Liechtensteiner Cup 1977/78

Der Liechtensteiner Cup 1977/78 war die 33. Austragung des Fussballpokalwettbewerbs der Herren in Liechtenstein. Der USV Eschen-Mauren konnte seinen im Vorjahr gewonnenen Titel erfolgreich verteidigen.

Liechtensteiner Cup 1977/78
Logo des Liechtensteiner Fussballverbandes (LFV)
Cupsieger USV Eschen-Mauren (3. Titel)
Finale 13. Mai 1978
Mannschaften 7
Spiele 6  (davon 6 gespielt)
Tore 32  (ø 5,33 pro Spiel)
Liechtensteiner Cup 1976/77

Teilnehmende MannschaftenBearbeiten

Folgende sieben Mannschaften nahmen am Liechtensteiner Cup teil:

1. VorrundeBearbeiten

Der USV Eschen-Mauren hatte für diese Runde ein Freilos.

Ergebnis
FC Balzers 5:1 FC Schaan
FC Triesenberg 3:4 FC Vaduz
FC Ruggell 6:0 FC Triesen

HalbfinaleBearbeiten

Ergebnis
FC Vaduz 0:1 FC Ruggell
FC Balzers 4:4
(2:5 n. E.)
USV Eschen-Mauren

FinaleBearbeiten

Das Finale fand am 13. Mai 1978 in Triesenberg statt.

Datum Ergebnis
13.05.1978 USV Eschen-Mauren 3:1 FC Ruggell

WeblinksBearbeiten