Schloss Toffen

Schloss in der Schweiz

Das Schloss Toffen ist ein Schloss in der Gemeinde Toffen, Kanton Bern, Schweiz.

Schloss Toffen

GeschichteBearbeiten

Der Ursprung des Schlosses geht auf eine mittelalterliche Burg zurück, die urkundlich erstmals zu Beginn des 14. Jahrhunderts erwähnt wird, aber sicher älter war. Um 1671 liess sie Hans Georg von Werdt in einen barocken Landsitz umwandeln. Die Innenausstattung zeichnet sich durch das Renaissance-Täfer im geschnitzten Zimmer von 1633, die gepressten Ledertapeten im Pokuliersaal vom Ende des 17. Jahrhunderts und die Rokoko-Gemälde im Sommersaal aus.

Nach 1798 gingen die Herrschaftsrechte in Toffen an den Kanton Bern über, doch das Schloss und die dazugehörenden Güter sind immer noch in Privatbesitz.

LiteraturBearbeiten

  • Volker Herrmann, Leta Büchi: Toffen, Schloss. Neues zur Baugeschichte von Burg und Schloss. In: Archäologie Bern / Archéologie bernoise 2015 (Jahrbuch des Archäologischen Dienstes des Kantons Bern 2015), Bern 2015, ISBN 978-3-907663-48-6. S. 105–107
  • Hans-Rudolf Heyer: Historische Gärten der Schweiz. Die Entwicklung vom Mittelalter bis zur Gegenwart, Bern 1980, S. 81–85.

WeblinksBearbeiten

Commons: Schloss Toffen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 46° 51′ 48,2″ N, 7° 29′ 20,3″ O; CH1903: 603838 / 190251