Liechtensteiner Cup 2011/12

Der Liechtensteiner Cup 2011/12 war die 67. Austragung des Fussballpokalwettbewerbs der Herren in Liechtenstein. Der Wettbewerb wurde vom 16. August 2011 bis zum 16. Mai 2012 im K.O.-System ohne Rückspiel ausgetragen. Nach 14 aufeinanderfolgenden Cupsiegen des FC Vaduz verlor dieser erstmals wieder ein Finalspiel. Der USV Eschen-Mauren gewann im Finale mit 2:2 n. V.; 4:2 i.E und holte sich damit erstmals seit 1987 den Liechtensteiner Cup. Zudem sicherte sich USV Eschen-Mauren die Teilnahme an der Qualifikation zur UEFA-Europa League 2012/13.

Liechtensteiner Cup 2011/12
Logo des Liechtensteiner Fussballverbandes (LFV)
Cupsieger USV Eschen-Mauren (5. Titel)
Europa League USV Eschen-Mauren
Beginn 16. August 2011
Final 16. Mai 2012
Finalstadion Rheinpark Stadion, Vaduz
Mannschaften 16
Spiele 15
Tore 69  (ø 4,6 pro Spiel)
Torschützenkönig Schweiz Moreno Merenda
(FC Vaduz) (9)
Liechtensteiner Cup 2010/11

Teilnehmende MannschaftenBearbeiten

16 Mannschaften waren für den Wettbewerb gemeldet:

1. VorrundeBearbeiten

Die 1. Vorrunde fand am 16. und 17. August 2011 statt.

Datum Ergebnis
16.08. FC Ruggell II 1:2 USV Eschen-Mauren II
17.08. USV Eschen-Mauren III 0:1 FC Triesen
17.08. FC Triesenberg II 4:0 FC Balzers III
17.08. FC Vaduz II 2:2 n. V.
(4:5 i. E.)
FC Triesen II

2. VorrundeBearbeiten

Die 2. Vorrunde fand am 14. September 2011 statt.

Datum Ergebnis
14.09. USV Eschen-Mauren II 3:2 FC Balzers II
14.09. FC Ruggell 1:2 n. V. FC Schaan
14.09. FC Triesen 4:2 n. V. FC Azzurri Schaan
14.09. FC Triesenberg II 0:3 FC Triesen II

ViertelfinaleBearbeiten

Die Viertelfinals wurden zwischen dem 18. Oktober und 2. November 2011 ausgetragen.

Datum Ergebnis
18.10. FC Triesen II 0:17 FC Vaduz
25.10. FC Triesen 0:4 USV Eschen-Mauren
26.10. USV Eschen-Mauren II 0:2 FC Triesenberg
02.11. FC Schaan 2:4 n. V. FC Balzers

HalbfinaleBearbeiten

Die Halbfinals fanden am 9. und 10. April 2012 statt.

Datum Ergebnis
09.04. USV Eschen-Mauren 2:1 FC Balzers
10.04. FC Vaduz 3:1 FC Triesenberg

FinaleBearbeiten

Das Cupfinale fand am 16. Mai 2012 im Rheinpark-Stadion Vaduz statt.

Paarung   FC Vaduz  USV Eschen-Mauren
Ergebnis 2:2 n. V. (1:0, 0:0), 2:4 i. E.
Datum 16. Mai 2012
Stadion Rheinpark Stadion, Vaduz
Zuschauer 960
Schiedsrichter Chris Reisch (Luxemburg)
Tore 1:0 Pascal Cerrone (41., Elfmeter)
2:0 Mario Sara (55.)
2:1 Igor Manojlović (68., Elfmeter)
2:2 Eren Dulundu (90.+4')

Elfmeterschießen:
  0:0 Franz Burgmeier
  0:1 Michael Stocklasa
  1:1 Roland Schwegler
  1:2 Andreas Simma
  1:2 Mariano Tripodi
  1:3 Eren Dulundu
  2:3 Dušan Cvetinović
  2:4 Igor Manojlović

FC Vaduz Cheftrainer: Eric Orie
'USV Eschen-Mauren' Cheftrainer: Uwe Wegmann

WeblinksBearbeiten