dienste folgt derjenigen in den Osterbüchern (Wahlergebnislisten).
  2. Zur Einteilung der Klassen siehe Gruner 1732, S. 137f. Digitalisat
  3. Liste der Schultheissen von Thun (bis 1760): Leu XVIII, S. 117–118.
  4. a b c d Keine Berner Abordnung.
  5. Liste der Schultheissen von Zofingen (bis 1760): Leu XX, S. 130–132.
  6. Liste der Schultheissen von Aarau (bis 1746): Leu I, S. 313–314.
  7. Von der Talschaft gewählt.
  8. 1483 aufgehoben.
  9. Die Landschaft Saanen besass die hohe Gerichtsbarkeit. Stellvertreter des bernischen Landvogts war der einheimische Kastlan.
  10. Ab 1575.
  11. Liste der Stiftschaffner von Zofingen (bis 1763): Leu XX, S. 137–138.
  12. Amtsdauer: vier Jahre.
  13. Bis 1617 wurde das Kornamt durch ein Mitglied des Kleinen Rates versehen.
  14. 1716 wurde das Vogtsamt des Spitalmeisters aufgehoben und ein Spitaldirektorium eingesetzt. Ein fest besoldeter Verwalter (aus der Burgerschaft) versah nun das neue Amt des Spitalmeisters.
  15. 1715 wurde das Vogtsamt des Inselmeisters aufgehoben und ein Spitaldirektorium eingesetzt. Ein fest besoldeter Verwalter (aus der Burgerschaft) versah nun das neue Amt des Inselmeisters.
  16. Ab 1542, vorher ein Haus in der Stadt.
  17. Locarno, Lugano, Mendrisio und Valle Maggia wurden als die Ennetbirgischen Vogteien bezeichnet.
  18. Liste der Baillis von Ternier: Leu XVIII, S. 53.
  19. Liste der Baillis von Thonon: Leu XVIII, S. 101.
  20. Venneramt zu Pfistern.
  21. Bis ca. 1600, danach fiel die Niedere Gerichtsbarkeit an das Stadtgericht Bern.
  22. Bis 1645, danach unter dem Vennergericht zu Pfistern.
  23. Staatsarchiv Bern
  24. Venneramt zu Metzgern.
  25. a b Faktisch zur Herrschaft Worb gehörig.
  26. Venneramt zu Schmieden.
  27. Venneramt zu Gerwern (Gesellschaften zu Ober-Gerwern und Mittellöwen).
  28. Bis 1721, danach zum Vennergericht zu Gerwern.
  29. Bis 1758.
  30. a b c Liste unvollständig.
  31. Bis 1594, ab 1662 zur Landvogtei Oberhofen geschlagen.
  32. Bis 1652.
  33. Bis 1607.
  34. Bis 1514.
  35. 1720 bis 1721.
  36. Bis 1720.
  37. Informationen und Bilder auf www.swisscastles.ch
  38. Informationen und Bilder auf www.swisscastles.ch
  39. Informationen und Bilder auf www.swisscastles.ch
  40. Informationen und Bilder auf www.swisscastles.ch
  41. Informationen und Bilder auf www.swisscastles.ch
  42. Informationen und Bilder auf www.swisscastles.ch
  43. Informationen und Bilder auf www.swisscastles.ch
  44. Informationen und Bilder auf www.swisscastles.ch
  45. Informationen und Bilder auf www.swisscastles.ch