Barbara Schaffner

Schweizer Politikerin, Energieexpertin und Physikerin
Barbara Schaffner (2019)

Barbara Schaffner (* 28. Juli 1968 in Zürich) ist eine Schweizer Politikerin, Energieexpertin und Physikerin. Sie ist Kantonsrätin der Grünliberalen Partei in Zürich und Gemeindepräsidentin von Otelfingen.

BiografieBearbeiten

Schaffner wuchs in Anglikon im Kanton Aargau auf. 1988 lebte sie als Austauschschülerin auf einer Farm in Wyoming.[1] Nach einem Physikstudium mit Doktorat in Medizinphysik[2] an der ETH Zürich und dem Paul Scherrer Institut absolvierte sie einen Postdoc am National Institute of Radiological Sciences in Chiba, Japan. Von 2000 bis 2008 arbeitete sie bei Varian Medical Systems als Spezialistin für Protonentherapie und forschte über Algorithmen in der Strahlentherapie.[1] An der ETH bildete sich Schaffner weiter zum Master of Energy Science and Technology, arbeitete als Projektleiterin für Solarkraftwerke und ist als Energieexpertin Geschäftsführerin ihrer Firma eneba.[3] Sie leitet als Geschäftsführerin und Vorstand die überparteiliche Vernetzungsgruppe[4] Zürich erneuerbar. Verein für Energieeffizienz und erneuerbare Energien.[5]

 
Untermühle mit ehemaliger Brauerei in Otelfingen

Ausserdem setzt sie sich als Stiftungsrätin der Stiftung Mühle Otelfingen[6] dafür ein, das historische Gebäude zu erhalten und für kulturelle Veranstaltungen zu nutzen.[7] Mit ihrem langjährigen Partner hat sie zwei Kinder.[8]

PolitikBearbeiten

Schaffner wurde 2011 für den Bezirk Dielsdorf in den Zürcher Kantonsrat gewählt.[9] Seither gehört sie zur Kommission für Verkehr, Energie und Umwelt. Von 2011 bis 2013 war sie ausserdem in der Kommission für Planung und Bau.[10] Im Kantonsrat setzt sie sich vor allem für erneuerbare Energien[11][12][13] und öffentlichen Verkehr ein.[14] Sie fiel aber auch auf mit einem erfolgreichen[15] Vorstoss[16] gegen das Verschwinden einheimischer Krebsarten.[17]

 
Der gefährdete Steinkrebs (Austropotamobius torrentium)

Im Juli 2018 wählte die Stimmbevölkerung von Otelfingen Schaffner zur Gemeindepräsidentin.[18] 2019 war sie mit dem Komitee Nein zum schädlichen Wassergesetz eine der treibenden Kräfte,[19][20] die in einer Referendumsabstimmung das neue Wassergesetz im Kanton Zürich versenkten,[21] wobei sie vor allem mit dem Umwelt- und Hochwasserschutz[22] sowie dem bürokratischen Mehraufwand für Gemeinden argumentierte.[23] In der glp leitet sie die nationale Arbeitsgruppe Energie und ist Präsidentin der glp Unteres Furttal.[24] Bei den Parlamentswahlen vom 20. Oktober 2019 wurde Schaffner für die Grünliberalen zum ersten Mal in den Nationalrat gewählt.[25]

