Liechtensteiner Cup 2017/18

Der Liechtensteiner Cup 2017/18 (offiziell: FL1 Aktiv-Cup) war die 73. Austragung des Fussballpokalwettbewerbs der Herren in Liechtenstein. Der Wettbewerb wurde vom 22. August 2017 bis am 2. Mai 2018 in fünf Runden im K.-o.-System ausgespielt. Titelverteidiger war der Rekordpokalsieger FC Vaduz, der sich mit einem 3:0-Finalsieg über den FC Balzers ein weiteres Mal den Pokalsieg sicherte. Der FC Vaduz erspielte sich zudem die Berechtigung zur Teilnahme an der Qualifikation zur UEFA-Europa League 2018/19.

Liechtensteiner Cup 2017/18
Logo des Liechtensteiner Fussballverbandes (LFV)
Cupsieger FC Vaduz (46. Titel)
Europa League FC Vaduz
Beginn 22. August 2017
Final 2. Mai 2018
Finalstadion Rheinpark Stadion, Vaduz
Mannschaften 16
Spiele 15
Tore 83  (ø 5,53 pro Spiel)
Torschützenkönig SchweizSchweiz Aldin Turkes (5)
Liechtensteiner Cup 2016/17

ModusBearbeiten

Sämtliche Liechtensteiner Mannschaften, die am Schweizer Ligensystem teilnahmen, waren auch für den Liechtensteiner Cup gemeldet. Das heisst, dass auch Zweit- und Drittmannschaften mitspielten. Dabei gab es bei der Auslosung der Begegnungen keine Einschränkungen, sodass auch Mannschaften desselben Vereins einander zugelost werden konnten. Die vier höchstklassierten Liechtensteiner Teams stiegen erst im Viertelfinale ein.

Der Liechtensteiner Cup wurde im K.-o.-System ausgetragen. Die Spiele fanden an folgenden Daten statt:

  • 1. Vorrunde (22. & 23. August 2017): 8 Teams, die Sieger sind für die 2. Vorrunde qualifiziert.
  • 2. Vorrunde (19./20. September & 4. Oktober 2017): 8 Teams, die Sieger sind für die Viertelfinals qualifiziert.
  • Viertelfinals (24. & 25. Oktober 2017): 8 Teams, die Sieger sind für die Halbfinals qualifiziert.
  • Halbfinals (10. & 11. April 2018): 4 Teams, die Sieger qualifizieren sich für das Endspiel.
  • Final (2. Mai 2018)

Teilnehmende MannschaftenBearbeiten

Folgende 16 Mannschaften waren für den Wettbewerb gemeldet:

Challenge League (II) 1. Liga (IV) 2. Liga (VI) 3. Liga (VII) 4. Liga (VIII) 5. Liga (IX)

  FC Vaduz

  FC Balzers
  USV Eschen-Mauren

  FC Ruggell

  FC Balzers II
  FC Schaan
  FC Triesen
  FC Triesenberg

  FC Balzers III
  USV Eschen-Mauren II
  FC Schaan Azzurri
  FC Triesen II
  FC Schaan II

  USV Eschen-Mauren III
  FC Ruggell II
  FC Triesenberg II

1. VorrundeBearbeiten

Die 1. Vorrunde fand am 22. und 23. August 2017 statt. Nebst den vier höchstklassierten Liechtensteiner Teams (FC Vaduz, USV Eschen-Mauren, FC Balzers, FC Ruggell) hatten der FC Schaan, FC Triesen II, FC Balzers III und der USV Eschen-Mauren III per Losentscheid für diese Runde ein Freilos.

