Hauptmenü öffnen
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten  Kyle Connor Eishockeyspieler
Kyle Connor
Geburtsdatum 9. Dezember 1996
Geburtsort Clinton Township, Michigan, USA
Größe 185 cm
Gewicht 83 kg
Position Linker Flügel
Nummer #41
Schusshand Links
Draft
NHL Entry Draft 2015, 1. Runde, 17. Position
Winnipeg Jets
Karrierestationen
2012–2015 Youngstown Phantoms
2015–2016 University of Michigan
seit 2016 Winnipeg Jets

Kyle Connor (* 9. Dezember 1996 in Clinton Township, Michigan) ist ein US-amerikanischer Eishockeyspieler, der seit April 2016 bei den Winnipeg Jets in der National Hockey League unter Vertrag steht.

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

Kyle Connor durchlief in seiner Jugend die Belle-Tire-Nachwuchsmannschaften aus dem Großraum Detroit. Im Sommer 2012 wechselte der Angreifer zu den Youngstown Phantoms aus der United States Hockey League (USHL), der höchsten Juniorenliga der Vereinigten Staaten. Als Rookie gelangen ihm dort 41 Scorerpunkte in 62 Spielen, sodass er wenig später zur U18-Auswahl der USA gehörte, die beim Ivan Hlinka Memorial Tournament 2013 die Silbermedaille gewann. In der folgenden Spielzeit 2013/14 gelang ihm der Durchbruch in USHL, so erzielte Connor 31 Tore und 43 Vorlagen in 56 Spielen und wurde am Ende der Saison ins First All-Star Team der Liga berufen. Im Anschluss war er erneut Teil der US-amerikanischen U18-Nationalmannschaft, die bei der U18-Weltmeisterschaft 2014 die Goldmedaille errang. Connor selbst erreichte dabei eine turnierbeste Plus/Minus-Statistik von +8.

Nachdem der Angreifer die USHL in der folgenden Spielzeit in Punkten (80) angeführt hatte und zum Spieler des Jahres gekürt wurde, wählten ihn die Winnipeg Jets im NHL Entry Draft 2015 an 17. Gesamtposition aus. Da Connor aus Altersgründen aus der USHL ausgeschieden war, begann er im Herbst 2015 ein Studium an der University of Michigan und spielte parallel für deren Eishockey-Team, die Wolverines, in der National Collegiate Athletic Association (NCAA). Im Trikot der Wolverines gelang dem US-Amerikaner eine herausragende Freshman-Saison, in der er einen Punkteschnitt von fast 2,0 pro Spiel erreichte (71 Punkte in 38 Spielen) und mit dem Team die Meisterschaft in der Big Ten Conference gewann. Mit 35 Treffern stellte er außerdem einen Rekord für die meisten Tore eines Freshman an der University of Michigan auf.[1] Zudem wurde er zum Rookie und Spieler des Jahres der Conference gewählt und ins First All-Star Team berufen. Darüber hinaus war Connor neben Jimmy Vesey (späterer Gewinner) und Thatcher Demko einer von drei Finalisten um den Hobey Baker Memorial Award, der den besten College-Spieler des Landes ehrt.[2]

Nach seiner ersten College-Saison unterzeichnete er im April 2016 einen Einstiegsvertrag bei den Winnipeg Jets.[3] Im Anschluss nahm er im Mai gleichen Jahres mit dem Team USA an der Weltmeisterschaft 2016 teil und belegte dort mit der Mannschaft den vierten Platz. In der Saison 2017/18 etablierte sich Connor im NHL-Aufgebot der Jets, erzielte 57 Scorerpunkte und führte darüber hinaus alle Rookies der Liga mit 31 erzielten Treffern an.

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

InternationalBearbeiten

KarrierestatistikBearbeiten

Stand: Ende der Saison 2018/19

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga Sp T V Pkt +/– SM Sp T V Pkt +/– SM
2012/13 Youngstown Phantoms USHL 62 17 24 41 –17 16 9 0 3 3 –2 0
2013/14 Youngstown Phantoms USHL 56 31 43 74 –15 12
2014/15 Youngstown Phantoms USHL 56 34 46 80 +3 6 4 3 1 4 –4 0
2015/16 University of Michigan NCAA 38 35 36 71 +34 6
2016/17 Manitoba Moose AHL 52 25 19 44 –8 14
2016/17 Winnipeg Jets NHL 20 2 3 5 –7 4
2017/18 Manitoba Moose AHL 4 3 2 5 +1 0
2017/18 Winnipeg Jets NHL 76 31 26 57 +8 16 17 3 7 10 +2 2
2018/19 Winnipeg Jets NHL 82 34 32 66 −7 18 6 3 2 5 −1 0
USHL gesamt 174 82 113 195 –29 34 13 3 4 7 –6 0
AHL gesamt 56 28 21 49 –7 14
NHL gesamt 178 67 61 128 –6 38 23 6 9 15 +1 2

InternationalBearbeiten

Vertrat die USA bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt +/– SM
2013 USA Hlinka Memorial   5 2 1 3 +1 2
2014 USA U18-WM   7 4 3 7 +8 0
2016 USA WM 4. Platz 5 0 2 2 –3 0
Junioren gesamt 12 6 4 10 +9 2
Herren gesamt 5 0 2 2 –3 0

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Kyle Connor Bio. mgoblue.com, abgerufen am 14. September 2016 (englisch).
  2. Matt Wenzel: Michigan's Kyle Connor named runner-up for Hobey Baker Award. mlive.com, 8. April 2016, abgerufen am 14. September 2016 (englisch).
  3. Jets sign Kyle Connor. jets.nhl.com, 11. April 2016, abgerufen am 14. September 2016 (englisch).