VeröffentlichungenBearbeiten

  • B. Schaffner: Range precision of therapeutic proton beams. Doctoral Thesis. ETH Zürich, 1997.[2]
  • W. Ulmer, B. Schaffner: Foundation of an analytical proton beamlet model for inclusion in a general proton dose calculation system. In: Rad. Phys. Chem. Band 80, Nr. 3, 2011, S. 378–389.
  • B. Schaffner: Proton dose calculation based on in-air fluence measurements. In: Phys. Med. Biol. Band 53, 2007, S. 1545–1562.
  • S. N. Boon, P. van Luijk, T. Böhringer, A. Coray, A. Lomax, E. Pedroni, B. Schaffner, J. M. Schippers: Performance of a fluorescent screen and CCD camera as a two-dimensional dosimetry system for dynamic treatment techniques. In: Med. Phys. Band 27, Nr. 10, 2000, S. 2198–2208.
  • B. Schaffner, T. Kanai, Y. Futami, M. Shimbo, E. Urakabe: Ridge filter design and optimization for the broad-beam three-dimensional irradiation system for heavy-ion radiotherapy. In: Med. Phys. Band 27, Nr. 4, 2000, S. 716–724.
  • B. Schaffner, U. Schneider, R. Pescia: 3D Verifikation der 5-Feld-Bestrahlung des Mammakarzinoms mit Filmdosimetrie. In: Medizinische Physik. Band 2, 1999, S. 106–112.
  • B. Schaffner, E. Pedroni, A. Lomax: Dose calculation models for proton treatment planning using a dynamic beam delivery system: an attempt to include density heterogeneity effects in the analytical dose calculation. In: Phys. Med. Biol. Band 44, Nr. 1, 1999, S. 27–41.
  • E. Pedroni, T. Böhringer, A. Coray, E. Egger, M. Grossmann, S. Lin, A. Lomax, G. Goitein, W. Roser, B. Schaffner: Initial Experience of using an active beam delivery technique at PSI. In: Strahlenther. Onkol. Band 175, Suppl 2, 1999, S. 18–20.
  • U. Schneider, B. Schaffner, T. Lomax, E. Pedroni, A. Tourovsky: A technique for calculating range spectra of charged particle beams distal of thick inhomogeneities. In: Med. Phys. Band 25, Nr. 4, 1998, S. 457–463.
  • B. Schaffner, E. Pedroni: The precision of proton range calculations in proton radiotherapy treatment planning: experimental verification of the relation between CT-HU and proton stopping power. In: Phys. Med. Biol. Band 43, Nr. 6, 1998, S. 1579–1592.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b CV von Barbara Schaffner auf ihrer Homepage, abgerufen am 20. August 2019.
  2. a b Barbara Schaffner: Range precision of therapeutic proton beams. PDF der ETH Library, Zürich 1997, abgerufen am 13. August 2019.
  3. Homepage der eneba GmbH, abgerufen am 17. August 2019.
  4. Sich über Energiethemen ausgetauscht, Zürichsee Zeitung vom 5. November 2018, abgerufen auf der Homepage von Zürich erneuerbar am 17. August 2019.
  5. Homepage von Zürich erneuerbar, abgerufen am 13. August 2019.
  6. Homepage der Stiftung Mühle Otelfingen, abgerufen am 13. August 2019.
  7. In der Mühle wird frisch gemahlen, Malini Gloor in den Furttaler Nachrichten vom 22. Januar 2019, abgerufen am 13. August 2019.
  8. Homepage www.barbaraschaffner.ch, abgerufen am 13. August 2019.
  9. Gebildet, technokratisch und sehr vernünftig, Ruedi Baumann und Erwin Haas im TagesAnzeiger vom 16. April 2011, abgerufen auf www.bernerzeitung.ch am 17. August 2019.
  10. Homepage Kantonsrat Zürich, abgerufen am 13. August 2019.
  11. Video-Statement auf youtube zum Postulat Verzicht auf Energieförderstopp vom 12. September 2016, abgerufen am 17. August 2019.
  12. Energie Sparen wird weiterhin gefördert, SRF-Regionaljournal Zürich, vom 12. September 2016, abgerufen am 13. August 2019.
  13. Bürokratie-Hürden für Biogas, SRF-Rendez-vous, vom 2. Juli 2015, abgerufen am 13. August 2019.
  14. Politisiert der Zürcher Kantonsrat am Volk vorbei?, Teletop vom 12. Juni 2018 auf youtube, abgerufen am 13. August 2019.
  15. Abstimmungsprotokoll Zürcher Ratshaus vom 24. Februar 2014, Homepage des Kantonsrats, abgerufen am 17. August 2019.
  16. Dringliches Postulat Rettung einheimischer Krebsarten, vom 9. Dezember 2013, Homepage des Kantonsrats, abgerufen am 17. August 2019.
  17. Die hiesigen Krebse sind aus dem Türlersee verschwunden, TagesAnzeiger vom 8. Januar 2014, abgerufen am 17. August 2019.
  18. Barbara Schaffner ist neue Gemeindepräsidentin von Otelfingen Anna Bérard im Zürcher Unterländer vom 16. April 2018, abgerufen am 18. August 2019.
  19. Pressemappe der Pressekonferenz des Komitees Nein zum schädlichen Wassergesetz vom 7. Januar 2019 abgerufen auf der Homepage des vpod am 18. August 2019.
  20. Am Wassergesetz scheiden sich die Geister Anna Bérard im Zürcher Unterländer vom 26. Januar 2019, abgerufen am 18. August 2019.
  21. Volk versenkt Wassergesetz: «Ein guter Tag für den Gewässerschutz», Pascal Unternährer im TagesAnzeiger vom 10. Februar 2019, abgerufen am 17. August 2019.
  22. Argumente gegen das Wassergesetz auf www.barbaraschaffner.ch, abgerufen am 17. August 2019.
  23. Darum sagen Gemeinden Nein zum Wassergesetz: Barbara Schaffner, Videointerview von www.votez.ch vom 11. Januar 2019, abgerufen am 17. August 2019.
  24. Schaffner auf der kantonalen glp-Homepage, abgerufen am 17. August 2019.
  25. Nationalratwahl 2019 Endresultat auf der Homepage des Kantons Zürich, abgerufen am 30. Oktober 2019.