Folgende Paarungen wurden für die 1. Vorrunde ausgelost:

Datum Ergebnis
22.08.2017 FC Schaan Azzurri 0:11 FC Triesenberg
22.08.2017 FC Triesenberg II 1:2 USV Eschen-Mauren II
22.08.2017 FC Ruggell II 1:6 FC Triesen
23.08.2017 FC Schaan II 0:2 FC Balzers II

2. VorrundeBearbeiten

Die vier Partien der 2. Vorrunde fanden am 19./20. September sowie am 4. Oktober 2017 statt. Zu den vier siegreichen Mannschaften der 1. Vorrunde stiessen in dieser Runde der FC Schaan, FC Triesen II, FC Balzers III und der USV Eschen-Mauren III dazu. Die vier höchstklassierten Liechtensteiner Teams (FC Vaduz, USV Eschen-Mauren, FC Balzers, FC Ruggell) hatten für diese Runde ein Freilos.

Folgende Paarungen wurden für die 2. Vorrunde ausgelost:

Datum Ergebnis
19.09.2017 USV Eschen-Mauren II 2:0 FC Balzers II
20.09.2017 FC Balzers III 5:6 FC Schaan
20.09.2017 USV Eschen-Mauren III 4:2 FC Triesen II
04.10.2017 FC Triesen 1:5 FC Triesenberg

ViertelfinaleBearbeiten

Die Viertelfinals fanden am 24. und 25. Oktober 2017 statt.

Folgende Paarungen wurden für die Viertelfinals ausgelost:

Datum Ergebnis
24.10.2017 USV Eschen-Mauren II 0:9 FC Vaduz
24.10.2017 FC Ruggell 1:3 FC Balzers
25.10.2017 FC Schaan 1:5 USV Eschen-Mauren
25.10.2017 USV Eschen-Mauren III 3:1 FC Triesenberg

HalbfinaleBearbeiten

Die Halbfinals fanden am 10. und 11. April 2018 statt.

Folgende Paarungen wurden für die Halbfinals ausgelost:

Datum Ergebnis
10.04.2018 USV Eschen-Mauren 0:2 FC Vaduz
11.04.2018 USV Eschen-Mauren III 1:6 FC Balzers

FinaleBearbeiten

Der Pokalfinal im Rheinpark Stadion fand am 2. Mai 2018 statt.

Paarung   FC Vaduz  FC Balzers
Ergebnis 3:0 (2:0)
Datum Mittwoch, 2. Mai 2018 um 18:30 Uhr (MESZ)
Stadion Rheinpark Stadion, Vaduz
Zuschauer 675
Schiedsrichter Nikolaj Hänni (Schweiz Schweiz)
Tore 1:0 Maximilian Göppel (33.)
2:0 Marco Mathys (44.)
3:0 Franz Burgmeier (90.+1′)
'FC Vaduz' Benjamin SiegristMaximilian Göppel, Tomislav Puljić, Mario Bühler, Axel BorgmannPhilipp Muntwiler, Milan Gajić (69. Diego Ciccone), Marco Mathys, Nils von NiederhäusernMaurice Brunner (57. Boris Babic), Marko Dević (85. Franz Burgmeier)
Trainer: Roland Vrabec
FC Balzers Oliver KlausMartin Rechsteiner, Aleksandar Zarkovic, Daniel Kaufmann (46. Michael Alder), Seyhan Yildiz – Aron Sele, Roman Hermann, Livio Meier, Rafael Deplazes (77. Daniel Brändle) – Philippe Erne (62. Deniz Mujić), Enis Domuzeti
Trainer: Patrick Winkler
Gelbe Karten   Nils von Niederhäusern (51.) – Daniel Kaufmann (41.)

TorschützenlisteBearbeiten

Bei gleicher Anzahl von Treffern sind die Spieler alphabetisch geordnet.

Pl. Name Team Tore
01. Schweiz  Aldin Turkes FC Vaduz 5
02. Liechtenstein  Jonas Sprenger FC Triesenberg 4
Serbien  Jovo Zoric FC Triesenberg
04. Ukraine  Marko Dević FC Vaduz 3
Liechtenstein  David Hasler USV Eschen-Mauren III
Liechtenstein  Sandro Maierhofer FC Balzers III
Liechtenstein  Damian Schädler FC Triesenberg

WeblinksBearbeiten