Hauptmenü öffnen
Karl Ludwig von Erlach

Karl Ludwig von Erlach (* 10. November 1746 in Bern; † 5. März 1798 bei Wichtrach), Reichsgraf von Erlach, sowie Herr von Hindelbank, Bäriswil, Mattstetten und Urtenen, war ein General im alten Bern.

Nachdem er zuerst in der französischen Schweizergarde gedient hatte, führte er die bernischen Truppen bei der Niederschlagung der 1791 ausgebrochenen Unruhen in der Waadt. 1798 wurde er nach dem Einfall der Franzosen wiederum mit dem Oberbefehl über die bernischen Truppen betraut, jedoch durch die Unentschlossenheit des Grossen Rats behindert.

Nach erbittertem Widerstand bei Fraubrunnen und in der Schlacht am Grauholz wurde er von Schauenburg zum Rückzug genötigt und nach der Einnahme Berns durch die Franzosen und auf dem Weg ins Berner Oberland, wo er den weiteren Widerstand organisieren wollte, von Soldaten aus seinem Lager, die ihn irrtümlicherweise für einen Verräter hielten, getötet.

LiteraturBearbeiten