Katharina Prelicz-Huber

Schweizer Politikerin
Katharina Prelicz-Huber

Katharina Prelicz-Huber (* 12. Oktober 1959 in Bern; heimatberechtigt in Meilen, Winterthur und Zürich) ist Präsidentin der Gewerkschaft VPOD und Schweizer Politikerin (Grüne).

BiografieBearbeiten

Prelicz-Huber gehörte von 1990 bis 2003 dem Gemeinderat (Parlament) von Zürich an sowie von 2002 bis 2008 dem Kantonsrat des Kantons Zürich. Am 15. September 2008 rückte sie für Ruth Genner, die in den Zürcher Stadtrat gewählt worden war, in den Nationalrat nach. Sie hatte in der Grossen Kammer Einsitz bis zu den Schweizer Parlamentswahlen 2011 und gehörte dort der Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur (WBK) an. Seit 2010 ist sie ausserdem Präsidentin der Gewerkschaft VPOD. 2014 wurde sie wieder für die Grünen in den Gemeinderat von Zürich gewählt. Am 20. Oktober 2019 gelang ihr die Wiederwahl in den Nationalrat.

Die Fachhochschuldozentin, Projektleiterin und Supervisorin ist verheiratet, hat einen Sohn und lebt in Zürich.

WeblinksBearbeiten