Schloss Hünigen

Schlosshotel in der Schweiz

Das Schloss Hünigen ist ein Schloss in der Gemeinde Konolfingen im Kanton Bern.

Schloss Hünigen

Eine Villa Hünigen als Siedlung wird im 12. Jahrhundert in einer Urkunde Papst Eugens III. erwähnt. 1501 wurde die Herrschaft von Hans Rudolf von Scharnachtal erworben. Sein Enkel Niklaus liess in der Mitte des 16. Jahrhunderts das heutige Schlossgebäude erstellen, das 1588 an die Berner Patrizierfamilie von May gelangte. In deren Besitz blieb es bis 1922, als es von der Evangelischen Gesellschaft des Kantons Bern erworben wurde.

Das Parkhotel Schloss Hünigen ist heute ein Seminar-, Bankett- und Ferienhotel der gehobenen Klasse und wurde per Ende 2010 an die Lark Hill AG mit Sitz in Wilen TG verkauft. Das Evangelische Gemeinschaftswerk als Verkäuferin betrachtet die Hotellerie nicht als ihre Kernaufgabe.[1]

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Schloss Hünigen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://www.derbund.ch/bern/Schloss-Huenigen-wird-verkauft/story/24882240 (abgerufen am: 7. März 2012).

Koordinaten: 46° 52′ 22″ N, 7° 37′ 22,1″ O; CH1903: 614040 / 191310